Auch wenn die Debatte um ein einheitliches Abitur bundesländerübergreifend noch nicht beendet ist, so sind die Ziele in den Lehrplänen wenigstens identisch. Besonders bei dem Deutsch Abitur Themen fragst Du Dich vielleicht schnell, wozu Du gerade in diesem Fach eine Prüfung ablegen musst. Egal ob Dein Deutsch Abitur mündlich oder schriftlich erreicht wird. Es ist immer gut vorher etwas über die Ziele, den Aufbau und den Ablauf von Prüfungen zu kennen. So ergibt für Dich das ganze Thema Deutsch Abitur auch gleich mehr Sinn.

Aufgaben und Ziele von dem Fach Deutsch im Abitur

Ob als Leistungskurs oder Grundkurs, ob als mündliche oder schriftliche Prüfung. Aus Sicht des sprachlich-literarisch-künstlerischen Aufgabenfeldes hat das Abiturfach Deutsch sich die Aufgabe gestellt, Dir für Deine Entwicklung vertiefte textliche, gesprächsfördernde und literaturhistorische Kompetenzen mitzugeben. Finde hier im Verlauf eine Auflistung der eigentlichen Ziele. Denn mit einer Begründung versteht man oft mehr:

  • Du hast nach bestandener Prüfung den offiziellen Beleg, dass Du über ein reflektiertes Verständnis von Literatur, Sachtexten, Theater, Film und Medien verschiedener kultureller und historischer Hintergründe verfügst.
  • Nach dem Durchlauf aller Deutsch Abitur Themen verfügst Du über die Fähigkeit, Dich mit literarischen Werken analytisch, interpretierend und gestaltend auseinanderzusetzen.
  • Du kannst nun eine ethisch fundierte Haltung annehmen, die Dir Dank deiner reflektierenden Perspektivwechsel ermöglicht wird.
  • Deine erlernten methodischen Fähigkeiten ermöglichen es Dir, zielgerichtet, selbstständig und organisiert Aufgaben zu bewältigen.

Kurz gesagt: Du hast es voll drauf!!!

Damit Du Dir bei der Erreichung dieser aufgelisteten Ziele auch sicher sein kannst, können die ein oder anderen Tipps zur Vorbereitung auf Dein Deutsch Abitur bestimmt weiterhelfen.

Sollte Dir das nicht ausreichen, stehen Dir auf Superprof Tausende von Deutschlehrer zur Verfügung, die Dir bei einem persönlichen Treffen oder durch online Nachhilfe Deutsch via Webcam etwas unter die Arme greifen können. Es gibt Angebote in den meisten deutschen Städten, wie z.B. Nachhilfe Deutsch Dresden. Auch für Grundschüler verfügbar: Nachhilfe Deutsch 3. Klasse.

Kompetenzbereiche, Inhaltsfeldern und Kompetenzerwartungen als wesentliche Bestandteile für die Deutsch Abitur Themen

Wie hängen die Deutsch Abitur Themen miteinander zusammen?
In Deinem Deutsch Abitur geht es um grundlegende Kernbereiche, die alle zusammengehören | Quelle: Jungwoo Hong on Unsplash

Auch wenn sich dieses "Fachdeutsch" für Dich eher wie "Fachchinesisch" liest, so siehe diese möglichst übersichtliche Darstellung als Unterstützung und als Fördermittel für Dein persönliches Verständnis. Hast Du die bereits gelisteten Ziele erreicht, kannst Du Dir offiziell sicher sein, dass Du übergreifend fachliche Kompetenz dazugewonnen hast. Diese Kompetenz lässt sich in folgende Bereiche aufteilen:

  • Kompetenzbereiche repräsentieren die Prozesse des fachlichen Handelns
  • Inhaltsfelder sind die vier Gegenstände für die inhaltlichen Schwerpunkte
  • Kompetenzerwartungen führen die ersten zwei Listenpunkte zusammen

Bei den Kompetenzbereichen kannst Du zwischen der Rezeption und der Produktion unterscheiden

Die Rezeption bezeichnet Prozesse, bei denen Du Informationen aufnimmst und verarbeitest:

  • Lesen
  • Zuhören

Die Produktion dagegen umfasst Prozesse, bei denen Du Informationen produzierst und es somit ermöglichst, diese weiterzugeben:

  • Schreiben
  • Sprechen

Ob Rezeption oder Produktion, beide Kompetenzfelde lassen sich auf die vier Inhaltsfelder anwenden, die Dir über Deinen gesamten Lehrplan im Fach Deutsch begegnen

  • Inhaltsfeld 1: Sprache
  • Inhaltsfeld 2: Texte
  • Inhaltsfeld 3: Kommunikation
  • Inhaltsfeld 4: Medien

Die Verknüpfung von den Kompetenzbereichen mit den Inhaltsfeldern findet bei den Kompetenzerwartungen statt. Im Deutsch Abitur richtet sich diese Erwartungshaltung nach dem Niveau des Grundkurses oder nach dem Niveau des Leistungskurses.

Bei den Kompetenzerwartungen finden sich im Niveau so manche Unterschiede beim Grundkurs und Leistungskurs

Grundsätzlich ist es natürlich richtig, dass Dir der Grundkurs im Deutsch Abitur in allen Bereichen des Faches zentrale Einsichten und Fähigkeiten vermittelt. Damit stellen Deine Deutschlehrer sicher, dass Du auch über die Schulzeit hinaus über die oben gelisteten Kompetenzen verfügst. Der Leistungskurs dagegen erweitert diese Kompetenzfelder um ein Vielfaches. Entsprechend hoch ist auch das Niveau im, wie der Name schon sagt, Leistungskurs.

In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht zu den Kompetenzerwartungen im Grundkurs Deutsch, aufgeteilt nach Kompetenzbereichen und Inhaltsfeldern:

Schwerpunkte
Inhaltsfeld 1: Sprache
Schwerpunkte
Inhaltsfeld 2: Texte
Schwerpunkte
Inhaltsfeld 3: Kommunikation
Schwerpunkte
Inhaltsfeld 4: Medien
Spracherwerbsmodelle

sprachgeschichtlicher Wandel

Sprachvarietäten und ihre gesellschaftliche Bedeutung
Dramen aus unterschiedlichen Epochen

Erzähltexte aus historischen Kontexten

Lyrische Texte aus unterschiedlichen historischen Kontexten

komplexe Sachverhalte
sprachliches Handeln im kommunikativen Kontext

rhetorisch ausgestaltete Kommunikation in funktionalen Zusammenhängen
Information und Informationsdarbietung in verschiedenen Medien

filmische Umsetzung einer Textvorlage (in Ausschnitten)

Bühneninszenierung eines dramatischen Textes
Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...
... Sprachfunktionen benennen

... grundlegende Modelle miteinander vergleichen und beschreiben

... Veränderungen und Entwicklung der Sprache erklären

... Sprachvarietäten (Dialekt, Jugendsprache, etc.) beschreiben und beurteilen

... Grammatik

... Bedeutung von sprachlichen-stilistischen Mitteln erläutern und beurteilen
... Leseziele aus der Aufgabenstellung ableiten

... unterschiedliche Formen von dramatischen und erzählenden Texten analysieren

... literarische Texte der zugehörigen Epoche zuordnen

... die Mehrdeutigkeit von Texten herausstellen

... zwischen fiktionalen und nicht-fiktionalen Texten begründend unterscheiden

... Sachtexte unter Berücksichtigung von Typ und Form analysieren

... Inhalte unter Berücksichtigung von historischen Kontexten ermitteln

... Texte unter Berücksichtigung von Inhalt, Gestaltungsweise und Wirkung beurteilen
... anspruchsvolle Gesprächsformen konzentriert verfolgen

... Fachgespräche, Diskussionen oder Feedbackgespräche beurteilen

... das eigene Gesprächsverhalten reflektiert betrachten und beurteilen

... sprachliches Handeln mit kommunikationstheoretischen Aspekten analysieren

... genutzte rhetorische Mittel von dem Inhaltsgeber identifizieren und beurteilen
... relevante Inhalte / Informationen recherchieren

... Glaubwürdigkeit von Informationsquellen beurteilen

... Filmversionen von Büchern medientheoretisch erläutern

... Bühneninszenierungen eines Dramas medientheoretisch erläutern
Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...
... Sachverhalte sprachlich differenzieren und darstellen

... Sachverhalte mündlich passend darstellen

... Beitrage fachgerecht formulieren

... eigenständig die sprachliche Darstellung in Texten bearbeiten

... Grammatik und Rechtschreibung
... typische Formen von Texttypen anwenden

... analysierende Texte nach relevanten Verfahren entwickeln

... Textverständnis durch lesefreundliches Schreiben darstellen

... literarische Texte schriftlich interpretieren

... komplexe Sachverhalte mündlich und visuell vereinfachen und darstellen

... Quintessenzen aus Gesprächsverläufen schriftlich dokumentieren

... eigene und fremde Texte objektiv beurteilen und überarbeiten
... Dich bei Gesprächsbeiträgen explizit und zielführend auf andere beziehen

... verschiedene Rollen / Perspektiven bei Diskussionen oder Fachgesprächen einnehmen

... Inhalte für das Zielpublikum passend präsentieren

... verbale, paraverbale und nonverbale Kommunikationsstrategien identifizieren und zielorientiert einsetzen

... Beiträge und die Art der Übermittlung in ein positives Feedback formulieren
... mithilfe geeigneter Medien selbständig fachlich komplexe Zusammenhänge präsentieren

... Präsentationen mit passenden Medien erstellen

... die eigene Präsentation fachlich beurteilen und bei Bedarf optimieren

 

Zum Vergleich findest Du hier auch eine Übersicht zu den Kompetenzerwartungen im Leistungskurs Deutsch, aufgeteilt nach Kompetenzbereichen und Inhaltsfeldern:

Schwerpunkte
Inhaltsfeld 1: Sprache
Schwerpunkte
Inhaltsfeld 2: Texte
Schwerpunkte
Inhaltsfeld 3: Kommunikation
Schwerpunkte
Inhaltsfeld 4: Medien
Spracherwerbsmodelle und -theorien

sprachgeschichtlicher Wandel

Sprachvarietäten und ihre gesellschaftliche Bedeutung

Verhältnis von Sprache, Denken und Wirklichkeit
strukturell unterschiedliche Dramen aus unterschiedlichen historischen Kontexten

strukturell unterschiedliche Erzähltexte aus unterschiedlichen historischen Kontexten

lyrische Texte zu einem Themenbereich im historischen Längsschnitt

poetologische Konzepte

komplexe, auch längere Sachtexte
sprachliches Handeln im kommunikativen Kontext

rhetorisch ausgestaltete Kommunikation in funktionalen Zusammenhängen

Autor-Rezipienten-Kommunikation
Informationsdarbietung in verschiedenen Medien

filmisches Erzählen

Bühneninszenierung eines dramatischen Textes

kontroverse Positionen der Medientheorie
Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...Rezeption: Vereinfacht gesagt kannst Du...
... Sprachfunktionen benennen und auf sprachtheoretischer Basis miteinander vergleichen

... Veränderungen und Entwicklung der Sprache erklären

... Sprachvarietäten (Dialekt, Jugendsprache, etc.) beschreiben und beurteilen

... Erklärungsansätze von Dritten aus Sicht derer Sprache, derer Denke vergleichen

... Grammatik

... Bedeutung von sprachlichen-stilistischen Mitteln erläutern und beurteilen
... Leseziele aus anspruchsvollen Aufgabenstellungen ableiten und nutzen

... unterschiedliche Formen von dramtischen und erzählenden Texten analysieren

... lyrische Texte der zugehörigen Epoche zuordnen und die Formen des lyrischen Sprechens analysieren

... literarische Texte der zugehörigen Epoche zuordnen

... die Problematik von literaturwissenschaftlichen Kategorien erläutern

... die Rezeption von Texten über die unterschiedlichen Medienformen vergleichen und interpretieren

... den Prozess der eigenen Textentwicklung spzifischen Methoden zuordnen und diese dafür verwenden

... zwischen fiktionalen und nicht-fiktionalen Texten begründend unterscheiden

... Sachtexte unter Berücksichtung von Typ und Form analysieren

... Inhalte unter Berücksichtung von historischen Kontexten ermitteln

... Texte unter Berücksichtigung von Inhalt, Gestaltungsweise und Wirkung beurteilen
... anspruchsvolle Gesprächsformen konzentriert verfolgen

... Fachgespräche, Diskussionen oder Feedbackgespräche beurteilen

... das eigene Gesprächsverhalten reflektiert betrachten und beurteilen

... sprachliches Handeln mit kommunikationstheoretischen Aspekten analysieren

... genutzte rhetorische Mittel von dem Inhaltsgeber identifizieren und beurteilen

... besondere Aspekte von der Kommunikation zwischen Autor und Konsument erkennen und erläutern
... relevante Inhalte / Informationen recherchieren

... Glaubwürdigkeit von Informationsquellen beurteilen

... Filmversionen von Büchern medientheoretisch erläutern

... Bühneninszenierungen eines Dramas medientheoretisch erläutern
Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...Produktion: Vereinfacht gesagt kannst Du...
... Sachverhalte sprachlich differenzieren und darstellen

... Sachverhalte mündlich passend darstellen

... Beitrage fachgerecht formulieren

... eigenständig die sprachliche Darstellung in Texten bearbeiten

... Grammatik und Rechtschreibung
... typische Formen von Texttypen anwenden

... analysierende Texte nach relevanten Verfahren entwickeln

... Textverständnis durch lesefreundliches Schreiben darstellen

... komplexe literarische Texte schriftlich interpretieren

... komplexe Sachverhalte mündlich und visuell vereinfachen und darstellen

... Quintessenzen aus Gesprächsverläufen schriftlich dokumentieren

... wissenschaftliches Schreiben

... eigene und fremde Texte objektiv beurteilen und überarbeiten
... Dich bei Gesprächsbeiträgen explizit und zielführend auf andere beziehen

... verschiedene Rollen / Perspektiven bei Diskussionen oder Fachgesprächen einnehmen

... Inhalte für das Zielpublikum passend präsentieren

... verbale, paraverbale und nonverbale Kommunikationsstrategien identifizieren und zielorientiert einsetzen

... Beiträge und die Art der Übermittlung in ein positives Feedback formulieren
... mithilfe geeigneter Medien selbständig fachlich komplexe Zusammenhänge präsentieren

... Präsentationen mit passenden Medien erstellen

... die eigene Präsentation fachlich beurteilen und bei Bedarf optimieren

 

Fazit zum Vergleich des Niveaus von dem Grundkurs und dem Leistungskurs im Deutsch Abitur

Grundsätzlich genießt die Sprachtheorie im Leistungskurs einen deutlich höheren Stellenwert. Diese gilt es zu verstehen und als Basis für das wissenschaftliche Schreiben, z. B. in deinem späteren Studium, zu verwenden. Auch die Lyrik findet im Leistungskurs mehr Platz, um sich in Deinem Geiste auszubreiten. Besonders die Sprachtheorien bringen einen höheren Lernaufwand mit sich, den du bei der Vorbereitung für dein Deutsch Abitur berücksichtigen solltest. Damit Du aber auch genau weißt, welche Schwerpunkte im Deutsch-Abitur auf Dich zukommen, such Dir ruhig vorher die richtigen Informationen zusammen. Diese Schwerpunkte können nämlich von Bundesland zu Bundesland variieren.

Aufbau und Ablauf - Diese Deutsch Abitur Themen können Dir in der Prüfung begegnen

Kennst Du den Ablauf und den Aufbau deiner Prüfung im Deutsch Abitur?
Kenn den Ablauf und Deine Deutsch Abitur Themen, damit Du erfolgreich bist | Quelle: Lance Grandhal on Unsplash

Alle relevanten Deutsch Abitur Themen aus dem Lehrplan können auftauchen. Dabei kann es also nicht schaden, die Grundlagen der Deutsch-Abiturprüfung im Kopf zu haben:

  • Gliederungen
  • Epochenübersicht
  • Fachbegriffe rhetorischer Mittel
  • Textsorten
  •  Bearbeitungsformen von Texten
    • Klassische Interpretation
    • Gestaltende Interpretation
    • Literarische Erörterung
    • Gedichtinterpretation / Gedichtvergleich
    • Textanalyse / Texterörterung

Deutsch Abitur schriftlich: Ablauf

Der Ablauf unterscheidet sich nach Bundesland und ob es sich um den Grund- oder den Leistungskurs handelt. Trotz Zentralabitur ist die jeweilige Prüfungszeit von Schule zu Schule teils unterschiedlich. Im Schnitt hast Du allerdings 3 bis 6 Stunden Zeit. Damit Du ein Gefühl für den Umfang bekommst und Du Dir die Zeit gut einteilen kannst, teste Deine Kenntnisse an Abiturprüfungen aus den letzten Jahren.

Deutsch Abitur mündlich: Ablauf

Der Ablauf der mündlichen Prüfung ist im Vergleich zu der schriftlichen deutlich kürzer. Allerdings besteht die mündliche Prüfung aus zwei Teilen. Im ersten Teil kannst Du aus einer Auswahl von Prüfungsaufgaben wählen und hast ca. 30 Minuten Zeit, diese auszuarbeiten. Der zweite Teil ist dann das Prüfungsgespräch, in dem Du Deine Ergebnisse mit Deinen erworbenen Fähigkeiten präsentierst. Auch dieser Teil hat einen ähnlichen Umfang von ca. 30 Minuten. Danach berät der anwesende Prüfer über deine Leistung und teilen Dir die Note kurz danach auch schon mit. Aber keine Sorge. Du bist der Experte von Deiner eigenen Ausarbeitung und kannst auch als solcher auftreten. Diesen und weitere Tipps für die mündliche Deutsch-Abitur-Prüfung kannst Du mit nur einem Klick aufrufen.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Deutsch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Lars

Ehemaliger Agenturliebhaber auf Weltreise und immer auf der Suche nach neuen spannenden Eindrücken.