Koreanisch lernen liegt im Trend. Daher findet man auch mehr und mehr Möglichkeiten im Internet zum online Koreanisch lernen. Bei der Fülle des Angebots ist es nicht immer leicht die Übersicht zu behalten und herauszufinden, was am besten u einem passen könnte.

Auf vielen verschiedenen Websites kannst Du das koreanische Alphabet lernen und einen Grundwortschatz aufbauen, der vor allem auf einer Reise durch Südkorea und in Alltagssituationen sehr hilfreich sein kann.

Auch alle, die sich einen etwas größeren Wortschatz aufbauen und Einblicke in die Grammatik erhalten wollen, werden im Internet fündig. Von Vokabeltraining bis zu klassisch aufgebauten Lehrgängen ist alles dabei.

Schließlich gibt es auch die Möglichkeit online Koreanisch-Unterricht bei Privatlehrer*innen zu nehmen. Mit persönlicher Betreuung sind schnelle Fortschritte garantiert, denn im Privatunterricht wirst Du von Anfang an Gespräche auf Koreanisch führen und erhältst dabei eine unmittelbare Rückmeldung.

Bei all diesen Optionen werden jeweils unterschiedliche Methoden und Lerntechniken eingesetzt. Damit Du das Passende für Dich finden kannst, habe wir Dir in diesem Artikel eine Übersicht über die besten Möglichkeiten zum Koreanisch lernen online zusammengestellt.

Die besten Lehrkräfte für Koreanisch verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dahyun
5
5 (13 Bewertungen)
Dahyun
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hyeonu
5
5 (19 Bewertungen)
Hyeonu
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Soohyun
5
5 (4 Bewertungen)
Soohyun
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Guishun
4,5
4,5 (7 Bewertungen)
Guishun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Seeun
5
5 (8 Bewertungen)
Seeun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sol
5
5 (1 Bewertungen)
Sol
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
5
5 (4 Bewertungen)
Anna
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
원경
원경
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dahyun
5
5 (13 Bewertungen)
Dahyun
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hyeonu
5
5 (19 Bewertungen)
Hyeonu
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Soohyun
5
5 (4 Bewertungen)
Soohyun
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Guishun
4,5
4,5 (7 Bewertungen)
Guishun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Seeun
5
5 (8 Bewertungen)
Seeun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sol
5
5 (1 Bewertungen)
Sol
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
5
5 (4 Bewertungen)
Anna
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
원경
원경
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Welche Möglichkeiten hat man, online Koreanisch zu lernen?

Einen guten Einstieg für alle, die sich erstmal mit der Sprache vertraut machen wollen, bieten Seiten, die einen Grundwortschatz für das Reisen und den Alltag bereitstellen. Dort findest Du die wichtigsten Worte und Sätze mit ihrer deutschen Übersetzung.

Die Vokabeln sind sowohl in koreanischer Schrift (Hangul) als auch in Lautschrift notiert. So kannst Du sie lernen, ohne das koreanische Alphabet zu kennen und hast bereits eine Idee davon, wie Du das Wort oder den Satz aussprechen kannst. Teilweise wird zusätzlich sogar noch eine Audiodatei angeboten, in der Du Dir die korrekte Aussprache anhören kannst.

Mit einem online Sprachkurs kannst Du selbst entscheiden, wann und wo Du lernst.
Online Koreanisch lernen hat den Vorteil, dass Du lernen kannst, wo immer Du willst. | Quelle: Damir Spanic via Unsplash

Wer etwas tiefer in die koreanische Sprache eintauchen möchte kann sich auf Seiten umsehen, auf denen die Grammatik und das koreanische Alphabet erklärt werden. In diesem Bereich reicht das Angebot von einfachen Übersichten, mit denen man sich selbst einen Kurs zusammenstellen kann, bis hin zu vollumfassenden Lehrgängen, in denen Du Schritt für Schritt angeleitet wirst.

Welche Variante für Dich die beste ist, hängt davon ab, was und wie Du genau lernen möchtest. Wenn Du auf der Suche nach einem ersten Einblick bist oder bereits Erfahrung mit dem autodidaktischen Lernen von Sprachen hast, werden Dir Websites, um kostenlosen Koreanisch zu lernen, die eine Übersicht bieten vielleicht schon ausreichen.

Wer die Sprache wirklich von Grund auf lernen und anwenden können möchte, wird mit einem umfassenden Sprachkurs besser beraten sein. Hierfür wirst Du Dir den Kurs kaufen oder ein Abo abschließen müssen. Je ausführlicher und ausgearbeiteter der Lehrgang ist, umso mehr wird er in der Regel kosten.

Koreanisch online lernen heißt nicht unbedingt, dass Du ganz alleine lernst. Du hast auch die Möglichkeit, Dich an einer online Sprachschule anzumelden oder Privatunterricht bei Koreanischlehrer*innen zu buchen. Auch diese Art des Unterrichts kann online stattfinden.

Die besten Websites für den Einstieg

Wir stellen Dir hier drei Seiten vor, die Dir den Einstieg in die koreanische Sprache ermöglichen können. Auf Deiner Suche wirst Du auf weitere Angebote wie Rosetta Stone, LingQ, Duolinguo, Memrise oder Mondly stoßen. Die Lehrgänge dieser Anbieter sind zwar alle auch im Internetbrowser nutzbar, haben sich aber vor allem als App bewährt. Um zu erfahren, wie sie funktionieren, kannst Du Dir unseren Artikel über die besten Apps zum Koreanisch lernen durchlesen.

Wähle einen Sprachkurs aus, der zu Dir passt. So bleibt die Motivation langfristig erhalten.
Ein Bisschen Abwechslung kann die Motivation fördern. Du kannst nicht nur am Laptop online Koreanisch lernen, sondern auch mit Apps. | Quelle: Magnet Me via Unsplash

Loecsen

Die Website Loecsen bietet kleine online Sprachkurse in über 40 Sprachen an. Die Lektionen richten sich an Anfänger*innen und Reisende, die sich einen Grundwortschatz aneignen wollen. In 17 Themengebieten lernst Du die wichtigsten Vokabeln und einfachen Sätze zu verstehen und nachzusprechen.

Loecsen setzt auf ganzheitliches Lernen. Jede Vokabel wird mit einem Bild illustriert, Du kannst Dir die korrekte Aussprache anhören und das Wort sowohl in koreanischer Schrift als auch in Lautschrift lesen.  In einem Quiz kannst Du Dich anschließend selbst testen.

Das Ganze ist kostenlos und funktioniert auch ohne Anmeldung. Wenn Du Deine Fortschritte abspeichern und verfolgen können möchtest, ist es jedoch ratsam einen Account zu erstellen.

50Languages

Der Goethe Verlag hat auf der Seite 50Languages kostenlose Sprachkurse in sogar mehr als 50 Sprachen zusammengestellt; darunter auch Koreanisch. Bevor Du anfängst zu lernen, kannst Du Deine Muttersprache angeben, damit Dir der Unterricht in dieser zur Verfügung gestellt wird. Insgesamt stehen satte 2.500 Sprachkombinationen zur Auswahl.

Schon ohne Anmeldung hat man auf 50Languages Zugriff auf 100 kurze Lektionen für Anfänger, in denen man sich einen Alltagswortschatz aufbauen und die Grundlagen der Grammatik erlernen kann. Auch hier gibt es zu jeder Vokabel eine Audiodatei, auf der Du Dir die korrekte Aussprache anhören kannst.

Damit Du Dich selbst testen kannst, wird automatisch immer nur der erste Buchstabe der koreanischen Übersetzung angezeigt. Mit einem Klick kannst Du die Einstellung ändern und Dir den ganzen Satz anzeigen lassen.

koreanischlernen.net

Zum Koreanisch Lernen gehört auch die Landeskunde.
Auf koreanischlernen.net findest Du nicht nur einen Sprachkurs sondern auch typische koreanische Rezepte | Quelle: Jia Ye via Unsplash

Eine gute Übersicht über Koreanisch für Anfänger bietet auch die Seite koreanischlernen.net. In 10 Lektionen werden das Alphabet, die Satzstellung und die wichtigsten Grammatikregeln zusammengefasst.

Es handelt sich zwar nicht um einen umfassenden Sprachkurs, kann aber die perfekte Ergänzung zu Deinem Koreanisch-Lehrgang sein. Die Beiträge fassen die wichtigsten Informationen zu den jeweiligen Lernbereichen zusammen. Sie sind leicht verständlich und ansprechend geschrieben. Die Macher der Seite haben auch ein eigenes Koreanisch Lehrbuch herausgegeben, in dem alles etwas ausführlicher erklärt wird.

Ein großes Plus dieser Seite ist der dazugehörige Blog, in dem sich alles um Südkorea und die Koreanische Sprache dreht. Du findest hier alle Informationen und Tipps für eine Urlaubsreise oder einen längeren Aufenthalt in Korea sowie landestypische Rezepte.

Koreanisch lernen online auf koreanischkurs.com

Bei koreanischkurs.com handelt es sich um die Website der Koreanischlehrerin Hyunok Jang. In ihrem Blog findest Du viele interessante Informationen zum Koreanisch Lernen an sich sowie Beiträge zur Kultur, Geschichte und Landeskunde.

Über den Menupunkt „online lernen“ gelangst Du zu einem gut aufgebauten; kostenlosen online Koreanisch Sprachkurs. In jeder Lektion wird Dir ein Thema behandelt und ausführlich erklärt. Zu Beginn lernst Du natürlich das koreanische Alphabet und die Ausspracheregeln kennen. Im weiteren Verlauf wirst Du an die Grammatik und den Satzbau herangeführt. Dabei erweiterst Du natürlich auch Deinen Wortschatz.

Als Ergänzung dazu kannst Du Hyunok Jangs YouTube-Kanal abonnieren. Hier findest Du zu jeder Lektion ein entsprechendes Video. Wenn Du mit dem Selbststudium überfordert bist, kannst Du über die Website koreanischkurs.com auch einen Onlinekurs buchen.

Die besten Lehrkräfte für Koreanisch verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dahyun
5
5 (13 Bewertungen)
Dahyun
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hyeonu
5
5 (19 Bewertungen)
Hyeonu
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Soohyun
5
5 (4 Bewertungen)
Soohyun
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Guishun
4,5
4,5 (7 Bewertungen)
Guishun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Seeun
5
5 (8 Bewertungen)
Seeun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sol
5
5 (1 Bewertungen)
Sol
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
5
5 (4 Bewertungen)
Anna
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
원경
원경
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dahyun
5
5 (13 Bewertungen)
Dahyun
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hyeonu
5
5 (19 Bewertungen)
Hyeonu
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Soohyun
5
5 (4 Bewertungen)
Soohyun
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Guishun
4,5
4,5 (7 Bewertungen)
Guishun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Seeun
5
5 (8 Bewertungen)
Seeun
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sol
5
5 (1 Bewertungen)
Sol
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
5
5 (4 Bewertungen)
Anna
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
원경
원경
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Sprachenlernen24 - In 17 Minuten pro Tag Koreanisch lernen

Die Seite Sprachenlernen24 bietet in zahlreichen Sprachen Kurse in ihrer speziell entwickelten Superlearning-Technologie an. Es wird versprochen, dass man dadurch 32% schneller Fortschritte macht als mit herkömmlichen Lernmethoden.

Erreicht wird dies durch eine Kombination aus Abwechslung, Wiederholung und vor allem Entspannung. Die Lektionen sind mit Meditationsmusik unterlegt, sodass man tiefenentspannt ist. Das steigert die Konzentration und sorgt dafür, dass das Gelernte im Langzeitgedächtnis abgespeichert wird. Wichtig ist dabei, dass man sich täglich 17 Minuten Zeit für das Lernen nimmt.

Das Programm kann zwei Tage lang kostenlos getestet werden. Danach hat man die Wahl zwischen einem Einsteigerkurs für 40€ (Niveaus A1+A2) und einem Komplettpaket (alle Kurse bis einschließlich Niveau C2, plus Bonusmaterial) für 97€. Diese Kosten fallen nur einmalig an und Du hast nach dem Bezahlen sofort und zeitlich unbeschränkt Zugriff auf den online Kurs.

Berlitz – eine Sprachschule im Internet

Berlizt ist eine klassische Sprachschule, die ihr Kursangebot mehr und mehr ins Internet verlegt. Für Koreanisch wird zurzeit nur der Einzelunterricht im Online Classroom angeboten. Weitere Kurse können vor Ort an einem der zahlreichen Standorte in ganz Deutschland belegt werden. Das Angebot wird jedoch ständig ausgebaut und weiterentwickelt.

Bei Berlitz wird nach einer eigenen Sprachtrainingsmethode unterrichtet, die seit 1878 angewandt wird. Die Kurspreise werden sind nicht online einsehbar und werden nur auf persönliche Anfrage mitgeteilt.

Du kannst Dich über Skype mit Deinem Koreanisch-Lehrer verbinden.
Auch mit einem Privatlehrer kann der Koreanisch Unterricht online stattfinden. | Quelle: Blake Wisz via Unsplash

MyLingoTrip – die online Sprachschule

Im Gegensatz zu Berlitz hat die online Sprachschule MyLingoTrip keinen festen Standort und bietet ausschließlich Sprachkurse über Skype an. Für 12 verschiedene Sprachen stehen qualifizierte Sprachlehrer*innen zur Verfügung, die Dir gerne ihre Muttersprache beibringen.

Nach der Anmeldung wird Dir das Team von MyLingoTrip die passende Koreanisch Lehrkraft zuweisen und Du kannst eine kostenlose Probestunde buchen. In der Zeiteinteilung bist Du vollkommen flexibel und kannst den Stundenplan Deinen eigenen Bedürfnissen anpassen.

Du schließt kein Abo ab, sondern kaufst ein Paket von 10 bis 20 Unterrichtseinheiten. Je mehr Kurse Du auf einmal kaufst, umso geringer ist der Preis dafür. Für die Sprachniveaus A1 bis B1 kostet eine Stunde 13 bis 15 Euro. Für den Unterricht auf der B2-Stufe bezahlt man 14 bis 16 Euro pro Stunde, für die Levels C1 und C2 16 bis 18 Euro. Alle, die gerne mit einem*einer Freund*in gemeinsam lernen möchten, gibt es das Angebot Gruppenunterricht zu buchen.

Finde einen Koreanisch Privatlehrer auf Superprof

Superprof ist eine Plattform, auf denen Du eine Vielzahl an Privatlehrer*innen aus ganz Deutschland finden kannst. Allein für Koreanisch Sprachkurse stehen zurzeit knapp hundert Lehrkräfte zur Verfügung. In ihren Profilen findest Du alle wichtigen Angaben zu ihrer Ausbildung, ihrer Erfahrung und dem Unterrichtsangebot. Der online Koreanisch-Unterricht findet via Skype statt. Damit hast Du den Vorteil, dass Du ortsunabhängig bist.

Auf der Suche nach der passenden Lehrperson kannst Du angeben, auf welches Sprachniveau der Kurs ausgerichtet sein soll, wie viel er maximal kosten darf und ob Du nur Muttersprachler*innen angezeigt bekommen möchtest.

Die erste Unterrichtseinheit ist in der Regel kostenlos. So können Du und Dein*e Lehrer*in Euch erstmal kennenlernen und alle Details zum weiteren Vorgehen besprechen. Online Koreanisch lernen mit Superprof bietet Dir größtmögliche Flexibilität mit individueller Betreuung.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Koreanisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Chantal

Die Entdeckungsreise des Lebens führte mich von Bern über Berlin in die Bretagne. Theater und Musik sind mein Zuhause, Neugier und Leidenschaft mein Antrieb.