Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

So geht Klavier Spielen Lernen Online

Von Clara, veröffentlicht am 17/08/2018 Blog > Musik > Klavier > Auf welchen Online Klavier Websites kann man am besten Piano lernen?

Im Internet findet man alles Mögliche und Erdenkliche.

Auch das Thema Klavier ist sehr vielseitig vertreten, wenn man im Internet recherchiert.

Webseiten zum Thema Klavier Lernen gibt es zuhauf, doch für welche sollte man sich entscheiden und wo fängt man an?

Das Wichtigste ist natürlich, das ideale Instrument zu finden.

Das heißt dasjenige, das am besten zu Dir und Deinem Computer passt. Denn Letzterer wird Dir während Deines gesamten Lernprozesses als Instrument dienen, zumindest wenn es darum geht, klassischen Klavierunterricht und Kurse mit einem virtuellen Klavier zu beginnen.

Wie findet man sich also zurecht, wenn man unter den besten Bedingungen Klavier lernen möchte?

Online Klavier Lernen: Was sind die Vorteile?

In der Musikwelt gibt es virtuelle Klaviere im Überfluss. Ob per App, als Software oder online… Jeder kommt auf seine Kosten.

Aber was haben Online-Klaviere an Vorzügen zu bieten?

Klavier oder Keyboard online lernen eignet sich besonders für diejenigen, die keine Musikschule in der Nähe haben oder die nicht die entsprechenden Mittel für Klavierstunden haben.

Aber Vorsicht! Für Menschen mit wenig Zeit bringt das online Piano Spielen nicht mehr als andere Methoden.

Tatsächlich erfordert das Klavier Spielen im Internet genauso viel Engagement und Mühe, wenn nicht sogar mehr, als die Klavierstunde mit einem echten Klavierlehrer.

Online-Klaviere haben jedoch einige Vorteile, über die Apps nicht verfügen.

Das Online-Klavier wird auf dem Computer gespielt.

Klavier spielen zu lernen ist heutzutage kein unerreichbarer Wunschtraum mehr. Erfülle Dir Deinen Traum vom Klavierspielen mit einem Piano online. | Quelle: Pixabay

Mit anderen Worten, angehende Musiker nutzen die Tastatur des Computers, um wie auf einer Klaviatur zu spielen und nicht etwa die Tasten des Smartphones. Die Tastatur ist somit größer und die Tasten liegen weiter auseinander.

Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil, wenn man das Klavier Spielen Lernen ernsthaft angehen möchte.

Darüber hinaus gibt es zu den Online-Klavieren häufig Unterrichtseinheiten, die den Pianisten in seinen Fortschritten unterstützen und so das Lernen beschleunigen können. Diese Kurse beinhalten die Grundlagen des Klaviers, wie zum Beispiel:

  • Lernmethoden und Übungen fürs Klavier,
  • Theoriekurse,
  • Klavierakkorde,
  • Spiel der linken Hand,
  • Rhythmik,
  • Improvisation,
  • Notenlesen,
  • Tempo,
  • Musikalische Früherziehung.

Online-Klaviere sind also in der Regel praktischer und vollständiger als Apps fürs Smartphone.

Wie muss man vorgehen, um online Klavier spielen zu lernen?

„Du wirst nie Dein Leben verändern, wenn Du nicht etwas änderst, das Du täglich tust. Das Geheimnis des Erfolgs ist die tägliche Routine.“

Das musste einmal gesagt werden!

Dieses Zitat des Redners und Pastors John C. Maxwell beschreibt wunderbar das Lernen am Klavier.

Ob Du Dich für Klavierunterricht online, einen Klavierlehrer oder einen Pianokurs für Anfänger an der Musikschule entscheidest, mit dem Klavier Spielen zu beginnen, ist niemals leicht.

Und Motivation ist immer eine grundlegende Voraussetzung für den Erfolg eines jeden Musikers.

Klavier spielen lernen online erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Du selbst wirst zum Klavierlehrer. Niemand anderes ist da, der das Tempo vorgibt. Das ist die Schwierigkeit, wenn man im Internet Klavier spielen möchte.

Deshalb sind hier einige kleine Tipps, die Dir dabei helfen sollen, Dich besser zu organisieren:

  • Erstelle eine Liste der Kurse, die Du belegen möchtest,
  • Suche nach Kursen, die Deinem Niveau entsprechen,
  • Bestimme einen regelmäßigen Lernrhythmus einschließlich fester Tages- und Uhrzeiten und halte Dich daran,
  • Lerne regelmäßig Klavierstücke, die Dir Freude bereiten.

Diese kleinen Ratschläge zu befolgen kann den Ausschlag geben.

Und noch eins!

Gerne kannst Du Dir Filme ansehen, um Dich selbst zu motivieren, wie zum Beispiel den aufwühlenden Film „Das Piano“ oder auch „Der Pianist“.

Online-Klavier und echtes Klavier: eine Gegenüberstellung

Digitale Pianos, klassisches Piano, Konzertflügel, Synthesizer, Online-Klavier, akustisches Klavier – wofür sollte man sich entscheiden?

Der „Mondschein“ von Debussy oder die „Forelle“ von Schubert sind nun nicht mehr unerreichbar!

Dem virtuellen Klavier sei Dank kann nun jeder die großen Klassiker der Klaviermusik spielen.

Aber kann es wirklich Konzertflügel oder Keyboards ersetzen?

Ob Du Filmmusik, Jazz-Stücke oder klassische Musik spielen möchtest, das virtuelle Klavier wird allen Anforderungen gerecht.

Allerdings gibt es ein paar kleine Unterschiede zwischen einem Piano online und einem akustischen Klavier oder E-Piano.

Die Finger werden nicht gleich platziert.

Virtuelle Klaviaturen werden über Computer-Tastaturen bedient. Daher ist es unmöglich, beide Hände so einzusetzen, wie auf einem akustischen Klavier. Das kann etwas verunsichernd sein.

Das Online-Klavier benötigt sehr wenig Platz. So kann es überall hin mitgenommen werden. Ein erheblicher Vorteil gegenüber dem sperrigen Konzertflügel.

Draußen Klavier spielen ist kein Problem mit einem Online-Klavier. Piano spielen wann und wo Du willst? Mit einem virtuellen Instrument ist es möglich! | Quelle: Pixabay

Dabei ist der Klang oftmals sehr ähnlich. Auch wenn kein Online-Klavier an den Klang eines Flügels herankommen kann, so gibt es bei den Pianos im Internet bereits merkliche Verbesserungen.

Es ist an Dir, Dir über Deine Prioritäten und Deine Erwartungen an das Instrument Gedanken zu machen.

Wofür man sich auch entscheidet, jeder findet seinen Weg beim Klavierspiel. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass man auch ohne Finger zum Klavier-Virtuosen werden kann?

4 Webseiten, mit denen man Online Klavier Spielen Lernen kann

1. Pianist Factory (kostenlos-klavierlernen.com)

Piano Factory ist eine sehr umfangreiche Seite zum Thema Klavier lernen. Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit, über eine virtuelle Klaviatur zu spielen, man findet auch zahlreiche Lektionen mit Lerninhalten.

Eine Webseite, die für alle zu empfehlen ist, vom Klavieranfänger bis hin zum versierten Pianisten.

Das virtuelle Klavier dieser Webseite kannst Du entweder online nutzen, oder auf Deinen Computer herunterladen. Es verfügt über eine Multi-Touch-Funktion, das heißt, Du kannst mehrere Tasten gleichzeitig drücken. Dadurch lassen sich Akkorde spielen, die Deinem Stück mehr Tiefe geben.

Wenn Du Dich dazu entschließt, dieses Piano auf Deinem Computer zu installieren, kannst Du auch ein paar Merkhilfen auf den Taste anbringen (C, D, E, F,…), damit Du immer weißt, welche Taste zu welcher Note gehört.

Das ist eine hilfreiche Gedächtnisstütze, gerade, wenn man mit dem Klavierunterricht gerade erst beginnt.

Der große Pluspunkt dieser virtuellen Klaviatur sind aber ohne Zweifel die begleitenden Unterrichtseinheiten. Um zu lernen, wie man Musiknoten liest und sie auf einem Klavier wiedergibt, kannst Du Dir die klar aufgebauten Kurse von Piano Factory ansehen.

Einige zusätzliche Lektionen sind für Mitglieder der Webseite zugänglich. Die Auswahl ist groß.

Dies ist nicht unbedingt sehr empfehlenswert für Anfänger, die lieber mit den ersten Unterrichtseinheiten und den Grundkenntnissen beginnen sollten:

  • Die Klaviatur, Noten,
  • Die richtige Instrumentenwahl,
  • Die Partitur, Violinschlüssel,
  • Die Position der Hände und die Körperhaltung,
  • Die Höhe der Klaviatur,
  • Wie lernt man ein Klavierstück?,
  • Einführung in die Akkorde,
  • Die Geschichte des Klaviers,
  • Die linke Hand,
  • Das rechte Pedal (Fortepedal),
  • Die anderen Pedale,
  • Versetzungszeichen (Kreuz, B),
  • Akzidentien,
  • Rhythmus und Noten,
  • Rhythmus und Pausen,
  • Der Takt (4/4, 3/4, usw.),
  • Das Prinzip der Transposition.

2. Recursivearts.com

Die Webseite Recursive Arts bietet eine sehr übersichtliche und schöne virtuelle Piano-Klaviatur.

Per Mausklick kannst Du hier zum Beispiel das Fortepedal aktivieren sowie verschiedene Sounds wie Piano, Cembalo, Orgel oder Harfe auswählen.

Einige Pianos im Internet verfügen über eine Pedal-Funktion. Mit Pedal klingt ein Online-Klavier noch realistischer. | Quelle: Pixabay

Zusätzlich gibt es ein Metronom, dessen Geschwindigkeit sich individuell anpassen lässt.

Auf den Tasten des virtuellen Klaviers sind die Buchstaben- und Zahlentasten Deiner Computertastatur abgebildet, die den jeweiligen Noten entsprechen.

Eine relativ neues Feature ist die Aufnahme- und Wiedergabefunktion, mit der Du Deine Kompositionen abspeichern und jederzeit wieder abspielen kannst.

Die Webseite verfügt neben einem Spiel-Modus, bei dem man Punkte sammeln und gegen andere Spieler antreten kann, auch einen interaktiven Song-Modus, bei dem die Noten verschiedener Stücke nachgespielt werden müssen.

Dabei kann man aus einer Reihe unterschiedlichster Songs auswählen:

  • Für Elise – Beethoven,
  • Greensleeves,
  • Happy Birthday,
  • Die Mondschein Sonate – Beethoven,
  • Rêverie – Debussy,
  • Ode an die Freude – Beethoven,
  • Lacrimosa – Mozart.

Zusätzlich gibt es eine Auswahl an Weihnachtsliedern:

  • Jingle Bells,
  • We wish you a merry Christmas,
  • Stille Nacht,
  • und andere mehr.

Weitere Songs sind in Bearbeitung, es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.

Über eine eigene Facebook-Seite hält der Entwickler dieses virtuellen Klaviers außerdem seine Nutzer über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

3. OnlinePianist.Com

Diese Webseite ist sehr gut und umfassend aufgebaut, wenn man ernsthaft vorhat, Klavier spielen zu lernen. Sie bietet als Ergänzung eine digitale Piano App an. Um dieses klar und gut strukturierte Piano nutzen zu können, braucht man einfach nur ein Lied aus der Liste auszuwählen:

  • Adele – Rolling in the deep,
  • Michael Jackson – We are the world,
  • David Guetta – Just one last time.

Diese drei Songs sind kostenlos verfügbar.

Daneben sind aber auch eine Vielzahl internationaler Popsongs und Stücke aus der klassischen Musik in der Datenbank vorhanden. Allerdings muss man sich auf der Webseite registrieren, um mehr Funktionen nutzen zu können und alle Stücke freizuschalten.

Während eine Anmeldung über Deinen Facebook-Account Dir Zugang zu traditionellen Liedern wie beispielsweise Hakuna Matata aus „Der König der Löwen“ gibt, erhältst Du über ein monatliches Abonnement Zugriff auf eine riesige Auswahl an Musikstücken aus verschiedensten Musikrichtungen:

  • Pop,
  • Rock,
  • Klassik,
  • R & B & HipHop,
  • Weihnachtslieder,
  • Lieder aus Spielen,
  • Jazz & Blues,
  • Traditionelle Lieder,
  • Kinderlieder.

Das Abonnement, das je nach Umfang zwischen 4€ und 9€ kostest, ermöglicht es Dir außerdem, Optionen freizuschalten, wie z. B. Geschwindigkeit und Darstellung der Klaviatur.

Manchmal ist ein Abonnement nötig, um ein virtuelles Klavier nutzen zu können. Einige Webseiten erfordern eine Registrierung, um alle Funktionen nutzen zu können. | Quelle: Pixabay

Die Seite bietet ebenfalls kostenlose Tutorials an, mit denen man gratis online Klavier lernen kann und verfügt über einen Blog, über den man die News aus der Musikwelt mitverfolgen kann.

4. Virtualpiano.net

Dieses virtuelle Klavier hat den Vorteil, dass es einfach und zweckmäßig ist.

Die Benutzeroberfläche, auf der sich das Klavier befindet, ist recht leer, sodass man sich voll und ganz aufs Instrument konzentrieren kann. Außerdem landet jeder Besucher der Webseite direkt auf der Seite mit dem virtuellen Klavier, wenn er die URL-Adresse eingibt und kann so direkt mit dem Klavierspiel loslegen.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wenn man bedenkt, wie schnell man auf anderen Webseiten den Überblick verlieren kann.

Unterhalb der Klaviatur befindet sich eine Liste mit Musikstücken, aus denen man auswählen kann.

Sobald man sich für ein Stück entschieden hat, werden auf dem Bildschirm die Computertasten angezeigt, die man drücken muss, um die Melodie wiederzugeben.

Metallica, Maroon 5, Der Herr der Ringe, Shakira, Mozart,… alles ist dabei.

Um eine Vorstellung vom Rhythmus des Liedes zu bekommen, brauchst Du nur auf Play zu drücken und schon hörst Du den Sound der virtuellen Klaviatur.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar