Tagtäglich finden wir in unserem Alltag physikalische Phänomene und oftmals nehmen wir diese als solche gar nicht wahr.

"Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkung alle Menschen." – Friedrich Dürrenmatt

Denn die Physik hat, wie die anderen Naturwissenschaften Biologie und Chemie leider auch, bei vielen Schülerinnen und Schülern einen schlechten Ruf. Vor allem bei der Physik denken viele sofort an die Mathematik – und das ist auch nicht ganz falsch, denn die repräsentative Sprache der Physik ist die Mathematik. 

Solltest Du also mehr über die Physik erfahren wollen, ist ein allgemeines Interesse an der Mathematik und auch an analytischem und logischem Denken  durchaus von Vorteil, damit auch der Spaß am Forschen und Experimentieren nicht zu kurz kommt.

Wir wollen Dir zeigen, warum es sich lohnt, mehr über die Physik zu erfahren!

Diese Fakten sprechen für die Physik

Ein wirklich überzeugender Grund, der für die Physik spricht, ist, dass Du ein Verständnis dafür entwickelst, wie die Welt um Dich herum überhaupt funktioniert.

Die Physik gibt viele Antworten auf Fragen des Universums und auch des Alltags, wie zum Beispiel:

  • Was erzeugt das Pling beim tropfenden Wasserhahn?
  • Wann klebt Schnee am besten zusammen?
  • Warum steigen einige Teigwaren beim Kochen nach oben?
  • Wie funktioniert ein Dynamo?

Du kannst Physik sogar im Alltag anwenden – mit einfachen physikalischen Tricks kannst Du sogar eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen. Hättest Du das gedacht?

Physik ist übrigens auch Bestandteil in Studiengängen, bei denen Du es vielleicht gar nicht vermutet hättest. So können physikalische Inhalte auch in den Ingenieurwissenschaften und Biowissenschaften, in der Informationstechnologie und in der Medizin vorkommen.

Solltest Du also nicht direkt Physik, sondern einen dieser Studiengänge studieren wollen, solltest Du trotzdem einige Grundlagen aus der Physik beherrschen.

Wenn es aber doch das Physik-Studium werden soll, wird das Deine Berufschancen erheblich verbessern. Besonders in der Lehre sind Physiker und Physikerinnen total gefragt und eine Anstellung als Physiklehrer ist Dir quasi sicher.

Zudem ist die Physik zeitlos! Immer wieder tauchen neue Theorien und Ideen auf und die Forschung ist ständig in Bewegung – schließlich sagt man über das Universum auch, dass es unendliche Weiten hat.

Kannst Du Dir manche physikalischen Phänomene aus dem Alltag erklären?
Die Physik zeigt Dir, woher das "Pling" bei einem tropfenden Wasserhahn kommt! | Quelle: Unsplash

Hat Dich das nun überzeugt?

Dann zeigen wir Dir jetzt, wo Du in Deutschland mehr über Physik erfahren kannst.

Physik lernen in Frankfurt am Main

Du wohnst in Frankfurt und suchst einen geeigneten Physikkurs? Dann zeigen wir Dir, wo das möglich ist!

Die Goethe-Universität in Frankfurt am Main bietet Physik-Vorkurse an, die sich an Menschen richten, die entweder vorhaben, eine Naturwissenschaft an der Goethe-Universität zu studieren, oder einfach nur neugierig sind.

Ein Physik-Vorkurs läuft jeweils vier Tage vier Stunden lang und behandelt Themen wie:

  • SI-Basiseinheiten, rechnen mit Einheiten, wissenschaftliche Notation, signifikante Stellen, wie gibt man Messergebnisse an
  • Konzepte aus der Mechanik
  • Konzepte aus der Strömungslehre
  • Konzepte aus der Thermodynamik
  • Verständnis von Textaufgaben

Das Wissen wird Dir in Form von Vorlesungen mit Experimenten, Übungen und Online-Quizzen vermittelt.

Des Weiteren hast Du die Möglichkeit, an der Volkshochschule Frankfurt am Main spezifische Physik-Kurse zu besuchen. 

Die Kurse an der Volkshochschule sind allerdings kostenpflichtig. Die genauen Preise und das Kursangebot findest Du auf der Website der Volkshochschule Frankfurt!

Außerdem bietet der physikalische Verein in Frankfurt mit einer großen Bandbreite von Veranstaltungen eine Plattform zur Vermittlung naturwissenschaftlich-technischer Forschungsergebnisse aus Hochschulen und Industrie.

Physikkurse in Köln

LernFox in Köln bietet Dir eine Möglichkeit, intensiven Physik Nachhilfeunterricht in Köln zu bekommen – egal, ob für die Unter-, Mittel oder Oberstufe.

Die Nachhilfe, die individuell auf Dich zugeschnitten ist, bietet Dir folgende Leistungen und Vorteile:

  • Klausuren bestehen
    Power-Learning mit professioneller und kompetenter Unterstützung während Deiner Schulzeit.
  • Durchschnitt verbessern
  • Erstklassige Qualität
    Erstklassige Lernunterstützung und -förderung durch erfahrene und kompetente Experten.
  • VIP-Service
    Rundum-Betreuung während Deiner gesamten Schulzeit, bis zum Schulabschluss.
  • flexibel & zuverlässig
    Entlastung durch intensive Förderung während dem Lernen für Deine Klausuren in der Klasse.
  • Kurse auch in den Ferien
Was interessiert Dich am meisten an der Physik?
Erfahre in Köln, was es mit Elektrizität auf sich hat. | Quelle: Unsplash

Physik lernen in Hamburg

Du hast relativ viele Möglichkeiten, Dich in Hamburg über physikalisches Wissen schlau zu machen.

Eine klasse Möglichkeit ist das MINTFIT Hamburg! Das Verbundprojekt mehrerer Hamburger Hochschulen hat unter anderem zum Ziel, den Übergang von Schülerinnen und Schüler zur Hochschule zu fördern und ihnen ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen.

In den Kursen kriegst Du einen Einblick in Themen aus Mechanik, Elektrizitätslehre, Energie und Optik. Interaktive Bilder und Tests helfen Dir dabei, Dich genauer mit dem Thema auseinanderzusetzen und Dein gelerntes Wissen anzuwenden.

Zudem werden webbasierte Tests in Physik angeboten, mit denen Du kostenlos und anonym Deinen Wissensstand überprüfen kannst.

An der Universität Hamburg gibt es Ferienkurse, die sich "Ferienkurse FORSCHUNG" nennen.  Diese finden normalerweise dreimal im Jahr statt und haben ihren Schwerpunkt in der Laserphysik und Photonik, der Festkörperphysik und Astronomie und Astrophysik.

Dazu gibt es noch die DESY-Schülerlabore, die in Hamburg eine Menge vielfältiger Angebote zum Thema Physik bieten:

  • Experimentiertage für Schülerinnen und Schüler
  • Praktikumstage für Schulklassen oder andere Gruppen
  • Oberstufen-Ferienseminare und andere Sonderveranstaltungen
  • Science Café DESY, das jeden vierten Mittwoch im DESY-Bistro einen spannenden Vortrag aus der DESY-Wissenschaft oder DESY-Technik veranstaltet.
Wolltest Du schon immer wissen, wie das Sehen funktioniert?
Die Physik erklärt Dir, wie unser Auge und das Sehen eigentlich funktionieren. | Quelle: Unsplash

Alles über Physik in München

Eine bunte Auswahl an Möglichkeiten, einen geeigneten Physikkurs in München zu finden, hat Du ebenfalls.

Da wäre zum Beispiel das Max-Planck-Institut für Physik, das zu den ältesten Instituten der Max-Planck-Gesellschaft gehört.

Das Max-Planck-Institut für Physik bietet für Fachinteressierte verschiedene öffentliche Veranstaltungen:

  • Café & Kosmos: Hier wird sich einmal im Monat mit aktuellen Forschungsfragen, dem Urknall, der Stringtheorie, der Dunklen Energie, der Dunklen Materie und vielem mehr beschäftigt.
  • Physik Modern: Öffentliche Vorträge aktueller Forschungsgebiete, die sich an alle Fachinteressierten richten und die im Anschluss die Möglichkeit zur Diskussion bieten.
  • Tag der offenen Tür: Viele Möglichkeiten zum Mitmachen und ein attraktives Programm! Forschungsgruppen geben Einblick in ihre aktuellen Arbeiten und in den mechanischen Werkstätten des Instituts kannst Du sehen, mit welcher modernen Technik wissenschaftliche Experimente überhaupt erst möglich sind.

Dann gibt es noch die Münchner Volkshochschule, die mehrere Veranstaltungen rundum die Physik im Angebot hat. Einige aus der Vergangenheit waren zum Beispiel:

  • "Vom Regenbogen zum Polarlicht: Leuchtphänomene in der Atmosphäre"
  • "Gravitationswellen, Schwarze Löcher und andere Monster"
  • "Das moderne Bild des Kosmos"

Und im Deutschen Museum München gibt eine Physik-Ausstellung, die sich mit folgenden Themen befasst:

  • Mechanik
  • Schwingungen und Wellen
  • Optik
  • Wärmelehre
  • Elektrizität und Magnetismus
  • Atomphysik

Physik Nachhilfe in Berlin

Wenn Du Physik in Berlin lernen möchtest, dann eröffnet Dir das Schülerlabor UniLab Adlershof – ein außerschulischer Lernort, welcher Dir neue Perspektiven wissenschaftlichen Arbeitens eröffnet und das Interesse von Schülern an den Naturwissenschaften fördert.

Speziell die Physikalische Schülergesellschaft (PSG) im UniLab fördert das Interesse von Schülerinnen und Schülern ab der 9. Klasse an der Physik. Bei den Veranstaltungen kannst Du selbst Experimente durchführen, in den Vorlesungen mehr über die Theorie der modernen Physik erfahren und mit Mitarbeitern und Professoren des Institutes für Physik ins Gespräch kommen.

Auch für die kleinen Wissenschaftler unter uns hat Berlin das Passende parat: Die Lernwerkstatt Zauberhafte Physik bietet Kindern im Kita- und Grundschulalter die Möglichkeit, ihr Interesse an den Naturwissenschaften in Form von Workshops oder der offenen Lernwerkstatt zu entfalten.

Die Lernwerkstatt Zauberhafte Physik bietet folgende Optionen:

  • Einmalige oder regelmäßige Teilnahme an Workshops, bei denen eine Anmeldung erforderlich ist.
  • Die offene Lernwerkstatt, in der sich die Kinder an freien Forschungsprojekten austoben können.

Im Lernwerk Berlin, welches an mehreren Standorten innerhalb Berlins vertreten ist, kannst Du neben klassischer Nachhilfe und Abiturvorbereitungen auch einen Ferienkurs Physik absolvieren.

Die Ferienkurse finden in Form von Einzelunterricht oder auch auf Wunsch als Tandem statt – und das eine ganze Woche lang. Fachwissen und Methodik der Physik von der 5. bis zur 13. Klasse sollen in täglichen 90 Minuten aufgefrischt und trainiert werden.

Möchtest Du in Berlin Physik lernen?
Erfahre in Berlin mehr über Physik durch Vorlesungen oder Workshops. | Quelle: Unsplash

Privater Nachhilfeunterricht auf Superprof in Deutschland

Auch auf Superprof kannst Du Physik Nachhilfe finden – und aus einer großen Auswahl an Nachhilfelehrern und Nachhilfelehrerinnen auswählen. Dafür gibst Du auf Superprof einfach das Fach und den entsprechenden Ort ein und schon werden Dir die verfügbaren Lehrer in Deiner Nähe angezeigt.

Privater Nachhilfeunterricht bei Superprof bietet Dir eine Menge Vorteile:

  • Flexibilität: Entscheide zusammen mit Deinem Nachhilfelehrer selbst, wann, wo und wie oft Du Deinen Nachhilfeunterricht nehmen möchtest.
  • Fairer Preis: Je nach Profil des Lehrers variiert der Preis pro Stunde in der Regel zwischen 15 und 35 Euro. Der Preis richtet sich nach dem jeweiligen Profil des Lehrers und kann durch mehr Erfahrung oder Qualifikation auch mal höher ausfallen, ist aber stets fair kalkuliert.
  • Feedback und Reflexion: Dein Nachhilfelehrer wird mehr Zeit und Raum haben, sich allein auf Dich zu fokussieren. So wird er Deine Stärken und Schwächen schnell erkennen und besser auf diese eingehen können.
  • Online-Nachhilfeunterricht: Die meisten Nachhilfelehrer auf Superprof bieten Ihren Unterricht auch Online via Webcam an. So kannst Du Deinen Nachhilfeunterricht von jedem Ort auf der Welt absolvieren!
  • Kostenlose Probestunde: Die erste Stunde ist bei Superprof immer kostenlos! So kannst Du unverbindlich schauen, ob Du und Dein Nachhilfelehrer zusammen harmoniert und danach ganz in Ruhe alle weiteren Details besprechen.
  • Transparenz: Jeder Lehrer auf Superprof hat ein eigenes Profil. Dort beschreibt er seinen Werdegang, seine Motivation, bisherige Stationen und auch Unterrichtsschwerpunkte. Du kannst sogar die Bewertungen einsehen und schauen, welche Erfahrungen andere Schüler und Schülerinnen bisher mit dem Nachhilfelehrer gemacht haben.

Noch Fragen? Nein? Dann trete ein in die unendlichen Weiten der Physik und lass Dir zeigen, wie Gesetze und Phänomene unsere Welt bestimmen!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Physik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Yeliz

Ich liebe das geschriebene Wort – es zu lesen, einfach selbst zu schreiben oder es als Gestaltungselement zu nutzen. Dazu gehört auch die Sprache: Reisen und andere Kulturen faszinieren mich.