Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie viel kostet Gesangsunterricht?

Von Florence, veröffentlicht am 10/12/2018 Blog > Musik > Gesang > Wie viel kostet Gesangsunterricht?

Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten. – Friedrich Schiller

Du wolltest schon immer in einem Chor singen, hast den Schritt aber nie gewagt, aus Angst davor nicht gut genug singen zu können?

Warum fängst Du nicht erst einmal mit privatem Gesangsunterricht Zuhause an?

Menschen jeden Alters nehmen heute mehr oder weniger regelmäßig Unterricht bei einem Gesangscoach. Am Wochenende, Abends oder in den Ferien… Ein Privatlehrer kann Dir dabei helfen an Deiner Stimme zu arbeiten, für private, aber auch für professionelle Anlässe.

Viele wagen aber noch nicht einmal die erste Kontaktaufnahme, weil sie denken, dass Privatunterricht zu teuer ist, und nur die Reichsten ihn sich leisten können. Dabei ist privater Gesangsunterricht weitaus günstiger als der Unterricht in einer Musikschule (um die 50 € für eine 30 Minuten Unterrichtseinheit) und ist somit für alle Budgets geeignet.

Entdecke hier wie viel eine Gesangsstunde Zuhause kostet!

Wie viel kostet der Musikunterricht auf Superprof?

Die beste Art Dein Gehör zu verfeinern (und vielleicht sogar das absolute Gehör zu entwickeln) und dein Rhythmusgefühl zu verbessern, ist ein Instrument zu lernen.

Sobald Du ein Instrument spielen kannst, hast Du auch die Möglichkeit Dich selbst beim Singen zu begleiten. Du brauchst nun nicht mehr zusätzlich einen Pianisten zu engagieren! Beim Üben kannst Du nun Fingerfertigkeit und Diktion gleichzeitig trainieren, alles zu Deiner eigenen Musik.

Welches Instrument würdest Du gerne lernen? Zusätzlich zum Gesang auch noch ein Instrument zu beherrschen, hat nicht nur beim Üben seine Vorteile. | Quelle: Pixabay

Wenn Du Deine musischen Fähigkeiten weiter so entwickelst, wirst Du eines Tages vielleicht sogar Singer-Songwriter werden, der erste Schritt, um professioneller Musiker zu werden!

Um ein Instrument spielen zu können, musst Du das Solfeggio beherrschen: Wenn Du direkt von einer Partitur spielen kannst, hast Du bei Vorspielen oder Aufnahmeprüfungen für Konservatorien oder Musikhochschulen die Nase vorn.

Hier die Durchschnittspreise für Musikunterricht auf Superprof:

  • Solfeggiounterricht: 27 €,
  • Klavierunterricht: 28 €,
  • Gitarrenunterricht: 22 €,
  • Musikalische Improvisation: 26 €,
  • Musikalische Früherziehung: 26 €,
  • Geigenunterricht: 25 €,
  • Schlagzeugunterricht: 25 €,
  • Bassunterricht: 25 €,
  • E-Gitarrenunterricht: 25 €,
  • Musikgeschichte: 18 €,
  • Percussions: 27 €,
  • Querflötenunterricht: 35 €,
  • Saxofonunterricht: 33 €.

Wenn Du Gesangsunterricht nehmen willst, um richtig Singen zu lernen, solltest Du also ebenfalls ein Instrument lernen. So wirst Du viel schneller vorankommen! Es wäre außerdem ratsam im Unterricht oder in Eigenregie Deine Musikkultur zu erweitern und Dich so mehreren Musikstilen zu öffnen (Pop-Rock, Klassische Musik, Französische Chanson, Klassischer Jazz …).

Die richtige Dosis Musikkultur wird Dir weiterhelfen, z.B. um ein Solist in einem Gospel Chor zu werden!

Wie viel kostet Gesangsunterricht auf Superprof ?

Wie wäre es, wenn Du Dein Vibrato und Deine Atemtechnik mit Privatunterricht verbesserst?

Auf Superprof gibt es viele Gesangslehrer, die ihre Schüler aller Niveaus mit didaktischer Kompetenz begleiten. Das Wichtigste ist den Unterricht Ernst zu nehmen, wöchentlich zu üben und vor allem sehr motiviert zu sein!

Selbstvertrauen ist übrigens der Schlüssel zum Erfolg. Dieses wird durch wiederholte kleine Erfolgserlebnisse gefördert und so wird ein guter Lehrer den oder die Schüler(in) immer motivieren zu wissen. Yvonne, die ihren Sohn zum Superprof Boris geschickt hat, weiß wovon wir sprechen:

Perfekt! Ich bin begeistert über den Unterricht per Video. Der überdurchschnittlich professionelle Gesangslehrer kann fantastisch auf die Launen und Wünsche meines 9- jährigen Sohnes eingehen, so dass er ihn immer wieder motiviert. Was eine große Leistung ist, da mein Sohn entwicklungsverzögert ist und schwere Aufmerksamkeitsdefizite hat. Er kitzelt das beste aus ihm raus und ist dabei, ihm alles aus seinem großen Erfahrungsschatz, mit optimaler Konsequenz und spielerischer Leichtigkeit weiter zu geben. Ich bin hocherfreut einen solch erfolgreichen und extrem gut ausgebildeten Gesangslehrer gefunden zu haben. Vielen Dank für die Geduld und die super Lerntricks.“

Macht Dich Singen glücklich? Wusstest Du, dass beim Singen das „Glückshormon“ Dopamin ausgeschüttet wird? | Quelle: Pixabay

Au Superprof kostet Gesangsunterricht pro Unterrichtseinheit im Schnitt 29 €, lyrischer Gesang kostet 32 €.

Um genau zu evaluieren, ob der Preis eines Gesanglehrers stimmt, solltest Du folgende Kriterien beachten:

  • Den Unterrichtsinhalt,
  • Das Kursniveau,
  • Die Erfahrung des Lehrers,
  • Die geografische Lage,
  • Die Diplome des Lehrers,
  • Die Instrumente, die der Lehrer spielt (um Dich mit der Gitarre, dem Klavier oder anderen Instrumenten begleiten zu können… )
  • Die Lernziele,
  • Die zeitliche Verfügbarkeit des Lehrers,
  • Die Kommentare anderer Superprof-Schüler auf dem Profil des Lehrers.

Desto spezieller Deine Lernziele sind, desto teurer kann der Unterricht werden, da wahrscheinlich nicht so viele Lehrer für dieses Thema zur Verfügung stehen. Wenige Lehrer können Dich auf die Aufnahmeprüfungen der renommiertesten Musikhochschulen der Welt vorbereiten. Um Dir Deines Erfolges gewiss zu sein, solltest Du deswegen keine Kosten sparen und gut in Deinen Gesangsunterricht investieren.

Neulinge, die eine Einführung in die Bauchatmung machen möchten oder einfach erst einmal ihre Stimmlage entdecken wollen, können zu einem Gesangslehrer gehen, der günstigeren Unterricht für Anfänger anbietet. Vielleicht ein Gesangsschüler, der selbst schon seit vielen Jahren Unterricht erhält?

Ob lyrischer Gesang oder Musicaltraining, Du musst nicht unbedingt in eine Musikschule gehen, da der Privatlehrer direkt zu Dir nach Hause kommt!

Entdecke hier unsere Gesangslehrer in Berlin.

Wie viel kostet Gesangsunterricht in den großen deutschen Städten?

Auf Superprof variieren die Preise für Gesangsunterricht von Stadt zu Stadt. In Städten mit hohem Lebensniveau findest Du meist auch Lehrer mit etwas gehobeneren Preisen.

In kleineren Ortschaften sind die Preise meist etwas attraktiver, dort befinden sich aber meist auch weniger Lehrer, was die Auswahlmöglichkeit der Schüler einschränken kann.

Am Besten ist es also Gesangsunterricht in größeren Metropolen zu nehmen, denn dort findest Du leichter einen hochqualifizierten Lehrer, der möglicherweise sogar auf einer Musikhochschule oder einem Konservatorium studiert hat! Qualität ist Dir somit garantiert.

Wenn Du schüchtern bist, solltest Du auf ein Konzert gehen und dort mitsingen! Das Tolle bei einem Konzert: Du kannst mitsingen so laut Du willst, niemand wird Dich hören! | Quelle: Visualhunt

Im Schnitt kostet der Gesangsunterricht in den größten deutschen Städten (bei den Superprofs oder anderen privaten Lehrern):

  • Gesangsunterricht in Berlin: 29 €,
  • Gesangsunterricht in Hamburg: 33 €,
  • Gesangsunterricht in München: 41 €,
  • Gesangsunterricht in Köln: 32 €,
  • Gesangsunterricht in Frankfurt am Main: 38 €,
  • Gesangsunterricht in Stuttgart: 30 €,
  • Gesangsunterricht in Düsseldorf: 29 €,
  • Gesangsunterricht in Dortmund: 25 €,
  • Gesangsunterricht in Leipzig: 24 €,
  • Gesangsunterricht in Essen: 23 €,
  • Gesangsunterricht in Bremen: 25 €,
  • Gesangsunterricht in Dresden: 25 €.

Desto größer die Stadt ist, desto mehr Konkurrenz gibt es natürlich zwischen den Lehrern… was nicht gerade von Nachteil für Dich ist!

In nur wenigen Monaten wirst Du lernen, Deine Stimme besser zu beherrschen, eine korrekte Körperhaltung entwickeln, Deinen physischen Ausdruck und Deine Bühnenpräsenz entdecken. Als guter Pädagoge wird der Lehrer bei Anfängern mit einfachen Aufgaben beginnen, die Stimme aufwärmen, und verschiedene Register gemeinsam erforschen (Kopfstimme, Bruststimme und mixed voice).

Dein Zwerchfell wird jetzt trainiert… Bye bye Karaoke Stimme!

Und falls Du nicht in einer großen Stadt wohnst… keine Panik! Bei Superprof gibt es auch ein großes Angebot für Gesangsunterricht per Webcam.

Wie kannst Du den Preis für Gesangsunterricht bei Superprof niedrig halten?

Nachdem Du alle Superprof-Profile Deiner Stadt durchforstet hast, ist Deine Entscheidung endlich gefallen, Du hast den perfekten Superprof für Dich gefunden. Einziges Problem: Der Preis übersteigt bei Weitem Dein Budget.

Aber keine Sorge! Wir zeigen Dir einige Tricks wie Du den Stundentarif bei Superprof relativ klein halten kannst.

Erst einmal solltest Du Dich daran erinnern, dass mehr als 92 % unserer Lehrer die erste Unterrichtsstunde kostenlos anbieten. Um den Unterricht eines Lehrers zu testen, brauchst Du also meist keinen einzigen Cent auszugeben.

Du kannst übrigens an Deiner Stimme und Deiner Atmung auch in einer Gruppe arbeiten! Beim Gruppenunterricht triffst Du in der Regel auf  2 bis 10 Personen. So können andere Menschen auch vom Privatunterricht profitieren… und vielleicht nimmst Du noch einen Freund mit?

Gruppenunterricht bleibt trotzdem recht übersichtlich und bietet Dir die Möglichkeit andere Schüler kennenzulernen und gegenseitige Erfahrungen und Tipps auszutauschen. Vielleicht kommt so ja auch Deine erste Band zusammen?

Weißt Du über wieviel Oktaven Mariah Carey singen kann? Ein absoluter Profi: Mariah Carey ist bekannt für ihren Stimmumfang von fünf Oktaven. | Quelle: Visualhunt

Meistens kümmert sich der Lehrer um die Zusammenstellung der Gruppen. Diese werden oft nach Niveau strukturiert:

  • Absolute Anfänger,
  • Anfänger,
  • Fortgeschrittene Anfänger,
  • Fortgeschrittene,
  • Experten.

Vielleicht triffst Du ja auch einen anderen Gesangsschüler, der Dirigent oder Sänger werden will und ein ähnliches Niveau und professionelle Ziele wie Du hat?

Achte auch darauf, dass manche Gesangslehrer bis zu 20% oder s0gar 50% günstigeren Unterricht anbieten. Das kann sich für Dich lohnen!

Du kannst Deinen Lehrer auch sehr gut um einem Staffeltarif bitten. Anstatt 30€/Stunde kannst Du ihm 40€ für 1 1/2 Stunden anbieten. Das Gleiche gilt für einen Intensivkurs in den Ferien z.B. wo Du wegen der höheren Anzahl an Stunden einen günstigeren Stundentarif bekommen kannst.

Absolute Anfänger können auch Gesangsunterricht per Webcam zu reduzierten Preisen ausprobieren. Die Digital Natives werden sicherlich nicht nein dazu sagen! Du brauchst nur eine Webcam und eine Kommunikationsplattform (Skype z.B.). Vielleicht wirst Du Deine Singtechnik ja mit Online Unterricht und einem Lehrer verbessern, der am anderen Ende des Landes wohnt?

Nun weißt Du genau, wie Du mit Deinem Budget den perfekten Gesangslehrer für Dich finden kannst. Wir wünschen Dir viel Glück und vor allem viel Spaß!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar