Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

10 Filme, mit denen Ihr schnell Englisch Lernen könnt

Von Tobias, veröffentlicht am 08/10/2017 Blog > Sprachen > Englisch > Englisch Lernen Online: Die besten englischsprachigen Filme

Englisch mit Filmen lernen ist eine tolle Sache: Ihr lernt, während Ihr etwas tut, das Euch Spaß macht!

Natürlich könnt Ihr Euer schriftliches Niveau auf diese Art nur schwer verbessern. Das Hörverständnis hingegen einfach und schnell!

Wenn Ihr zunächst noch Probleme habt, den Film zu verstehen, dann bieten die meisten Streaming-Dienste heute Untertitel an!

Versucht, Filme nur noch in Original-Version zu schauen und so Euer Englisch zu verbessern.

Zunächst könnt Ihr deutsche Untertitel einstellen. Mit der Zeit solltet Ihr diese aber auf Englisch umstellen.

Schnell werdet Ihr die Fortschritte bei dieser Art von Englisch Lernen Online merken und immer weniger auf Untertitel angewiesen sein.

Es gibt Millionen verschiedener Filme mit den unterschiedlichsten Themen: Action, Science-Fiction, Romantik, Krimi, Drama usw. Da ist für jeden etwas dabei!

Vielleicht fällt es Euch ja leichter, britisches Englisch zu verstehen als amerikanisches? Mit der Such-und Filterfunktion bei Streaming-Diensten wie Netflix, Maxdome, Amazon Instant Video & Co. könnt Ihr gezielt nach Herkunftsländern suchen!

Wir haben für Euch in diesem Artikel eine kleine Auswahl an Filmen zusammengestellt, die Euch dabei helfen können, Euer Englisch Online zu verbessernUnd dabei auch noch Spaß zu haben!

1.    Die Verurteilten – The Shawshank Redemption

Die Verurteilten oder im Original: The Shawshank Redemption ist ein US-Drama aus dem Jahre 1994, das auf einem Buch von Stephen King basiert.

Der von Morgan Freeman verkörperte Erzähler Red, der im Shawshank Gefängnis eine lebenslange Haft absitzt, erzählt in diesem Meisterwerk von der Ankunft seines Mithäftlings Andy Dufresne im Jahre 1947.

Andy, der zu Unrecht wegen Mordes verurteilt wurde, beharrt auf seiner Unschuld. Die beiden freunden sich schnell an.

Der Film erzählt das harte Leben im Gefängnis unter der diktatorisch-grausamen Führung des Gefängnisdirektors. Bis zum Ende bleibt es spannend!

2.    Wer die Nachtigall stört – To kill a Mockingbird

Ein Klassiker aus den 60er Jahren, der das damals in der amerikanischen Gesellschaft allgegenwärtige Thema Rassismus aufgreift, allerdings aus der Perspektive der 12-Jährigen Scout im Alabama der 1930er Jahre.

Wie seine Vorlage, der 1960 erschienene Roman von Harper Lee, fand der Film weltweit großen Anklang.

Im Mittelpunkt des Romans von Harper Lee, die selbst in Alabama aufgewachsen ist und die damaligen Verhältnisse mitverfolgen konnte, steht die Gerichtsverhandlung gegen den Schwarzen Tom Robinson. Dieser soll eine weiße Dame belästigt haben.

Atticus Finch, der Vater von Scout, übernimmt die Verteidigung von Tom in der Überzeugung, dass vor Gericht jeder Mensch gleich sein müsse – damals im Süden der USA noch eine unpopuläre Meinung.

Atticus lässt sich jedoch nicht davon abbringen, Toms Unschuld beweisen zu wollen.

Wenn Ihr „Wer die Nachtigall stört“ schaut, lernt Ihr nicht nur viel über die Geschichte der USA – Ihr könnt auch Euer Englisch verbessern!

Denn wenn Ihr diesen starken Südstaaten-Akzent verstehen könnt, dann wisst Ihr, dass Ihr auch die meisten anderen englischen Filme problemlos sehen könnt 😉

Um Euren eigenen Akzent bzw. Euer Hörverständnis zu trainieren, bieten sich englischsprachige Podcasts als ideale Hilfe beim Lernen an.

To kill a Mockingbird greift das Thema Rassismus in den USA auf Wer die Nachtigall stört.. Ein bewegender Film! | Quelle: Pixabay

3.    Fight Club

Wohl einer der bekanntesten Filme überhaupt – und das zu Recht!

Trotz seiner beruflich sehr komfortablen Situation ist Protagonist Jack am Ende seiner Nerven und leidet an akuter Schlaflosigkeit. Dann lernt er den enthusiastischen und charismatischen Tyler kennen.

Gemeinsam gründen sie den Fight Club, einen geheimen Verbund, in dem Männer, die in einer ähnlich verzweifelten Lage sind wie Jack, durch Prügeleien einen Nervenkitzel suchen.

Regelmäßig treffen sie sich zu Kampfabenden im Keller einer Bar. Immer mehr richtet sich der Fight Club auch gegen die öffentliche Ordnung – bis Tyler eines Tages verschwindet. Jack leidet an Erinnerungslücken und kann sich die Situation nicht erklären.

Wenn Ihr auf Filme steht, die ein überraschendes Ende, also einen „Twist“ haben, dann ist Fight Club aus dem Jahre 1999 genau das Richtige für Euch!

4.    Forrest Gump

Auf einer Bank in Savannah, Georgia, sitzt Forrest Gump und wartet auf den Bus. Da dieser sich verspätet, erzählt der junge Mann den anderen wartenden Personen von seinem Leben.

Als kleiner Junge wurde Forrest wegen seines unterdurchschnittlichen Intellekts verspottet und keiner erwartete viel von ihm.

Doch weit gefehlt! Forrest Gump war an allen wichtigen Ereignissen der jüngeren Geschichte der USA entscheidend beteiligt!

Ohne sich jemals darüber im Klaren zu sein, welche Auswirkungen sein Handeln haben würde, wurde er unter anderem zum Kriegsheld in Vietnam und zum Tischtennis-Champion, er inspirierte den jungen Elvis Presley zu seinem berühmten Hüftschwung und deckte die Watergate-Affäre auf.

Tom Hanks verkörpert Forrest Gump auf rührende Art und Weise. Sein Leben ist eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert der USA, erzählt aus der Sicht eines scheinbar Minderbemittelten.

Diesen Film müsst Ihr gesehen haben!

Die englische Version ist nicht sonderlich anspruchsvoll und mit Untertiteln sollte sie für die meisten von Euch kein Problem darstellen.

Und falls doch, findet Ihr hier eine Übersicht der besten Englisch Deutsch Übersetzer Online zur Rettung in der Not 🙂

Life is like a box of chocolates, wenn man Forrest Gump glauben darf „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen…“ – Forrest Gump | Quelle: Pixabay

5.    Tatsächlich Liebe – Love Actually

Zugegeben – eine ziemliche Schnulze! Aber das kann manchmal ja auch ganz schön sein, gerade zur Weihnachtszeit, in der auch „Love Actually“ spielt.

Der Film von den Machern von Bridget Jones und Notting Hill ist wohl die Definition einer „Romantischen Komödie“. Lustig und herzerwärmend nehmen Euch Hugh Grant, Liam Neeson, Colin Firth und viele weitere Stars mit auf ein atemberaubendes Liebesabenteuer.

Lasst Euch verzaubern vom Charme dieses Klassikers!

Falls Ihr Euer British English verbessern wollt ist „Love Actually“ perfekt geeignet. Das Vokabular ist nicht besonders anspruchsvoll und die Schauspieler sind alle waschechte Briten!

Ein idealer Film, um bequem auf dem Sofa zu lümmeln und beim Filme Gucken auf dem Tablet Englisch zu lernen.

6.    Star Wars

Was soll man sagen… Star Wars ist wohl neben Herr der Ringe und Harry Potter DIE Saga schlechthin.

Die 1977 erschienene Episode 4 brachte die Bücher von George Lucas zum ersten Mal auf die Leinwand. Der Rest ist Geschichte.

Und die geht immer weiter! Zuletzt erschien 2015 die Episode 7 – Das Erwachen der Macht, bald kommt im Dezember 2017 Star Wars Episode 8 – Die letzten Jedi ins Kino.

Die ideale Gelegenheit also, mit einem „Star Wars“-Marathon die zurückliegenden sieben Episoden nachzuholen – in der Originalversion, versteht sich!

Wenn Ihr auf Raumschiffe, ferne Planeten und Jedi-Ritter steht, dann ist Star Wars für Euch gemacht! Möge die Macht mit Euch sein.

Darth Vader, Scherge des Imperiums Darth Vader, einer der berühmtesten Bösewichte überhaupt | Quelle: Pixabay

7.    Der Pate – The Godfather

New York City in den 1930er Jahren: Die Stadt ist geteilt in die Einflusssphären mächtiger Mafia-Familien. Eine davon ist der Corleone-Clan mit dem Paten („Godfather“) Don Vito (Marlon Brando) an der Spitze.

Die Macht der Familie scheint zu schwinden, als der Pate Opfer eines Attentats wird. Sein Sohn Michael (Al Pacino) macht sich auf, seinen Vater zu rächen und die Macht in der Stadt wieder an sich zu reißen.

Basierend auf dem Buch von Mario Puzo hat Regisseur Francis Ford Coppola hier ein Meisterwerk in 3 Teilen geschaffen.

In der OV (Original Version) vielleicht etwas knifflig für Euch: Italienischer und New Yorker Akzent wechseln sich ab. Wenn Ihr aber Teil 1 gesehen habt, wird Euch das nicht abhalten können, auch Teil 2 und 3 auf Englisch zu schauen!

8.    Der Teufel trägt Prada – The Devil wears Prada

Der Bestseller von Lauren Weisberger wurde in 27 Sprachen übersetzt und hatte auch auf der Leinwand großen Erfolg.

In der erbarmungslosen Welt der Modebranche muss sich die junge Andy (gespielt von Anne Hathaway) zurechtfinden. Als frische Absolventin der Journalistenschule ist sie der tyrannischen Chefin eines berühmten Modemagazins unterstellt. Diese macht Ihr das Leben täglich zur Hölle.

Wenn Ihr Euch für Mode interessiert dann ist dieser Film ein Muss! Wie sagte schon Alfred Hitchcock: „Je besser der Bösewicht, desto besser der Film!“

Und die von Meryl Streep verkörperte Chefredakteurin ist in jedem Fall ein sehr guter Bösewicht!

9.    The King’s Speech

Ein britischer König mit einem Sprachfehler, den er überwinden muss, um eine Rede vor seinem Volk zu halten – viel besser könnte ein Thema gar nicht passen, wenn es darum geht, mit Filmen Englisch zu lernen!

The King’s Speech ist nicht nur historisch relevant, er bietet auch gute Unterhaltung und hilft Euch dabei, englische Begriffe korrekt auszusprechen.

Hauptdarsteller ist der britische Schauspieler Colin Firth in der Rolle des König George VI.

Auch der britische König musste sich in Englisch üben Lernt Englisch mit dem britischen König! | Quelle: Visualhunt

10.   A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn

Dieser Film beruht auf der Lebensgeschichte des Mathematikers John Forbes Nash. Während seines Studium in Princeton entwickelt er eine schizophrene Psychose und entschlüsselt Codes der Sowjets für die Amerikaner.

Wenn Ihr Euer Englisch im Bereich Mathematik verbessern wollt, dann ist A Beutiful Mind die Beste Wahl! Außerdem treffen hier US-amerikanische, kanadische und britische Akzente aufeinander. Eine wahrer Härtetest für Euch!

Das war unsere Top 10 der Filme, mit denen Ihr schnell und gut Englisch lernen könnt!

Natürlich ist das nur eine subjektive Auswahl unseres Autors und vielleicht ist auch leider gar nichts für Euch dabei. Aber das macht nichts: Schaut einfach Euren Lieblingsfilm auf Englisch und Ihr werdet schnell Fortschritte bemerken!

P.S. Natürlich darf es auch Eure Lieblingsserie auf Englisch sein

Und wenn Ihr selbst einen Film kennt, mit dessen Hilfe Ihr Eure Englischkenntnisse verbessern konntet, dann teilt Eure Tipps gerne in den Kommentaren mit uns.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar