Im Winter saisonal zu kochen, klingt für viele sehr einseitig und vor allem altbacken. Viele denken automatisch an Grünkohl, Rotkohl und ganz viele Äpfel. Das sind die großen Vertreter der Wintergemüse, jedoch gibt es auch von Dezember bis März viel Obst und Gemüse, dass gelagert werden kann, sodass man sich in der dunklen Jahreszeit abwechslungsreich und dabei auch regional ernähren kann.

Die besten Lehrkräfte für Kochen verfügbar
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Winterrezepte vegan und abwechslungsreich - so geht's!

Besonders wer sich vegan und bewusst ernähren möchte, greift häufiger auf die regionalen Angebote zurück. Wenn man zu der frischen Ernte noch das Gemüse und die Früchte aus der Lagerware nimmt, kann man viele moderne Neuauflagen von Klassikern der deutschen Winterküche machen und sich so abwechslungsreich und gesund ernähren.

Dabei geht es nicht nur um die eine klassische Erbsensuppe, die man mit Pastinaken sehr einfach aufwerten kann, sondern auch um einen Braten aus Kürbis und Pilzen, das den Mittelpunkt des Sonntagsessens darstellen kann.

Rote Bete Suppe für 4 Personen

Winter ist die beste Saison für warme Suppen, um sich aufzuwärmen. Diese Rote Bete Suppe ist dabei ein moderner Ansatz mit Früchten, die das Immunsystem stärkt.

Rote Bete frisch geerntet.
Rote Bete ist ein Wintergemüse, das sehr flexibel ist und gut für das Immunsystem. | Quelle: Alexey_Hulsov via pixabay.com

Zutaten:

600 g Rote Bete

100 g Knollensellerie

2 Birnen

1 rote Zwiebel

30 g Ingwer

40 g Kokosraspel

400 ml Gemüsebrühe

400 ml Kokosmilch

2 EL Olivenöl

2 TL Zimt

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Den Ingwer schälen und reiben.

Die Rote Bete und die Birnen putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Eine Hälfte der Birnenwürfel als Topping zur Seite stellen.

Den Sellerie putzen und fein würfeln.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Ingwer bei mittlerer Flamme für 4 Minuten glasig dünsten.

Die Rote Bete, Sellerie und Birnen in den Topf geben und 2 Minuten lang dünsten.

Die Brühe dazugeben, aufkochen und 30 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Die Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Flamme langsam rösten und anschließend abkühlen lassen.

Die Suppe fein pürieren, die Kokosmilch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken.

Die Suppe auf Schalen aufteilen und mit den übrigen Birnen und Kokosraspeln bestreuen.

Polenta mit Pilzen für 4 Personen

Gesünder als die Pilzpfanne auf dem Weihnachtsmarkt, aber dafür umso schmackhafter ist die Polenta mit Champignons, die man in wenigen Minuten zubereiten kann.

Champignons und Petersilie auf einem Holzbrett
Pilze sind perfekt im Winter und ein guter Proteinlieferant für Vegetarier und Veganer. | Quelle: Couleur via pixabay.com

Zutaten:

400 g Champignons

250 g Maisgrieß

1 Zwiebel

2 Tomaten

1 Hand voll Basilikum

2 TL Olivenöl

500 ml Gemüsebrühe

500 ml Hafermilch

Salz

Pfeffer

Chiliflocken

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Tomaten waschen, den Strunk heraus schneiden und die Tomaten fein würfeln.

1 TL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Knoblauch 3 Minuten lang bei mittlerer Flamme glasig dünsten.

Die Tomatenwürfel dazugeben und 3 Minuten lang einkochen.

Die Brühe und die Hafermilch dazugeben und aufkochen lassen.

Den Maisgrieß unterrühren und unter regelmäßigem Rühren 5 Minuten lang bei kleiner Flamme aufquellen lassen.

Die Polenta mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

In einer Pfanne 1 TL Öl erhitzen und die Pilze darin 5 bis 7 Minuten bei mittlerer Flamme braten.

Den Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in dünne Streifen schneiden.

Den Basilikum zu den Pilzen geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Pilze mit der Polenta zusammen anrichten.

Kürbisbraten für 4 Personen

Ein Klassiker in der deutschen Küche ist im Winter der Braten. In der veganen Version ist der besonders gesund, denn durch die Kombination aus Kürbis und Champignon erhält man viele wichtige Vitamine und Ballaststoffe.

Ernte von mehreren Butternut Kürbissen
Kürbis und Pilze sind eine sehr gute Kombination im Winter. | Quelle: David Mark via pixabay.com

Zutaten:

600 g Butternut Kürbis

300 g Champignons

250 g veganer Blätterteig

1 rote Zwiebel

60 g Walnüsse

2 EL Olivenöl

1 EL Sojasauce

1 EL Limettensaft

1 EL Hafermilch

3 Knoblauchzehen

1/s Bund Estragon

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel 10 Minuten lang von allen Seiten anbraten.

Die Champignons putzen, vierteln und in die Pfanne geben und weitere 10 Minuten bei mittlerer Flamme braten. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und den Limettensaft würzen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein hacken und zu dem Kürbis geben.

Den Estragon waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und unter den Kürbis rühren.

Die Walnüsse hacken und zu dem Kürbis geben und alles gut verrühren.

Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und die Kürbismischung in die Mitte geben. Den Blätterteig zu einer langen Rolle zusammenschlagen und umdrehen, damit die Falte unten liegt.

Die Oberfläche des Teiges mit einem Messer leicht einschneiden und mit der Hafermilch einpinseln.

Den Braten im Backofen bei 200°C für ungefähr 20 Minuten backen, bis der Teig golden ist und leicht aufgegangen.

Rosenkohl Salat für 4 Personen

Rosenkohl ist das klassische Wintergemüse, dabei kann man daraus noch viel mehr machen, als es nur als Beilage zu essen. Mit diesem Rezept für einen Salat aus Rosenkohl und Dinkel wird man das Gemüse mit neuen Augen betrachten.

Rosenkohl auf dem Tisch in einer weißen Schale.
Rosenkohl ist sehr vielfältig und kann auch für mehr genutzt werden, als nur als Beilage. | Quelle: RitaE via pixabay.com

Zutaten:

600 g Rosenkohl

160 g Dinkelkörner, vorgegart

80 g Rucola

30 g Haselnussblättchen

2 Schalotten

2 TL süßer Senf

2 EL Apfelessig

4 EL Orangensaft

2 EL Walnussöl

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Den Rosenkohl waschen und die äußeren Blätter entfernen. Den Strunk kreuzweise einschneiden und den Rosenkohl in kochendem Salzwasser für 8 bis 10 Minuten bissfest garen.

Die Dinkelkörner in einem Topf mit 250 ml leicht gesalzenem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Den Dinkel zugedeckt bei mittlerer Flamme für 15 Minuten köcheln lassen.

Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Schalotten mit Senf, Apfelessig, und Orangensaft verrühren und unter Rühren langsam das Öl hineinlaufen lassen.

Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rosenkohl und den Dinkel abgießen, gut abtropfen lassen und mit dem Dressing mischen.

Den Rucola waschen, trocken schütteln und mit dem Rosenkohl anrichten.

Die Haselnussblättchen auf dem Salat verteilen.

Erbsensuppe für 4 Personen

Nichts verbessert den Alltag im Winter so sehr wie eine heiße Suppe. Erbsensuppe ist dabei eines der beliebtesten Rezepte in der deutschen Küche und geht dabei auch ganz ohne tierische Produkte.

Zutaten:

400 g gelbe Schälerbsen

200 g Knollensellerie

3 Möhren

1 Pastinake

1 Zwiebel

1 Stange Lauch

500 ml Gemüsebrühe

2 TL Senf

2 EL Rapsöl

½ Bund Petersilie

1 TL Majoran

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in einem großen Topf mit 1 EL Öl für 3 Minuten bei mittlerer Flamme glasig dünsten.

Die Schälerbsen in den Topf geben und mit 1,2 l Wasser ablöschen.

Das Wasser aufkochen und anschließend 45 Minuten bei mittlerer Flamme köcheln lassen und zwischendurch umrühren.

Die Möhren, Pastinake und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.

Den Lauch gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Möhren, Pastinaken und Lauch für ca. 5 Minuten bei hoher Flamme anbraten.

Die Gemüsewürfel zu den Schälerbsen in den Topf geben und die Suppe mit Senf, Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe noch weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter vom Stiel zupfen und fein hacken.

Zum Abschluss die Petersilie in die Suppe geben und servieren.

Die besten Lehrkräfte für Kochen verfügbar
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's
>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...