Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

DEIN Weg zum DITALS Zertifikat

Von Nelly, veröffentlicht am 28/11/2018 Blog > Sprachen > Italienisch > Warum lohnt sich der DITALS als Sprachtest Italienisch?

Wer seine italienischen Sprachkenntnisse zertifizieren lassen möchte, der wird feststellen, dass es dazu eine ganze Reihe an verschiedenen Zertifikaten gibt.

Von PLIDA über CILS oder CIC, die Auswahl scheint fast unbegrenzt.

Das DITALS Zertifikat („Didattica dell’italiano come lingua straniera“)  befasst sich mit der Didaktik im Unterricht der italienischen Sprache in Bezug auf die Lernenden. Konkret bedeutet das, dass sich dieser Test an lehrende Personen richtet, welche die italienische Sprache unterrichten wollen.

Man unterscheidet zwischen zwei voneinander unabhängigen Tests. Der Unterschied liegt in ihrer Schwierigkeit.

Dante Alighieri sagte einst, dass das reine Hören und Zuhören keine Wissenschaft sei. Dazu müsse man das Gehörte auch behalten und abspeichern.

Diese Weisheit lässt sich perfekt auf das DITALS übertragen. Denn wer seine didaktischen Fähigkeiten zertifizieren lassen möchte, der muss den Stoff zunächst selbst verstehen und abspeichern. Auch hier genügt das reine Zuhören nicht.

Wer also die DITALS Tests erfolgreich ablegen möchte, der sollte dazu bereit sein, sich dafür „reinzuhängen“.

Lernt hier alles Wichtige zu diesem Italienisch Sprachdiplom!

Was ist der DITALS?

Ähnlich wie der CILS ist der DITALS ein Diplom, welches die italienischen Sprachkenntnisse zertifiziert. Auch dieser Test wird von der Universität für Ausländer in Siena organisiert.

Dennoch unterscheiden sich CILS und DITALS darin, dass der DITALS neben den reinen Sprachkenntnissen (wie es beim CILS der Fall ist) auch die Fähigkeit bescheinigt, Italienisch zu unterrichten.

In Eurem Unterricht entscheidet Ihr über Eure pädagogischen Methoden. Eine leere Tafel – ein guter Sprachlehrer muss neben den Sprachkenntnissen auch eine gute Pädagogik vorweisen. | Quelle: pixabay

Hierbei werden zwei verschiedene Achsen betrachtet:

  • Theoretische Kenntnisse in der pädagogischen Herangehensweise des Unterrichts
  • Praktische Kenntnisse, insbesondere das Italienisch Niveau. Diese Fähigkeiten sind für Italienischlehrer natürlich unabdingbar.

Das DITALS gibt es bereits seit 1994 und testet jährlich rund 2000 Kandidaten. Viele von ihnen nutzen das Zertifikat, um online Italienischkurse zu geben. Wer also oline Italienisch lernen möchte, der sollte darauf auchten, dass der Italienischlehrer sowohl Theorie als auch Praxis des Unterrichts beherrscht.

Findet Euren Italienischunterricht!

Welche Niveaus testet das DITALS?

Wie bereits erwähnt, wird beim DITALS zwischen zwei verschiedenen Sprachniveaus unterschieden.

  • Das DITALS I stellt das leichtere der beiden Niveaus dar. Hier werden Basiskenntnisse in der Sprachendidaktik erwartet. Prüflinge sollten in der Lage sein, ihren Unterricht an ihre Zielgruppe anzupassen. Es gibt Italienischkurse für Studenten, Schüler (Privatunterricht), Jugendliche, Ausländer, ältere Personen, Berufstätige, Erwachsene, etc.
    Selbstverständlich muss die Pädagogik hinsichtlich dieser Gruppen angepasst werden. Nicht-Muttersprachler werden beispielsweise längere Zeit mit Grundvokabeln, italienischer Grammatik, italienischer Aussprache oder dem Verständnis leichter Konversationen verbringen wollen. Für Muttersprachler hingegen kann es spannend sein, ihre Kenntnisse in kulturellen Themen, wie beispielsweise der Kunstgeschichte, zu vertiefen.
  • Das DITALS II hingegen richtet sich an angehende Lehrpersonen mit einem fortgeschrittenen Level in der Sprachendidaktik. Dies ist vor allem für Leherer interessant, die in einem formelleren Rahmen und mit einer heterogeneren und größeren Gruppe arbeiten möchten.  Hier wird daher sowohl in der Theorie als auch in der Praxis eine breitere pädagogische Kenntnis vorausgesetzt.

Wer gut erklärt, wird seine Schüler begeistern. Ihr habt Spaß am Unterrichten? Lasst Euch Eure Fähigkeit zertifizieren! | Quelle: pixabay

Da beide Sprachlevel voneinander unabhängig sind, ist es nicht verpflichtend, zunächst das DITALS I zu bestehen, um zum DITALS II Test antreten zu dürfen.

Auf der Suche nach einem Italienischkurs?

Perfekt vorbereitet für den DITALS-Test

Die Leonardo da Vinci Sprachschule in Milan schlägt auf ihrer Internetseite folgende Vorbereitungshilfen vor:

  • Stellt Eure pädagogischen Herangehensweisen immer wieder infrage und fordert Euch selbst dazu heraus, Eure Methoden zu perfektionieren. Denn das Lernen einer Sprache ist bereits sehr komplex, sie jemandem beizubringen ist es umso mehr!
  • Im Herzen eines jeden Sprachunterrichts steht immer die mündliche und schriftliche Kommunikation. Nur so können alle Bereiche der Sprachfähigkeiten trainiert werden. Dazu zählt zum Beispiel Italienisch sprechen lernen, Italienisch schreiben lernen oder auch Italienisch verstehen lernen. Hier bietet es sich an, mit verschiedenen Medien (Musik, Filme, Zeitschriften, etc.) zu abeiten.
  • Eine weitere Empfehlung ist es, einen Vorbereitungskurs zu besuchen. Hier gibt es natürlich verschiedene Angebote. Ob Italienisch Intensivkurs, Italienisch Abendkurs, Gruppenkurs oder Italienisch Privatunterricht – Ihr habt eine breite Auswahl! So könnt Ihr Euch gezielt auf den DITALS Test vorbereiten.

Ebenfalls auf der Seite der Leonardo da Vinci Schule findet Ihr spezielle Vorbereitungskurse für das DITALS in Mailand.

Entdeckt Mailand während Eures Aufenthalts! Nicht nur die Sprachschule ist in Mailand ein echter Hingucker. Die Stadt hat so viel mehr zu bieten! | Quelle: pixabay

Diese Kurse können auf Euren Wunsch hin personalisiert werden, falls Ihr beispielsweise ein bestimmtes Fachvokabular erlernen und später unterrichten möchtet. Zu Beachten ist allerdings, dass ihr zur Teilnahme an diesem Kurs bereits gute Sprachkenntnisse haben solltet. Ziel ist es schließlich nicht, bei den Zahlen und der Vorstellung anzufangen, sondern tiefer in die Matierie zu gehen und Euer Italienisch zu verbessern.

Die Schule bietet beispielsweise zwei Einzelstunden täglich sowie einen allgemeinen Gruppenkurs. Informiert Euch am besten direkt bei der Sprachschule. Diese wird Euch hinsichtlich der Kurse beraten können.

Ein zweiwöchiger Besuch der Sprachschule kostet 1380€. In dieser Zeit werdet Ihr schnell Fortschritte machen und Spaß an der Sprache haben.

Die Leonard da Vinci Schule bietet ebenfalls Intensivkurse an, die Euch speziell auf das DITALS-Diplom vorbereiten. Meldet Euch bei Interesse am besten direkt an die Sprachschule:

  • Per e-mail: milan@scuolaleonardo.com,
  • Oder kontaktiert direkt den pädagogischen Direktor des Zentrums in Mailand unter: info@corsi-formazione-professionale.it,
  • Alternativ könnt Ihr Euch auch telefonisch melden unter +39 02 8324 1002.

Neben dieser Einrichtung gibt es natürlich noch weitere, die ähnliche Kurse anbieten. Auch die Universität für Ausländer in Mailand bietet ähnliche Vorbereitungskurse an.

Für 525€ Kurskosten und zusätzlichen 70€ Einschreibungsgebühr erhaltet Ihr dort:

  • 30 Theoriestunden à 60 Minuten in Gruppen von 5 bis 15 Lernenden,
  • Ein Praktikum,
  • Das benötigte Material für den Unterricht,
  • Eine Teilnahmebescheinigung.

Entdeckt hier das PLIDA Zertifikat!

Wie kann ich mich für den DITALS anmelden?

Die Zulassungsbedingungen

Um sich für das DITALS I anzumelden, müsst Ihr einen Hochschulabschluss vorweisen können und Erfahrung im Bereich der Lehre und des Unterrichtens mitbringen. Auch Personen, die ein Praktikum in Italienisch als Fremdsprache absolviert haben, können an diesen Kursen teilnehmen.

Informiert Euch direkt bei der Schule nach den Anmeldebedingungen Erfüllt Ihr die Anmeldevoraussetzungen für das Diplom? | Quelle: pixabay

Im DITALS II hingegen sind die Zulassungsbedingungen ein wenig strikter. Für italienische Staatsbürger wird ein Bachelorabschluss im Bereich der Humanwissenschaften vorausgesetzt; für Ausländer miindestens ein Bachelorabschluss in der italienischen Linguistik. Ähnlich wie für das DITALS II sind hier Erfahrungen im Unterrichten sowie ein tiefergehendes pädagogisches Verständnis von Nöten.

Solltet Ihr Euch auf diese Weise nicht für das DITALS II qualifizieren, besteht die Möglichkeit, die Zulassung dafür über das DITALS I zu erlangen. Denn es gilt: wer das DITALS I besteht, der kann automatisch am DITALS II Test teilnehmen.

Der Anmeldungsablauf

Um sich für diese Zertifizierung einzuschreiben, muss zunächst die Leonardo da Vinci Schule kontaktiert werden (Kontaktinformationen findet Ihr im Text weiter oben).

Der DITALS Test findet in deren Lokalitäten in Mailand statt. Gar nicht so übel, Urlaub mit dem Test zu verbinden, oder?

Die Organisation und den Ablauf der einzelnen Tests, sowie deren Dauer, wird am Tag der Prüfung ausführlich erklärt. Auf der Webseite werdet Ihr dazu nur bedingt Informationen finden. Am besten meldet Ihr Euch daher direkt telefonisch oder per E-Mail bei der Schule.

Die Ergebnisse der Prüfungen werden per E-Mail verschickt, das Zertifikat erhaltet Ihr per Post. Jetzt müsst Ihr es nur noch einrahmen 😉

Mehr Informationen findet Ihr auf der Seite der Universität Siena. Alternativ könnt Ihr bei Fragen auch stets über ein Kontaktformular Kontakt mit dem Büro aufnehmen.

Um das Wichtigste zusammenzufassen:

  • Eine Fremdsprache lernt sich nicht von alleine. Und wie man diese weiteren Personen beibringt auch nicht. Ob es um das Englisch lernen, das Chinesisch lernen, das Japanisch lernen, Französisch lernen oder auch Russisch oder Italienisch lernen geht – das Erlernen von Sprachen erfolgt immer nach ähnlichen Mustern.
  • Das DITALS Zertifikat richtet sich an Personen mit fortgeschritten Italienischkenntnissen, und bestätigt deren lebhafte und fließende Methodik im Unterricht. Denn nur wer seinen Unterricht angenehm gestaltet, wird dabei richtig erfolgreich sein.
  • Die Ratschläge der Leonardo da Vinci Schule in Milan können Euch dabei unterstützen, Kenntnisse und Wissen besser an Schüler zu übermitteln.
  • Wer das DITALS Zertifikat erhält, dem werden gleichzeitig sein fortgeschrittenes Sprachniveau und seine pädagogischen Fähigkeiten im Sprachunterricht bestätigt.

Informiert Euch auch über den CIC!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar