Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Wo finde ich Online-Videos mit Yogaübungen?

Superprof Blog DE > Sport > Yoga > Yoga Video Kurse im Internet

„Frieden beginnt damit, dass sich jeder von uns jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert.“ – Thích Nhất Hạnh

Du bist Yoga Anfänger oder sogar schon Fortgeschrittener und Du möchtest eine bestimmte Yoga-Technik vertiefen, ohne Dich zu einem Gruppenkurs anzumelden?

Oder möchtest Du einfach ein paar Yoga Grundlagen erlernen, ganz alleine für Dich?

Du bist gestresst und möchtest die wohltuende Wirkung von Yoga erfahren und den Druck in Deinem Nacken abbauen?

Einen Yoga Kurs zu besuchen könnte für Dich genau das Richtige sein!

Aber wo, wie und wann? Natürlich im Internet!

Wir verraten Euch alle Geheimnisse rund um Yoga Online.

Yoga Kurse Online: Für Anfänger oder Profis

Ob Du dynamisches oder statisches Yoga machst, im Stehen oder im Sitzen, ganz egal!

Yoga ist ideal, um:

  • gegen den Stress anzukämpfen,
  • zu lernen sich zu entspannen,
  • zu lernen sich zu konzentrieren
  • und seinen Körper beweglicher und empfänglicher für Emotionen zu machen.

Du hast noch nie Yoga gemacht? Yoga hat eine positive Wirkung auf Deinen gesamten Körper und Dein inneres Wohlbefinden. | Quelle: Unsplash

Es wurde gezeigt, dass Yoga und Mediation heilende Mittel gegen Stress sind.

Es ist noch wirksamer, wenn Du Deine Übungen mit Atemübungen vervollständigst.

Anders als beim Pilates oder im Fitnessstudio trainierst Du so nicht nur Deinen Körper, sondern auch Deinen Geist.

Gelassenheit und Entspannung sind immer Teil der Yoga Übungen: Es ist gut, sich immer verbessern zu wollen.

Es ist das finale Ziel von Yoga, wie Swami Satyananda gesagt hat: das Leben in vollen Zügen zu genießen und die Hindernisse auf unserem Weg zu beseitigen.

Und Hindernisse gibt es viele auf Deinem Weg!

Abgesehen von Stress und Angst können Rückenschmerzen, körperliche Beschwerden oder Liebeskummer können Dich beim Lernen behindern.

Der beste Weg um Deine Yoga Figuren zu verbessern ist mit Hilfe von Videos im Internet.

Diese zeigen Dir:

  • einige Asanas und Yoga-Figuren,
  • Übungen zur Entspannung, Lockerung oder Meditation
  • und natürlich den Sonnengruß, die wichtigste Eingangsfigur als Verbindung zur Seele.

Denke daran: Yoga ist nicht nur eine einfache Sportart, es ist auch ein Lebensstil: Yoga und Ayurveda sind untrennbar.

Die Methode von Ayurveda ist eng verbunden mit der Philosophie von Yoga: die Überzeugung der Heilkraft des eigenen Körpers.

Die Videos im Internet bieten Dir die komplette Bandbreite von Yoga: von klassischen Positionen bis hin zur Visualisierung der Übungen während eines Yoga-Retreats.

Ob Anfänger oder Profi: Du kannst frei wählen!

Mein kompletter Körper von meinen Pobacken bis zu meinen Bauchmuskeln sind nach jeder Einheit nass geschwitzt. Mein Teppich ist der Beweis!

Ich denke, man sollte schon eine gewisse Kondition mitbringen, bevor man mit Yoga zuhause beginnt.

Warum lohnen sich Online Yoga Tutorials?

Yoga besteht nicht daraus, sich Videos anzusehen und die Übungen nachzumachen.

Man versetzt sich in einen Gemütszustand, nach einer sehr sorgfältigen Vorgehensweise.

Der Ablauf eines Online Yoga-Kurses sieht gewöhnlich wie folgt aus:

  • Aufwärmen,
  • Dehnen,
  • Abfolge von Yoga-Übungen
  • und Meditation.

Dank dieses Ablaufs spürst Du die wohltuende Wirkung von Yoga direkt am Ende jeder Einheit, ob Du zuhause bist oder in einem Gruppenkurs.

Das ist vor allem der Fall bei Yoga für Anfänger: Du wirst oft außer Puste sein oder keine Luft mehr haben.

Aber es ist nur eine Frage der Gewohnheit: Die Yoga-Videos werden Dir dabei helfen, Deinen Rhythmus zu finden!

Ein Online Yoga-Kurs kann auch von einer bestimmten Trainingstechnik begleitet werden.

Unter den bekanntesten findet man vor allem Atemtechniken.

Beim Pranayama zum Beispiel gewinnt man Energie allein durch Atmung zurück.

Auf Sanskrit bedeutet „prana“ auch der Atem und „yama“ die Kontrolle.

Ein Yoga-Lehrer kann Dir auch online die Kundalini-Kraft beibringen. Sie entwickelt sich entlang der Wirbelsäule und beeinflusst somit Deinen Hauptenergiekanal.

Was ist das Ergebnis? Ein Zustand völligen Bewusstseins und ein wohliges Gefühl überkommen Dich.

Genau so ist es mit der Technik des Yoga lyengar. Sie besteht aus mehr als 200 klassischen Asanas und 14 originalen Pranayamas. Dies ist allerdings nur etwas für erfahrene Yogis!

Außerdem kannst Du auch ganz spezifische Yoga-Kurse im Internet finden.

Zum Beispiel für einen bestimmten Zweck: um Rückenschmerzen zu lindern, Deinen Schlaf zu verbessern oder Yoga für Mütter vor oder nach der Geburt, um die Bindung zwischen Mutter und Kind zu verstärken.

Welche Yoga-Videos sollte man sich ansehen?

Videos im Internet können Dir zwei Dinge bieten:

  • Du kannst mit dem Yoga anfangen,
  • Du kannst Dich in einer Technik spezialisieren, zum Beispiel Nidra oder Mantra.

In beiden Fällen gibt es drei Möglichkeiten Yoga-Videos im Internet zu finden:

  • YouTube-Kanäle,
  • kostenlose Videos auf speziellen Internetseiten
  • und Videos in Abonnements.

Bei YouTube-Kanälen werden kostenlose traditionelle Yoga-Kurse für alle Niveaus, für Anfänger, für Fortgeschrittene oder für Profis, angeboten.

Der größte Vorteil hierbei ist die Flexibilität: keine zeitliche Einschränkung, viele verschiedene Themen und Trainer mit unterschiedlichen Lehrerfahrungen.

Das ist der Hammer!

In den kostenlosen Videos werden hauptsächlich Übungen zur Muskelkräftigung, zum Aufwärmen, zur Muskellockerung oder zur Meditation gezeigt.

Man findet sie auf speziellen Seiten von Yogis, die einen eigenen Yoga-Blog betreiben.

Videos innerhalb eines Abonnements sind interessant für diejenigen, die sich längerfristig mit Yoga beschäftigen wollen und von einer Betreuung während und nach dem Yoga profitieren wollen.

Normalerweise ist der erste Kurs immer gratis und dann wird das Abonnement monatlich oder jährlich fortgeführt.

Auf der Seite Yogaeasy kannst Du Dir Dein Yoga-Programm ganz individuell zusammenstellen.

Du kannst hier unter anderem das Anstrengungslevel, den Yogastil und den Lehrer auswählen und schon werden Dir die passenden Videos angezeigt.

Eine tolle Seite, die für Anfänger und Fortgeschrittene etwas zu bieten hat.

Dank der Videos kannst Du Yoga Übungen zuhause machen

Der größte Vorteil von Yoga-Videos ist, dass man einen Einführungskurs oder ein Yoga-Kurs für alle ganz in Ruhe machen kann.

Was braucht man dafür? Einfach nur eine Yoga-Matte.

Yoga ist wirklich eine günstige Sportart!

Aber bevor du mit Deinen Yoga-Übungen beginnst, ist es notwendig, sich die folgende Frage zu stellen: Wie sieht es mit Deinem Yoga-Lehrer aus?

Denn ob per Video oder nicht, Du wirst ein Gegenüber haben, der Dein Guide sein wird, auch wenn nur ein spiritueller.

Die Lösung? Superprof!

Yoga zuhause zu machen ist einfacher zeitlich zu organisieren.

Das vermeidet auch den Weg zum Yoga-Studio oder Yoga-Zentrum: Unsere Yoga-Lehrer geben Kurse via Skype, aus der Ferne oder bei Dir zuhause. Sie können ihr Programm anpassen:

  • Kurse für Anfänger und Anfängerinnen,
  • Yoga für Kinder,
  • Privatkurse,
  • Einzelkurse,
  • Online-Kurse,
  • wöchentliche Kurse,
  • komplette Kurse mit Meditation und Pilates.

Du bist schon Fortgeschrittener? Kein Problem! Im Internet findet man für jedes Niveau die passenden Videos. | Quelle: Pixabay

Ein solcher Kurs mit einem Lehrer von Superprof kann Dir dabei helfen:

  • Dich langfristig auf Dich selber zu konzentrieren,
  • Dein Chakra auszugleichen,
  • zu lernen richtig zu atmen, um Deine Energie zu bündeln,
  • schrittweise Gewicht zu verlieren,
  • einem Entspannungskurs zuzuhören.

Unsere Kurse werden von zertifizierten Yoga-Lehrern angeboten: Sie sind bereit Euch den Schlüssel zum inneren Frieden zu geben, zuhause oder via Skype!

Es ist nicht unwahrscheinlich, ihnen während eines Yoga-Festivals oder eines Yogi-Treffens zu begegnen.

Das ist übrigens der beste Moment an einem Schnupperkurs, ob Einzel- oder Gruppenkurs, teilzunehmen, um herauszufinden, ob Du mit dieser Person zusammenarbeiten kannst.

Yoga ist mehr als nur eine Sportart, es ist eine Lebensart: Yoga zuhause ist also ein guter Moment, um sich zu entspannen oder in seinem eigenen Rhythmus zu trainieren dank der Videos im Internet.

Also worauf wartest Du noch? Los geht’s mit Deiner ersten Yoga-Stunde!

In den Lotussitz, bitte!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar