Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Der BUsiness LAnguage Testing Service für Spanisch

Von Christiane, veröffentlicht am 06/03/2018 Blog > Sprachen > Spanisch > Alles, was Ihr über den BULATS Spanisch Test wissen müsst

Hast Du während des Studiums einen Spanischkurs belegt?

Oder lernst Du aus beruflichen Gründen die Sprache Cervantes‘ und Dein Arbeitgeber verlangt eine Bescheinigung Deiner schriftlichen und mündlichen Spanisch Sprachfähigkeiten, sprich ein Spanisch-Zertifikat?

Hast Du ein Jobangebot in Lateinamerika oder einem anderen spanischsprachigen Land, und das Unternehmen verlangt von Dir einen Sprachnachweis?

Spanisch steht auf Platz 2 der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Es ist in zahlreichen Ländern offizielle Amtssprache und wird in 30 Ländern von insgesamt 405 Millionen Muttersprachlern gesprochen!

Damit hast Du also allen Grund, Dir einen Spanisch-Privatlehrer (via Webcam oder für zu Hause) zu suchen und den BULATS-Test abzulegen!

Hier werden nicht nur Deine spanische Rechtschreibung, sondern auch Deine Aussprache und Deine Grammatikkenntnisse durch ein weltweit anerkanntes Zertifikat bewertet.

Erfahre hier mehr über den BULATS-Test, warum man ihn machen sollte und wie man ihn besteht.

Was ist der BULATS?

Der BULATS oder BUsiness LAnguage Testing Service ist ein Zertifikat, das Dein Sprachniveau in Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch bewertet.

Diese Bewertung dient auf beruflicher Ebene als Sprachnachweis sowohl für Arbeitgeber als auch Studenten, die an (Online-)Spanischkursen teilnehmen und ihre Sprachkenntnisse bescheinigen lassen wollen oder müssen.

Ob Du nun dem wissenschaftlichen, literarischen, sozialwissenschaftlichen oder geisteswissenschaftlichen Milieu angehörst: Die spanische Sprache ist Voraussetzung, wenn Du in einem spanischsprachigen Land beruflich unterkommen möchtest.

Der BULATS wurde von der University of Cambridge in Zusammenarbeit mit den folgenden Institutionen entwickelt:

  • Alliance Française für Französisch
  • Goethe Institut für Deutsch
  • Universidad de Salamanca für Spanisch

Der BULATS eignet sich für alle, die beruflich nach Spanien gehen möchten. Der BULATS – das Ergebnis der besten Spanischspezialisten der Universidad de Salamanca! | Quelle: visualhunt

Nach dem BULATS-Test legt Deine erreichte Punktzahl Dein Sprachniveau gemäß des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) fest:

  • 10 bis 19 Punkte: Niveau A1, Einstieg
  • 20 bis 39 Punkte: Niveau A2, Grundlagen
  • 40 bis 59 Punkte: Niveau B1, Mittelstufe
  • 60 bis 74 Punkte: Niveau B2, gute Mittelstufe
  • 75 bis 89 Punkte: Niveau C1, fortgeschrittene Kenntnisse
  • 90 bis 100 Punkte: Niveau C2, exzellente Kenntnisse

Wenn Du in einem spanischsprachigen Land arbeiten oder ein Praktikum machen möchtest, wird von Unternehmen oft das Niveau B2 verlangt.

Außerdem wird im Allgemeinen empfohlen, sich in der Kultur, der Landeskunde und einigen Klassikern der Literatur auszukennen, um sich besser integrieren zu können.

Lies also spanische Zeitungen, die Dir Fortschritte im Spanischen ermöglichen und eine gute Vorbereitung auf den BULATS-Test bilden.

Kennst Du auch das DELE für Spanisch und seine Prüfungsbestandteile?

Warum sollte man den BULATS in Spanisch ablegen?

Es gibt zahlreiche gute Gründe für den BULATS in Spanisch.

Zum einen deckt der BULATS alle vier Sprachbereiche ab:

  • Schriftliches Verständnis
  • Mündliches Verständnis
  • Schriftlicher Ausdruck
  • Mündlicher Ausdruck

Um zu sehen, ob Du Dich klar und effizient ausdrücken kannst, wirst Du hier mit mehreren Gesprächssituationen konfrontiert. In jeder dieser Situationen bewertet der Test Dein Niveau, damit Du weißt, wo Du noch Fortschritte machen musst.

Der BULATS ist international anerkannt und somit auch in den großen Universitäten und Unternehmen der Welt.

Die Tests weisen eine hohe Qualität auf und bewerten Deine Sprachfähigkeiten (Konjugation, mündliches Ausdrucksvermögen, Aussprache in einem Gespräch, Verständnisfähigkeit sowie das Niveau Deines Wortschatzes beim Hören eines Dialogs).

Der BULATS ermutigt zum Fremdsprachenlernen. Das Ablegen des BULATS kann Deine Motivation erhöhen, beruflich eine Sprache zu erlernen.

Die University of Cambridge kann Dich hierbei unterstützen und nimmt an zahlreichen internationalen Projekten teil, in denen der BULATS als wichtiges Messinstrument angewandt wird.

Wenn Du durch den BULATS Dein Niveau erfährst, wirst Du Dir Deines Fortschritts im Spanischen bewusst und weißt, in welchen Bereichen Du Dich noch verbessern musst.

Mit dem BULATS-Zertifikat steht Dir die Welt offen. Mit dem BULATS hast Du die Welt in Deiner Hand! | Quelle: visualhunt

Woraus besteht der Test?

Der BULATS-Standard-Test dauert drei Stunden. 

Der Teil, der Dich im mündlichen Verständnis testet, dauert 50 Minuten und besteht aus 50 Fragen:

  • 10 Fragen: Verstehen kurzer Gespräche und Monologe
  • 12 Fragen: Verstehen telefonischer Nachrichten, Notizen usw.
  • 10 Fragen: Verstehen eines Dokuments und kurzer Monologe oder Gespräche
  • 18 Fragen: Verstehen eines längeren Gesprächs (Verständnisfragen und Schlussfolgerungen).

Das schriftliche Verständnis und die sprachlichen Fähigkeiten werden 60 Minuten lang in 60 Fragen getestet, welche in zwei Bereiche eingeteilt sind:

1. Teil

  • 13 Fragen: Grammatik und Vokabular (Lückentext mit Multiple-Choice-Fragen)
  • 6 Fragen: Artikel aus Zeitungen oder Zeitschriften, Werbung, Broschüren usw. Langer Text mit Multiple-Choice-Fragen
  • 5 Fragen: Grammatik (Text mittlerer Länge mit Lückentext)

2. Teil

  • 7 Fragen: bestimmte Informationen herauslesen (4 kurze Texte)
  • 5 Fragen: Grammatik und Vokabular. Text mittlerer Länge (Lückentext mit Multiple-Choice-Fragen)
  • 5 Fragen: Grammatik. Text mittlerer Länge (Lückentext)
  • 6 Fragen: Grammatik und Vokabular (Lückentext mit Multiple-Choice-Fragen)
  • 6 Fragen: Herauslesen bestimmter Informationen eines Dokuments (Artikel aus Zeitungen/Zeitschriften oder Berichte: Lückentext mit Multiple-Choice-Fragen)
  • 7 Fragen: Korrektur von Fehlern in einem Text mittlerer Länge

Der Test des schriftlichen Ausdrucks dauert 45 Minuten. Wir empfehlen Dir, ihn folgendermaßen einzuteilen:

  • 15 Minuten: Verfassen eines 50 bis 60 Wörter langen Texts
  • 30 Minuten: Verfassen eines 120 bis 200 Wörter langen Berichts oder Briefs

Der Test des mündlichen Ausdrucks dauert weniger als 15 Minuten und beinhaltet folgende Prüfungen:

  • Ein vier- bis fünfminütiges Gespräch (Du musst über Deine Arbeit, Deine Berufsplanung und Deine Hobbys sprechen können)
  • Ein vier- bis fünfminütiger Aufsatz (über Deine Arbeit)
  • Ein vier- bis fünfminütiger Informationsaustausch und eine Diskussion (Rollenspiel: Vergesse nicht, dass hier Deine Sprachkenntnisse beurteilt werden und nicht Dein Allgemeinwissen über ein bestimmtes Thema).

Die Vorbereitung auf den BULATS

Bei der Vorbereitung auf den BULATS zahlt sich Spanisch-Nachhilfe aus. Kein Grund zur Verzweiflung! Mit dem richtigen Spanisch-Privatunterricht packst Du den BULATS mit links! | Quelle: visualhunt

Ob Du nun bei einem Lehrer Spanisch-Privatunterricht nimmst oder Dich allein auf den BULATS vorbereitest, vernachlässige auf keinen Fall die Vorbereitung auf den Test.

Bei diesem Test geht es nicht nur darum, so viele spanische Wörter wie möglich zu kennen, Redewendungen richtig zu benutzen, einen Text ungefähr übersetzen zu können oder zu wissen, an welche Stelle ein Adjektiv oder ein Verb gehört.

Wenn Du überhaupt nicht weißt, was bei diesem Zertifikat von Dir verlangt wird, wirst Du in große Schwierigkeiten kommen. Ruhe Dich nicht auf Deinen Sprachkenntnissen aus sondern lerne immer weiter. Regelmäßige Arbeit ist der Schlüssel zum Erfolg!

Mache Dich mit den Prüfungsthemen und -situationen vertraut. Vergiss nicht, dass es sich beim BULATS um ein berufliches Spanisch Sprachzertifikat handelt.

Bereite Dich also in folgenden Themen vor:

  • Persönliche Informationen: Du solltest über Persönliches (Name, Beruf, Alter…) sprechen sowie Fragen stellen und über Deine beruflichen Tätigkeiten, Dein Unternehmen und dessen Struktur sprechen können.
  • Berufliches Umfeld: Du solltest wissen, wie man auf Spanisch einen Termin organisiert, Events plant, um Erlaubnis bittet, Anweisungen gibt, seine Meinung, seine Bedürfnisse und seine Wünsche ausdrückt, Vorschläge macht und über Probleme spricht.
  • Beziehungen mit Kollegen und Kunden: Du solltest über Hobbys sprechen, Leute einladen, eine Einladung annehmen oder ablehnen, Dich bedanken und Dich entschuldigen können.
  • Reisen: Hier musst Du zeigen, dass Du Dich erkundigen und nach dem Weg fragen kannst.
  • Gesundheit: Kannst Du über den Unfall- und Gesundheitsschutz auf der Arbeit sprechen?
  • Kaufen und verkaufen: Beweise hier, dass Du Lieferpreise und –zeiten verstehen und über sie diskutieren kannst, Produktinformationen/Dienstleistungen erfragen und geben sowie Vergleiche machen kannst.
  • Weitere Themen: Ernährung, Bildung, Erziehung, Konsumgüter

Auf der Internetseite des BULATS findest Du Prüfungsmodelle sowie mp3-Dateien zum Herunterladen, mit denen Du Dich gut vorbereiten kannst.

Wo kann ich den BULATS-Test machen, und wie viel kostet er?

Wie groß ist das Budget für den BULATS? Wie bei jedem Sprachzertifikat stellt sich auch beim BULATS die finanzielle Frage:-)! | Quelle: visualhunt

Nachdem Du Dich mit Spanisch-Nachhilfe für den BULATS vorbereitet hast, musst Du Dich mit einem BULATS-Agenten in Kontakt setzen, der die Tests verwaltet. Bei ihm meldest Du Dich dann für die Prüfung an.

Der BULATS-Test ist ein flexibler Online-Test, den Du in Prüfungszentren wie den Sprachschulen GLS oder EF sowie in Volkshochschulen direkt am PC ablegen kannst.

Der BULATS ist in drei Teile untergliedert, wobei jeder von ihnen um die 70€ kostet:

  • Mündliches und schriftliches Verständnis
  • Schriftlicher Ausdruck
  • Mündlicher Ausdruck

Insgesamt kostet er also ca. 210€.

Zusammenfassung: 

  • Mit dem BULATS kannst Du in spanischsprachigen Ländern in einem Unternehmen arbeiten.
  • Wenn Du Dich seit Jahren nicht mehr mit dem Spanischen beschäftigt hast, empfehlen wir Dir, Dich gut auf den Test vorzubereiten! Den BULATS-Test sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn hier werden alle Sprachbereiche getestet: Mündliches und schriftliches Verständnis sowie mündlicher und schriftlicher Ausdruck.
  • Insgesamt kostet er rund 210€. Eine Summe, die sich auszahlt, wenn Du dafür beruflich nach Costa Rica oder Spanien kannst und Deinen Lebenslauf aufwertest!

Wir hoffen, dass wir Dich von der Nützlichkeit des BULATS überzeugen konnten und dass Du diese Prüfung mit links bestehst, um im spanischsprachigen Ausland arbeiten zu dürfen!

Und wenn Du doch einen allgemeineren Nachweis Deiner Spanischkenntnisse suchst, informiere Dich hier genauer über das DELE Spanisch Zertifikat!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar