Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Französisch Nachhilfe als Garant für schnellere Fortschritte?

Von Florence, veröffentlicht am 03/09/2018 Blog > Sprachen > Französisch > Warum lohnt sich ein Französischkurs?

Französisch Privatunterricht nehmen ist eine der besten Möglichkeiten, um Dein Sprachniveau zu verbessern und gute Ergebnisse in Deinen Examen zu erzielen.

Ein Privatlehrer spielt für seinen Schüler auch die Rolle des Mentors. Er gibt Französisch Nachhilfe und passt das Lernen den individuellen Bedürfnissen und Schwierigkeiten des Schülern an. Mit ihm arbeitet er aus, wie das gewünschte Niveau erreicht werden kann.

Da er sich für den Erfolg seines Schülers einsetzt, unterstützt er diesen auch moralisch.

Eine Prüfungsvorbereitung kann z.B. ziemlich nervenaufreibend sein. Die Vorbereitung ist langwierig und ist genauso mit Erfolgsmomenten wie mit plötzlichen Zweifeln versehen. Der Lehrer muss das Selbstvertrauen des Schülers stärken, damit dieser nicht aufgibt.

Heute bieten Privatlehrer neben dem Privatunterricht Zuhause auch Französischkurse Online per Webcam an, Dokumente werden per E-Mail verschickt und Aufgaben in der Cloud korrigiert.

Die Französisch Lektion ist nicht mehr auf eine oder zwei Stunden beschränkt, sondern verteilt sich auf die ganze Woche, damit das intensive Lernen seine Früchte tragen kann.

Es gibt außerdem keine geographischen oder zeitlichen Einschränkungen mehr. Private Französischlehrer sind flexibel und können sich an alle Zeitvorgaben anpassen.

Private Französischkurse besuchen war nie einfacher!

Im Französisch Privatunterricht die individuell passende Lernmethode entwickeln

Der Misserfolg mancher Schüler im Französischunterricht kommt oft nicht vom mangelnden Textverständnis, einer fehlenden literarischen Bildung oder einem zu geringem Sprachniveau.

Das Problem, das oft übersehen wird, ist die Lernmethode. Ein Schüler, der nicht weiß, wie er sich einem Text nähern soll, kann trotz Potential so unter Druck geraten, dass er schlechte Noten schreibt und Schwierigkeiten in der Schule bekommt.

Ein Französisch Privatlehrer wird schnell das Problem erkennen und zusammen mit dem Schüler die Schwierigkeiten analysieren.

Abhängig vom Lerntyp (auditiv, visuel, motorisch, kommunikativ), wird der Lehrer Dir bestimmte Unterrichtsarten und Aufgaben anbieten. Für die Hausaufgaben kann er Dir Quizze, Spiele und regelmäßige Lernstandstests geben.

Kennst Du die besten Strategien um Französisch Vokabeln zu lernen? Ein Französisch Privatlehrer wird mit Dir an Deiner Arbeitsmethode arbeiten. | Quelle: Unsplash

Mit Französisch Nachhilfe auf bestimmte Lernziele hinarbeiten

Jeder weiß, dass der Erfolg bei einer Prüfung oder einem Examen auf ausreichend Vorbereitung beruht.

Der Französisch Privatlehrer ist ein Coach, der sich an die Bedürfnisse des Schülers anpasst. Am Anfang kann der Schüler dadurch sogar so voller Hoffnung sein, dass er denkt, dass sich seine Noten allein durch die Präsenz des Lehrers nach 1 bis 2 Sitzungen drastisch verbessern werden.

Im Französisch Einzelunterricht kann der Lehrer dem Schüler individuell und gezielt dabei helfen, schnell seine Rechtschreibfehler, seinen Französisch Akzent oder seine Französisch Schreibfähigkeiten zu verbessern.

Selbst wenn sich die Noten, beispielsweise bei französischen Wortschatz Übungen, rasch verbessern können, müssen der Schüler und Lehrer Hand in Hand arbeiten, und immer an die Bedürfnisse des Schülers oder Studenten denken.

Der Unterricht muss dafür regelmäßig weitergeführt werden.

Vor einer Prüfung kann der Unterricht dann jeweils verstärkt werden, indem mehr Stunden genommen werden.

Dank Französisch Privatlehrer eine neue pädagogische Einstellung erfahren

Der Erfolg eines Schülers kann von einem einzigen Französisch Lehrer abhängen.

Grundlage des Unterrichts bleibt die Schule, die Realschule, das Gymnasium oder die Universität.

