Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Das braucht Ihr, um Informatik zu lernen

Von Lea, veröffentlicht am 19/04/2019 Blog > Nachhilfe > Informatik > Computer Gadgets: Geräte, die Du für deinen Computerkurs benötigst!

Eure Informatik Kenntnisse sollten ganz dringend mal wieder aufgefrischt werden?

Egal ob Ihr Programmieren lernen, besser mit Word, Excel und PowerPoint umgehen können oder eine komplette Einführung in die Informatik bekommen wollt, Ihr werdet für einen Informatik Kurs ein gewisses Zubehör benötigen.

Wir erklären Euch in diesem Artikel, was Ihr besorgen müsst, um Informatik zu lernen.

Das braucht ihr für einen Informatik Kurs

Bevor Ihr mit dem Informatik Unterricht loslegen könnt, müsst Ihr Euch mit einer gewissen Grundlage an Materialien und IT Geräten ausstatten:

  • Ein Computer: IT ohne Computer ist offensichtlich schwierig. Ihr habt die Wahl zwischen einem PC und einem Mac, außerdem zwischen einem tragbaren Laptop oder einem fest installierten Rechner. Günstige Computer gibt es schon ab 200€ im Internet. MacBooks eignen sich besonders gut für alle, die kreativ am Computer arbeiten möchten, z.B. als Grafik Designer oder um Fotos zu bearbeiten. Sie sind allerdings viel teurer. Wenn Ihr gerne programmiert oder etwas zocken wollt, dann eignen sich Windows oder Linux PCs besser. Ihr könnt natürlich auch Euren Informatik Lehrer um Rat fragen, welcher Computer sich am besten für Euch eignet.
  • Programme: Die meisten Programme und Tools (Office, PowerPoint) finden sich bereits auf Eurem Computer, wenn Ihr ihn kauft. Ihr benötigt hierfür allerdings eine jährliche Lizenz, die Ihr kaufen müsst. Es gibt aber auch kostenlose Alternativen, z.B. Open Office (Textverarbeitungsprogramm, Tabellen, Präsentationserstellung).

Für die meisten Programmiersprachen müsst Ihr bestimmte Programme herunterladen, z.B. Microsoft Visual Basic oder Java. Einige davon sind kostenlos, andere leider nicht. Informiert Euch am besten im Internet über das Programm Eurer Wahl. Wenn Ihr einen Kurs zur Fotobearbeitung, z.B. mit Adobe Photoshop, oder als Web Designer (InDesign, Illustrator) machen möchtet, solltet Ihr in die offiziellen Programme investieren.

  • Einen Internet Zugang: Den braucht Ihr unbedingt! Nur mit Internet könnt Ihr Euren privaten IT Lehrer finden, Informatik Unterricht per Webcam nehmen, Emails schreiben, online shoppen und mit Euren Freunden über soziale Netzwerke in Kontakt bleiben.

Informatik lernen kann man auch online. Eine stabilie Internet Verbindung ist wichtig für Euren IT Kurs. | Quelle: Pixabay

Sucht Euch einen guten Internet Anbieter aus.

Hier haben wir Euch einige Beispielangebote für eine DSL Verbindung mit 50mb/s herausgesucht:

  • Telekom Magenta Zuhause: 19,95€/Monat (bis zum 7. Monat, danach 39,95€)
  • O2 My Home: 29,95€/Monat (für 24 Monate)
  • Vodafone Red Internet & Phone: 19,99€/Monat (bis zum 12. Monat, danach 34,99€)
  • Pyur Surf & Phone: 20€/Monat (bis zum 12. Monat, danach 25€)

Wenn Ihr Informatik Unterricht per Webcam nehmen oder geben wollt, dann benötigt Ihr natürlich eine Webcam und ein Mikrofon. Diese sind zwar häufig bereits eingebaut, besonders in Laptops. Überprüft das jedoch unbedingt, bevor Ihr mit dem IT Kurs loslegt. Mit einem Tablet könnt Ihr übrigens auch Informatik lernen.

Informatik lernen: Vom Einsteiger Kurs bis zum Programmieren

Ein klassischer Arbeitscomputer besteht aus einem Rechner und einem Bildschirm. Heutzutage gibt es aber auch viele Modelle, bei denen der Rechner in den Bildschirm integriert ist, sodass Ihr viel Platz sparen könnt. Allerdings besteht so natürlich auch ein höheres Risiko, dass Euer Computer kaputt geht bzw. dass die Reparaturkosten in die Höhe schießen.

Ihr solltet unbedingt in eine externe Festplatte investieren, um all Eure Dateien zu sichern.

Sobald Ihr mal das erste Material besorgt habt, könnt Ihr endlich mit dem privaten Informatik Unterricht loslegen und genau das lernen, was Ihr lernen wollt. Diese Themen kann Eure Einführung in die Informatik z.B. beinhalten:

  • Versteht, wie Eure technischen Geräte funktionieren
  • Verbindet einen Drucker mit dem WLAN
  • Lernt, sicher im Internet zu surfen
  • Richtet eine Email Adresse ein
  • Entwerft einen Text, eine Tabelle, eine Präsentation oder ein anderes IT Projekt

Informatik Lernen bedeutet auch zu verstehen, wie Euer Computer, also Eure Hardware, funktioniert. Außerdem werdet Ihr alles über die auf Eurem PC installierten Programme, Eure Software lernen (Internet, Programme, Betriebssystem…).

Speicherkarte, Grafikkarte, Hauptplatine... Im Informatik Kurs lernt Ihr auch, wie Eure Hardware aussieht. | Quelle: Pixabay

Die Grundlagen der Informatik, z.B. Geräte ein- und ausschalten, Programme starten und installieren etc., lernt Ihr super schnell. Mit regelmäßigen Informatik Stunden könnt Ihr dann lernen, Eure technischen Geräte optimal zu nutzen und Euer Leben mit der IT zu bereichern. Je nach IT Affinität werdet Ihr schnell selbstständig am Computer arbeiten können.

Bei Superprof findet Ihr mehr als 100 private Informatik Lehrer. Eine Stunde kostet im Durchschnitt 23€.

Schon Kinder können mit Informatik Unterricht anfangen. Die jüngeren Generationen wachsen mit der IT auf und gewöhnen sich quasi automatisch an den Umgang mit technischen Geräten. Diese können dann auch dazu dienen, eine neue Sprache interaktiv zu lernen oder Informationen für einen Vortrag in der Schule oder Uni zusammenzusuchen.

Wenn Ihr Euch bereits ein bisschen mit Informatik auskennt und jetzt einen Schritt weitergehen und eine Programmiersprache lernen wollt, dann haben wir bei Superprof natürlich auch die richtigen Experten für Euch! Schaut Euch nach einem Informatik Lehrer für die Programmiersprache Eurer Wahl um, z.B. C++, Python, Java, Scilab, Visual Basic, HTML, CSS. Auch Web-Entwickler unterrichten über unsere Plattform Schüler zuhause.

Ihr habt die freie Wahl! Der richtige Lehrer für Eure Bedürfnisse wartet nur noch auf Eure Nachricht…

Informatik Kurs: Zuhause oder per Webcam?

Besonders am Anfang und für die Einführung in die Informatik würden wir empfehlen, IT Unterricht zuhause zu nehmen. So kann Euer Lehrer Euch direkt korrigieren und alle Details nicht nur erklären, sondern auch einfach zeigen.

Programmieren und andere spezialisierte Kurse eignen sich aber tatsächlich sehr gut dazu, über Skype durchgeführt zu werden.

  • So könnt Ihr Euch an Informatik Lehrer wenden, die beruflich mit Eurem Thema in Berührung stehen.
  • Auch Lehrer mit einem Studienabschluss in Informatik oder Informatik Studenten können eine sehr gute Lösung sein. Ihr Informatik Kurs ist häufig etwas günstiger, aber trotzdem sehr gut.

Mit einem Informatik Kurs zuhause könnt Ihr besser lernen, wie man kleine Probleme am Computer behebt oder kleine Reparaturen an der Hardware vornimmt. So könnt Ihr nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch Geld für teure Computer Reparatur Shops sparen.

Spart Zeit und Geld Online Informatik Unterricht per Webcam bietet Euch spezielle Vorteile. | Quelle: Pixabay

Wenn Ihr gleich mehrere Apple Produkte besitzt, z.B. ein MacBook, ein iPad und ein iPhone, dann könnt Ihr auch einen spezialisierten Informatik Lehrer für Apple Produkte suchen. So könnt Ihr die Möglichkeiten, die Euch Apple bietet, voll auskosten und ein praktisches System für Eure IT Geräte entwickeln.

Mit einem Informatik Kurs könnt Ihr alles computer-bezogene lernen, was Euch interessiert!

Informatikkurs: Unglaublich sinnvoll für Unternehmer

Wenn Ihr ein Start-Up gründet oder selbstständig arbeitet braucht Ihr in so gut wie jedem Fall gewisse IT Kenntnisse, alleine um Eure Firma auf einer Webseite präsentieren zu können. In einigen Bereichen verkauft oder arbeitet Ihr mit Sicherheit auch direkt übers Internet oder den Computer.

Um eine konkurrenzfähige Webseite zu entwickeln, müsst Ihr:

  • Eine Domain kaufen
  • Eure Seite entwickeln und designen
  • Die Inhalte pflegen

Damit Euch das gelingt, könnt Ihr natürlich einen Experten engagieren. Spannender, günstiger und langfristig sinnvoller ist es aber sicherlich, wenn Ihr einen privaten Informatik Lehrer engagiert, der Euch beibringt, wie Ihr mit einem CMS (Content Management System, z.B. WordPress) eine eigene Webseite ins Leben ruft.

Wer heutzutage ein Unternehmen gründen will, der macht das zum Großteil übers Internet. Ihr müsst Euch also gut damit auskennen, wie man sicher online surfen und die wichtigsten professionellen Plattformen nutzen kann, alleine um über Crowdfunding Investoren zu finden.

Ihr wollt Euch selbstständig machen? Start-ups und Unternehmen gründet man heute am Computer. | Quelle: Pixabay

Und auch Informatik könnt Ihr übrigens online lernen…

Es gibt viele verschiedene Arten von Informatik Unterricht, denn es gibt viele verschiedene Bereiche der IT, z.B. Eure technischen Geräte, Programmieren Lernen, das Internet sicher und optimal nutzen. Von Studenten über Berufstätige bis hin zu Senioren – alle Altersklassen brauchen Informatik!

Sucht Euch also am besten gleich einen guten privaten Informatik Kurs bei Superprof!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar