Spanien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Im Jahr 2019 gab es 126 Millionen Touristen, die sich aufmachten, um alles zu entdecken, einschließlich Katalonien, Andalusien und die Balearen (Mallorca, Menorca und Ibiza).

Der Tourismus ist in ganz Spanien sehr beliebt und mit Stränden auf Teneriffa, den anderen Kanarischen Inseln und der Costa del Sol am Mittelmeer, Paella in Valencia, maurischer Architektur in Sevilla, Andalusien (Südspanien) und dem Baskenland habt ihr die Qual der Wahl, egal wohin die Reise in Spanien geht.

Eine Reise nach Spanien ist eine großartige Möglichkeit, mehr über die Kultur des Landes zu erfahren und auch euer Sprachverständnis zu verbessern. Aber auch ohne eine Reise nach Spanien könnt ihr dank des Internets mehr über die spanische Sprache und die spanische Kultur lernen.

In diesem Artikel schauen wir uns einige der wichtigsten Dinge an, die ihr über spanische Geschichte, spanisches Fernsehen, spanische Lieder und berühmte Spanier lernen solltet.

Die besten Lehrkräfte für Spanisch verfügbar
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
María
4,9
4,9 (17 Bewertungen)
María
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laura
4,9
4,9 (22 Bewertungen)
Laura
28€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Carolina
5
5 (19 Bewertungen)
Carolina
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hannes
5
5 (16 Bewertungen)
Hannes
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hugo
5
5 (16 Bewertungen)
Hugo
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anabel
5
5 (13 Bewertungen)
Anabel
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
María
4,9
4,9 (17 Bewertungen)
María
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laura
4,9
4,9 (22 Bewertungen)
Laura
28€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Carolina
5
5 (19 Bewertungen)
Carolina
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hannes
5
5 (16 Bewertungen)
Hannes
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hugo
5
5 (16 Bewertungen)
Hugo
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anabel
5
5 (13 Bewertungen)
Anabel
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Spanische Kultur: Die Geschichte Spaniens

Spanien hat sich von der Antike bis heute stark verändert. Genau wie der Rest Europas war auch Spanien nicht frei von turbulenten Umwälzungen. Das Land erlebte im Laufe der Jahrhunderte definitiv seinen gerechten Anteil an Unruhen.

Spanien wurde ursprünglich von Phöniziern und Griechen auf der einen Seite und Kelten auf der anderen Seite besiedelt.

Springen wir ins dritte Jahrhundert, als die Stadt Barcelona, benannt nach dem Vater von Hannibal, Hamilkar Barkas, geboren wurde. Rom eroberte das spanische Gebiet während des Zweiten Punischen Krieges zurück und das Gebiet wurde als römisches Hispanien bekannt.

In der spanischen Geschichte ist viel passiert.
Die spanische Geschichte ist sehr bewegt! |Quelle: Unsplash

Spanien blieb Teil des Römischen Reiches bis zu dessen Untergang im Jahr 476. Die Barbaren übernahmen die Kontrolle über das Land. Die Westgoten blieben bis 711, bis sie von den Sarazenen, den arabischen und muslimischen Völkern aus Nordafrika, vertrieben wurden. Dies markierte den Beginn der unabhängigen spanischen Königreiche. 

In spanischen Städten wie Granada mit seiner Alhambra und dem Generalife (UNESCO-Weltkulturerbe), Malagas Alcazaba und in Städten in ganz Andalusien kann man viele arabische Einflüsse sehen.

Um 1474 war das spanische Königreich dabei, sich zu vereinigen. Die Katholiken begannen zwischen 1118 und dem Ende der Reconquista 1492 die Macht zurückzuerobern.

1492 war auch der Zeitpunkt, andem Christoph Kolumbus die Segel in Richtung Amerika setzte. Das spanische und portugiesische Imperium teilte die neue Welt effektiv in zwei Teile. Die Eroberung der neuen Welt und die anschließenden Massaker an der einheimischen Bevölkerung wurden unter Karl V., dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, fortgesetzt. Dies war auch die Zeit, in der Madrid die Hauptstadt Spaniens wurde.

Die Neuzeit war geprägt von Konflikten mit anderen europäischen Ländern und dem Niedergang Spaniens. Es sollte bis zum 18. Jahrhundert dauern, bis Spanien wieder auf der internationalen Bühne Fuß fassen konnte. Leider war das 19. Jahrhundert in Spanien von politischer Instabilität und Diktaturen unter Miguel Primo de Rivera und dann Franco geprägt. Das demokratische Spanien, das wir heute kennen, entstand erst 1975, als Franco starb!

Die Geschichte Spaniens ist sehr bewegt!

Die berühmtesten Spanier

Auch wenn man kein Wort Spanisch spricht, die meisten dieser berühmten Spanier wird man kennen:

  • Cervantes, der spanische Schriftsteller, der für Don Quijote berühmt ist
  • Gaudi, der berühmte Architekt hinter der Sagrada Familia in Barcelona
  • Goya, einer der berühmtesten spanischen Maler
  • Lorca, ein spanischer Dichter, der in Granada von Nationalisten hingerichtet wurde
  • Dali, ein weiterer berühmter Maler
  • Rocio Jurado, eine Sängerin und Schauspielerin, die durch ihren Auftritt im Weißen Haus berühmt  wurde
  • Dolores Ibárruri, eine spanische republikanische Heldin, die für ihren Slogan "¡No Pasarán!“ berühmt wurde

Reisen in Spanien ist eine Möglichkeit, Sprache und Kultur in einem Land kennenzulernen. Im Picasso-Museum könnt ihr mehr über den spanischen Maler erfahren, der nicht nur die Guernica gemalt hat.

In Spanien gibt es viele Fußballbegeisterte.
Fußball spielt in Spanien eine große Rolle! |Quelle: Unsplash

Wer sind neben diesen berühmten historischen Persönlichkeiten, andere berühmte Spanier?

In der Welt des Sports gibt es viele berühmte Spanier. Mit Rafael Nadal, dem begnadeten Tennisspieler, Andrés Iniesta, dem Mittelfeldspieler, der viele Jahre bei Barcelona spielte, Pau Gasol in der NBA, Sergio Ramos, dem Verteidiger von Real Madrid, und Fernando Alonso, dem Formel-1-Piloten, ist Spanien die Heimat vieler berühmter Sportler.

Weltmeister nach der Fußball-WM 2010, dreimaliger Goldmedaillengewinner im Basketball bei den Olympischen Spielen, Nadals Goldmedaille in Peking, zweimaliger Weltmeister im Handball - Spanien glänzt auf der internationalen Sportbühne.

Aber auch Stars wie Penelope Cruz, Pedro Almodovar und Rossy de Palma sind zu internationalem Ruhm aufgestiegen!

Auf dem Gebiet der Literatur müssen wir Carlos Ruiz Zafon, den Autor von La Sombra del Viento (Der Schatten des Windes) nennen.

Die besten spanischen Serien

In letzter Zeit erfreuen sich spanische Serien immer größerer Beliebtheit! 

Auf Plattformen wie Netflix finden sich daher immer mehr spanische Serien, mit denen ihr sehr gut Spanisch lernen könnt. Auch wenn ihr nicht nach Spanien reist, bieten Songs die perfekte Möglichkeit, um sich mit der Sprache vertraut zu machen.

Es gibt einige spanische Serien bei Netflix.
Auf Netflix findet ihr viele bekannte spanische Serien. |Quelle: Unsplash

Hier sind einige spanische Serien, die ihr auf Netflix oder anderen Streaming-Diensten finden könnt:

  • La Casa de Papel (Haus des Geldes): Eine der beliebtesten spanischen TV-Serien. Eine Gruppe von Räubern plant den größten Raubüberfall der Welt auf die Banknotendruckerei und Münzprägeanstalt von Spanien in Madrid, um in 11 Tagen 2,4 Milliarden Euro zu stehlen.
  • Las Chicas del Cable (Die Telefonistinnen): Vier Telefonistinnen kämpfen um ihre Unabhängigkeit in einer sexistischen, von Männern dominierten Welt.
  • Gran Hotel: Julio wird Kellner in dem Hotel, in dem seine Schwester zuletzt gesehen wurde, in der Hoffnung, herauszufinden, was mit ihr passiert ist.
  • Velvet: Die Show dreht sich um das prestigeträchtige Modehaus und die Liebesgeschichte zwischen Alberto Márquez, dem Erben des Modehauses, und Ana Rivera, einer Näherin.
  • El Ministerio del Tempo (Das Ministerium der Zeit): Die Patrouille reist durch die Zeit, um zu versuchen, den Lauf der Geschichte zu ändern.
  • Polseres vermelles(Club der roten Bänder): Die katalanischen Serie erzählt von jungen Patienten, die versuchen, trotz Krankenhausaufenthalt ein normales Leben zu führen.

Welche spanische Serie werdet ihr euch dieses Wochenende ansehen?

Die berühmtesten spanischen Lieder

Auch wenn ihr keinen Spanisch-Intensivkurs belegt habt, könnt ihr sicher einige der Lieder mitsingen.

Mit spanischer Musik lernt sich die Sprache von alleine.
Wie wäre es mit ein bisschen Flamenco zum Tanzen? |Quelle: Unsplash

Ob nun Flamenco, Salsa oder Latino, diese spanischen Lieder sind großartig. Die meisten spanischsprachigen Lieder kommen aus Lateinamerika. Hier sind einige Songs, die euch zum Tanzen oder zumindest zu ein paar Salsa-Schritten bringen:

  • Hijo de la Luna von Mecano
  • Por qué te vas von Jeanette Dimech, einer spanischen Sängerin
  • Mala Vida von Mano Negra, einer französischen Gruppe
  • Chan Chan, ein kubanisches Lied von Buena Vista Social Club
  • Hasta Siempre von Nathalie Cardone, einer französischen Sängerin
  • Clandestino von Manu Chao, einem französischen Sänger, der oft auf Spanisch singt
  • Quizas, quizas, quizas von Nat King Cole, einem amerikanischen Sänger
  • La Camisa Negra von Juanes, einem kolumbianischen Sänger
  • Piensa En Mi von Luz Casal, einer spanischen Sängerin
  • Desaparecido von Manu Chao
  • Donde Estas Yolanda von Pink Martini, einer amerikanischen Gruppe
  • Maria von Ricky Martin, einem puerto-ricanischen Sänger
  • Malagueña Salerosa von Chingon, einer amerikanischen Gruppe
  • Volver von Estrella Morente, einer spanischen Flamenco-Sängerin.

Natürlich gibt es auch die Megahits wie Despacito, Macarena und La Bamba.

Spanischsprachige Musik wird oft mit dem Ziel gemacht, zu tanzen und zu feiern. Genauso gibt es viele spanischsprachige Lieder, die fröhlich sind. Umso einfacher ist es also, einige spanische Vokabeln zu lernen, während man die besten spanischen Lieder hört.

Welcher spanischsprachige Song wird also der nächste große Sommerhit sein?

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.