"Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken."

– Samuel Johnson.

Du möchtest Deinen Gedanken ein neues Gewand geben und Deutsch lernen? Da bist Du nicht der*die Einzige! Viele internationale Studenten*innen kommen nach Deutschland, um von der Qualität der Hochschullehre zu profitieren. Deutschland hat Frankreich als attraktivstes nicht-englischsprachiges Gastland für ausländische Studierende überholt. Das hat der Bericht "Wissenschaft weltoffen 2019" vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) gezeigt.

Deutsch auf Hochschulniveau zu sprechen und zu schreiben, erfordert jedoch viel Motivation, Zeit und Geld. Um an einer Universität zugelassen zu werden, eine Stelle zu finden, nach Deutschland einzuwandern... brauchst Du gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur. Und diese musst Du oft auch mit einem Sprachtest nachweisen!

Die beste Lösung ist es da einen DaF Sprachkurs zu machen, eine*n gute*n DaF Lehrer*in zu finden und regelmäßig Deine deutsche Aussprache und Grammatik zu üben. Wie das geht, zeigen wir Dir in diesem Artikel.

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Wieviel kosten DaF Kurse?

Du willst nach Deutschland kommen und hier eventuell studieren. Da stellt sich natürlich die Frage nach der finanziellen Planung.

In Deutschland studieren kann recht teuer sein. Die öffentlichen Universitäten fordern keine Studiengebühren, sondern nur einen Semesterbeitrag, der sich in der Regel auf 200-400 € beschränkt und auch ein Semesterticket beinhaltet. Das Leben in den großen Städten hat jedoch seinen Preis.

Wieviel Geld steht Dir zur Verfügung?
Wie tief musst Du in's Portemonnaie greifen? | Quelle: Unsplash

Sobald Du also weißt, wohin es gehen soll, kannst Du Dein Budget für DaF-Kurse planen. Versuche am besten herauszufinden, was folgende Dinge in Deiner Stadt kosten:

  • Die Miete: in Berlin musst Du momentan im Schnitt 480 € für eine 30m2 Wohnung zahlen, in München sind es eher 680 €,
  • Die Energiekosten (Strom, Wasser, Gas),
  • Telefon und Internet,
  • Die öffentlichen Verkehrsmittel (falls im Semesterbeitrag nicht schon ein Semesterticket mit inbegriffen ist),
  • Lebensmittel,
  • Die Krankenversicherung,
  • Hobbys und Freizeit (Ausgehen, Kultur, Restaurants, Alkohol, Tabak, Sport, usw.).

Selbst wenn Du auf Deine Ausgaben achtest, kannst Du schnell auf ca 1000 € pro Monat kommen.

In Deutschland findest Du anerkannte DaF Kurse, TestDaF Kurse und kompetente DaF Lehrer*innen. Wieviel diese kosten, zeigen wie Dir hier in einer kleiner Übersicht, die natürlich von Stadt zu Stadt unterschiedlich ausfallen kann:

Das Goethe Institut

  • "Deutsch am Abend (A1-C2)": 72 Unterrichtsstunden auf 24 Kurstage verteilt, abhängig von der Stadt: 699- 875 €,
  • "Deutsch Sprechen und Schreiben (B1-C2)": 25 Unterrichtsstunden auf 5 Kurstage verteilt: 425€,
  • "Deutsch Intensiv (A1-C2)": 80 Unterrichtsstunden auf 16 Kurstage verteilt: 1099 €,
  • "Prüfungsvorbereitung Deutsch TestDaF (B1-C2)": 24 Unterrichtsstunden auf 4 Kurstage verteilt: 295 €,
  • "Deutsch Intensiv + Prüfungsvorbereitung Deutsch TestDaF": 80 Unterrichtsstunden auf 16 Kurstage verteilt: 1099 €.

Die Volkshochschulen

  • VHS Hamburg: "Deutsch als Fremdsprache B1.1 - allgemeiner Integrationskurs", 25 Termine à 4 Stunden, 390€ (Ermäßigung möglich),
  • VHS Offenbach (Frankfurt): "Integrationskurs Deutsch Modul 5 (B1.1)", 25 Sitzungen à 4 Stunden, 345 € (Ermäßigung möglich),
  • VHS Köln: "Superintensivkurs für Studierende und Akademiker C1.1", 25 Sitzungen à 4 Stunden, 395 €,
  • VHS Berlin: "Deutsch Integrationskurs B1.2", intensiv vormittags, 205€, (Ermäßigung möglich).

Universitäre DaF Kurse

Die meisten deutschen Universitäten bieten inzwischen kostenlose DaF Kurse für ihre internationalen Studierenden, Gasthörer*innen oder Promovierende an. Da wären z.B.:

  • die Humboldt Universität zu Berlin,
  • die Universität Mannheim,
  • die Heinrich Heine Universität Düsseldorf,
  • die Universität Hamburg,
  • die Universität zu Köln,
  • die Eberhard Karls Universität Tübingen,
  • die Friedrich Schiller Universität Jena,
  • uvm.
Wie wäre es mit einem Online Deutschkurs?
Deutsch kannst Du auch Online lernen! | Quelle: Pexels

Die deutschen Universitäten bieten aber auch DaF Lernmittel an, die allen, also auch Außeruniversitären, zur Verfügung stehen. Da gäbe es z.B. die Deutsch-Uni Online, ein gemeinsames Angebot der Ludwig-Maximilians-Universität München und des TestDaF-Instituts. Du kannst dort normale DaF Kurse machen:

  • Grundstufe (basis-deutsch): Deutschkurse für Anfänger*innen und alle, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen, zwischen 150 und 355 €.
  • Mittelstufe (uni-deutsch): Sprachkurse, Fertigkeitstrainings und Kurse zur Studienvorbereitung, zwischen 150 und 295€,
  • Oberstufe (fach-deutsch): Fachsprache und Fachwissen für bestimmte Berufe und Studienfächer, zwischen 150 und 295 €.
  • Berufssprachkurse (profi-deutsch): Deutschkurse für den erfolgreichen Berufseinstieg in Deutschland, zwischen 150 und 295 €.

Um an einer Universität studieren zu können, musst Du jedoch schon ein recht gutes Deutschniveau nachweisen können. Es macht also Sinn, vorher schon einen DaF Kurs besucht zu haben. Oder wie wäre es mit DaF Privatunterricht bei einem unserer Superprofs?

DaF Lehrer*innen bei Superprof

So viel kostet eine Stunde DaF Unterricht im Schnitt bei Superprof:

  • Berlin: 66 Lehrer*innen, 25 €,
  • Hamburg: 22 Lehrer*innen, 24 €,
  • München: 42 Lehrer*innen, 28 €,
  • Frankfurt: 23 Lehrer*innen, 22 €,
  • Köln: 17 Lehrer*innen, 23 €,
  • Stuttgart: 10 Lehrer*innen, 22 €,
  • Düsseldorf : 21 Lehrer*innen, 32 €,
  • Leipzig: 22 Lehrer*innen, 21 €,
  • Dortmund: 10 Lehrer*innen, 20 €,
  • Essen: 10 Lehrer*innen, 17 €,
  • Dresden: 8 Lehrer*innen, 22 €.

Du findest in Deiner Nähe keine passenden Lehrer*innen? Kein Problem! Über Superprof kannst Du auch von Stuttgart aus einen Online Deutschkurs bei einem Lehrer oder einer Lehrerin in Berlin ganz einfach per Webcam buchen.

Zusammenfassend wird Dich das Deutsch Lernen also so viel kosten:

Und wenn sich Dir jetzt der Kopf dreht... Atme tief durch! Es findet sich für jede*n und jedes Budget eine Möglichkeit Deutsch zu lernen. Das Wichtigste ist, die Kosten vorauszuplanen und an Deine finanziellen Mittel anzupassen.

DaF: Welches Niveau brauchst Du, um in Deutschland zu studieren?

Wenn Du in Deutschland leben willst, brauchst Du ein gewisses Deutschniveau. Für den Alltag, um neue Kontakte zu knüpfen, um an der Universität zu studieren, aber auch um einen Job zu finden.

Willst Du in Deutschland arbeiten?
Wenn Du in Deutschland als Kellner*in arbeiten willst, solltest Du Deutsch sprechen. | Quelle: Unsplash

Um in Deutschland an einer Universität zugelassen zu werden, musst Du ein B2 oder C1 Sprachniveau nachweisen. Diese vier Prüfungen sind anerkannt:

  • die DSH, die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber". Wenn Du zu einem Fachstudium zugelassen wurdest, nimmst Du an der DSH teil, die meistens ca. drei Wochen vor Semesterbeginn stattfindet. Die DSH wird direkt an der Hochschule abgenommen.
  • der TestDaF. Der TestDaF ist ein zentraler, standardisierter Test für Deutsch als Fremdsprache, den Du an vielen Universitäten, in Goethe-Instituten und anderen Testzentren machen kannst.
  • die "Zentrale Oberstufenprüfung" des Goethe-Instituts.
  • der "Telc Deutsch C1 Hochschule" wird von den meisten Hochschulen in Deutschland als Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit ebenfalls anerkannt. Informiere Dich am besten direkt bei Deiner Universität.

Um diesen Test bestehen zu können, brauchst Du gewisse Sprachkenntnisse. Einen speziellen TestDaF Kurs oder eine*n Superprof DaF Lehrer*in, der*die Dich auf die Prüfung vorbereitet, kann hier sehr angemessen sein!

Wer länger als drei Monate in Deutschland bleiben will, braucht natürlich auch ein Visum.

Für internationale Studierende und Studienbewerber*innen gibt es folgende Arten von Visa:

  • ein Sprachkursvisum (Das ist kein Visum zu Studienzwecken und kann auch später nicht umgewandelt werden),
  • ein Studienbewerbervisum für drei Monate (Das bekommst Du, wenn Du noch keine Zulassung zur Hochschule hat. Wenn die Zulassung geklappt hat, musst Du dieses Visum im Ausländeramt am Hochschulstandort in ein Visum zu Studienzwecken umwandeln lassen),
  • ein Visum zu Studienzwecken, das für ein Jahr gilt (Dieses Visum bekommst Du, wenn Du eine Zulassung zum Studium oder zum Studienkolleg sowie eine ausreichende finanzielle Absicherung nachweisen kannst).

Eine weitere gute Idee ist es, in einer Wohngemeinschaft mit deutschen Muttersprachlern*innen oder in einer Gastfamilie zu leben. So hörst Du tagein, tagaus immer die deutsche Sprache und kommst schneller mit deutschen Traditionen und Umgangsformen in Kontakt.

Deutsch Lernen: So viel Zeit brauchst Du

Du willst endlich gut Deutsch sprechen können! Du fragst Dich, wie lange es noch dauern wird, bis Du das B1, B2 oder C1 Niveau erreicht hast?

Wie viel Zeit willst Du Dir geben?
In sechs Monaten willst Du den TestDaF schaffen: Auf die Plätze, fertig, los! | Quelle: Pexels

Wer hilft mir dabei, fließend Deutsch sprechen zu lernen? Wie kann ich so schnell wie möglich bilingual werden? So viele Fragen! Wir haben einige Antworten darauf.

Wie viele Stunden Du genau brauchen wirst, um die deutsche Sprache auf gutem Niveau zu sprechen und zu schreiben, können wir Dir allerdings nicht sagen.

Warum?

Weil das von mehreren Faktoren abhängt. Wie motiviert bist Du? Was ist Deine Muttersprache? Wieviel Zeit und Energie kannst Du wöchentlich ins Deutschlernen investieren?

Um Dir aber eine ungefähre Idee davon zu geben, wieviel Zeit Du brauchen wirst, können wir die Liste des Foreign Service Institute (FSI), der wichtigsten Ausbildungseinrichtung der US-Bundesregierung für Mitarbeiter der US-Außenpolitik, zitieren. Das FSI hat evaluiert, wieviel Zeit eine englischsprachige Person braucht, um bestimmte Fremdsprachen zu lernen.

Eine englischsprachige Person bräuchte demnach etwa 900 Stunden, um Deutsch auf professionellem Niveau zu beherrschen. Das entspricht bei fünf Unterrichtsstunden täglich etwa sechs Monaten Lernzeit. Das ist natürlich beachtlich und kaum jemand kann sich sechs Monate lang nur dem Sprachenlernen widmen.

Deswegen solltest Du das Deutschlernen als längerfristiges Projekt sehen.

Falls du vorhast, in Deutschland Deutsch zu lernen, könnte sich die Lernzeit übrigens erheblich verringern. Außerdem hat das den Vorteil, dass Du das Gelernte auch eher abspeicherst und nicht einfach wieder vergisst. Kennst Du den englischen Spruch "use it or loose it"? Das gilt besonders für Sprachen. Wende das neu Gelernte also am besten täglich an!

Falls Deine Muttersprache germanischer Herkunft ist, Du also Niederländisch, Englisch, Norwegisch, Dänisch, Isländisch, Färöisch, Jiddisch oder Afrikaans sprichst, könnte sich Deine Lernzeit ebenfalls verringern.

Neurowissenschaftler*innen haben nämlich gezeigt: Desto größer die Expertise in einem Bereich ist, desto kleiner wird der kognitive Aufwand, den das Gehirn aufbringen muss, um neue, aber zusammenhängende Inhalte zu lernen.

Den weiteren großen Vorteil, den Du in diesem Fall hast, ist dass sich die Wortschätze der Sprachen einer gleichen Sprachfamilie überschneiden. Beim Grammatik Lernen kannst Du außerdem davon profitieren, dass sich viele Strukturen der germanischen Sprachen ähneln.

Also, worauf wartest Du noch? Kauf Dir ein Flugticket nach Berlin!

Wie verbesserst Du Deine deutsche Aussprache?

Du hast einen sechsmonatigen Intensiv Deutschkurs hinter Dir. Du kannst auf deutsche E-Mails antworten, sogar schon die Zeitung lesen. Letztens hast Du jedoch ein Telefonat auf Deutsch geführt... und herausgekommen ist dabei nur: Bahnhof. Dein Akzent war so stark, dass man Dich nicht verstehen konnte.

Wann hast Du das letzte Mal etwas auf Deutsch bestellt?
Spreche so oft wie möglich Deutsch im Alltag. | Quelle: Pexels
Sei beruhigt: Das geht vielen Deutschlernenden so! Deine Aussprache und selbst Dein Hören sind stark von Deiner eigenen Muttersprache beeinflusst. Um in Zukunft Missverständnisse zu vermeiden, schnell Kontakte in Deutschland zu knüpfen und Dich im Alltag zurecht zu finden, solltest Du an folgenden Aspekten der deutschen Aussprache arbeiten:
  • die Länge der Vokale,
  • die Wortbetonung,
  • die Verschlusslaute,
  • die Auslautverhärtung.

Eines ist klar: Optimal ist natürlich immer das Lernen vor Ort. In Deutschland bist Du von morgens bis abends von deutschen Muttersprachlern*innen umgeben.

Falls Du noch nicht in Deutschland lebst oder bisher noch keinen DaF Kurs oder Superprof DaF Lehrer*in buchen willst, weil Deine Zeit oder Dein Budget nicht ausreicht, hast Du die Möglichkeit viele kostenlose Online Lernangebote zu nutzen:

  • Den Youtube Channel "Deutsch lernen mit dem Sprachschaf": Dort findest Du viele kostenlose Videos zur deutschen Aussprache,
  • Den Youtube Channel von Germanskills.com, mit ebenfalls vielen tollen Aussprache-Videos,
  • Den Phonetiktrainer von Klett: viele tolle Videos mit Tricks zur Aussprache,
  • Ein eTandem, Du kannst mit einem*r deutschen Tandempartner*in Deine Aussprache üben.

Weiterhin gibt es auch noch viele einfache Methoden, die Deine deutsche Aussprache und Kulturkenntnis fördern:

  • Schaue Dir deutsche Filme und Serien im Original an, mit deutschen Untertiteln oder ohne,
  • Höre Dir deutsche Radiosendungen an,
  • Höre Dir deutsche Podcasts an,
  • Lausche vielen deutschen Songs und lerne sie auswendig, wenn sie Dir gefallen,
  • Spreche regelmäßig mit deutschen Muttersprachlern*innen.

Du hast Dir einen Masterplan erstellt, kennst Deine Ressourcen und weißt wann es endlich nach Deutschland losgehen soll.

Wir wünsche Dir viel Glück bei Deinem Deutschabenteuer!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!