WordPress ist das am weitesten verbreitete Content Management System im Web. Es gibt jedoch Fälle, wo du eine Alternative zu WordPress suchst. Wir geben dir Tipps zu dem, was noch auf dem Markt ist.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (30 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (141 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (30 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (141 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Warum Alternativen?

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die für die Nutzung von WordPress sprechen. Als vollumfassendes kostenloses Content Management System kannst du mit WordPress bequem eine Homepage aufbauen und sogar riesige Websites entwickeln. WordPress bietet dir einen enormen Funktionsumfang, der Monat für Monat durch neue Plugins, Widgets und Themes wächst.

Manchmal jedoch brauchst du eine Alternative zu WordPress. Mögliche Gründe:

  • Dein Arbeitgeber nutzt nicht WordPress, sondern eine andere Plattform, mit der du dich noch nicht auskennst
  • Dein Hoster bietet kein Hosting von WordPress und du brauchst daher Alternativen
  • Du möchtest schnell eine zweite kostenlose Homepage entwickeln und sehen, welche Plattform sich für deine Website noch eignet
  • Du möchtest einfach mal ausprobieren, ob sich deine SEO durch ein anderes CMS verbessert
  • Du möchtest dich weiterbilden.

Egal, was dein Antrieb ist, nach einer Alternative zu WordPress zu suchen: Wir haben das Wichtigste in einem Vergleich für dich zusammengetragen. Wir wählen unsere Alternativen nach der häufigsten Verbreitung von CMS sowie unseren Vorschlägen aus. Dabei gehen wir beispielsweise auch auf die Angebote von ghost, die Google-Services, Wix.com und Shopify ein.

Erstelle dir zuerst einen Kriterienkatalog

Aus unserer Erfahrung reift der Wunsch nach einer Alternative zu WordPress langsam. Immer mal wieder kann es vorkommen, dass du mit WordPress für deine Website nicht weiter kommst - aus welchem Grund auch immer. Es empfiehlt sich, dass du dazu ein Tagebuch führst und genau niederschreibst, auf welche Probleme du gestoßen bist.

Foto mit einem Bildschirm und einem Content Management System
Du kannst als CMS WordPress oder eine Alternative hierzu wählen. Wir stellen die Alternativen vor. Photo by Sigmund on Unsplash.

Prüfe dann im Anschluss genau, ob alle deine wichtigen Kriterien auch wirklich durch ein anderes CMS oder Baukastensystem behoben werden können. Stürze dich nicht blindlings auf ein neues CMS nur weil andere es benutzen - überlege lieber sorgfältig und nimm dir einen Trainer oder Experten von Superprof zu Hilfe, der sich gut mit Content-Management-Systemen auskennt und der dich auch zu den nachfolgenden Plattformen beraten kann.

Joomla!

Das Content-Management-System Joomla hat in Deutschland eine recht große Verbreitung direkt hinter WordPress. Einige große Unternehmen nutzen diese kostenlose Software.

Als vollumfassendes Content Management System kann Joomla leicht installiert und bedient werden. Es gibt Videos, Handbücher und ein Nutzerforum zur Anleitung. Nutzerinnen und Nutzern wird die Handhabung der Software gelegentlich als etwas schwieriger als bei WordPress beschrieben.

Wir erinnern uns noch an unsere erste Installation von WordPress vor zwei Jahren: Hier waren wir rund 3 Stunden beschäftigt bis zur ersten Live-Seite. Bei Joomla! ist uns dies tatsächlich in nur 35 Minuten gelungen.

Typo3

Ähnlich wie WordPress und Joomla! ist Typo3 ein freies Content Management System, das vor allem im deutschsprachigen Raum verbreitet ist. Nicht wenige bekannte deutsche Unternehmen und Organisationen nutzen diese Software. Die Installation und Wartung von Typo3 wird als aufwändig angesehen - als Autor oder Redakteur hast du die Grundfunktionen allerdings in wenigen Stunden gut drauf.

Wie bei Joomla und WordPress gibt es auch bei Typo3 wertvolle Erweiterungen, beispielsweise für Shop-Systeme oder Diskussionsforen. Du kannst außerdem mehrsprachige Auftritte realisieren.

Foto von zwei Personen mit mobilen Geräten und Websiten
E-Commerce dringt auch in die letzten Winkel der Wirtschaft vor. Überall sind moderne Webangebote, Shops, Logistik und Zahlungssysteme gefragt. Photo by Blake Wisz on Unsplash.

Wix

Der Anbieter Wix.com hat ein Content-Management-System in Form eines Website-Baukastens im Angebot. Generell werden Website-Baukästen, die das Hosting gleich mit anbieten, immer beliebter. Du brauchst hier kaum technische Kenntnisse und musst nichts installieren. Das international verbreitete Cloud-System von Wix basiert auf dem Freemium-Geschäftsmodell. Du kannst aus einer großen Zahl an Plugins, Tools und Design Templates wählen und sehr schnell eine neue Website erstellen.

Schwieriger als in WordPress ist bei Wix die feine Anpassung des Designs auf deine exakten Wünsche. Auch für komplexe Angebote mit einer Vielzahl an Seiten eignen sich andere Angebote etwas besser als Wix.com.

ghost

Ghost ist ein Online-CMS, das sich gut für nachrichtenintensive Websites eignet - News, Blog, Meinungsseiten etc. Es ermöglicht Zahlungen und Newsletter. Ghost arbeitet mit einem Abo-Modell und ist vor allem in Nordamerika präsent. Der Vorteil von ghost liegt in seiner Schlichtheit und damit Geschwindigkeit der Webseiten. Bei ghost wirst du nicht von einer Vielzahl von Tools und Funktionen erschlagen, sondern die Konzentration auf den Inhalt steht im Vordergrund.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (30 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (141 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (30 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (141 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Services von Google

Google bietet zwei Services, die man nicht als vollständige Content Management Systeme bezeichnen kann, die aber dennoch zumindest Teilaufgaben hiervon übernehmen und auf jeden Fall einen Blick lohnen: Google for Business und Blogger.

Blogger wird im Wesentlichen nur für Blogs genutzt - du kannst mit Blogger von Google aber auch grundsätzlich Websites bauen. Du findest hier vorgefertigte Designs, kannst deine eigene Domain bestellen und Werbung integrieren. Das Hosting ist hier bereits kostenlos inkludiert.

Online gehst du hier mit deiner Seite in kaum mehr als zwei Minuten und kannst direkt mit dem Blogging starten. Weiterer Vorteil: Es stehen jede Menge kostenlose Bilder zur Verfügung, die du dir in anderen Systemen erst heraussuchen musst. Durch das Hosting bei Google sind deine Websites hier auch extrem schnell.

Screenshot einer Website von Google Blogger
Google Blogger ist kostenlos und bietet verschiedene Designs. Du kannst damit durchaus anspruchsvolle kleine Homepages gestalten. Foto von Superprof.

Google for Business ist eine einfache und schnelle Lösung, die dir sehr fixe Möglichkeiten für eine Business-Homepage im Zusammenhang mit Google Maps gibt. Das Ganze ist sehr minimalistisch, du kannst dein Unternehmen hier aber innerhalb weniger Minuten mit einer Website ausstatten.

Nachteile: Es gibt bislang u.a. keine vollständigen Lösungen, um rechtskonforme Datenschutzhinweise und ein Impressum einzufügen. Das Produkt wurde für den rechtlich kompliziert gemachten deutschen Raum noch nicht vollständig angepasst.

Drupal

Drupal ist oft dann eine gute Alternative, wenn du eine Plattform erstellen willst, die für Communitys angelegt ist. Mit Drupal kannst du Nutzern unter anderem das gemeinsame Arbeiten an Content ermöglichen. Überall dort, wo es um Diskussionen, Blogs und Foren geht ist Drupal auf jeden Fall einen Blick wert.

Als Alternative zu WordPress ist Drupal ist eher nichts für Einsteiger oder für eine kleine Website. Es eignet sich besser für größere Projekte, die ein differenziertes Rollensystem und Rechtesystem für die User benötigen.

Shopify

Shopify ist einer der zentralen Player im Bereich e-Commerce. Mit Shopify kannst du ohne Technikkenntnisse schnell und einfach einen Online-Shop erstellen, mit dem du dein Angebot im e-Commerce starten kannst.

Das Baukastensystem mit vielen Tools bietet dir eine fertig eingerichtete Software und du kannst verschiedene Designs wählen. Bezahlt wird monatlich oder jährlich. Wichtig ist, dass dir Shopify verschiedene Funktionen bietet, über die du von deinen Kundinnen und Kunden Zahlungen erhältst.

Weebly

Weebly solltest du dir näher ansehen, wenn du Englisch beherrschst und eine Website oder einen Onlineshop erstellen möchtest. Wie Shopify oder Squarespace braucht Weebly keine Installation. Du kannst die Anwendung bequem über den Browser bedienen.

Weebly bietet auch einen kostenlosen Start ins e-Business mit jede Menge Toolsan. Es eignet sich aber auch für Blogging, die Erstellung einer einfachen privaten Seite oder einer mittleren Homepage für Unternehmen.

Squarespace

Squarespace ist eine Plattform, die dir eine moderne Gestaltung und ein Hosting für deine Webseite bietet. Zu den angebotenen Funktionen zählen unter anderem Online-Shop, Terminvereinbarungen, Mitgliederbereiche, SEO-Tools sowie E-Mail-Kampagnen.

Squarespace bietet moderne und schnelle Designs und erweitert sein Angebot ständig. Squarespace ist einer der am stärksten wachsenden Anbieter in diesem Bereich und du erhältst hier Hosting und alle Funktionen im Paket. Daher kann es sich empfehlen, dass du einen Blick darauf wirfst, speziell im Bereich e-Business.

Eine Person tippt im Squarespace Angebot - einer WordPress Alternative
Squarespace zählt zu den leistungsfähigsten Baukastensystemen für Websites und ist eine WordPress Alternative. Photo by Daniel Thomas on Unsplash.

Baukasten-Lösungen von Hostern

Hoster wie Ionos bieten eigene Baukasten-Lösungen an, mit denen du Webseiten erstellen kannst. In vielen Fällen sind auch diese Plattformen ein guter Start - beispielsweise um ein Produkt schnell in den Markt zu bringen, eine Domain früh in Suchmaschinen zu speisen oder um einfache Landingpages zu bauen.

Kosten und Funktionen dieser Plattformen sind sehr unterschiedlich. Dennoch kann es sich lohnen, wenn du dir das Angebot deines Hosters einmal für 10 Minuten ansiehst. Nachteile von Baukasten-Lösungen sind oftmals eine fehlende Flexibilität und Skalierbarkeit - für viele Websites reicht dies jedoch am Anfang oft aus, während du dir bei einer komfortableren Lösung eine größere Präsenz aufbaust, die mehr Vorteile hat.

Und so startest du mit einem CMS

Du hast viele Möglichkeiten, wie du mit einem CMS für deine Homepage starten kannst:

  • einfach mal ausprobieren
  • Bücher und Anleitungen im Netz lesen
  • Tutorials ansehen
  • dich umsehen, wie Unternehmen bestimmte Lösungen mit einem CMS erzielen.

In jedem Falle ist es ratsam, eine Seite nicht gleich komplett in einem neuen CMS oder einem Baukastensystem zu bauen, sondern sich erstmal etwas länger mit einen neuen Content-Management-System oder Website Builder zu beschäftigen.

Foto von zwei Frauen, die vor einem Computer mit Online-Shop sitzen.
Du kannst dir eine Beratung oder ein Training suchen, um eine Schulung in WordPress-Alternativen zu bekommen. Fündig wirst du beispielsweise bei Superprof. Photo by KOBU Agency on Unsplash.

Wenn du schon eine recht klare Vorstellung davon hast, was du im Web erreichen willst, dann könnte dir vielleicht auch ein Experte oder Trainer nützlich sein. Mit breiten Erfahrungen kann sie/er dich an die Hand nehmen und dir Hilfe bei der Erstellung deiner Online-Präsent mit einem CMS geben.

Bei Superprof findest eine breite Auswahl an Experten für Content-Management-Systemen. Ob du nun mit bekannten CMS wie WordPress, Typo3, Drupal oder Joomla starten möchtest oder eher Plattformen wie Squarespace, ghost, Shopify oder Weebly nutzen willst: CMS-Experten findest du bei Superprof zu fast jeder WordPress-Alternative - probiere es noch heute aus!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Wolfgang