Startseite
Unterricht anbieten
Köln 
Köln 
  • (6 Bewertungen)
J
Julian
« Perfekt! Hey ho an alle die das hier lesen, Ich möchte mir hier einmal die... Mehr erfahren »
J
Julian
« Perfekt! Hey ho an alle die das hier lesen, Ich möchte mir hier einmal die Zeit dazu nehmen um zum neuen Jahresbeginn ein Zwischenergebnis zu ziehen. Ich bin seit nunmehr einem halben Jahr Schüler von Anna. Ich lerne mit ihrer Hilfe russisch und das zwei mal pro Woche. Da der Bericht wohl etwas länger wird, fasse ich zunächst für die Leute die nicht so viel lesen wollen meine späteren Ausführungen kurz zusammen. Wie gesagt ich bin möglichst zwei mal pro Woche bei Anna zu Hause um mit ihr zu lernen Vorher hatte ich während meines Studiums einen A 1 russisch Kurs und sonst noch keine Erfahrung in der Sprache. Sprich ich bin noch am Anfang meiner Reise. Anna war mir ab dem ersten Tag sympathisch und schnell haben wir uns als Lernduo eingespielt. Sie ist durch ihre persönliche und sehr offene Art gerade für Anfänger und ihre Problemchen eine sehr gute Mentoren und zugleich Tutorin aber auch erfahrenen Schülern kann ich sie wärmstens empfehlen. Sie passt den Unterricht sehr gut an die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Schülern individuell an und somit empfehle ich Anna für jeden der angehalten ist russisch für bestimmte Prüfungen zu lernen oder einfach auf der Suche nach einem neuen Hobby ist oder dieses mit einer talentierten und engagierten weiterführen möchte. Doch beherrscht sie nicht nur die russische Sprache in Perfektion, auch im deutschen ist sie den meisten Muttersprachlern weit voraus. Somit kann ich auch in diesem Modul sagen: wenn Ihr Hilfe braucht, wendet euch an Anna ;) So, hab’s mal so kurz wie möglich versucht. Wenn Ihr wissen wollt, warum ich so positiv über Anna denke, dann könnt ihr hier gerne weiterlesen. Ich lernte Anna damals als eine von vielen potentiellen Lehrern im Kölner Umkreis kennen. Sie war die erste und gleichzeitig am weitesten entfernte Lehrerin, die mir auf dieser Seite angezeigt wurden. Meine Probestunde mit ihr verlief soweit ganz gut. Sie gab mir einen kleinen Einstufungstest, den ich aber nur in den ersten drei vier Fragen sicher beantworten konnte. Dadurch natürlich etwas verunsichert, meinte sie sofort dass das gar kein Problem sei. Wir würden das alles schon noch lernen. Die restliche Stunde über gingen wir mehr oder weniger erfolgreich mehrere kleine Übungen durch. Ich dachte, dass in dem vorhergegangenen Kurs mehr hängen geblieben sei, das war aber offensichtlich nicht der Fall. Naja, hat ja Gründe warum ich persönlich privat Unterricht haben wollte und ein Gruppenkurs nicht in frage kam. Nach der Stunde verabschiedete ich mich von ihr und meinte dass ich mich melden würde. Eine Woche verging und natürlich war ich noch bei anderen Lehrern, Anna jedoch ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Die grundlegende Offenherzigkeit und das immense Verständnis für jeden meiner Anfänger Fehler war anscheinend genau das wonach ich suchte. Ich selber bin gerade was neue Dinge angeht sehr unsicher und Sprachen waren in der Schule nie meins aber ich wollte die Herausforderung und Anna schien mir als Unterstützung genau die richtige zu sein. Ich entschied mich also 7 Tage nach unserem ersten Treffen ihr meine Zusage zu geben. Ich rief sie an und nachdem den ersten richtigen Termin vereinbart hatten, kam sie mir sogar mit dem Preis pro Stunde noch entgegen. Eine Woche später war es dann so weit, der große Tag stand bevor. Meine erste echte richtige Unterrichtsstunde. Ich hatte Spaß wie tausend Russen, hatte aber auch gewisse Bedenken. Würde alles gut gehen? Gehe ich ihr vielleicht auf die Nerven? Bestimmt bin ich anstrengend weil ich die Wörter nicht richtig ausspreche. Bestimmt wird sie lachen! Eins stand fest, es würde peinlich werden ... Klar, für einen Außenstehenden klingt das alles übertrieben, kindisch, albern aber für einen Anfänger wie mich hat das in der Situation wirklich Sinn ergeben, schließlich ist Anna eine waschechte Russin. Ja, solche Bedenken sind am Anfang normal, auch wenn sie nicht unbedingt jeder hat. Mit diesen in meinem Kopf kreisenden Gedanken kam ich an ihrer Wohnung an. Das Herz klopfte mir natürlich bis zum Hals aber da musste ich jetzt durch. Ich wollte eine neue Herausforderung und die hatte ich jetzt auch. Ich schellte an und Sie öffnete die Tür. Da stand sie nun vor mir, meine neue Lehrerin, die erste echte Russin die ich persönlich kennengelernt habe, mein Tor in eine neue Welt reichte mir die Hand und lächelte mich an. Es war exakt dieser Moment als sich all meine Bedenken in Luft auflösten. Hm, das war irgendwie neu. Klar, jeder kennt aus seiner Schulzeit den ein oder anderen Lehrer den man total klasse findet, der einem hilft und bei dem der Unterricht Spaß macht aber das eine Person so eine Präsens ausstrahlen kann, dass war mir neu. Es wär als würde sie mir nicht nur die Hand zur Begrüßung reichen, sondern auch direkt sagen wollen „Komm mit, ich zeige dir eine neue Welt. Du wirst sie lieben, du wirst sie verfluchen, doch verändern wird sie dich auf jeden Fall!“. Nach einem kurzen Rundgang durch ihre Wohnung fanden wir uns in der Küche ein, wo dann auch direkt unsere erste richtige Stunde stattfinden sollte. Ich hatte meine Unterlagen aus dem anderen Kurs noch dabei. Auf meine Frag ob wir die Bücher die ich schon besaß verwenden könnten meinte sie nur locker „Klar, ich kenne die. Hab schon damit gearbeitet.“ Schon damit gearbeitet? Sie schien wohl wirklich kein unbeschriebenes Blatt zu sein. Stimmt, im Internet konnte ich ja schon ein zwei Sachen zu ihr lesen aber ein wirkliches Bild hatte ich mir noch nicht gedacht. Also fragte ich sie, was genau sie schon so alles gemacht habe. Darauf meinte sie, dass sie schon in verschiedenen Einrichtungen als Sprachlehrerin gearbeitet habe, zur Zeit im Vormittag ein zwei Kurse unterrichte aber noch etwas für den Nachmittag gesucht hat. Also ganz schön fleißig die Gute, was sie dann auch sofort bestätigte. „Was denn so meine genauen Ziele in der Sprache sein?“, wollte sie wissen. Darauf hin erzählte ich ihr, dass ich schon seit zehn Jahren Interesse an Russland als Land habe bis jetzt aber immer irgendwelche Ausreden hatte, mich nicht dem Thema Sprache zu stellen, mir jetzt aber ein Herz gefasst habe, diesen Schritt ins Unbekannte zu gehen. Darauf hin lächelte sie mich wieder an und meinte nur, dass sie das sehr freut und sie immer glücklich darüber ist, wenn sie neuen Leuten ihre Sprache beibringen und das Land näher bringen darf. Das Vorurteil, dass Russen niemals Lächeln scheint ihr vollkommen fremd. Und so machen wir uns dann an unsere erste Stunde. Weitere Wiederholung von dem was ich eigentlich schon können sollte. Die Betonung liegt hierbei aber auf dem Wort „sollte“. Irgendwie ist in dem Gruppenkurs nicht wirklich viel hängen geblieben. Das Alphabet bekomme ich ja noch mit Mühe und not hin aber viele von den ersten Vokabeln habe ich anscheinend schon wieder vergessen. Na gut der Kurs liegt schon drei Monate zurück und wirklich viel für die Sprache getan habe ich in der Zwischenzeit auch nicht, enttäuscht bin ich aber dennoch ein wenig. Hab mir das ganze irgendwie einfacher vorgestellt. Aber naja, Tüte mir auch klar sein können, dass das ganze nicht so einfach wird. Ergo Zähne zusammenbeißen und durch. Die erste halbe Stunde aber verläuft weiterhin wenig viel versprechend. Oftmals spreche ich die Wörter nicht richtig aus. Anna berichtigt mich dann immer in einem ruhigen und sanftem Ton. Was mich dabei fasziniert, egal wie oft ich etwas falsch ausspreche, falsch schreibe oder nicht verstehe Anna bleibt immer ruhig und entspannt.Nie lacht sie über einen meiner Fehler. Wäre ich in ihrer Situation, ich hätte hier und da zu mindest mal geschmunzelt und somit das Selbstbewusstsein meines Schützlings zu mindest angeknackst. Sie hingegen zeigt ein so hohes Maß an einerseits Professionalität und anderseits an Verständnis, dass ich mich endlich fallen lassen kann und aufhöre mir selbst im Weg zu stehen. Zur zweiten Hälfte der Stunde werde ich zusehends ruhiger und die ersten Erfolge reihen sich in die langen Reihe von falscher Aussprache ein. Der Unterricht hat zwar von der ersten Sekunde Spaß gemacht aber mit den Erfolgen kommt nun ein neuer Gedanke „Ich! Will! Mehr!“ ich hänge ihr an den Lippen und versuche jedes einzelne Wort von ihr zu verinnerlichen. Ich habe Feuer gefangen und so ist es nicht verwunderlich, dass ich gar nicht merke wie weit die Zeit schon vorangeschritten ist. Die Stunde endet und ich kann es gar nicht glauben. Wie? Jetzt schon? Ich kann es nicht fassen und schaue ungläubig auf die Uhr. Tatsache! Die Zeit stimmt, auch wenn ich den Zeigern nicht traue. Doch die Zeit interessiert es leider nicht was ein kleiner Nachwuchsrusse denkt. Insgeheim verfluche ich die Uhr. Verdammter Verräter! Dennoch, ändern kann ich’s nicht. Ich packe somit meine Sachen, mache aber zugleich den nächsten Termin mit Anna aus. Sie hat diese Woche leider keine Zeit mehr. Ich muss mich somit ganze 6 Tage gedulden. Erscheint diese Termin einem normaler Weise als nicht ganz soweit Inder Zukunft, kommt es mir nun so vor als könne die Zeit bis zum nächsten Mal Äonen messen. Innerlich niedergeschlagen gehe ich zu meinem Auto. Am liebsten hätte ich mich umgedreht, wäre zurückgegangen und hätte bis in den frühen Morgen mit ihr weitergelernt aber das ging leider nicht. Wie ich aber so lange ohne die Sprache auskommen sollte, dass konnte ich mir auch noch nicht vorstellen. Auf dem Weg nach Hause malte ich mir schon aus wie die nächste Stunde verlaufen würde. Was würden wir besprechen, was würde ich lernen, was könnte ich mir bis dahin merken. Fragen die mich auch den restlichen Abend über nicht mehr losließen. Eine Woche verging und ich dachte überraschender Weise nur wenig an russisch. Ich erledigte zwar die Hausaufgaben, dennoch zu sehr spannte mich der Berufsalltag ein. Dann, nach 6 Tagen, war’s endlich wieder soweit. Nach einem anstrengenden Arbeitstag stand wieder russisch mit Anna auf dem Plan. Über beide Ohren grinsend fuhr ich zu ihr. An der Tür empfing sie mich wieder, wieder reichte sie mir ihre Hand und wieder dieses Lächeln. „привет Юлиан“ waren ihre ersten Worte und ich war wieder wie gebannt. Gott, hatte ich diese Sprache vermisst. Im Alltag und im eigenen Umfeld so missverstanden, steht hier wieder diese Person vor mir die mir diese Sprache mit solch einer Freude beibringen möchte. Ich folge ihr in die Küche, setze mich und hole meine Materialien raus. „Hast du die Aufgaben erledigt, welche ich dir aufgegeben habe?“ „Klar!“ antworte ich mit einem breiten Grinsen und schlage das Arbeitsbuch auf. Wir gehen die erste Aufgabe durch und alles läuft super, sogar meine Aussprache ist gar nicht mal so verkehrt. Dann kommen wir zum Arbeitsblatt. Zwei Aufgaben waren zu erledigen und genau das habe ich auch gemacht, direkt an dem Tag nach der letzten Stunde. Also vor 5 Tagen. Ich schaue auf das Blatt und bin geschockt. Ich kann mich gar nicht mehr an die Aufgaben erinnern. Versuche die Lösungen vorzutragen und habe Probleme bei jedem einzelnen verdammten Wort. Verdammt, dabei hatte ich mir so eine Mühe gebenden! Entweder das Wort passt nicht oder ich spreche es falsch aus. Ich ärgere mich maßlos. Wollte ich eigentlich Anna stolz zeigen wie gut ich ihre Worte in der letzten Stunde verstanden hatte, stehe ich jetzt wie der letzte Trottel da. Anna wird bestimmt enttäuscht von mir sein, jeden Moment wird sie sagen wie schade sie es findet, dass ich mich so wenig für ihre Muttersprache interessiere, das ich selbst die einfachsten Aufgaben nicht erledigt bekomme. Ich schaue vom Blatt zu ihr auf und erstarre. Sie lächelt. Ist ganz ruhig. Dann wiederholt sie meine letzte Lösung aber mit der richtigen Betonung. Ich bin erstaunt. Nein, total verblüfft. Sie ist nicht sauer. Jeder Lehrer den ich bis jetzt hatte, hätte sich bestimmt total aufgeregt, hätte mich rausgeworfen. Anna jedoch lächelt einfach und bittet mich den nächsten Satz zu lesen. Ich verstehe nicht wie sie so ruhig bleiben kann. Ich trete die Wurzeln ihres Landes mit Füßen und sie lächelt einfach. Wochen später verstehe ich natürlich, dass ich vollkommen überreagiert habe, dass ich mir mit meiner Unsicherheit einfach nur selbst im Weg gestanden habe aber dieses Lächeln war es, dass mich durch die harten Anfangstage gebracht hat und was mir seit dem immer wieder während des Unterrichts zeigt, dass alles in Ordnung ist. Das meine Fehler in der Sprache ok sind und dass ich einfach nur weiter machen muss. Denn man kann keine Mailensprünge erwarten. Sprachen lernen dauert nun mal seine Zeit. Das wichtigste ist, dass man sich nicht entmutigen lässt und die Gedanken frei behält und dabei hilft Anna auf eine Weise die ich bis jetzt bei keiner anderen Person erlebt habe. Anna ist fachlich top aber das sind viele. Anna hat gute Methoden, doch die haben andere auch. Anna kann Dinge gute rüberbringen aber auch das können andere. Sie jedoch hat eine Aura der Harmonie an sich, die ich noch nie erlebt habe. Es fühlt sich bei ihr nie nach lernen, sondern nach einer Kur vom Alltag an. Mit Spaß zur Ruhe kommen und dabei eine Sprache, eine Kultur und ein Land kennenzulernen welches gerade in der westlichen Welt so falsch dargestellt wird. Ich würde mich immer wieder für Anna als Mentoren und Tutorin entscheiden, denn sie lächelt ;) PS: Mit ihrer Hilfe habe ich es geschafft im Winter diesen Jahres nach Moskau zu fliegen ( sie hat mir auch beim Erhalt des Visums geholfen ) und dort meine ersten Erfahrungen mit Einheimischen zu machen. Klar, es wurde nicht überwiegend russisch gesprochen, dafür bin ich noch viel zu früh am Anfang meiner Sprachausbildung, doch hätte ich wohl ohne Annas Unterricht nie den Mut besessen, so schnell in ein Land zu fliegen vor dem mir jeder bis auf Anna gewarnt hat. Es war eine wunderschöne Zeit und unterm Strich der interessanteste Urlaub dennoch bis jetzt hatte und das habe ich zum großen Teil auch ihr zu verdanken »
25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Profil & Zeugnis verifiziert
Antwortzeit 16h
Anna bietet folgende Art von Unterricht an:
  • Einzelunterricht
  • Gruppenkurse
Der Unterricht findet statt:
  • Bei ihr zu Hause
  • Bei Dir zu Hause
  • Online per Webcam
Angebotene Fächer:
  • Russisch
Niveaus:
  • Alle Niveaus

Russisch Nachhilfe / Russischunterricht von der qualifizierten Russischlehrerin und Muttersprachlerin aus Sankt-Petersburg

Methodik

Ich gestalte den Unterricht frei. Der Schwerpunk liegt auf der Konversation.
Selbstverständlich bringe ich die schwierige Grammatik bei und es wird geübt, geübt, geübt, denn Übung macht den Meister!
Ansonsten kann auch gerne gesungen und gespielt werden, weil Russisch eine melodische und ausdrucksstarke Sprache ist.

Erfahrungen

Ich bin Lehrerin für Russisch als Fremdsprache und würde Dich gerne mit einer der reichsten Sprachen der Welt vertraut machen.
Russland ist ein sehr interessantes Land - man sollte es am besten selber erleben!
Und ich kann Dir dabei helfen!
Russische Literatur, Kultur, Geschichte des Landes oder Mentalität der Russen - frag mich bloß!

Preise

Anfahrtskosten : 5 €
Preis für Online-Unterricht per Webcam : 25€/h
Anna bietet folgende Art von Unterricht an:
Einzelunterricht
Gruppenkurse
Der Unterricht findet statt:
Bei ihr zu Hause
Bei Dir zu Hause
Webcam
Angebotene Fächer:
  • Russisch
Niveaus:
  • Alle Niveaus

Annas Werdegang

2011 - heute - Privatunterricht, Nachhilfe
2009 - 2011 - Russischlehrerin am Königin-Olga-Stift Gymnasium, Stuttgart

6 Erfahrungsberichte für Anna
  • 5/5

Alle Bewertungen auf unserer Webseite sind von Schülern persönlich verfasst worden und vertrauenswürdig, da sie auf tatsächlich erlebten Erfahrungen beruhen.
J
Julian

Perfekt! Hey ho an alle die das hier lesen,

Ich möchte mir hier einmal die Zeit dazu nehmen um zum neuen Jahresbeginn ein Zwischenergebnis zu ziehen.
Ich bin seit nunmehr einem halben Jahr Schüler von Anna. Ich lerne mit ihrer Hilfe russisch und das zwei mal pro Woche.
Da der Bericht wohl etwas länger wird, fasse ich zunächst für die Leute die nicht so viel lesen wollen meine späteren Ausführungen kurz zusammen.

Wie gesagt ich bin möglichst zwei mal pro Woche bei Anna zu Hause um mit ihr zu lernen
Vorher hatte ich während meines Studiums einen A 1 russisch Kurs und sonst noch keine Erfahrung in der Sprache. Sprich ich bin noch am Anfang meiner Reise.
Anna war mir ab dem ersten Tag sympathisch und schnell haben wir uns als Lernduo eingespielt.
Sie ist durch ihre persönliche und sehr offene Art gerade für Anfänger und ihre Problemchen eine sehr gute Mentoren und zugleich Tutorin aber auch erfahrenen Schülern kann ich sie wärmstens empfehlen. Sie passt den Unterricht sehr gut an die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Schülern individuell an und somit empfehle ich Anna für jeden der angehalten ist russisch für bestimmte Prüfungen zu lernen oder einfach auf der Suche nach einem neuen Hobby ist oder dieses mit einer talentierten und engagierten weiterführen möchte.
Doch beherrscht sie nicht nur die russische Sprache in Perfektion, auch im deutschen ist sie den meisten Muttersprachlern weit voraus. Somit kann ich auch in diesem Modul sagen: wenn Ihr Hilfe braucht, wendet euch an Anna ;)

So, hab’s mal so kurz wie möglich versucht. Wenn Ihr wissen wollt, warum ich so positiv über Anna denke, dann könnt ihr hier gerne weiterlesen.

Ich lernte Anna damals als eine von vielen potentiellen Lehrern im Kölner Umkreis kennen. Sie war die erste und gleichzeitig am weitesten entfernte Lehrerin, die mir auf dieser Seite angezeigt wurden.
Meine Probestunde mit ihr verlief soweit ganz gut. Sie gab mir einen kleinen Einstufungstest, den ich aber nur in den ersten drei vier Fragen sicher beantworten konnte. Dadurch natürlich etwas verunsichert, meinte sie sofort dass das gar kein Problem sei. Wir würden das alles schon noch lernen. Die restliche Stunde über gingen wir mehr oder weniger erfolgreich mehrere kleine Übungen durch. Ich dachte, dass in dem vorhergegangenen Kurs mehr hängen geblieben sei, das war aber offensichtlich nicht der Fall. Naja, hat ja Gründe warum ich persönlich privat Unterricht haben wollte und ein Gruppenkurs nicht in frage kam. Nach der Stunde verabschiedete ich mich von ihr und meinte dass ich mich melden würde. Eine Woche verging und natürlich war ich noch bei anderen Lehrern, Anna jedoch ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Die grundlegende Offenherzigkeit und das immense Verständnis für jeden meiner Anfänger Fehler war anscheinend genau das wonach ich suchte. Ich selber bin gerade was neue Dinge angeht sehr unsicher und Sprachen waren in der Schule nie meins aber ich wollte die Herausforderung und Anna schien mir als Unterstützung genau die richtige zu sein. Ich entschied mich also 7 Tage nach unserem ersten Treffen ihr meine Zusage zu geben. Ich rief sie an und nachdem den ersten richtigen Termin vereinbart hatten, kam sie mir sogar mit dem Preis pro Stunde noch entgegen.
Eine Woche später war es dann so weit, der große Tag stand bevor. Meine erste echte richtige Unterrichtsstunde. Ich hatte Spaß wie tausend Russen, hatte aber auch gewisse Bedenken. Würde alles gut gehen? Gehe ich ihr vielleicht auf die Nerven? Bestimmt bin ich anstrengend weil ich die Wörter nicht richtig ausspreche. Bestimmt wird sie lachen! Eins stand fest, es würde peinlich werden ...
Klar, für einen Außenstehenden klingt das alles übertrieben, kindisch, albern aber für einen Anfänger wie mich hat das in der Situation wirklich Sinn ergeben, schließlich ist Anna eine waschechte Russin. Ja, solche Bedenken sind am Anfang normal, auch wenn sie nicht unbedingt jeder hat.
Mit diesen in meinem Kopf kreisenden Gedanken kam ich an ihrer Wohnung an. Das Herz klopfte mir natürlich bis zum Hals aber da musste ich jetzt durch. Ich wollte eine neue Herausforderung und die hatte ich jetzt auch. Ich schellte an und Sie öffnete die Tür. Da stand sie nun vor mir, meine neue Lehrerin, die erste echte Russin die ich persönlich kennengelernt habe, mein Tor in eine neue Welt reichte mir die Hand und lächelte mich an.
Es war exakt dieser Moment als sich all meine Bedenken in Luft auflösten. Hm, das war irgendwie neu. Klar, jeder kennt aus seiner Schulzeit den ein oder anderen Lehrer den man total klasse findet, der einem hilft und bei dem der Unterricht Spaß macht aber das eine Person so eine Präsens ausstrahlen kann, dass war mir neu. Es wär als würde sie mir nicht nur die Hand zur Begrüßung reichen, sondern auch direkt sagen wollen „Komm mit, ich zeige dir eine neue Welt. Du wirst sie lieben, du wirst sie verfluchen, doch verändern wird sie dich auf jeden Fall!“.
Nach einem kurzen Rundgang durch ihre Wohnung fanden wir uns in der Küche ein, wo dann auch direkt unsere erste richtige Stunde stattfinden sollte. Ich hatte meine Unterlagen aus dem anderen Kurs noch dabei. Auf meine Frag ob wir die Bücher die ich schon besaß verwenden könnten meinte sie nur locker „Klar, ich kenne die. Hab schon damit gearbeitet.“ Schon damit gearbeitet? Sie schien wohl wirklich kein unbeschriebenes Blatt zu sein. Stimmt, im Internet konnte ich ja schon ein zwei Sachen zu ihr lesen aber ein wirkliches Bild hatte ich mir noch nicht gedacht. Also fragte ich sie, was genau sie schon so alles gemacht habe. Darauf meinte sie, dass sie schon in verschiedenen Einrichtungen als Sprachlehrerin gearbeitet habe, zur Zeit im Vormittag ein zwei Kurse unterrichte aber noch etwas für den Nachmittag gesucht hat.
Also ganz schön fleißig die Gute, was sie dann auch sofort bestätigte. „Was denn so meine genauen Ziele in der Sprache sein?“, wollte sie wissen. Darauf hin erzählte ich ihr, dass ich schon seit zehn Jahren Interesse an Russland als Land habe bis jetzt aber immer irgendwelche Ausreden hatte, mich nicht dem Thema Sprache zu stellen, mir jetzt aber ein Herz gefasst habe, diesen Schritt ins Unbekannte zu gehen. Darauf hin lächelte sie mich wieder an und meinte nur, dass sie das sehr freut und sie immer glücklich darüber ist, wenn sie neuen Leuten ihre Sprache beibringen und das Land näher bringen darf. Das Vorurteil, dass Russen niemals Lächeln scheint ihr vollkommen fremd. Und so machen wir uns dann an unsere erste Stunde. Weitere Wiederholung von dem was ich eigentlich schon können sollte. Die Betonung liegt hierbei aber auf dem Wort „sollte“. Irgendwie ist in dem Gruppenkurs nicht wirklich viel hängen geblieben. Das Alphabet bekomme ich ja noch mit Mühe und not hin aber viele von den ersten Vokabeln habe ich anscheinend schon wieder vergessen. Na gut der Kurs liegt schon drei Monate zurück und wirklich viel für die Sprache getan habe ich in der Zwischenzeit auch nicht, enttäuscht bin ich aber dennoch ein wenig. Hab mir das ganze irgendwie einfacher vorgestellt.
Aber naja, Tüte mir auch klar sein können, dass das ganze nicht so einfach wird. Ergo Zähne zusammenbeißen und durch. Die erste halbe Stunde aber verläuft weiterhin wenig viel versprechend. Oftmals spreche ich die Wörter nicht richtig aus. Anna berichtigt mich dann immer in einem ruhigen und sanftem Ton. Was mich dabei fasziniert, egal wie oft ich etwas falsch ausspreche, falsch schreibe oder nicht verstehe Anna bleibt immer ruhig und entspannt.Nie lacht sie über einen meiner Fehler. Wäre ich in ihrer Situation, ich hätte hier und da zu mindest mal geschmunzelt und somit das Selbstbewusstsein meines Schützlings zu mindest angeknackst. Sie hingegen zeigt ein so hohes Maß an einerseits Professionalität und anderseits an Verständnis, dass ich mich endlich fallen lassen kann und aufhöre mir selbst im Weg zu stehen. Zur zweiten Hälfte der Stunde werde ich zusehends ruhiger und die ersten Erfolge reihen sich in die langen Reihe von falscher Aussprache ein. Der Unterricht hat zwar von der ersten Sekunde Spaß gemacht aber mit den Erfolgen kommt nun ein neuer Gedanke „Ich! Will! Mehr!“ ich hänge ihr an den Lippen und versuche jedes einzelne Wort von ihr zu verinnerlichen. Ich habe Feuer gefangen und so ist es nicht verwunderlich, dass ich gar nicht merke wie weit die Zeit schon vorangeschritten ist. Die Stunde endet und ich kann es gar nicht glauben. Wie? Jetzt schon? Ich kann es nicht fassen und schaue ungläubig auf die Uhr. Tatsache! Die Zeit stimmt, auch wenn ich den Zeigern nicht traue. Doch die Zeit interessiert es leider nicht was ein kleiner Nachwuchsrusse denkt. Insgeheim verfluche ich die Uhr. Verdammter Verräter! Dennoch, ändern kann ich’s nicht. Ich packe somit meine Sachen, mache aber zugleich den nächsten Termin mit Anna aus. Sie hat diese Woche leider keine Zeit mehr. Ich muss mich somit ganze 6 Tage gedulden. Erscheint diese Termin einem normaler Weise als nicht ganz soweit Inder Zukunft, kommt es mir nun so vor als könne die Zeit bis zum nächsten Mal Äonen messen. Innerlich niedergeschlagen gehe ich zu meinem Auto. Am liebsten hätte ich mich umgedreht, wäre zurückgegangen und hätte bis in den frühen Morgen mit ihr weitergelernt aber das ging leider nicht. Wie ich aber so lange ohne die Sprache auskommen sollte, dass konnte ich mir auch noch nicht vorstellen. Auf dem Weg nach Hause malte ich mir schon aus wie die nächste Stunde verlaufen würde. Was würden wir besprechen, was würde ich lernen, was könnte ich mir bis dahin merken. Fragen die mich auch den restlichen Abend über nicht mehr losließen.
Eine Woche verging und ich dachte überraschender Weise nur wenig an russisch. Ich erledigte zwar die Hausaufgaben, dennoch zu sehr spannte mich der Berufsalltag ein. Dann, nach 6 Tagen, war’s endlich wieder soweit. Nach einem anstrengenden Arbeitstag stand wieder russisch mit Anna auf dem Plan. Über beide Ohren grinsend fuhr ich zu ihr. An der Tür empfing sie mich wieder, wieder reichte sie mir ihre Hand und wieder dieses Lächeln. „привет Юлиан“ waren ihre ersten Worte und ich war wieder wie gebannt. Gott, hatte ich diese Sprache vermisst. Im Alltag und im eigenen Umfeld so missverstanden, steht hier wieder diese Person vor mir die mir diese Sprache mit solch einer Freude beibringen möchte. Ich folge ihr in die Küche, setze mich und hole meine Materialien raus. „Hast du die Aufgaben erledigt, welche ich dir aufgegeben habe?“ „Klar!“ antworte ich mit einem breiten Grinsen und schlage das Arbeitsbuch auf. Wir gehen die erste Aufgabe durch und alles läuft super, sogar meine Aussprache ist gar nicht mal so verkehrt. Dann kommen wir zum Arbeitsblatt. Zwei Aufgaben waren zu erledigen und genau das habe ich auch gemacht, direkt an dem Tag nach der letzten Stunde. Also vor 5 Tagen. Ich schaue auf das Blatt und bin geschockt. Ich kann mich gar nicht mehr an die Aufgaben erinnern. Versuche die Lösungen vorzutragen und habe Probleme bei jedem einzelnen verdammten Wort. Verdammt, dabei hatte ich mir so eine Mühe gebenden! Entweder das Wort passt nicht oder ich spreche es falsch aus. Ich ärgere mich maßlos. Wollte ich eigentlich Anna stolz zeigen wie gut ich ihre Worte in der letzten Stunde verstanden hatte, stehe ich jetzt wie der letzte Trottel da. Anna wird bestimmt enttäuscht von mir sein, jeden Moment wird sie sagen wie schade sie es findet, dass ich mich so wenig für ihre Muttersprache interessiere, das ich selbst die einfachsten Aufgaben nicht erledigt bekomme. Ich schaue vom Blatt zu ihr auf und erstarre. Sie lächelt. Ist ganz ruhig. Dann wiederholt sie meine letzte Lösung aber mit der richtigen Betonung. Ich bin erstaunt. Nein, total verblüfft. Sie ist nicht sauer. Jeder Lehrer den ich bis jetzt hatte, hätte sich bestimmt total aufgeregt, hätte mich rausgeworfen. Anna jedoch lächelt einfach und bittet mich den nächsten Satz zu lesen. Ich verstehe nicht wie sie so ruhig bleiben kann. Ich trete die Wurzeln ihres Landes mit Füßen und sie lächelt einfach. Wochen später verstehe ich natürlich, dass ich vollkommen überreagiert habe, dass ich mir mit meiner Unsicherheit einfach nur selbst im Weg gestanden habe aber dieses Lächeln war es, dass mich durch die harten Anfangstage gebracht hat und was mir seit dem immer wieder während des Unterrichts zeigt, dass alles in Ordnung ist. Das meine Fehler in der Sprache ok sind und dass ich einfach nur weiter machen muss. Denn man kann keine Mailensprünge erwarten. Sprachen lernen dauert nun mal seine Zeit. Das wichtigste ist, dass man sich nicht entmutigen lässt und die Gedanken frei behält und dabei hilft Anna auf eine Weise die ich bis jetzt bei keiner anderen Person erlebt habe.
Anna ist fachlich top aber das sind viele.
Anna hat gute Methoden, doch die haben andere auch.
Anna kann Dinge gute rüberbringen aber auch das können andere.
Sie jedoch hat eine Aura der Harmonie an sich, die ich noch nie erlebt habe.
Es fühlt sich bei ihr nie nach lernen, sondern nach einer Kur vom Alltag an. Mit Spaß zur Ruhe kommen und dabei eine Sprache, eine Kultur und ein Land kennenzulernen welches gerade in der westlichen Welt so falsch dargestellt wird.
Ich würde mich immer wieder für Anna als Mentoren und Tutorin entscheiden, denn sie lächelt ;)

PS:
Mit ihrer Hilfe habe ich es geschafft im Winter diesen Jahres nach Moskau zu fliegen ( sie hat mir auch beim Erhalt des Visums geholfen ) und dort meine ersten Erfahrungen mit Einheimischen zu machen. Klar, es wurde nicht überwiegend russisch gesprochen, dafür bin ich noch viel zu früh am Anfang meiner Sprachausbildung, doch hätte ich wohl ohne Annas Unterricht nie den Mut besessen, so schnell in ein Land zu fliegen vor dem mir jeder bis auf Anna gewarnt hat. Es war eine wunderschöne Zeit und unterm Strich der interessanteste Urlaub dennoch bis jetzt hatte und das habe ich zum großen Teil auch ihr zu verdanken

Antwort von Anna

Julian ist sehr fleißig und gibt sich immer Mühe. Außerdem ist er sehr wissbegierig und zeigt ein großes Interesse an der russischen Sprache.

5 Empfehlungen

N
Nane

Anna ist die beste Lehrerin, die ich jemals hatte- kompetent, freundlich, immer hilfsbereit. Sie hat mich immer motiviert weiter zu machen und selbstbewusst auf Deutsch zu sprechen. Ihr Unterricht war nicht nur Grammatik, sondern auch Konversationen üben und das war super!

L
Liudmila

Bei Anna habe ich Deutsch als Fremdsprache gelernt und und bin ihr sehr dankbar für alles. Sie hat mich in kürzester Zeit auf das Niveau C1 gebracht und ich habe meine Abschlussprüfung erfolgreich bestanden. Sie ist ein sehr freundlicher und offener Mensch und kann sehr gut Grammatik erklären. Es hat mir viel Spaß gemacht, bei ihr zu lernen.

Y
Yana

Anna wirkte von Anfang an sehr professionell und gleichzeitig emphatisch. Die Unterrichtsstunden mit ihr waren immer amüsant, informativ und haben mir immer viel Spaß gebracht. Dank Anna habe ich problemlos den DAF-Test bestanden und studiere jetzt an der Uni zu Köln. Anna ist für jeden Alter und jede Sprachstufe zu empfehlen- mit Ihrer Art und Professionalität findet sie bestimmt zu jedem einen Draht!

A
Alla

Anna ist ein Profi und hat eine große am Unterrichten! Sie ist an meinem Lernerfogl interessiert gewesen und hat komplizierte Sachen leicht und verständlich erklären können.

A
Alexx

Anna ist sehr nett und zuverlässig. Auf sie kann man sich verlassen!
Sie kann sehr gut erklären und interessante Beispiele für komplexe Fragen zeigen, damit man die Grammatik und Satzstellung versteht.
Zudem ist sie geduldig, aufmerksam und beantwortete alle meine Fragen sehr detailliert.
Es macht Spaß mit ihr Deutsch zu lernen und es funktioniert, dafür bin ich Ihr sehr dankbar :)

Ähnliche Lehrerinnen & Lehrer

Noch mehr Angebote für Russisch Nachhilfe in Deiner Nähe? Entdecke hier eine Auswahl an Anzeigen von Lehrern, die Dich ebenfalls interessieren könnten.

Köln
Professional English/Russian/Ukrainian tutor with more than 10 years of experience
18€
Oleksandra
  • (1 Bewertung)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Lessons are conducted through a virtual board, which allows real-time interaction using visual diagrams, written examples,...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert Antwortet innerhalb einer Stunde
Köln
Russisch Nachhilfe in Köln. Russisch ist mein Muttersprache und ich kann Ihnen mit diese Sprache helfen
15€
Ksenia
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich arbeite über Skype oder persönlich. Ich unterrichte schreiben, lesen und sprechen, weil alles wichtig ist.Die...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Hallo. ich heiße Evgenia. ich biete Nachhilfe in Russisch, Deutsch, Englisch und Spanisch als Fremdsprachen an.
15€
Evgenia
1. Unterrichtseinheit gratis!

Der Unterricht kann frei nach den Wünschen der Schüler gestaltet werden. Ich kann dir bei deinen Hausaufgaben helfen,...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Russisch Nachhilfe in Köln oder per Skype für Kinder, Schüler und Erwachsene mit Muttersprachlerin.
20€
Anna
1. Unterrichtseinheit gratis!

Für jeden Schüler suche ich ein perfektes Buch aus. Ich unterrichte für unterschiedliche Sprachniveaus (für Anfänger...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Muttersprachlerin kann Ihnen helfen, eine schwierige russische Sprache in NRW zu lernen
14€
Aysel
1. Unterrichtseinheit gratis!

Während meines Studiums von 3 Fremdsprachen habe ich festgestellt, dass das Fehlen eines individuellen Ansatzes der...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
„Schönheit, Kraft und Reich der russischen Sprache und Literatur“ in Köln elleben
20€
Svetlana
  • (1 Bewertung)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Dies ist ein absolut maßgeschneiderter Kurs. Der Unterricht wird für jedes Sprachniveau individuell abgestimmt. Neben dem...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert Antwortet innerhalb einer Stunde
Köln
Russisch für Anfänger bis einschließlich Niveau A2! Lerne in Deinem Tempo! Online oder Präsensunterricht in Köln
12€
Mira
1. Unterrichtseinheit gratis!

Je nachdem welche Ziele angestrebt sind, werden wir nach unserem kostenlosen Probeunterricht vereinbaren, wie wir sie am...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Russisch für alle: Einführung, Nachhilfe für Schüler und Studenten. Region Köln - Düsseldorf und Skype.  (Meine Lieben, bin umgezogen, unterrichte nicht mehr in Bonn)
16€
Olga
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich entwickle neue Methoden um die Sprachkenntnisse weiter zu geben, suche nach Medien, beobachte kulturelle Ereignisse in...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Russisch für Anfänger in Köln: in eigenem Tempo sprechen, schreiben und lesen lernen.
20€
Artjom
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich arbeite intuitiv und mit viel Feingefühl. Methode, Theorie und Didaktik sind für mich systemisch-analytische...

Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Examinierte Pädagogin aus Kasachstan gibt anspruchsvollen Klavier- und Russischunterricht für Klein und Groß
40€
Julia
  • (2 Bewertungen)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Bereits während dem Studium entwickelte ich ein Konzept zum einfacheren Erlernen von Noten. Passend dazu gibt es eine von...

Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Nachhilfe in Russisch als Fremdsprache von Muttersprachlerin und Masterabsolventin (Russisch), A1 - C2
20€
Albina
1. Unterrichtseinheit gratis!

Nimm mich nicht als eine Lehrerin wahr - das bin ich nicht! Sondern bin ich die Person, die Dir hilft sicher in der Sprache...

Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Russisch-Unterricht in Köln von einem Muttersprachler, mit und ohne Vorkenntnisse, gerne auch über Skype
20€
Maksimilian
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich unterrichte gerne für alle, die Interesse an der Russischen Sprache haben, egal ob für eine Prüfung oder einfach weil...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Köln
Guten Tag! Ich bin russische Muttersprachlerin und biete Nachhilfe in Russisch sowohl für Kinder als auch für Erwachsene an. Unterricht soll bei mir zu Hause In Köln Kalk stattfinden oder per Webcam o
10€
Viktorija
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich finde für jeden eine passende Lehrmethode. Ich arbeite viel daran, die Sprache vollständig beizubringen, d.h....

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Wesseling
Russisch Nachhilfe in Bonn, Köln. Jura, Wirtschafts, Business Development bereich! Persönlich oder Online!
20€
Yury
1. Unterrichtseinheit gratis!

Community Language Learning wendet sich an Erwachsene, die in Gruppen von maximal drei Personen lernen. Lehrende haben u.a....

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Frechen
Russisch Unterricht _Köln_Bonn_Alle Levels_ Sekundarstufe I und die gymnasiale  Oberstufe staatliche russische Sprachzertifikat TRKI
20€
Zhanna
  • (1 Bewertung)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich bin kommunikativ orientiert,mache Akzent auf Hören und Sprechen Arbeit mit authentischen Texten . Vorbereitung auf...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Wesseling
Interessanter Russisch Unterricht von der Muttersprachlerin zur Erwachsene und Kinder aller Alter
20€
Yulia
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich arbeite mit meiner Schueler sehr individuell, gestallte Unterrichte immer strukturiert und vielfältig. Normalerweise...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Bergisch Gladbach
RUSSISCH zum Kennenlernen, Vertiefen und Perfektionieren mit Spaß und bedürfnisorientiert in Bergisch Gladbach
30€
Maxim
  • (5 Bewertungen)

Ich bin fasziniert von Sprachen, weil sie für mich nicht nur ein Tor zu anderen Menschen, Kulturen und der Verbindung...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Berlin
Russisch /  Russische Sprache von Lehrerin (Muttersprachlerin) mit Erfahrungen. Per Skype, Einzel- und Gruppenunterrichte.
17€
Tatiana
  • (16 Bewertungen)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ich biete Russischunterricht für alle Interessenten. Wenn Sie Russisch für Beruf, Schule oder für einen Aufenthalt in...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert Antwortet innerhalb einer Stunde
Berlin
Russisch Online-Unterricht für Erwachsene und Kinder von Muttersprachlerin mit Erfahrung und individuellen Programmen
20€
Olga
  • (22 Bewertungen)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Bei mir lernen Sie Russisch online, also bequem von zu Hause aus. Russisch ist meine Muttersprache. Online Lernen ist...

Online-Unterricht per Webcam Profil verifiziert Antwortet innerhalb einer Stunde
Berlin
Ein Russe (selbstverständlich Muttersprachler) in Berlin unterrichtet die russische Sprache und Geschichte auf Russisch, online per Webcam ist auch möglich.
16€
Oleg
  • (19 Bewertungen)
1. Unterrichtseinheit gratis!

Der Unterricht planen wir so ein, dass die spezifische Interessen und das Sprachlevel der Schüler als entscheidende Punkte...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert Antwortet innerhalb einer Stunde
München
Russisch für Anfänger und Fortgeschrittene in München. Jahrelange Erfahrung und professionelle Schulung.
20€
Elena
  • (12 Bewertungen)

Mein Privatunterricht Russisch ist auf Ihre Interesse und Bedürfnisse individuell angepasst. So können Sie die Sprache...

Online-Unterricht per Webcam Unterricht von Angesicht zu Angesicht Profil verifiziert
Bei ihr zu Hause Bei Dir zu Hause Online per Webcam
1 Einheit 25 € 30 € 25 €
Unterricht buchen