Man kann nicht leugnen, dass es eine Menge Gründe gibt, um Physik zu studieren. Wenn Du ein Physikstudium an der Universität planst oder sogar eine Karriere in der Physik anstrebst, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Du die bestmöglichen Noten in allen Kursarbeiten oder Prüfungen erhaltest, die Du absolvieren musst.

Um die Chancen für die eigenen akademischen Erfolge zu erhöhen, ist es nicht ungewöhnlich, dass einige Studenten einen Nachhilfelehrer engagieren, der ihnen dabei hilft, ihre Kenntnissen in Physik zu erweitern.

Es gibt viele Gründe, warum die Einstellung eines Nachhilfelehrers für Studenten gut funktionieren kann. Egal, ob es um bevorstehende Physikprüfungen in der Abiturphase oder  in der Universität geht oder ob Du Schwierigkeiten dabei hast, mit dem Tempo Deines Physikunterrichts mitzuhalten - ein Nachhilfelehrer kann Dir mit Sicherheit dabei helfen, Dich auf Deine Lernstrategien zu fokussieren und hoffentlich Deine akademische Leistung insgesamt zu verbessern.

Wenn Du entschieden hast, dass Nachhilfe etwas für Dich sein könnte, dann ist eine der ersten Hürden, die Du überwinden musst, herauszufinden, wo Du den besten Nachhilfelehrer für Dich finden kannst. Wie wir weiter unten sehen werden, gibt es viele Orte, an denen Du einen Lehrer finden kannst, also wird Deine Suche hoffentlich so schnell und einfach wie möglich sein.

Warum lohnt es sich, einen Nachhilfelehrer für Mathematik und Physik zu haben?

Bei der Auswahl eines Nachhilfelehrers für Physik möchtest Du vielleicht erstmal entscheiden, welche Art von Lehrer Du haben möchtest.

Da draußen gibt es viele verschiedene Arten von Nachhilfelehrern: von Studenten, die gerade einen Bachelorabschluss in Physik gemacht haben, bis hin zu denen, die einen Master oder einen höheren Universitätsabschluss in diesem Fach haben, sowie andere Lehrer, die Physik vielleicht nur bis zum Abitur belegt haben.

Mathematische Kenntnisse sind für Physik nicht unwichtig.
Frischt Eure mathematischen Kenntnisse in Form von Nachhilfeunterricht auf! | Quelle: Roman Mager on Unsplash

Darüber hinaus ist es wichtig, sich darüber bewusst zu werden, dass Physik ein sehr mathematisches Fach ist, wenn man darüber nachdenkt, welchen Lehrer man sich wünscht:

  • Es gibt viele verschiedene Formeln, an die man sich erinnern sollte;
  • Berechnungen werden oft im Rahmen einer Physikprüfung durchgeführt; und
  • Deine Kenntnisse in Algebra und in den verschiedenen Rechenarten können für bestimmte Aspekte Deines Physikstudiums erforderlich sein.

Infolgedessen sind viele Studenten der Meinung, dass eine der besten Möglichkeiten, ihre Noten in Physik zu verbessern und ihr Verständnis des Lehrplans zu verbessern, darin besteht, sicherzustellen, dass ihre Mathematikkenntnisse den Anforderungen ihres Physikkurses entsprechen.

Dies kann durch die Einstellung eines Nachhilfelehrers erreicht werden, der Dir nicht nur Themen beibringen kann, die im Curriculum eines Physikstudiums vorkommen können, wie z.B. Elektromagnetismus oder Newtonsche Physik. Er kann außerdem sicherstellen, dass Du die für den Erfolg in diesem Fach erforderlichen mathematischen Fähigkeiten entwickelst und übst. 

Außerdem hast Du einen gewissen Einfluss auf die Art und Weise, wie Dein Nachhilfeunterricht durchgeführt wird. Zum Beispiel könntest Du Dir Einzelunterricht wünschen oder aber Du fühlst Dich sicherer, wenn Du Unterricht in einer kleinen Gruppe oder mit einem Online-Nachhilfelehrer hast.

Es gibt nicht die eine richtige Wahl, wenn es darum geht, wie Dein Nachhilfeunterricht aussieht, also denk daran, dass es vor allem darum geht, eine Lernstrategie zu finden, die sowohl für Dich als auch für Deinen Physik- und Mathematiklehrer funktioniert.

Einen Nachhilfelehrer für Physik und Mathematik zu finden, muss nicht schwierig sein.

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Strategien, die Du anwenden kannst, um einen Nachhilfelehrer für Physik oder Mathematik zu finden, der Dir bei Deinem Physikstudium hilft. Nachfolgend werden wir Dir ein paar der beliebtesten Suchmöglichkeiten vorstellen.

Einen Freund fragen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, einen Nachhilfelehrer zu finden, ist einfach einen Deiner Freunde zu fragen, ob er irgendwelche Physik- und Mathe-Nachhilfelehrer kennt, die er empfehlen würde.

Frag Deine Freunde, wenn Du nach einem Nachhilfelehrer suchst.
Deine Freunde können Dir vielleicht einen bestimmten Nachhilfelehrer für Physik empfehlen! | Quelle: Alexis Brown on Unsplash

Im Idealfall sollte Dein Freund auch Physikunterricht nehmen oder genommen haben, da dies impliziert, dass er ein Verständnis für die Herausforderungen Deines Lehrplans hat und Dir so besser sagen kann, was er an der Nachhilfe am nützlichsten fand.

Wenn Dein Freund Erfahrung mit einem bestimmten Nachhilfelehrer hat - dann umso besser! Dann könntest Du direkt versuchen, diesen Lehrer zu erreichen und zu sehen, ob er Zeit hätte, Dich zu unterrichten.

Überprüfe die Möglichkeiten an Deiner Schule oder Universität

Eine weitere relativ einfache Möglichkeit, einen Nachhilfelehrer für Mathematik oder Physik zu finden, besteht darin, Deinen Physiklehrer oder Universitätsdozenten zu fragen, ob er sich dafür bereit erklären würden, Dich in seiner Freizeit zu unterrichten.

Wenn nicht, kannst Du Dich auch erkundigen, ob Dein Lehrer oder Dozent von Kollegen weiß, die bereit sind, Euch Nachhilfe zu geben, oder ob es irgendwelche Masterstudenten oder Doktoranden gibt, die gerne Studenten unterrichten möchten.

Das Gute daran, mit Deinem Physiklehrer über Nachhilfeunterricht zu sprechen, ist, dass es dir auch die Möglichkeit geben kann, ihn nach Deiner Leistung in dem Fach zu fragen und dich bei ihm zu erkundigen, ob es bestimmte Bereiche gibt, auf die du Dich während der Unterrichtsstunden konzentrieren solltest.

Dies kann eine gute Möglichkeit sein, um Deine Noten in Physik zu verbessern und Dein Wissen über Bereiche weiterzuentwickeln, in denen Du Dich aktuell vielleicht noch nicht so gut auskennst.

Dieses Feedback sollte es Dir dann ermöglichen, Deinem Nachhilfelehrer konkret mitzuteilen, auf welche Bereiche des Lehrplans Du Dich konzentrieren möchtest. So hast Du die besten Chancen, Deinen akademischen Erfolg in diesem Fach zu fördern.

Wenn Dein Physiklehrer nicht in der Lage ist, Dir nach Unterrichtsende Nachhilfe zu geben und auch keine Vorschläge für potenzielle Nachhilfelehrer hat, dann lohnt es sich vielleicht auch, mit einem Mathematiklehrer zu sprechen, um zu sehen, ob er Dir stattdessen helfen kann.

Die Unterstützung durch einen Lehrer oder Tutor, der sich auf Mathematik spezialisiert hat, kann auch Deinem Physikstudium zugute kommen, insbesondere wenn Du mit der mathematischeren Seite des Themas zu kämpfen hast, wie z.B. dem Lösen einer Gleichung oder dem Verständnis einer bestimmten Formel.

Online suchen

Diese Option ist vielleicht eine der einfachsten aller Möglichkeiten, um einen Nachhilfelehrer für Physik oder Mathematik zu finden. Hier ein paar Gründe dafür:

  • Du kannst Deinen nächsten Physik- oder Mathematiklehrer bequem von zu Hause aus suchen, oder wo immer Du auch Zugang zum Internet hast;
  • Du kannst auf einer Vielzahl von verschiedenen Nachhilfe-Websites nach einem geeigneten Lehrer suchen; und
  • Du kannst Nachhilfelehrer finden, die Einzelunterricht, Fernunterricht oder eine Kombination aus beidem anbieten, sodass Du bei der Wahl eines Lehrers nicht durch den Standort eingeschränkt bist.
Du kannst auch online Nachhilfelehrer suchen.
Online findest Du viele Websites, die Nachhilfe für Physik und Mathematik vermitteln. | Quelle: Carstens-Peters on Unsplash

Mit Superprof kannst Du beispielsweise in einer umfangreichen Datenbank nach einem potenziellen Nachhilfelehrer suchen. Alles, was Du dafür tun musst ist, Deine Postleitzahl und das Thema einzugeben, für das Du einen Nachhilfelehrer suchst! Dann werden Dir alle verfügbaren Nachhilfelehrer in Deiner Nähe angezeigt. Außerdem kannst Du direkt sehen, welche Nachhilfelehrer auch Fernkurse anbieten.

Websites wie Superprof sind aber nicht nur auf die Bereitstellung von Nachhilfelehrern für Physik und Mathematik spezialisiert! Wenn Du also mehrere Nachhilfelehrer suchst - zum Beispiel einen für Physik, einen für Chemie und einen für Wirtschaft - dann kannst Du die besten Lehrer für diese Fächer auf unserer Website finden. Dies macht Superprof zu einer großartigen Nachhilfe-Plattform für all Deine Unterrichtsbedürfnisse!

Auch, wenn Du einen Nachhilfelehrer vor allem dafür anstellst, um Deine Leistung zu verbessern, lohnt es sich nicht, einen Lehrer zu engagieren, der außerhalb Deines Budgets liegt, da dies Deinem Geldbeutel nicht gut tut und bedeutet, dass Du nicht so viel Unterricht nehmen kannst, wie Du vielleicht gerne würdest. Informiere Dich deshalb im Vorhinein über die Kosten von Physik- und Mathe-Nachhilfe sowie die darin inbegriffenen Leistungen.

Was kann ich von meinem Physik-Nachhilfeunterricht erwarten?

Letztendlich liegt es vor allem an Dir, was Du von einem Physik-Nachhilfelehrer lernst, da Du selbst die Kontrolle über viele Dinge hast:

  • Wie viele Unterrichtseinheiten möchtest Du besuchen?
  • Welche Lernergebnisse möchtest Du erzielen?; und: Möchtest Du Dich auf bestimmte Fähigkeiten wie z.B. Prüfungsleistungen konzentrieren oder lieber Dein Wissen über Deinen gesamten Physik-Lehrplan erweitern?

Dieses Ausmaß an Flexibilität und Kontrolle ist oft das, was viele Studenten dazu anregt, überhaupt einen Nachhilfelehrer einzustellen.

Wenn Du Deinem potenziellen Nachhilfelehrer im Voraus mitteilst, was Du konkret aus dem Unterricht herausholen möchtest, dann kann er Dich wissen lassen, ob er dazu in der Lage ist, Deinen Wünschen nachzukommen. Außerdem kannst Du ihm so gleichzeitig einen Überblick über die Art der Unterrichtsinhalte geben, die er während eurer Unterrichtsstunden abdecken soll.

Wenn Dir die Art und Weise, wie Dein Unterricht abläuft, nicht gefällt oder Du Dich lieber auf andere Bereiche der Physik konzentrieren möchtest - sei es auf die Teilchenphysik, die Quantenmechanik oder etwas anderes - dann zögere nicht, es Deinem Nachhilfelehrer mitzuteilen, damit er die notwendigen Anpassungen an eurem Unterrichtsprogramm vornehmen kann.

Was kannst Du von Deinem Nachhilfeunterricht erwarten?
Ein guter Nachhilfelehrer kann Dir mehr Vertrauen in deine Fähigkeiten geben! | Quelle: NeONBRAND on Unsplash

Denk daran, dass der größte Vorteil des Nachhilfeunterrichts darin besteht, dass Du Deinen eigenen qualifizierten Lehrer hast, der Dir dabei hilft, flexiblen Unterricht in einer Weise zu besuchen, der Deinen Lernstil ergänzt und Dir zusätzliches Vertrauen in Deine Physik-Fähigkeiten gibt - zum Beispiel beim Bearbeiten Deiner Hausaufgaben oder während einer Physikprüfung.

 

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Physik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Julia

lebt in Hamburg, hat eine Leidenschaft für Reisen in nahe und ferne Länder und liebt gutes Essen mit guten Freunden!