Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie kann ich Schnell Arabisch Lernen?

Von Florence, veröffentlicht am 28/12/2018 Blog > Sprachen > Arabisch > Wie kann ich Schnell Arabisch Lernen?

Schnell und kostenlos Arabisch Lernen. Ist das überhaupt möglich? 

Alles hängt davon ab, was genau Du unter „schnell“ verstehst. Wenn Du Arabisch in weniger als 3 Monaten lernen willst, scheint Dein Projekt zum Scheitern verurteilt zu sein. Eine Sprache in so wenig Zeit zu lernen, und das gilt für jede Sprache, ist fast unmöglich.

In 6 Monaten? In einem Jahr? Das klingt schon vernünftiger.

Arabisch bilingual wirst Du in der Zeit allerdings auch nicht. Die beste Möglichkeit, um schnell Arabisch zu lernen, ist immer noch einen guten und fundierten Arabischkurs zu machen.

An öffentlichen deutschen Schulen gibt es leider bisher kaum Arabischunterricht.

An Universitäten oder Sprachschulen sieht die Sache allerdings schon anders aus.

Wir werden in diesem Artikel nicht auf Online Optionen zum Arabisch Lernen eingehen. Es wird hier um Unterricht vor Ort, von Person zu Person gehen. Damit Du so schnell wie möglich wirklich Arabisch bilingual werden kannst.

Arabischunterricht mit einem Privatlehrer

Arabisch kostenlos“, „Arabisch Online Lernen„, „Arabisch Online„, „Arabisch Sprechen Lernen kostenlos“ oder „Arabisch Anfänger“ sind momentan die Suchbegriffe, die Du am meisten bei Google eingibst? Dann solltest Du sofort bei Superprof vorbeischauen. Bei uns findest Du viele Arabischlehrer Profile, bei denen vielleicht auch der passende Lehrer für Dich dabei ist.

Unsere Lehrer geben Unterricht vor Ort oder auch Online. Die erste Unterrichtsstunde ist oft kostenlos, danach musst Du aber den vom Lehrer festgelegten Preis zahlen. Für die, die Arabisch kostenlos lernen wollten, ist das vielleicht nicht die beste Alternative. Ausprobieren schadet jedoch nie!

Warst Du schon einmal in Dubai? Planst Du bald eine Reise nach Dubai? | Quelle: Pexels

Wenn Du einen Arabischlehrer engagierst, wirst Du hochwertigen Arabischunterricht erhalten. Viele Lehrer haben eine grundständige Lehrerausbildung und ein Universtitätsstudium hinter sich.

Andere wiederum sind Muttersprachler: Arabisch ist die erste Sprache, die sie in ihrem Leben gelernt haben, und sie kennen all ihre Feinheiten.

In jedem Fall sollte der Lehrer gut qualifiziert sein. Wenn Du Deinen Lehrer zum ersten Mal siehst, kannst Du ihn nach seinen eventuellen Diplomen und Vorerfahrungen fragen, die er Dir dann vorzeigen wird. Arabischunterricht mit einem Privatlehrer bietet in jedem Fall viele Vorteile:

  • Ein Arabisch Lernprogramm, das an Deine persönlichen Schwächen und Stärken angepasst ist.
  • Arabischunterricht, der zu Hause stattfindet. Also in einer Umgebung, die Du kennst und in der Du Dich wohl fühlst. Das sind die perfekten Bedingungen, um das literarische Arabisch zu lernen. So kannst Du an Deiner Aussprache arbeiten, Arabisch Lesen und Schreiben lernen, das arabische Alphabet (Vokale und Konsonanten), den marokkanischen Dialekt, die Pronomen, den arabischen Wortschatz, die Grammatik und Rechtschreibung, den mündlichen Ausdruck, den Plural, die Nomen, Adverbien, arabische Texte, die Verben, die arabische Tastatur und die arabische Konjugation kennenlernen…
  • Anders als im Klassenzimmer wo die Hierarchie stärker ausgeprägt ist, hast Du hier ein Verhältnis auf Augenhöhe,
  • Der durch die Gegenwart und das Urteil der anderen Schüler ausgelöste Stress verschwindet. Der Arabischunterricht findet nur zwischen zwei Personen statt.
  • Didaktische Arabisch Spiele und andere unterhaltsame Lernmittel können genutzt werden…

Eine andere Option ist der Arabischunterricht per Video. Hast Du schon einmal darüber nachgedacht?

Arabisch Lernen im Gruppenkurs

Wie kannst du kostenlos Arabisch in Deutschland lernen? Indem Du Online nach Arabischkursen suchst. Eines ist jedoch sicher: Wenn Du eine Sprachausbildung oder ein Diplom erhalten willst, solltest Du in jedem Fall davon ausgehen, dass Dich das etwas kosten wird.

Ist es möglich, nach ein paar Wochen Arabischunterricht schon Arabisch zu sprechen? Leider nicht… Die arabische Sprache ist für deutschsprachige Menschen nicht ganz so einfach. Ein völlig andersartiges Alphabet, 28 Buchstaben und eine komplexe Aussprache zwingen jeden Arabischlerner sich in Geduld zu üben.

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, einen Arabisch Gruppenkurs zu nehmen? In der Gruppe Arabisch zu lernen kann viele Vorteile haben! | Quelle: Pexels

Du kannst aber natürlich auch einen seriösen Arabischkurs machen. Wie wäre es mit einem Arabisch Gruppenkurs? In deutschen großen Städten wie München, Hamburg, Frankfurt oder Berlin findest Du viele Sprachschulen, die sehr gute Angebote haben und in denen Du schnell Arabisch lernen kannst.

An einer Sprachschule kannst Du Gruppenkurse machen, in denen Du dank der Gruppendynamik und der guten Stimmung schnelle Fortschritt in der arabischen Grammatik, dem Alphabet (Buchstaben, Vokale und Konsonanten), der Konjugation, den Verben und dem Wortschatz machen wirst…

Die Kurse (in denen Du viel Grammatik, die arabischen Namen, den mündlichen Ausdruck, Übersetzen, Lese- und Schreibkompetenzen, die Zeiten und eventuell sogar die Kalligraphie erlernen wirst) sind unterschiedlich teuer von Schule zu Schule.

Frag also am Besten bei der nächstgelegenen Mosche, Kulturzentren oder gemeinnützigen Organisationen nach…

Arabisch Lernen: An der Uni

Du möchtest Arabisch sprechen (vielleicht auch um den Koran lesen zu können)? Arabischunterricht an deutschen öffentlichen Schulen ist leider bisher kaum anzufinden. An den Universitäten sieht es jedoch schon anders aus. Dort kannst Du hervorragende Arabischkenntnisse erlangen!

Hast Du schon einmal daran gedacht Arabistik zu studieren? An einer Universität werden Dir die Türen zu wahren Wissensschätzen geöffnet. | Quelle: Visualhunt

Du musst also nicht unbedingt zu einer privaten Sprachschule gehen, um Arabisch zu lernen.

Ob Berlin, Leipzig, Jena oder Münster… Die Städte haben alle gemeinsam, dass Du an ihren Universitäten sehr gute Studiengänge zur arabischen Sprache, Kultur und Religion finden kannst:

  • Bachelor Arabistik: Hier lernst Du meist alles zur Kultur und Geschichte der arabischen Welt, arabische Sprach- und Übersetzungswissenschaften, Islamisches Recht und Recht der arabischen Welt, usw. Du wirst in die unterschiedlichen Formen der arabischen Sprache eingeführt: moderne Standardsprache, arabische Dialekte, klassisches Arabisch… Diesen Bachelor findest Du z.B an der Universität Leipzig sowie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Nach drei Jahren wirst Du in jedem Fall ein sehr gutes Arabischniveau aufweisen können!
  • Bachelor Islamwissenschaft/Arabistik: Bei diesem Bachelor erfährst Du zusätzlich zur Sprache, Kultur und Geschichte außerdem alles zur Religion des Islams, zur islamischen Theologie und Philosophie. Du findest diesen Studiengang z.B an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg oder an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Nach diesem Bachelor werden arabische Texte, Filme und Videos für Dich keine Herausforderung mehr darstellen… Wer weiß und vielleicht fängst Du ja sogar an, auf Arabisch zu träumen?
Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar