Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Hochschulen & Studiengänge: Wo kann ich DaF studieren?

Von Christiane, veröffentlicht am 20/09/2018 Blog > Sprachen > Deutsch als Fremdsprache > Deutsch als Fremdsprache Studium: Anbieter & Abschlüsse

Der Stellenmarkt in Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache könnte nicht besser sein. Seit einigen Jahren boomt er geradezu, vor allem im Integrationsbereich.

Doch auch an öffentlichen Schulen, in denen Kinder mit Migrationshintergrund eine spezielle Deutschförderung benötigen, ist der Bedarf recht hoch. Und natürlich darf man auch die Erwachsenenbildung nicht vergessen.

Deutsch als Fremdsprache unterrichten kannst Du als Muttersprachler aber nicht nur in deutschsprachigen Ländern, sondern auch im Ausland, beispielsweise an Sprachschulen, Berufsschulen, öffentlichen Schulen und an der Universität.

So nutzen viele Studienabsolventen die Gelegenheit, als DaF-Lehrer im Ausland erste Berufserfahrungen zu sammeln.

Dabei wird zumeist ein Studienabschluss oder zumindest ein Zertifikat in Deutsch als Fremdsprache verlangt.

In diesem Artikel wirst Du erfahren, wo Du Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache studieren bzw. Dich in diesem Gebiet weiterbilden kannst und aus welchen Bereichen sich das Studium zusammensetzt.

Deutsch als Fremdsprache an der Universität

Mittlerweile bieten eine Vielzahl von Universitäten Studiengänge im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF) oder Deutsch als Zweitsprache (DaZ) an.

Obwohl der Abschluss kein Staatsexamen ist, arbeiten die Absolventen im Anschluss durchaus auch an öffentlichen Schulen als DaF-Lehrer im In- und Ausland, meistens jedoch in der Erwachsenenbildung.

Lust, Deutsch als Fremdsprache in Deutschland zu studieren? DaF studieren ist an zahlreichen Universitäten möglich. | Quelle: visualhunt

Die Bachelorstudiengänge vermitteln den Studierenden vor allem Kenntnisse in Linguistik, Didaktik und Methodik, Landeskunde und interkultureller Pädagogik, während sich die Masterstudiengänge in den meisten Fällen an Absolventen in DaF/DaZ, Germanistik oder einem anderen linguistischen Fach richten.

Die Schwerpunkte in den Studiengängen sind von Universität zu Universität unterschiedlich.

So bietet zum Beispiel eine Technische Universität eher die Vermittlung von deutscher Fachsprache an, so auch die Technische Universität München, die für Ingenieursstudenten das Zertifikat „Deutsch für Ingenieur/innen“ anbietet.

Die Freie Universität Berlin legt den Schwerpunkt ihres DaF-Masterstudiengangs auf die Kulturvermittlung, so dass hier die Literatur, die Kultur der deutschsprachigen Länder und die Fremdsprachendidaktik im Mittelpunkt stehen.

Praktika bilden zumeist einen obligatorischen Bestandteil des Studiums, da die Studenten nur in der Praxis einen Einblick in das Berufsfeld erhalten und ihre erworbenen Kenntnisse anwenden können.

Sollten die Praktika im Rahmen des Studiums nicht vorgeschrieben sein, ist es also mehr als empfehlenswert, trotzdem welche zu machen.

DaF Deutsch als Fremdsprache im Goethe Institut

Das Goethe Institut ist die Einrichtung überhaupt für Lehrerfortbildungen in DaF und DaZ, ob in Deutschland, im Ausland oder im Fernunterricht.

Fortbildungen gibt es in den Bereichen Methodik/Didaktik,  Mediendidaktik, Landeskunde und Sprache.

Die Fortbildung in Methodik/Didaktik beschäftigt sich mit der Vermittlung der deutschen Sprache je nach Altersgruppe (Kinder, Jugendliche und Erwachsene).

Die Online-Fortbildung „DaF für Kinder“ kostet 395€ (75 Stunden), während sich die spezialisiertere Fortbildungen in einem Goethe Institut in Deutschland („Deutsch für Kinder: Forschen und Lernen“ und „Deutsch für Kinder: Unterricht beobachten und kindgerecht gestalten“) auf 2.095€ belaufen (80 Stunden).

In jedem Alter Deutsch lernen. Deutschlerner sind nicht nur Erwachsene sondern auch Kinder und Jugendliche. | Quelle: visualhunt

Auch für DaF-Lehrer, die jugendliche Deutschlerner unterrichten, gibt es Online-Fortbildungen für 495€ wie auch spezialisiertere Präsenz-Fortbildungen („Methodik/Didaktik für den Unterricht mit Jugendlichen“) für 2.095€ (ebenfalls 80 Stunden).

DaF-Lehrer, die Erwachsene unterrichten möchten, haben ein breites Online-Fortbildungsangebot unterschiedlicher Länge. Themen und Preise variieren: Während der Kurs „DaF Basiskompetenzen“ zehn Wochen dauert und 395€ kostet (Gruppenkurs), liegt der Preis des Individualkurses „DaF Unterrichten“ (15 Monate, ca. 840 Stunden) bei 1.950€.

Die Präsenz-Fortbildungskurse „Unterrichten lernen“ belaufen sich auf 80 Stunden und tragen eine Gebühr von 2.595€. Daneben werden andere Kurse wie „Methodik/Didaktik für den Unterricht mit Erwachsenen“ und „Deutsch im Beruf“ angeboten.

Auch im Bereich der Mediendidaktik gibt es sowohl Online-Fortbildungen als auch Präsenz-Kurse. Die Themen reichen von „Interaktion im Unterricht mit digitalen Medien“ (395€, 45 Stunden) bis hin zu „Unterrichten mit digitalen Medien für Fortgeschrittene“ (2.395€, 80 Stunden).

Die ein- bis zweiwöchigen Präsenz-Fortbildungskurse in Landeskunde behandeln Themen wie „Geschichte und Erinnerungskultur in Berlin“ (40 Stunden, 1375€), „Filmstadt Berlin“ (40 Stunden, 1375€), „Energiewende, Ökologie, Nachhaltigkeit“ (80 Stunden, 2.095€) und „Deutsch im Studium“ (80 Stunden, 2.095€).

Die Online-Sprachkurse richten sich an nicht-muttersprachliche DaF-Lehrer. Ein Gruppenkurs dauert 10 Wochen und kostet 370€. Hier werden Dir unter anderem erweiterte Kenntnisse in Syntax, Grammatik, Idiomatik und Aussprache sowie ein aktuelles Deutschlandbild vermittelt.

Die Sprachkurse „Deutsch für Primarlehrkräfte“ (2 Wochen, 1.995€) und „Deutsch für Lehrkräfte“ (2 Wochen, 1.995€) finden in einer Einrichtung des Goethe-Instituts statt und interessieren vor allem DaF-Lehrer, die Kinder oder Jugendliche in der Sekundarstufe oder im Erwachsenbereich unterrichten.

Hier stehen methodisch-didaktische Vorgehensweisen im Vordergrund.

Neben den universitären Aus- und Weiterbildungsangeboten kannst Du auch in anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen Kurse für DaF-/DaZ-Lehrer absolvieren, denen wir uns im Folgenden widmen werden.

Deutsch als Fremdsprache an der Volkshochschule

Wer in Integrationskursen unterrichten möchte, braucht eine Zusatzqualifikation.

Diese Zusatzqualifikation kannst Du in Einrichtungen erwerben, die vom BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) akkreditiert wurden.

Zu diesen Institutionen zählen auch einige Volkshochschulen!

Migranten in Deutsch als Fremdsprache unterrichten. Vor allem im Integrationsbereich ist die Nachfrage nach DaF-Unterricht hoch. | Quelle: pixabay

Als Beispiel führen wir hier die Volkshochschule in Berlin Mitte an.

Der Inhalt der Zusatzqualifikation richtet sich nach den Vorgaben der „Konzeption für die Basisqualifikation von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache“ des BAMF.

Sie kann sowohl in 140 Unterrichtseinheiten als auch in 70 Unterrichtseinheiten innerhalb eines Jahres erworben werden und besteht aus Präsenzkursen wie auch Selbstlerneinheiten.

Fragestellungen des Spracherwerbs und des DaZ-Unterrichts, Unterrichtsplanung, unterrichtspraktische Seminare (Wortschatzvermittlung, Phonetik, Sprachlernspiele usw.), ein Seminar über das Testen und Prüfen sowie ein Abschluss-Seminar bilden unter anderem die Bestandteile dieser DaF-Qualifikation.

Die Kosten der unverkürzten Zusatzqualifizierung belaufen sich auf ca. 1400 €,  die der verkürzten Zusatzqualifizierung auf ca. 700 €.

Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) akkreditierte DaF/DaZ-Zertifikate

Wer ein Hochschulstudium im Bereich DaF oder DaZ absolviert hat, kann ohne Umwege Integrationskurse unterrichten. Andere benötigen eine Zusatzqualifizierung, die durch ein Zertifikat des Bundesamtes akkreditiert wird, wie bereits oben erwähnt.

Die Konzeption der Zusatzqualifizierung wurde im Auftrag des BAMF vom Goethe Institut erarbeitet und beinhaltet Themenbereiche wie „Merkmale des DaZ-Unterrichts“, „Unterrichtsmaterialanalyse“, „Fehler und Fehlerkorrektur im DaZ-Unterricht“, „Interkulturelles Lernen im DaZ-Unterricht“ und „Spielerische Übungen“.

Eine Vertiefung der Konzeption würde den Rahmen des Artikels sprengen, doch hier kannst Du Dich eingehend damit befassen.

Ein finanzieller Vorteil einer Zusatzqualifizierung für die Zulassung als Lehrkraft für Integrationskurse bildet, dass Du Dir die Kosten unter bestimmten Voraussetzungen zum Teil zurückerstatten kannst.

Der Höchstbetrag der Rückerstattung bei der unverkürzten Zusatzqualifizierung beträgt 1.380€, bei der verkürzten 700€.

Andere DaF-/DaZ-Zertifikate

Natürlich gibt es noch eine Reihe von Zertifikaten ohne BAMF-Akkreditierung, die jedoch eine Einstellung als Deutschlehrer für Integrationskurse begünstigen können und vom BAMF anerkannt werden.

Das heißt, Du kannst mit diesen Zertifikaten gemäß Deiner Qualifikationen ebenfalls eine Zulassung des BAMF erhalten, um in Integrationskursen unterrichten zu können.

So bietet zum Beispiel die WBS Training AG, die in ganz Deutschland zahlreiche Standorte hat, das Zertifikat „Lehrkraft für Deutsch als Zweitsprache“ an.

Hier lernst Du, wie man die deutsche Sprache effektiv vermittelt, den Unterricht konstruktiv aufbaut und kulturell heterogene Gruppen unterrichtet.

Die Qualifizierung findet in Vollzeit statt und dauert 81 Tage. Über die Preise gibt die Internetseite keine Auskunft, doch Du kannst eine Förderung erhalten, zum Beispiel mittels des Bildungsgutscheins.

Nicht nur das Zertifikat des BAMF sondern auch andere ermöglichen Dir, Migranten zu unterrichten. Mit dem richtigen Zertifikat in der Tasche kann nichts schief gehen! | Quelle: visualhunt

Auch die Sprachenakademie Aachen bietet eine Deutschlehrerfortbildung an, speziell für (internationale) Germanistik-Studenten und DaF-Lehrkräfte in der Erwachsenenbildung.

Hier vertiefst Du in vier Wochen im Juli à 25 Unterrichtseinheiten Dein didaktisches Wissen (Erarbeitung von Lehreinheiten, Vorstellung multimedialer Unterrichtsmaterialien usw.) und erhältst Ideen für einen unterhaltsamen und praxisorientierten Deutschunterricht.

Die Kursgebühr in Höhe von 590€ beinhaltet zudem ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Da wir hier unmöglich alle vom BAMF zugelassenen Einrichtungen aufführen können, die eine Zusatzqualifikation anbieten, hier die Liste des Bundesamtes.

Und hier die Liste des BAMF der DaF-/DaZ-Zertifikate, die das Bundesamt anerkennt.

Tipps für den DaF-Unterricht

Versierte Kenntnisse der deutschen Sprache sind unumgänglich, um sich in einem deutschsprachigen Land zu integrieren, ob als Student, im Berufsleben oder als Migrant.

Wer also seine didaktischen und sprachlichen Kompetenzen im DaF-Unterricht einsetzen möchte, wird bestimmt eine Stelle als DaF-Lehrer finden.

Ein Wochenpensum von 25 Unterrichtseinheiten ist dabei realistisch. Das klingt nicht viel, doch hinzu kommen die Vor- und Nachbereitungszeit sowie die An- und Abfahrtszeiten.

Es ist also sinnvoll, für nicht zu viele Arbeitgeber gleichzeitig zu unterrichten, da Du sonst viel Zeit in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto verlierst.

Die meisten DaF-Stellen werden auf Honorarbasis bezahlt, d.h. Du arbeitest als freiberuflicher Lehrer. Nur selten ist eine Festanstellung möglich.

Dabei liegt das Honorar zwischen 15€ und 50€ pro Unterrichtseinheit, je nach Deiner Qualifikation und Spezialisierung. Das BAMF zahlt 35€.

Angesichts des Lehrermangels besteht auch die Möglichkeit, an einer öffentlichen Schule zu unterrichten, wo Du dann angestellt wärst und ein regelmäßiges Gehalt beziehen würdest.

Eine weitere Alternative bzw. Ergänzung: Deutsch Privatunterricht, wie Du ihn beispielsweise über Superprof anbieten kannst – und das entweder vor Ort oder auch ganz bequem online per Webcam!

Darüber hinaus empfehlen wir Dir, Dich als DaF-Lehrer kontinuierlich weiter zu spezialisieren, denn vor allem in der sprachlichen Integration in den Beruf steigt die Nachfrage nach Lehrern stetig an.

Gutes Unterrichtsmaterial findest Du online zum Beispiel auf der Internetseite des Goethe Instituts.

Des Weiteren weisen die DaF-Lernbücher der Verlage Hueber und Klett eine hohe Qualität auf (verständliches Layout, interaktiv, Zusatzmaterial wie CDs, Vokabeltrainer und Online-Übungen).

Mit all dem im Hinterkopf bist Du für das DaF-Studium und den DaF-Unterricht bestens gewappnet!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar