Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Online Nachhilfe in BWL und VWL finden

Von Bertine, veröffentlicht am 24/09/2019 Blog > Wirtschaft > So findest Du den perfekten Wirtschaft-Lehrer im Internet!

Wirtschaft ist ein komplexes Thema. Du musst Dir nicht nur eine Menge technischer Begriffe merken und komplizierte Konzepte verstehen, sondern auch ziemlich fit in Mathematik sein, wenn Du einen Wirtschaftskurs in der Schule hast oder VWL oder BWL an der Uni studierst.

Daher ist es verständlich, wenn Du während Deines Wirtschaftsstudiums Unterstützung brauchst. Es gibt viele Gründe, sich einen guten Wirtschaftstutor zu suchen:

  • Du brauchst bessere Noten, um Deinen Abiturschnitt aufzupolieren und einen Studienplatz zu ergattern,
  • Du hast Schwierigkeiten, wichtige wirtschaftliche Konzepte wie die Preiselastizität der Nachfrage zu verstehen; oder
  • Du willst Dir effektivere Lerntechniken aneignen, um sicherer in Prüfungen zu sein.

Was auch immer der Grund sein mag, es ist nie zu spät, um Dir online Hilfe für Dein Studium zu suchen, um Deine Chancen auf Erfolg zu verbessern. Aus diesem Grund haben wir für Dich in diesem Artikel einige wichtige Tipps zusammengestellt, wie und wo Du die besten Nachhilfelehrer für Wirtschaft finden kannst.

Online einen Tutor für Wirtschaftswissenschaften finden

Es gibt viele Websites, die Nachhilfedienste anbieten, auf denen Du einen Nachhilfelehrer für Wirtschaft findest. Die gängigsten Plattformen sind:

  • Superprof.de
  • optimalnachhilfe.de;
  • nachhilfeportal.de;
  • easy-tutor.eu;
  • nachhilfe-vermittlung.com.

Es ist also wirklich ganz einfach, einen Wirtschafts-Nachhilfelehrer zu finden. Die Form des Unterrichts variiert von Privatstunden über Gruppenunterricht, Nachhilfe zu Hause oder einfach nur online. Es gibt also eine Vielzahl von Optionen und es liegt einzig an Dir, Dich für die Form von Nachhilfe zu entscheiden, die am besten zu Dir und Deinem Leben passt.

Die genannten Webseiten bieten meistens Tutoren, die mindestens einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Universität haben, einige Tutoren sind Doktoranden oder haben sogar bereits promoviert. Darüber hinaus verfügen die meisten Tutoren über jahrelange Erfahrung in qualitativ hochwertigem Unterricht für angehende Wirtschaftswissenschaftler, von Schülern über Abiturienten bis hin zu Studenten.

Schaue Dich bei Deiner Suche die Tutoren auf verschiedenen Websites an, da auf jeder Webseite Nachhilfelehrer mit unterschiedlichen fachlichen Interessen und Spezialisierungen zur Verfügung steht.

Superprof bietet eine breite Palette von Tutoren in verschiedenen Fächern, von Geschichte über Mathematik bis hin zu Wirtschaftswissenschaften, mit langjähriger Erfahrung. Bei der Suche nach einem Nachhilfelehrer kannst Du einfach Deine Postleitzahl eingeben, um die Profile von Nachhilfelehrern anzusehen, die Privatunterricht in Deiner Nähe anbieten können.

Außerdem listet Superprof gesondert die Tutoren auf, die nur online als Nachhilfelehrer zur Verfügung stehen. Egal, ob Du persönlich unterrichtet werden möchtest oder lieber aus der Ferne über Webcam – hier findest Du schnell den richtigen Nachhilfelehrer für Dich.

Was Du in der Schule oder an der Uni nicht verstanden hast, erklärt Dir ein Nachhilfelehrer in Ruhe einfach bis Du es verstanden hast. | Quelle: Pixabay

Stelle Deinen eigenen Wirtschaftskurs zusammen

Dein Nachhilfelehrer für Wirtschaftswissenschaften sollte in der Lage sein, jeden Wirtschaftskurs so auf Dich zuzuschneiden, dass Du Unterstützung in den Bereichen bekommst, wo Du sie am meisten brauchst und darüber hinaus Lerntechniken kennenlernst, die Dir helfen, Dich in Zukunft auf Prüfungen oder Klausuren effektiver vorzubereiten.

Wenn Du Dich nur auf einen Bereich der Wirtschaft konzentrieren möchtest, z. B. Makroökonomie oder Wirtschaftsterminologie, dann sollte Dein Wirtschaftslehrer Dich bei der Verbesserung Deiner Kenntnisse dieses spezifischen Bereichs unterstützen.

Wenn Du mit der Wirtschaftsterminologie zu kämpfen hast, kann Dein Nachhilfelehrer Dir ein wirtschaftswissenschaftliches Glossar mit Schlüsselbegriffen erstellen, die Begriffe wie Makroökonomie, Mikroökonomie oder Geldpolitik kurz und einfach verständlich definieren, damit Du sie Dir einfacher merken kannst.

Dein Nachhilfelehrer könnte in jeder Sitzung einige gängige wirtschaftliche Begriffe hinzufügen, damit Dein Glossar – und Dein Wissen! – immer weiter wächst.

Alternativ könnt Ihr neben wirtschaftlichen Konzepten wie der Makroökonomie auch aktuelle Ereignisse in Bezug auf diese Bereiche besprechen.

Wenn Sie keinen maßgeschneiderten Kurs benötigst, gibt es online auch viele Kurse für Wirtschaftswissenschaftler, die einem festgelegten Unterrichtsprogramm folgen.

Das Wichtigste ist, einen Tutor zu finden, der bei der Sache ist, der Dir neue Lernstrategien beibringt und Dir den bestmöglichen Nachhilfeunterricht bietet.

Wenn Du also nach einem Crash-Kurs suchst, der alle Bereiche Deines Wirtschaftslehrplans abdeckt, wirst Du online sicher fündig. Die Dauer der Kurse kann von einigen Wochen bis zu einigen Monaten variieren. Du musst also einen Kurs finden, der Deinem gewünschten Tempo entspricht, der zu Deinem Zeitplan und zu Deiner allgemeinen Verfügbarkeit passt.

Vielleicht findest Du sogar einen Nachhilfelehrer, der an Deiner Uni studiert hat. Wenn er Deinen Lehrplan genau kennt, kann er Dich sicher erfolgreich auf Prüfungen vorbereiten!

Ein Online-Kurs in Wirtschaft ist die perfekte Ergänzung für Dein Studium. | Quelle: Pixabay

Profitiere maximal von Deinem Online-Nachhilfekurs

Wenn Du Deinen Nachhilfelehrer für Wirtschaftswissenschaften gefunden hast, willst Du natürlich den grösstmöglichen Nutzen aus dessen Dienstleistung ziehen.

Wenn Du weisst, dass Du aus einem bestimmten Grund Nachhilfe benötigst, um beispielsweise alle Zusammenhänge der Mikroökonomie zu kennen, dann solltest Du die Suche nach Nachhilfelehrern auf die beschränken,  die sich auf dieses spezielle Fachgebiet spezialisiert haben.

Habe keine Scheu, Deinem Nachhilfelehrer bei Eurer ersten Stunde genau zu erklären, was Du von dem Unterricht erwartest. So hat auch Dein Nachhilfelehrer die Möglichkeit, darüber nachzudenken, ob er Deine Anforderungen erfüllen kann, und, wenn er dies kann, Deine zukünftigen Kurse unter Berücksichtigung Deiner Anforderungen zu planen.

Eine gute Kommunikation mit Deinem Nachhilfelehrer sollte jedoch nicht aufhören, sobald Du ihn eingestellt hast. Zögere nicht, ihm während des gesamten Unterrichtsprozesses laufend Feedback zu geben.

Wenn Du Deinen Unterricht anpassen möchtest, weil Du vielleicht Hilfe brauchst, um:

  • ein besonderes wirtschaftswissenschaftliches Thema zu lernen;
  • Dich auf bestimmte Prüfungsfragen vorzubereiten; oder
  • aktuelle Wirtschaftsereignisse diskutieren zu können,

dann lass Deinen Nachhilfelehrer das ruhig wissen – er oder sie arbeitet für Dich!

Ständige Kommunikation und ehrliches Feedback sind die Schlüsselelemente, um sicherzustellen, dass Dein Unterricht ein Erfolg wird. Erfolgreicher Unterricht kann die Noten Deiner Abschlussprüfungen beeinflussen oder Dir das nötige Selbstvertrauen vermitteln, um Dich im Wirtschaftsunterricht der Schule wohler zu fühlen.

Online Nachhilfe findet meistens Über Webcam statt. | Quelle: Pixabay

Dein zukünftiger Nachhilfelehrer ist irgendwo da draußen

Was auch immer Dein Problem mit der Wirtschaft ist – ein Nachhilfelehrer kann Dir helfen!

Auf Online-Nachhilfeseiten wie Superprof findest Du eine Vielzahl von Nachhilfelehrern, die Erfahrung darin haben, Wirtschaftsstudenten dabei zu unterstützen, das Beste aus ihrem Studium herauszuholen.

Darüber hinaus kann Nachhilfe zu Hause auch eine großartige Vorbereitung für jede anstehende Hausarbeit oder jede Prüfung sein und alle Massnahmen ergänzen, die Du im Kampf gegen die Ignoranz bereits ergriffen hast – ob Du nun Wirtschaftsblogs oder Artikel in Wirtschaftsmagazinen liest oder Podcasts anhörst.

Auch wenn Du Dich für einen Kurs entscheidest, der ausschließlich online, häufig über Webcam, stattfindet, gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen, um den perfekten Nachhilfelehrer zu finden. Wenn Du im Voraus ein bisschen recherchierst, kannst Du sicher sein, dass:

  • Du einen qualifizierten und motivierten Nachhilfelehrer hast;
  • Dein Nachhilfelehrer Erfahrung darin hat, Schüler bei der Vorbereitung auf bevorstehende Prüfungen zu unterstützen; und
  • Du einen fairen Preis zahlst.

Alle Recherchen im Vorfeld zahlen sich aus, wenn Du den perfekten Nachhilfelehrer finden willst!

Angesichts der Bedeutung guter Noten für die Vergabe von Studienplätzen, lohnt es sich, ein bisschen Zeit und Geld in gute Noten zu investieren. Oft ist ein Nachhilfelehrer der beste Weg, dies zu tun.

Egal, ob Du Dein Allgemeinwissen in Wirtschaftsfragen aufpolieren willst oder Hilfe für ein bestimmtes Fach brauchst, z. B. Statistik, ein Tutor kann Dir dabei helfen, Dein Studium zu meistern und Prüfungen zu bestehen, ob im Einzelunterricht oder einem Workshop gemeinsam mit Freunden.

Ein guter Nachhilfelehrer wird versuchen, den Kurs so unterhaltsam zu gestalten, dass Du Dich geradezu auf Deinen nächsten Termin freust! Darüber hinaus kann ein Tutor Termine anbieten, die zu Deinem Lernzeitplan passen, und Hilfe leisten, wenn Du sie besonders brauchst.

Es gibt also keinen besseren Moment als jetzt sofort, um online zu gehen und nach Deinem Nachhilfelehrer für VWL oder BWL zu suchen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar