Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Schlagzeugspielen – wann ist das ideale Einstiegsalter für Kinder?

Von Karl Heinz, veröffentlicht am 30/04/2019 Blog > Musik > Schlagzeug > Ab welchem Alter sollten Kinder Schlagzeug lernen?

Kleine Kinder kommen häufig in ihrem jungen Leben mit Musik in Kontakt. Sei es in heimischer Umgebung oder auch im Kindergarten, bei Geburtstagsfeiern oder  bei Festivitäten im Freien. Häufig äußern die Kleinen sehr früh den Wunsch  ein Instrument oder auch sehr konkret Schlagzeug erlernen zu wollen. Das ist der Zeitpunkt an dem sich Eltern diese und viele andere  Fragen stellen:

  • gibt es ein ideales Alter, um mit dem Schlagzeugspielen zu beginnen?
  • in welcher Umgebung soll mein Kind ein Instrument erlernen?
  • bekomme ich und mein Kind das Alles organisatorisch hin ?
  • welche Kriterien sollte ein Schlagzeug beim Kauf erfüllen?

Im nachfolgenden Artikel beschäftigen wir uns genau mit diesen Fragen und versuchen Empfehlungen zu geben, die den Zugang zur Musik und zum Instrument erleichtern.

    „Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden.“ – Igor Strawinsky

Laut einer Studie von Harvard und Boston’s Children’s Hospital können Kinder, die Musikinstrumente spielen, eine höhere geistige Leistungsfähigkeit entwickeln als diejenigen, die es nicht tun.

Musik sollte genau wie Sport ein integraler Bestandteil des Lebens aller Kinder sein. Manchmal sind Eltern jedoch etwas zu übereifrig, wenn es um das Erlernen von Musik ihrer Kinder geht. Musik  Erlernen und Erfahren muss eine angenehme Tätigkeit und Freude sein

Beginne zu Hause mit dem Erlernen von Musik

Häufig beobachtet man, dass Eltern in der Phase in der ihre Kinder ein Instrument erlernen bestimmte Verhaltensmuster verändern. Das ist in Ordnung, wenn diese Veränderungen sich auf den Lernerfolg positiv auswirken.

Konzerte können ein wichtiger Baustein sein um Musikalität zu entdecken Konzerte können bei Kindern das Interesse für Musik wecken | Quelle: Visualhunt

Musik wird unterschiedlich wahrgenommen, einige finden Musik wichtig, andere dagegen nicht , und wiederum andere hören kaum Musik.

Welchen Einfluss hat die Musik, die ich als Kind oder Heranwachsender gehört habe?

„Mein Vater spielte seit vielen Jahren Schlagzeug. Sein Schlagzeug hatte einen Ehrenplatz bei uns im Keller. Und ich war es als Kind gewohnt, die Trommeln zu hören. Somit war Musik immer schon ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.“

Ein Kind kann die gleichen musikalischen Fähigkeiten und Vorlieben entwickeln wie seine Eltern. Wenn Du möchtest, dass sich dein Kind für das Trommeln interessiert, solltest du niemals Zwang ausüben, stattdessen aber Möglichkeiten eröffnen. Du kannst früh beginnen, Deinem Kind unterschiedliche Musikstile wie Jazz, Rock und verschiedene Drumming-Stile vorzuspielen, um auch die Vielfalt der Musik zu zeigen.

Welche Möglichkeiten habe ich mein Kind  behutsam an Musik heranzuführen?

Sind Musikinstrumente, insbesondere Schlaginstrumente wie ein Tamburin, eine Triangel, Maracas, Becken, ein Xylophon oder sogar ein kleineres elektronisches Schlagzeug im Haus verfügbar, fördern diese ebenfalls das Musikinteresse.

Ermögliche den Kindern das Potenzial verschiedener Musikinstrumente zu entdecken. Man sollte, wann immer sich im Alltag eine Möglichkeit ergibt, singen, tanzen oder auch musizieren.

Spiele, die verschiedene Musikrichtungen einbeziehen oder musikalisches Bingo, bei dem die Kinder erraten müssen welches Instrument sie gerade hören  (E-Gitarre, Flöte, Geige, Saxophon, Trompete u.s.w.) lassen sie die Musik spielerisch erfahren.

Bildreich, mit Darstellern und Musikuntermalung  erleben die Kinder die Welt der Musik im Musiktheater. Musikmärchen wie Peter und der Wolf werden sie lieben. Ein gemeinsamer Besuch in einem Musikladen ist eine tolle Idee um, eine Vielzahl verschiedenster Instrumente kennen zu lernen (Ukulele, Akustikgitarre, Cello, Harmonik u.s.w.) Der  direkte Kontakt und Austausch mit anderen Musikern in zwangloser Atmosphäre ermöglicht den Kindern zu lernen, sich auszutauschen, zu zuhören und gemeinsam mit anderen zu musizieren.

Auch Konzerte oder Konzertmitschnitte ihrer musikalischen Helden wecken die Neugierde der Kinder. Nimm sie mit zu diesen Veranstaltungen, wann immer es passend erscheint. Musikschulen sind Institutionen, die allen Kindern offen stehen und gerade dann für die Förderung wichtig sind, wenn die Kinder mehr über Musik erfahren möchten.

Kann ein Kind demotiviert werden, wenn es zu früh mit dem Schlagzeugspielen beginnt?

Das Schlagzeugspielen erfordert viel Zeit und einen gewissen Reifegrad. Das Kind muss sich über einen längeren Zeitraum konzentrieren können, um Rhythmen und Techniken aufnehmen zu können.

Musik in der Gruppe fördert Kreativität und soziales Verhalten Beim gemeinschaftlichen Musizieren stehen Spaß und Freude im Vordergrund | Quelle: aponet© Kzenon – Fotolia

 Es ist wichtig, dass das Erlernen des Schlagzeugs Spaß macht. Aber nicht nur Spaß, sondern auch Disziplin und viel Arbeit sind erforderlich, um ein gutes Niveau zu erreichen, in einer Band zu spielen oder zu improvisieren.

Fehlt dem Kind Eigeninitiative oder Motivation treten zwangsläufig Probleme beim Üben auf und bereits geringe Schwierigkeiten werden es frustrieren.  Solche negativen Erfahrungen können eine jahrelange Abkehr von der Musik bedeuten oder verankern sich im Gedächtnis des Kindes, sodass es generell das Interesse verliert, Schlagzeug oder ein anderes Instrument zu erlernen.

Es ist immer ratsam solange zu warten bis das Kind Interesse zeigt, Schlagzeug zu spielen, anstatt es zum Spielen zu zwingen. Das Kind muss sich bewusst sein, dass ein Musikinstrument kein Spielzeug ist, auch wenn es viel Spaß beim Musizieren haben kann.

Eine behutsame Herangehensweise ist der richtige Weg, um den kleinen Nachwuchsdrummer  an die Musik heranzuführen und sukzessive an Instrumente zu gewöhnen.

Wann können Kinder anfangen Schlagzeug zu spielen?

Obwohl jeder gute Schlagzeugunterricht auf musiktheoretischen Grundlagen, wie Notenlehre, Timing und Harmonielehre basiert, ist es kein Muss, das Notenlesen von Anfang an in den Unterricht zu integrieren. Denn anders als beim klassischen Klavier- oder Gitarrenunterricht  kann der Schlagzeugunterricht auch ohne Noten erteilt werden, da man grundsätzlich zwischen Rhythmustheorie und  Musiktheorie unterscheidet.

geistige Reife und körperliche Physis sind Basis für das Schlagzeugspiel Für Kinder unter 7 Jahren kann es schwierig sein, mit dem Schlagzeugspielen zu beginnen | Quelle: Visualhunt

Es ist also nicht essentiell für das Schlagzeug, Noten zu lesen wie beim Klavier, sondern zu wissen, wann und wie man die verschiedenen Trommeln schlägt. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Erlernen des Schlagzeugspiels einfach ist. Man muss die Drum Rudimente lernen und sich mit dem Rhythmus vertraut machen. Dies erfordert einen gewissen Grad an körperlicher und geistiger Reife. Wir empfehlen daher, dass Kinder erst ab dem Alter von 7 Jahren mit dem Schlagzeugspiel beginnen.

Es gibt Dinge, die Kinder vorab schon üben können, um sich vorzubereiten. Voraussetzung dafür ist, dass sie wie beim Klavier, ihre Arme und Beine unabhängig voneinander bewegen können. Dies kann im Alter von etwa 5 Jahren schon der Fall sein.

Weitere Faktoren für das ideale Einstiegsalter sind die Körpergröße, die Reife und die Konzentrationsfähigkeit des Kindes. Die Körpergröße des Kindes und die Größe des Schlagzeugs sollten angepasst sein, damit die Pedale der Drums erreicht- und die Becken geschlagen werden können.

Für die die es gar nicht erwarten können, sind geeignete Schlagzeuge für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren für den Hausgebrauch erhältlich. Alternativ werden gebrauchte Schlagzeuge in vielen Internetportalen angeboten.

Eine eindeutige Antwort zum Thema „ideales Einstiegsalter“ gibt es nicht. Eltern sollten sich informieren und sind dann am besten in der Lage zu beurteilen, wann ihr Kind bereit ist. Hilfreich sind Schnupperkurse mit einem Schlagzeuglehrer. Der kann beurteilen, ob das Kind bereit ist, das Instrument zu lernen oder nicht.

Begleiten Sie Ihr Kind beim Erlernen des Schlagzeugspiels

Wenn dein Kind  schon im Vorschulalter Interesse an Musik zeigt, kann es behutsam an die Musik herangeführt werden.

Für die ganz Kleinen gibt es Gruppenmusikunterricht. Musik-Workshops für Kleinkinder konzentrieren sich auf das sinnliche Erleben der Musik: die Zeit wird genutzt, um zu musizieren,  zu tanzen und zu singen.

Sobald dein Kind mit dem Erlernen des Schlagzeugs beginnt, solltest du hilfreich zur Seite stehen. Dein Kind braucht eine feste Struktur, die beim Lernen essentiell ist. Nimm Dir Zeit, um das Üben mit dem Instrument zu begleiten. Anfangs reichen 15 Minuten pro Tag, vielleicht nach den Hausaufgaben oder Hausarbeiten oder wenn es der Zeitplan erlaubt. Auch vor der Schule wäre ein denkbarer Zeitpunkt.

Musikschulen oder auch musikalische Workshops ermöglichen den Zugang zur Musik in der Gruppe Musikalische Früherziehung im Vorschulalter | Quelle: Visualhunt

Routine ist wichtig, damit Schlagzeugspielen etwas ist, was im täglichen Tagesablauf integriert ist. Trotzdem sollte eine zeitliche Flexibilität vorhanden sein und alternative Zeiten zum Üben angeboten werden. Strategien entwickeln, die das Training interessant machen und sie weiterhin für das Trommeln begeistern. Fördern statt fordern ist die Devise, um die jungen Musiker bei Laune zu halten.

Stelle  ein oder zwei Tage in der Woche zum Üben zur Verfügung. Sonntags beispielsweise, könnte eine Gelegenheit sein, der Kreativität der Kinder freien Lauf zu lassen. Dokumentiere die Übungseinheiten, damit du ihren Fortschritt im Auge behältst. Motivierend wirkt, wenn du dem Kind zeigst, welche Fortschritte es gemacht hat.

Kinder, die mit dem Unterricht beginnen, sollten immer begleitet werden, soweit das möglich ist. Manche Lehrer bevorzugen allerdings mit den Kindern allein zu üben. Eine aktive Teilnahme der Eltern am Unterricht ist in keinem Fall erwünscht. In Ausnahmefällen kann es passieren, dass Eltern den Unterricht nicht besuchen können, weil es der Zeitplan an diesem Tag nicht zulässt.

Gezeigtes Interesse der Eltern am Schlagzeugspiel des Kindes wird maßgeblich zum Lernerfolg beitragen. Die Erwachsenen geben Hilfestellungen wo es notwendig ist und erfahrungsgemäß werden diese zu Anfang häufiger in Anspruch genommen.

Mit der Zeit und dem Fortschritt des Schlagzeugspiels wird der Youngstar diese Hilfe immer weniger benötigen. Nach etwa 2 Jahren wird er unabhängig trainieren. Helfen kannst man zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, es sei denn, du spielst ebenfalls Schlagzeug.

Wenn Du einen Privatlehrer suchst, schau Dir bitte Superprof an

Du kannst nach folgenden Kriterien suchen:

  • das Fach, das unterrichtet werden soll
  • der Ort, an dem die Lehrer sich befinden

Solltest Du keinen geeigneten Schlagzeuglehrer in der Nähe deines Wohnortes finden, besteht auch die Möglichkeit, Unterricht online per Webcam nachzufragen .

Die meisten Lehrer auf der Plattform bieten die erste Stunde als  kostenlosen Schnupperkurs an.

Vorteil: Du kannst sehen ob der Lehrer zu deinem Kind passt und hast somit die Freiheit den richtigen Lehrer zu wählen. Also nimm Dir Zeit bei der richtigen Wahl Deines Lehrers.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar