Statistik ist ein sehr komplexer Teilbereich der Mathematik. Neben Berechnungen und auch der grafischen Visualisierung geht es dabei auch um die Auswertung und Analyse dieser berechneten Zahlen.

Dieses Teilgebiet ist dabei ein Teil der Grundbildung und wird in der Sekundar- und Oberstufe unterrichtet. Richtig detailreich wird die Statistik dann in Studium und Beruf, wo teilweise auch Software zur Aufbereitung der Daten zur Hilfe genommen wird.

Diese Grundbildung wurde in den letzten Jahren jedoch stark unter Beschuss genommen. Zunächst wurde die Schulzeit für das Abitur teilweise auf 12 Jahre verkürzt. Danach kam das Home Schooling und die Umstellung des Lerninhalts auf digitalen Unterricht.

Dadurch ging sehr viel Zeit verloren, in der wichtiges Grundwissen vermittelt werden sollte. Themenbereiche mussten zwangsläufig schneller behandelt werden und bei vielen sind dadurch Wissenslücken entstanden, die in Eigenregie geschlossen werden müssen.

Die Nachhilfe kann dabei unterstützend genutzt werden und ist mittlerweile essentiell für viele Schüler. Die Angebote richten sich dabei nicht ausschließlich an schlechte Schüler, sondern werden auch oft von Spitzenschülern genutzt.

Die Anforderungen für ein Studium oder eine Ausbildung haben sich in den letzten Jahren stark erhöht. Für ein Medizin- oder Jurastudium muss man einen perfekten Numerus Clausus vorweisen und daher wird man auch sehr oft die besten Schüler bei der Nachhilfe antreffen.

Nachhilfe ist essentiell, da die Anforderungen für Studium und Ausbildung steigen.
Eine gute Nachhilfe wird immer wichtiger, da auch die Anforderungen für einen Studien- oder Ausbildungsplatz weiter steigen. | Quelle: pexels.com

Teilweise geschieht die Nachhilfe auch auf den Wunsch der Eltern hin. Die Eltern erträumen sich für die Kinder ein besseres Leben, was meistens mit einem guten Abschluss beginnt.

Um die Wissenslücken zu schließen oder sich auf eine Prüfung vorzubereiten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir euch hier vorstellen möchten. Darunter auch, wie man einen Nachhilfelehrer findet und worauf man achten sollte.

Die besten Lehrkräfte für Statistik verfügbar
Andrea
5
5 (54 Bewertungen)
Andrea
75€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (14 Bewertungen)
Julien
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (27 Bewertungen)
Thomas
43€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (28 Bewertungen)
Rafael
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Boris
5
5 (13 Bewertungen)
Boris
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (28 Bewertungen)
Christoph
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Adam
5
5 (34 Bewertungen)
Adam
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (54 Bewertungen)
Andrea
75€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (14 Bewertungen)
Julien
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (27 Bewertungen)
Thomas
43€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (28 Bewertungen)
Rafael
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Boris
5
5 (13 Bewertungen)
Boris
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (28 Bewertungen)
Christoph
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Adam
5
5 (34 Bewertungen)
Adam
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Welche Form der Nachhilfe eignet sich für Statistik?

Für die Nachhilfe gibt es verschiedene Formen und jede hat seine Vor- und Nachteile und ist somit für die verschiedenen Fächer besser oder schlechter geeignet.

Wie alle Themenbereiche der Mathematik basiert die Statistik stark auf Logik. Für solche Themen ist Einzelunterricht zu empfehlen, damit Wissenslücken geschlossen werden können und der Lehrer auf die individuellen Bedürfnisse des Schülers eingehen kann.

Statistik Nachhilfeunterricht in Köln kann in Gruppen- und Einzelunterricht unterschieden werden.
Gruppenunterricht eignet sich nur bedingt für die Nachhilfe in Statistik. Im Einzelunterricht kann der Lehrer individuell auf den Schüler eingehen. | Quelle: pexels.com

Im Einzelunterricht kann das Tempo angepasst werden und der Lehrer kann im Detail auf die Schwachstellen eingehen und komplexe Bereiche erklären.

Der Gruppenunterricht eignet sich in der Statistik nur, wenn das Wissen aufgefrischt werden soll für eine wichtige Prüfung oder den Einstieg in einen neuen Beruf.

Was kostet die Nachhilfe in Köln?

Die Preise für Statistik Nachhilfe in Köln variieren sehr stark. Bei dem Preis ist das Niveau sehr wichtig. In der Sekundar- und Oberstufe ist der Preis für Nachhilfe in Statistik ungefähr 20 – 30 € pro Stunde.

Wenn die Nachhilfe allerdings anspruchsvoller wird, zum Beispiel für das Studium oder den Beruf, dann kann der Preis durchaus bis zu 100€ pro Stunde gehen. Meist bieten die Lehrer dann aber auch Nachhilfe in den Softwarelösungen SPSS, STATA oder R an.

Es gibt jedoch auch einige Tricks, mit denen man noch etwas sparen kann bei der Nachhilfe. Günstiger wird es meist, wenn man mehrere Stunden im Voraus bucht. Wenn man im Vorfeld bereits weiß, dass der Nachhilfeunterricht nicht in wenigen Stunden beendet werden kann, empfiehlt es sich, direkt mehrere Stunden zu buchen.

Eine weitere Möglichkeit, günstigeren Nachhilfeunterricht zu erhalten, ist, auf Online Nachhilfe anstatt Präsenzunterricht zu setzen. Die Lehrer brauchen keine Büros mieten und haben auch keinen Fahrtweg, was sich im Preis direkt widerspiegelt. Außerdem kann man auch auf Lehrer zurückgreifen, die außerhalb der eigenen Region liegen. Auf dem Land ist der Nachhilfeunterricht meist günstiger, sodass man diese Möglichkeit auch nutzen kann.

Wo finde ich einen Nachhilfelehrer in Köln?

Wer in Köln einen Nachhilfelehrer für Statistik sucht, steht zunächst vor einer großen Auswahl. Viele bundesweite und lokale Nachhilfeschulen bieten verschiedene Angebote an und dazu kommen noch die privaten Nachhilfelehrer.

Die Suche nach einem Nachhilfelehrer für Statistik in Köln geht online am besten.
Viele suchen Online nach einem geeigneten Nachhilfelehrer und finden dabei viele Angebote. | Quelle: pexels.com

Auf der Suche nach einem Nachhilfelehrer hilft einem das Internet sehr gut weiter. Bei Google werden einem direkt sehr viele Vorschläge zu den unterschiedlichsten Nachhilfeschulen in der Nähe gegeben. In Köln sind diese in allen Stadtteilen links und rechts des Rheins vertreten.

Das Lernstudio Barbarossa hat Standorte in Bayenthal, Ehrenfeld, Lindenthal, Mitte und Rodenkirchen. Die Nachhilfeschule setzte dabei auf den Einzelunterricht und kleine Gruppen bis zu vier Schüler. Dabei erhält man Nachhilfe und Kurse bis zum Abitur, inklusive verschiedener Kurse für die Prüfungsvorbereitung.

Der Studienkreis hat insgesamt 11 Standorte links und rechts des Rheins. Nachhilfe und Kurse gibt es hier bis zum Abitur, die im Präsenzunterricht und auch Online angeboten werden.

Die Schülerhilfe in Köln hat insgesamt 15 Standorte in der Stadt. Bei der Schülerhilfe kann man die Nachhilfe im Präsenzunterricht und auch Online erhalten. Dabei gibt es Kurse und Nachhilfe im Einzel- und Gruppenunterricht bis zum Abitur.

LernFox in Köln bietet Nachhilfe für Statistik bis zum Abitur an. Darüber hinaus gibt es spezielle Nachhilfe für Statistik im Studium im Bereich BWL und Psychologie. Für die Abiturprüfung gibt es spezielle Vorbereitungskurse und die Nachhilfe kann im Einzel- und Gruppenunterricht erfolgen.

Das KUMON Lerncenter in Köln Rath bietet Präsenz- und Online Unterricht an. Dabei gibt es verschiedene Kurse und setzt auf Einzelunterricht, um individuell auf die Stärken und Schwächen der Schüler eingehen zu können.

Das Team von Rheindenker bietet neben der Nachhilfe und der Vorbereitung für die Prüfungen auch ein Elterncoaching an. Der Unterricht kann auch Online genommen werden und auch in den Sommerferien werden Kurse angeboten.

Die Kölner Lernhilfe bietet Nachhilfe bis zum Abitur an. Der Unterricht findet dabei gezielt im Einzelunterricht oder kleinen Gruppen statt. Dabei kann man zwischen Präsenz- und Online-Unterricht wählen.

Die AHA! Nachhilfe ist ein bundesweiter Anbieter, der auch in Köln aktiv ist. Das Unternehmen setzt dabei auf private Lehrer, die Einzelunterricht anbieten. Hierbei bieten die Lehrer die Unterstützung bis zum Abitur an.

Neben den verschiedenen Nachhilfeschulen gibt es auch private Nachhilfelehrer. Die Anzeigen findet man meist am schwarzen Brett in der Schule oder Universität und auch online in den diversen Kleinanzeigenportalen. Private Lehrer haben den Vorteil, dass sie meist günstigere Preise anbieten und auch neue Lehrmethoden einfacher nutzen können, wenn diese zum Schüler passen.

Bei den privaten Lehrern sollte man jedoch verstärkt auf die Qualifikationen achten. Bei den Unternehmen werden diese vorher geprüft, bei privaten Lehrern muss man dies selber machen.

Superprof ist eine Plattform, wo sich Nachhilfelehrer und Schüler anmelden können und einfach zueinander finden können. In Köln gibt es für Statistik über 50 Lehrer, die Nachhilfe für Sekundar- und Oberstufe, aber auch für das Studium anbieten. Durch das Profil bei Superprof können sich die Lehrer einfach vorstellen und Eltern und Schüler erhalten einen umfassenden ersten Eindruck.

Neben den Fächern und dem Niveau kann man auf dem Profil auch direkt die Preise und eine Selbstvorstellung des Lehrers sehen. Das Profil an sich und auch die Qualifikationen können zusätzlich von Superprof verifiziert werden. Darüber hinaus können Schüler ein Feedback hinterlassen, damit zukünftige Schüler einen transparenten Überblick erhalten.

Mit den Nachhilfelehrern auf Superprof kann man ganz unverbindlich in Kontakt treten und auch die erste Unterrichtsstunde ist kostenlos. So können sich Schüler und Lehrer kennen lernen und einschätzen, ob die Chemie stimmt.

Worauf sollte ich bei der Wahl des Nachhilfelehrers achten?

Es gibt sehr viele Möglichkeiten einen Nachhilfelehrer in Köln für Statistik zu finden. Bei der großen Auswahl kann man sich überwältigt vorkommen und man weiß nicht, wo man anfangen soll. In solchen Situationen hilft meist eine einfache Liste mit Details, auf die man Wert legt.

Worauf man unbedingt achten sollte, ist die Sympathie zwischen Lehrer und Schüler. Man sollte dabei unbedingt auf die Meinung des Schülers hören. Dies ist deswegen so wichtig, weil der Lernerfolg und die Motivation enorm gesteigert werden kann. Wenn dem Schüler der Unterricht Spaß macht und er sich wohl fühlt, ist der Anreiz zur Mitarbeit bedeutend höher.

Sympathie zwischen Lehrer und Schüler kann zu höherem Lernerfolg in der Statistik Nachhilfe in Köln führen.
Die Sympathie zwischen Schüler und Lehrer kann entscheidend sein und die Motivation stark verbessern. | Quelle: pexels.com

Durch diese Motivation kann sich durchaus das gesamte Verhältnis zur Schule ändern. Wenn sich der Schüler nicht mehr durch Wissenslücken abgehängt fühlt und auch aktiv am Unterricht teilnimmt, wird das Selbstbewusstsein gestärkt und die Freude an der Schule steigt wieder.

Ein weiterer Punkt, auf den man achten sollte, sind die fachlichen und pädagogischen Qualifikationen. Das Wissen muss anschaulich erklärt werden und der Lehrer muss im Stande sein, auf die Stärken und Schwächen des Schülers einzugehen.

Um die Auswahl weiter einzugrenzen kann man auch die Dauer des angestrebten Unterrichts in Betracht ziehen. Wenn man auf der Suche nach einer langfristigen Unterstützung ist, sollte man mit dem Lehrer vorher absprechen, wie lange dieser verfügbar wird.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...