Manchmal passen ein Lehrer und Schüler nicht zusammen und die Gründe dafür können vielfältig sein: Charakter, Methode …

Probleme in der Disziplin können die Beziehung eines Schülers zu seinem Klassenlehrer belasten.

Der Lehrer kann den Schüler in die „Faulpelz“-Schublade stecken, und der Schüler nimmt diese Zuweisung dann auch oft an, um seine Ruhe beim Lehrer zu haben, oder vor seinen Freunden besonders „cool“ dazustehen.

Mit einem guten Französisch Lehrer wirst Du große Lernfortschritte machen. Ein guter Französisch Lehrer hilft Dir dabei unbekannte Lernkapazitäten zu entwickeln! | Quelle: Visualhunt

Ein Privater Französisch Nachhilfelehrer kann mit seinem unvoreingenommenen Blick auf den Schüler ein altes Muster aufbrechen und ihm wieder Vertrauen in seine Fähigkeiten einflößen.

Der Schüler kann sich von der Klassenatmosphäre und dem sozialen Druck lösen. Mit neuen Methoden kann der Privatlehrer dem Schüler wieder Spaß an der missverstandenen französischen Sprache geben.

Dank Nachhilfe in Französisch die Abwesenheit eines Schullehrers ausgleichen

Eigentlich müsste der schulische Französischunterricht vor einem Übergang in eine höhere Klassenstufe oder vor Endjahres-Prüfungen gesichert sein.

Das Schuljahr ist jedoch leider oft von Lehrerausfällen geprägt: wegen Krankheit, Mutterschaftsurlaub, Weiterbildungsmaßnahmen … Außerdem gibt es momentan in Deutschland auch einen grundsätzlichen Lehrermangel.

Selbst wenn es Vertretungskräfte gibt, kann es zu zwischenzeitlichem Unterrichtsausfall kommen so lange die Vertretung noch nicht gefunden wurde. Außerdem kann der vorübergehende Lehrer einen anderen Unterrichtsstil haben, der manche Schüler verunsichern kann.

Einen Französisch Nachhilfelehrer engagieren ermöglicht es, solche Phasen zu überbrücken. Wenn der Schüler nicht in völliger Autonomie arbeiten kann, wird der Privatlehrer seinen Lernaufwand vorübergehend strukturieren.

Er kann ebenfalls den Unterrichtsstoff des Vertretungslehrers noch einmal wiederholen, damit keine Versäumnisse entstehen.

Einem Schüler das verlorene Selbstvertrauen für die Französische Sprache wiedergeben

Mit Französisch Privatunterricht kann das Fach anhand einer anderen pädagogischen Herangehensweise entdeckt werden. Der Lehrer wird seine Lernmethoden an den Schüler anpassen, bis dieser alle wichtigen Konzepte verstanden hat.

Aus Angst davor verurteilt zu werden, traut sich ein Schüler nicht immer alle nötigen Fragen zu stellen.

Wenn sich zwischen dem Nachhilfe Lehrer und dem Schüler eine Vertrauensbeziehung aufbaut, zeigt der Schüler offen seine Schwierigkeiten und seine Fragen und der Lehrer kann dementsprechende Aufgaben geben. Das Lernen wird authentisch und stressfrei!

Selbsbewusstein ist das A und O um eine Fremdsprache zu erlernen! Manchmal helfen ein paar Französisch Privatstunden, um den Schüler wieder zum Lernen zu motivieren. | Quelle: Pexels

Der Lehrer ist nicht nur Pädagoge, sondern spielt auch eine große psychologische Rolle.

Er muss die individuellen Schwächen des Schülers diagnostizieren, ohne sein Selbstvertrauen zu gefährden: Schlechte Noten beim Diktatschreiben, viele Fehler in der französischen Grammatik oder Schwierigkeiten beim schriftlichen Ausdruck.

Um das Vertrauen des Schülers zu stärken, kann er noch einmal die schon durchgenommenen Grundlagen wiederholen, damit der Schüler wieder ein positives Bild von sich selbst erhält.

Französisch Einzelkurse, um begabte Schüler zu fördern

Französisch Nachhilfe richtet sich nicht nur an Schüler, die ihre Noten verbessern müssen. Auch Schüler mit einem sehr guten Niveau können Privatunterricht erhalten.

Die Gründe sind vielfältig: Einen Schüler motivieren, der sich im Unterricht langweilt; besonders gute Ergebnisse erzielen, um sich für Examen oder Aufnahmeprüfungen in höheren Schulen vorzubereiten; …

Der Nachhilfelehrer kann dem Schüler Aufgaben geben, die über das Niveau seiner Klasse hinausgehen. Selbst für ein sehr ehrgeiziges Kind ist es nicht immer einfach, sich neben dem normalen Schulpensum noch auf besondere Prüfungen vorzubereiten, ohne dabei adäquat unterstützt zu werden.

Der Französisch Lehrer kann dem Schüler auch bei der Auswahl der zu lesenden Literatur behilflich sein.

Mit Französisch Nachhilfeunterricht eine Prüfung vorbereiten

1/ Vorbereitung auf eine Französischklausur

Jede Französischklausur ist eine neue Herausforderung. Sie kann ein Grund für Stress auf Seiten des Schülers sein, ist aber auch immer wieder eine neue Chance, um zu zeigen, was der Schüler gelernt hat, und eine gute Note zu erhalten.

Der Französisch Privatlehrer kann dem Schüler dabei helfen, die nötige Motivation für die Klausurvorbereitung zu finden. Er kann mit dem Schüler nochmal den Unterrichtsstoff durchnehmen, bis wirklich alles verstanden wurde.

Ein wichtiger Aspekt, der oft im Klassenunterricht zu kurz kommt, sind das Zeitmanagement und die Lösungsstrategien für die Klausur selbst.

Der Französisch Privatlehrer kann dem Schüler zeigen, wie er während der Prüfung Prioritäten bei der Aufgabenlösung setzt und gezielt seine Stärken einsetzt, um ein Maximum an Punkten zu erhalten.

Das führt uns auch schon zum nächsten Thema. Denn was der Schüler für die Klausurvorbereitung lernt, wird ihm natürlich auf lange Sicht auch für das noch größere Ziel helfen: das Französisch Abi!

Es gibt auch kulinarische Gründe, um Französisch zu lernen! Pourquoi pas un petit macaron pour toi ? Vor einem Sprachaustausch in Frankreich kann ein Französisch Kurs Wunder wirken! | Quelle: Visualhunt

2/ Das Französisch Abi

Das Abitur ist eine der größten Herausforderungen in der Schülerlaufbahn. Es muss eine Fülle an fachspezifischem Stoff gelernt und beherrscht werden und es müssen wichtige Eigenschaften wie Zeitmanagement, Stressresistenz und Selbstbewusstsein entwickelt werden.

Der Französisch Privatlehrer wird für die Abitur Vorbereitung am besten zwei Aspekte kombinieren: Er wird mit dem Schüler an einer Verbesserung des allgemeinen Sprachverstehens arbeiten und gleichzeitig aber auch prüfungsrelevante Themen durchnehmen.

Der Schüler wird noch einmal Grundlagen in Grammatik oder Rechtschreibung wiederholen. Gleichzeitig wird der Französischlehrer mit ihm aber auch intensiv gewisse Autoren und Textanalysen und Résumés bearbeiten.

Es kann sogar sinnvoll sein, einmal die schriftliche Abiturprüfung in realistischen Konditionen mit dem Lehrer zu simulieren. Der Schüler wird dann am Tag der echten Prüfung ruhiger und selbstbewusster ans Werk gehen!

3/ Ein Französisch Sprachzertifikat

Wenn Du die französische Sprache liebst und nachweisen möchtest (für den Beruf oder einfach nur so!), wie gut Du sie beherrscht, solltest Du ein Sprachzertifikat ablegen.

Die bekanntesten Französisch Zertifikate sind das DELF (A1 bis B2 des GER) und DALF (C1 und C2 des GER).

Das sind von der ganzen Welt anerkannte staatliche Französisch Zertifikate. Sie werden vom französischen Bildungsministerium „Ministère de l’Education Nationale“ ausgestellt und können bei jedem französischen Kulturinstitut abgelegt werden.

Eine spezifische Prüfungsvorbereitung ist sehr nützlich, vor allem wenn es um den Sprachpraxis Teil des Zertifikats geht. Ein Französisch Privatlehrer wird mit seinem Schüler intensiv die beim DELF abgefragten kommunikativen Kompetenzen üben.

Für den DALF Unterricht kann der Französisch Lehrer eine kompetente Stütze beim Navigieren von wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Texten sein. Das DALF weist die Fähigkeit nach, Französisch auf Hochschul-Niveau oder im beruflichen Kontext anwenden zu können.

Ein Französisch Privatlehrer kann in vielen verschiedenen Situationen genau den Unterschied machen, den ein Schüler braucht, um in die nächste Klasse zu kommen, wieder Vertrauen und Spaß zu finden, sich für ein Studium oder einen Job zu qualifizieren.

Alle Schüler, ob groß oder klein, können ihre Französisch Ziele verwirklichen können. Das gilt auch für Dich!

Bonne chance, viel Glück beim Lernen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar