Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Was brauchst Du für’s Boxen?

Von Bertine, veröffentlicht am 24/04/2019 Blog > Sport > Boxen > Welche Ausstattung benötigst Du für den englischen Boxstil?

Um in Deiner Stadt einen Box-Kurs zu machen, musst Du wie bei allen anderen Sportarten ein gewisses Budget einplanen – für das Box-Studio sowie für die Ausrüstung.

Das mag anfangs teuer erscheinen – ist es aber nicht, wenn man die vielen Vorteile des Boxens für den Körper berücksichtigt.

Kampfsportarten werden in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder – sie sind ein optimales Fitnessprogramm.

Wir helfen Dir, die passende Ausrüstung zu finden.

Wie wählt man die richtigen Boxhandschuhe aus?

Boxhandschuhe gehören zur Grundausstattung eines jeden Boxers.

Der Hauptzweck dieses Zubehörs besteht hauptsächlich darin, den Mittelhandknochen zu schützen.

Außerdem mildern sie den Schlag des Gegners und begrenzen das Risiko von Schnitten.

Die Handschuhe schützen Deine Hände und Dein Gesicht – je nachdem, ob Du schlägst oder geschlagen wirst. | Quelle: Pixabay

Boxen ist eine relativ gewalttätige Sportart, bei der Schläge auf Gesicht und Brust ausgeteilt werden. Der Kampf mit bloßen Händen ist verboten und es ist unerlässlich, sowohl im Angriff als auch in der Selbstverteidigung die richtigen Techniken einzusetzen.

Ob Anfänger oder Weltmeister – Boxhandschuhe gehören zur Grundausstattung für alle Boxer.

Die Wahl der Boxhandschuhe

Die Polsterung des Handschuhs hilft, Verstauchungen und Zerrungen zu vermeiden, wenn Du Dich verteidigst oder angreifst.

Je schwerer man ist, desto schwerer sollte auch das Gewicht der Handschuhe sein, die man auswählt.  Das Gewicht von Boxhandschuhen wird in Unzen angegeben (Oz).

Wir erinnern uns an Charlie Chaplins Kurzfilm – The Champion (1915) -, in dem ein Vagabund als Sparring-Partner in den Boxring tritt, um einen Weltmeister herauszufordern.

Als Chaplin sieht, wie die Freiwilligen vor ihm der Reihe nach von dem grossen Boxer niedergeschlagen werden, schmuggelt er ein Hufeisen in seinen Handschuh und schlägt zu jedermanns Überraschung den Champion K.O.

Du weisst nicht, für welchen Handschuh Du Dich bei dem grossen Angebot entscheiden sollst?  Wir helfen Dir, die richtige Auswahl zu treffen!

Die bekanntesten Marken für Boxhandschuhe sind

  • Kwon
  • Benlee
  • Paffen Sport
  • Adidas
  • Everlast
  • Twins

Das Obermaterial der Handschuhe besteht aus Leder oder Kunstleder und ist gut belüftet, damit die Hände nicht schwitzen.

Damit das Handgelenk und die Hand im Handschuh gut geschützt sind, wählt man den Handschuh entsprechend seinem Gewicht aus:

  • 6 Oz : weniger als 50 kg,
  • 8 Oz : zwischen 51 und 63 kg,
  • 10 Oz : zwischen 64 und 74 kg,
  • 12 Oz : zwischen 75 und 90 kg,
  • 14 Oz und 16Oz : über 90 kg.

Ein Oz (Unze in Englisch) entspricht 28,3495 Gramm. Sie gibt das Gewicht des Handschuhs und seinen Schutz an.

Die Größe der Handschuhe wirkt sich auf die Schlagkraft aus, da die Schlagfläche vergrößert oder verkleinert wird: Je größer der Handschuh, desto weniger heftig ist der Schlag und umgekehrt.

Ein kleiner Preisvergleich:

Im Sportgeschäft kosten Boxhandschuhe für Kinder ab 10 Euro aufwärts, für Erwachsene zwischen 12 € und 60 € (Adidas, Everlast, Pfaffen Sport). Profi-Boxer zahlen bis zu 180 Euro (die Marken sind Klon, Genlee, Paffen Sport, Adidas, Everlast, Twins…), aber auch schon mal bis zu 249 € (für limitierte Auflagen der grossen Marken).

Für jedes Budget und jedes Niveau ist etwas dabei.

Boxbandagen: Was nutzen sie?

Wir hören viel über Boxbandagen, aus einem einfachen Grund: Sie haben eine schützende und hygienische Funktion.

Zum einen geben sie deinen Handgelenken zusätzlich Stabilität und verhindern so Verletzungen. Sie schützen die Knöchel und verhindern schmerzhafte Verletzungen oder gar Absplitterungen an den Knöcheln.

Ausserdem nehmen die Boxbandagen Schweiß auf bevor er in die Polsterung Deiner Boxhandschuhe gelangt. Auf diese Weise riechen Deine Boxhandschuhe nicht so schnell unangenehm.

Die Verwendung von Bandagen erhöht ausserdem die Schlagkraft, da die Hand besseren Halt im Handschuh findet.

Boxbandagen schützen und erhöhen die Schlagkraft. | Quelle: Pixabay

Es gibt wieder verschiedene Arten von Bandagen. Wähle aus Komfortgründen eine aus, die für Deine Hand am besten passt:

  • Gel-Bandagen finden immer mehr Anhänger. Gerade für Anfänger sind sie einfach anzulegen, man braucht keine spezielle Wickeltechnik. Ihr Vorteil ist die eingearbeitete Gel-Einlage, die für guten Schutz an den Knöcheln sorgt. Zudem sind sie pflegeleicht und halten in der Regel sehr lange.
    Allerdings bringen sie für das Handgelenk nicht soviel Stabilität. Hier sind klassischen Boxbandagen besser, weil man selbst bestimmen kann, wie stark man das Gelenk bandagiert.Gel-Bandagen bekommst Du bereits ab ca. 15 Euro.
  • Eine weitere Möglichkeit sind Innenhandschuhe – eigentlich keine Boxbandagen im klassischen Sinn. Sie sind eher ein Kompressionshandschuh, die für mehr Stabilität sorgen. Sie sind beliebt bei Anfängern und Fitness-Boxern. Auch hier gibt es keine spezielle Wickeltechnik, was sie sehr Anfänger-freundlich macht.Wer nur aus Fitness-Gründen trainiert, dem werden die Innenhandschuhe fürs Training vollkommen ausreichen.Auch der Innenhandschuh hat eine schweißaufnehmende Wirkung.Innenhandschuhe gibt es bereits ab ca. 10 Euro.
  • Klassische Boxbandagen sind immer noch die beliebteste Variante. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Längen. In der Regel haben alle eine Daumenschlaufe und einen Klettverschluss. Es gibt Bandagen aus elastischen und unelastischen Materialien. Unelastische Boxbandagen sind aus Baumwolle hergestellt und elastische Boxbandagen aus einem Baumwoll – Polyester Mix, der dehnbar ist.

Das sind die gängigsten Formen von Boxbandagen, die im Amateurbereich verwendet werden. Im Profisport oder bei Wettkämpfen werden die Hände mit Mullbinden und Tape bandagiert.

Klassische Boxbandagen gibt es schon ab 4,90 Euro. Für bessere Qualität solltest Du ab 10 Euro bezahlen.

Bandagen und Innenhandschuhe gibt es von den gleichen Marken, die auch Boxhandschuhe herstellen.

Hier findest Du eine genaue Anleitung, wie Du Deine Bandage vor einem Kampf oder einer Boxübung richtig wickelst.

Der Schutz des Oberkörpers

Wenn Du im Boxclub an einem Sack trainierst,kannst Du noch ohne Schutzmechanismen auskommen, aber was ist mit dem Kampf im Ring?

Die Kleidung des Boxers beinhaltet einen Mundschutz, einen Brustschutz sowie einen Helm

Der Mundschutz ist im Wettbewerb obligatorisch und im Training optional. Es wird jedoch dringend empfohlen, einen zu kaufen.

Dieses Zubehör schützt die Zähne, aber auch Zunge und Kiefer.

Keinen Mundschutz zu tragen kann Dir sehr leid tun. | Quelle: Pixabay

Du findest einen einfachen Mundschutz schon für 2 € oder 3 €, es empfiehlt sich jedoch, etwas mehr auszugeben, um das Gebiss optimal zu schützen: Ein schlechter Zahnschutz kann eine sehr teure Zahnbehandlung verursachen, daher ist es besser, in gute Qualität zu investieren.

In der Boxwelt gibt es drei Kategorien von Zahnschützern: Nicht verstellbare Grundmodelle (sehr unbequem zu tragen), formbare Modelle und vollständig kundenspezifische Modelle.

Die Wahl eines formbaren Produkts ermöglicht es, den Mundschutz an das Gebiss anzupassen: Unter der Einwirkung von Wärme wird das Material des Mundschutzes weich und passt sich so an die Form Deines Gebisses an.

So formst Du Deinen Zahnschutz.

Was kostet ein Mundschutz?

Die normalen „boil and bite“-Mundschützer kosten zwischen 2 und 7 Euro. Mehrschichtige Thermoplast-Mundschützer können zwischen 15 und 50 Euro kosten. Lässt Du Dir einen Mundschutz beim Zahnarzt anfertigen, musst Du mit einem Preis ab 100 Euro aufwärts rechnen.

Der Boxhelm

Ein weiteres wesentliches Element der Boxausrüstung ist natürlich der Helm!

Er wird sich als unnötig erweisen, wenn Du an einem Boxsack trainierst, da dieser nicht zurückschlägt. Aber er ist ein absolutes Muss für jeden Kampf.

Kurz gesagt dient er zum Schutz von Gesicht und Schädel.

Geschlossene Helme schützen sogar vor einer gebrochenen Nase.

Beim Lernen von Kampftechniken ist das Tragen eines Helmes obligatorisch, da er kognitive Schäden, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen oder eine Verringerung der motorischen Fähigkeiten verhindert falls man einen Schlag gegen den Kopf bekommt. Es lohnt sich also, einen Helm zu tragen!

Die Kriterien für die Auswahl eines Helms sind:

Die Größe des Helms: er muss perfekt auf den Kopf passen,
Die Polsterung: Ein gut gepolstertes Material schützt den Kopf optimal,
Das Innenfutter: Es muss verhindern, dass der Helm rutscht,
Der Kinnriemen: Er muss sich perfekt anpassen lassen,
Gute Sicht: Du darfst keinen kommenden Schlag aufgrund Deines Helmes übersehen.

Es gibt so viele Verkaufsstellen für Sportartikel, dass es schwierig sein kann, zu wissen, wo man einen guten Boxhelm findet.

Hier findest Du eine kleine Auswahl:

  • decathlon.de
  • amazon.de
  • boxhaus.de
  • stilmma.de
  • pfaffen-sport.com
  • intersport.de

Es gibt Einstiegshelme von 20€ bis 25 € der Marken Domyos, Metal Boxe und Lonsdale. Mittlere Preise betragen für Venum-, Green Hill und Adidas-Produkte zwischen 40 und 50 Euro.

Für hochwertiges Material gibt es Produkte von Everlast, Elion und Fairtex: ca. 80 – 100 €.

Die richtigen Schuhe

Boxen ist eine Sportart, bei der man viel springt und sich ständig bewegt: Dabei sind gute Schuhe eine grundlegende Voraussetzung, um bis zur letzten Runde „zu überleben“.

Vor dem Training oder dem Kampf, solltest Du das Aufwärmen nicht vergessen. | Quelle: Pixabay

Die Schuhe sind für jede Box-Art spezifisch.

Sie sollten guten Schutz und Halt bieten.

Ein gutes Paar Schuhe sorgt für Mobilität und die Kontrolle des Gleichgewichts.

Sie können halb hoch oder hoch sein.

Warum kann ich nicht einfach meine Tennisschuhe behalten?

Weil die dünne und geschmeidige Sohle von Boxschuhen besser für den Ring geeignet ist: Normale Turnschuhe sind in vielen Boxclubs schlicht verboten, weil sie den Teppich des Rings beschädigen können.

Ein gutes Paar Boxschuhe sorgt ausserdem für eine bessere Stabilität der Fußarbeit und eine gute Unterstützung der Knöchel. Im Gegensatz dazu kann eine schlechte Unterstützung der Knöchel zu fehlender Kraft und weniger Präzision führen.

Kurz gesagt: Mit den richtigen Schuhen boxt es sich besser.

Eine volle Boxausrüstung kann in den meisten Boxclubs gekauft werden. Günstigere Preisangebote findest Du oft online.

Um ein Paar Schuhe auszuwählen, solltest Du die Größe Deiner Füße überprüfen.

Hier sind einige Online-Verkäufer:

  • boxhaus.de
  • pfaffen-sport.com
  • fight4less.de
  • sportscheck.com
  • sport-tiedje.de

Boxschuhe kosten zwischen 60 Euro (Genlee, Green Hill, Adidas) und 150 Euro (Venum), je nach Marke.

Die Wahl der Marke und des Komforts machen den Unterschied.

Wir empfehlen, sie lieber erst in einem Sportgeschäft auszuprobieren und gegebenenfalls im Internet zu kaufen, wenn der Preis dort sehr viel niedriger ist.

Jetzt brauchst Du nur noch einen Boxsack oder Schlagball für zu Hause und ein Springseil zum Aufwärmen, um voranzukommen!

Der Boxsack und ein Springseil sind hervorragende Übungen, um Deine Fitness zu verbessern.

Zum Schluss eine kurze Erinnerung, worum es beim Boxen geht:

Der Boxsport

Der Boxsport gilt als die «noble Art der Selbstverteidigung»:  Zwei Gegner der gleichen Gewichtsklasse und des gleichen Geschlechts tauschen in einem Boxring Schläge auf Brust und Gesicht aus.

Der Kampf ist in Runden mit einer Minute Pause unterteilt, in denen die Teilnehmer sich ausruhen oder sich von ihrem Trainer beraten lassen können.

Die Ausrüstung

Jede Boxdisziplin hat ihre eigene spezifische Ausrüstung.

Beim Boxen ist das Tragen eines Helms – vor allem beim Anfängertraining -, eines Mundschutzes, Boxhandschuhe, Unterhandschuhen oder Bandagen, lockeren Boxershorts und bequemen Boxschuhen unerlässlich.

Ohne diese Ausrüstung solltest Du nicht trainieren, da die Verletzungsgefahr zu hoch ist.

Und jetzt ab in den Ring!

 

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar