Nachhilfeunterricht wird in Deutschland immer beliebter.

Mehr als 1,2 Millionen deutsche Schülerinnen & Schüler (entspricht 14% aller Schüler) erhalten bereits private Nachhilfe – kostenlos oder bezahlt.

Ob nun schlechte Noten der Grund sind oder bereits gute Noten noch weiter verbessert werden sollen: Für jedes Schulfach und jeden Bedarf gibt es inzwischen das passende Angebot für Privatunterricht.

Der Markt mit der zusätzlichen Lernhilfe wächst stetig, entsprechend hat man heutzutage kaum noch den Überblick über all die Nachhilfeanbieter.

Im Folgenden wollen wir einmal einen Blick auf die größten Nachhilfe-Anbieter auf dem deutschen Markt werfen.

Von den klassischen Instituten über neuartige Online-Nachhilfe-Angebote: Wo kann ich den für mich passenden Nachhilfelehrer finden?

Die besten Lehrkräfte verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (25 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (132 Bewertungen)
Viktor
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (41 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (6 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (49 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (25 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (132 Bewertungen)
Viktor
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (41 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (6 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (49 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Nachhilfe gesucht? Das sind die wichtigsten Nachhilfe-Institute in Deutschland

Die wohl bekanntesten und deutschlandweit vertretenen Institute sind Abacus, Schülerhilfe, Studienkreis und Kumon (z.B. auch für Nachhilfe Hamburg in Mathematik und Englisch).

Diese kostenpflichtigen Anbieter sind in allen großen und auch den meisten mittelgroßen Städten mit Niederlassungen vertreten und bieten so eine große Auswahl an Nachhilfelehrer*innen vor Ort.

Welches Nachhilfeinstitut ist das Richtige für uns?
Professionelle Nachhilfe wird zeitlich und inhaltlich an die Bedürfnisse der Schülerin angepasst – auch dank Wettbewerbsanalyse. | Quelle: visualhunt

Abacus

Beim Anbieter Abacus bekommt jede*r Nachhilfeschüler*in eine*n eigene*n Lehrer*in, der/die speziell für sie/ihn ausgewählt wird. Durch dieses 1:1-Verhältnis ist eine individuelle Gestaltung des Unterrichts und damit eine gezielte Förderung des/der Lernenden möglich.

Die Frequenz der Nachhilfestunden lässt sich auf den jeweiligen Bedarf an zusätzlicher Förderung ausrichten. Eine flexible Terminabsprache ist hierbei möglich. So können auch innerhalb kurzer Zeit gute Resultate erzielt werden.

Die Tatsache, dass der/die Nachhilfelehrer*in zum/zur Schüler*in nach Hause kommt, ermöglicht zudem eine Zeitersparnis für Letztere*n. Somit muss lediglich die Lernzeit und keine zusätzliche Fahrtzeit eingeplant werden.

Die Kosten für eine durchschnittliche Unterrichtseinheit von 90 Minuten müssen individuell beim Abacus-Institut angefragt werden. Zusätzliche Anmeldegebühren fallen nicht an.

Schülerhilfe

Der zweite, sehr bekannte Nachhilfeanbieter in Deutschlant ist die Schülerhilfe. Sie bietet ebenfalls ein breit aufgestelltes Förderungsprogramm an.

Im Vergleich zum vorherigen Anbieter Abacus wird hier in Kleingruppen im Institut gelernt.

Zusätzlich erhalten die Schülerinnen natürlich ebenfalls individuelle Unterstützung bei Fragen oder Unklarheiten. Zudem können sie sich hier in der Kleingruppe austauschen und gegenseitig helfen.

Das Lehrpersonal bei der Schülerhilfe besteht aus Fachstudenten höheren Semesters sowie erfahrenen Hochschullehrer*innen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, eine zusätzliche Online-Nachhilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Kosten für die „klassische“ Schülerhilfe betragen 8,70 € pro Stunde. Bedingung hierfür ist eine Anmeldung für 2 Doppelstunden pro Woche bei einer Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren.

Zusätzlich kann eine einmalige Anmeldegebühr von ca. 49 € anfallen.  Je nach Förderbedarf und Dauer der Unterstützung kann der oben genannte Stundenbetrag variieren.

Zusätzlich bietet auch die Schülerhilfe individuellen Nachhilfe-Einzelunterricht an. Dieser kostet 35 € pro Unterrichtsstunde.

Die Online-Nachhilfe kostet im Basis-Abo mit 6 Monaten je 5€ pro Monat.

Zudem wird eine Geld-zurück-Garantie angeboten, falls sich die Noten nicht verbessert haben sollten. Die Faktoren hierfür werden natürlich im Einzelfall geprüft.

Du suchst eher gratis Hilfe, also kostenlose Angebote für Hausaufgabenhilfe & Co.?

Studienkreis

Ein dritter Anbieter ist der Studienkreis. Dieser bietet ebenfalls ein breites Fächerangebot, sowie die Auswahl zwischen Unterricht in Kleingruppen sowie Förderung im individuellen Einzelunterricht an.

Durch Letzteren lassen sich die Lernzeiten flexibel festlegen und ein auf den Schüler ausgerichtetes Lernkonzept festlegen.

Auch die Möglichkeit für Nachhilfe online bietet der Studienkreis an, falls es der Schülerin nicht möglich sein sollte, zum Institut zu kommen.

Bei Fragen zu den einzelnen Fächern wie Mathe, Deutsch und Englisch steht dem Schüler dann per Video-Chat von 14-21 Uhr eine Lehrkraft zur Verfügung.

Das Personal besteht aus erfahrenem und geprüftem Lehrpersonal.

Eine Besonderheit des Studienkreises ist der Unterricht für Studierende in ausgewählten Fächern wie Elektrotechnik, BWL, Statistik und Informatik.

Beim Studienkreis werden vor der eigentlichen Anmeldung Gratis-Probestunden ermöglicht, um das Angebot und das Lernumfeld kennenzulernen und zu entscheiden, was zum jeweiligen Schüler passt.

Welche Bedeutung hat die Lernumgebung?
Die Lernumgebung ist besonders wichtig für den Erfolg der Schülerin. | Quelle: visualhunt

Die Preise können pro Stadt leicht variieren. Insgesamt fallen die Kosten geringer aus, je länger die Vertragslaufzeit ist.

Ohne Vertragslaufzeit betragen die Kosten 10,88€ pro Unterrichtsstunde plus einer "Starterpauschale" von zusätzlich 49€.

Bei einer Laufzeit von 24 Monaten betragen die Kosten 8,06€ pro Unterrichtsstunde bei gleicher "Starterpauschale". Die Online-Nachhilfe ist hierbei im Preis inbegriffen.

Lernstudio Barabarossa

Auch das Lernstudio Barbarossa hat sich in Deutschland im Bereich Nachhilfeanbieter einen Namen gemacht.

Neben klassischer Nachhilfe als Einzelunterricht oder in Kleingruppen gibt es auch spezielle Prüfungsvorbereitungskurse, z.B. auf den Realschulabschluss oder das Abitur.

Abgesehen von Hilfen und Kursen für Schülerinnen und Schüler finden sich auch Weiterbildungsprogramme für Erwachsene sowie Sprachkurse – im Bereich Privatunterricht und Fortbildung ist also einiges geboten.

Der Unterricht kann vor Ort in den Lernstudios, aber auch bei der Schülerin zu Hause oder online stattfinden.

Da das Angebot sehr individuell ist, werden über Preise keine konkreten Aussagen gemacht, man muss einen Beratungstermin vereinbaren. Es gibt aber Gratis-Stunden, um das Angebot kennenzulernen.

Kumon

Noch etwas unbekannter ist der Nachhilfeanbieter Kumon. Hier wird lediglich Nachhilfeunterricht in Mathematik und Englisch angeboten.

Diese Art der Nachhilfe beruht auf einer bestimmten Methode, die in Japan ihren Ursprung findet. Das Prinzip besteht aus besonders konzipierten Arbeitsblättern, die individuell bearbeitet werden sollen.

Bei Kumon gibt es sogenannte „Instructors“, die den Schüler beobachten und begleiten und die angemessenen Arbeitsblätter an diesen austeilen.

Auch Fragen zur richtigen Lern- und Arbeitsweise können hierbei geklärt werden. Die gelösten Arbeitsblätter werden anschließend mit dem „Instructor“ kontrolliert.

Der Unterricht findet ebenfalls in einem Nachhilfeinstitut statt. Wie bei anderen Einrichtungen auch, werden die Fortschritte der Schülerin regelmäßig mit der Schülerin selbst sowie den Eltern besprochen.

Das Personal wurde gemäß der Kumon-Methode geschult und ist dazu verpflichtet, regelmäßige Schulungsmaßnahmen zu besuchen.

Die Kosten des Nachhilfeunterrichts bei Kumon müssen telefonisch angefragt werden, da sie individuell variieren.

Tutoria

Die Tutoria GmbH bietet Nachhilfevermittlung in ganz Deutschland an, wobei es sich nicht um eine reine Vermittlungsplattform handelt, sondern die Lehrkräfte schon von der Tutoria GmbH ausgewählt werden, also eine Kooperation nur zustande kommt, wenn sie als geeignet befunden werden.

Es wird Einzelnachhilfe angeboten (ab 9€/Stunde) oder Unterricht in Kleingruppen (ab 8,50€/Stunde). Außerdem kann man über Tutoria ebenfalls Online-Nachhilfe buchen.

Extra Ferienkurse runden das Angebot und den Service ab.

*

Nun hast Du mal einen ersten Überblick über die großen Nachhilfeinstitute in Deutschland. Wenn Du schon weißt, dass das das Richtige für Dich ist, kannst Du im Internet einen Nachhilfe-Vergleich suchen und schauen, wie die verschiedenen Einrichtungen im Test abgeschnitten haben.

Übrigens: Auf servicevalue.de findest Du einen umfassenden Nachhilfeanbieter-Vergleich. Wenn Du selbst ins Nachhilfe-Business einsteigen willst, kann das auch ein Ausgangspunkt für eine Wettbewerbsanalyse sein ...

Auch immer hilfreich ist es, Bewertungen von schon bestehenden Kundinnen und Kunden zu lesen. Oder vielleicht kennst Du sogar jemanden, dessen Kind Nachhilfe bei einem dieser Nachhilfeanbieter nimmt?

Was ist der Vorteil an Online-Nachhilfe?
Bei Online-Nachhilfe bekommst Du bei vielen Nachhilfeanbietern Soforthilfe per Video-Chat. | Quelle: Unsplash

Falls Du es lieber etwas günstiger und familiärer willst, sind private Lehrkräfte in Deiner Nähe aber vielleicht eine bessere Option. Im Folgenden stellen wir Dir diese Möglichkeit vor.

Nachhilfe günstig und familiär? Private Nachhilfeanbieter*innen finden

Der Vorteil an privater Nachhilfe vor Ort ist, dass sie oft günstiger und flexibler angeboten werden kann und die Lehrkraft unterm Strich auch mehr davon hat, weil nicht noch ein großer Batzen ans Institut abgezweigt werden muss.

Außerdem sind private Lehrkräfte oft auf einen noch besseren Service bedacht, weil sie noch stärker auf Mund-zu-Mund-Propaganda angewiesen sind und keine Riesen-Marketing-Maschinerie in Form eines großen Anbieters hinter sich wissen.

Am einfachsten ist es also natürlich, wenn Dir jemand aus dem Bekanntenkreis eine geeignete Nachhilfe-Kraft empfehlen kann. Solltest Du da niemanden kennen, kannst Du natürlich auch auf andere Art und Weise private Nachhilfeanbieter*innen in Deiner Region finden ...

Nachhilfeangebote in der Region finden

Als erstes ist es sinnvoll, sich an der Schule Deines Kindes umzuhören. Wenn es nur um eine Art Hausaufgabenhilfe oder leichte Unterstützung geht (also nicht stärkeren Förderbedarf oder Ausgleichen von Lernstörungen), sind ältere Schüler*innen oft eine sehr gute Wahl.

Sie wissen genau, was gefordert ist, haben den Lernstoff noch frisch im Kopf und kennen vielleicht sogar die Lehrerin Deines Kindes und worauf diese besonders viel Wert legt.

Außerdem haben sie vielleicht noch ihre eigenen Notizen aus dem Unterricht und können so zielgerichtete Hilfestellung leisten. Außerdem ist das mit Abstand die günstigste Form der Nachhilfe.

Sollte da niemand in Frage kommen oder professionellere Hilfe gefragt sein, kannst Du einen Aushang an der Schule (oder falls vorhanden Uni) oder in örtlichen Geschäften und Bürgertreffs machen, oder über Kleinanzeigen (in der Zeitung oder online) nach einer geeigneten Lehrkraft in Deiner Region suchen.

Im Internet private Nachhilfe finden

Eine weitere gute Möglichkeit, private Nachhilfe in Deiner Region zu finden, ist das Internet.

Neben Kleinanzeigen kannst Du dort auch gezielt Portale nutzen, die sich auf die Vermittlung von Nachhilfelehrer*innen und -schüler*innen spezialisiert haben.

Der Vorteil im Vergleich zu großen Nachhilfeinstituten ist, dass diese Art von Portalen nur den Kontakt für die Kooperation herstellen (und dafür eine Vermittlungsgebühr verlangen), dann aber nicht mehr mit abkassieren.

Die Lehrkräfte handeln komplett eigenständig und wirtschaften auf eigene Rechnung. Sobald der Kontakt hergestellt ist, könnt ihr also bilateral abmachen, wie eure Kooperation aussehen soll, wie Preis, Umfang und der Unterricht an sich gestaltet sein sollen usw.

Du hast also eine große Auswahl und den Vermittlungs-Service, aber keinen Riesen im Hintergrund, der bei jeder Nachhilfelektion seinen Anteil abkassiert.

Auf diese Weise kann Nachhilfeunterricht auf die ganz individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Warum mit priavten Nachhilfeanbietern Nachhilfe nehmen?
Private Nachhilfe spart Geld – für Dich und die Lehrkraft! | Quelle: Unsplash

Eine so eine Plattform sind natürlich wir, Superprof. :)

Ob Nachhilfe Online per Webcam und Skype oder professionelle Nachhilfe zu Hause und egal für welches Fach: Auf Superprof kann man zählen, denn hier ist garantiert für jeden etwas dabei, und zwar ohne Einschränkungen.

Warum wir das so sicher sagen können?

Als internationale Plattform für Nachhilfe & Privatunterricht bietet Superprof professionelle Nachhilfe in den unterschiedlichsten Fächern, insbesondere in Mathe, Englisch, Deutsch, Französisch, Biologie, Chemie und Physik.

Schau Dir hier beispielsweise einmal unsere große Auswahl an verfügbaren Lehrer*innen für z.B. Nachhilfe in Berlin oder Nachhilfe München an.

Übrigens: Auf Superprof findest Du nicht nur Nachhilfeanbieter*innen, sondern Privatlehrer*innen für alle möglichen Bereiche: Ob Tanz, Fotografie oder Yoga – sicher ist auch für Dich was dabei!

Du suchst Nachhilfe online? Hier findest Du die wichtigsten Nachhilfeanbieter für Online-Nachhilfe

Gerade in Zeiten von Corona suchen immer mehr Schüler*innen und Eltern Online-Nachhilfe. Die oben genannten großen Nachhilfeinsitute bieten schon seit längerer Zeit Online-Nachhilfe an, und auch kleine private Anbieter*innen sind mehrheitlich auf den Zug aufgesprungen (Angaben im Profil beachten bzw. nach Absprache).

Doch es gibt auch immer mehr Nachhilfeanbieter*innen, die sich vor allem auf den Online-Nachhilfe-Service spezialisiert haben.

Bevor wir uns einige Vertreter dieser Gruppe anschauen, wollen wir noch kurz aufzeigen, welche Vorteile Online-Nachhilfe hat:

  • Auswahl/Angebot: Dank Online-Nachhilfe stehen Dir tausende von Lehrkräften deutschland- und weltweit zur Verfügung! Das ist vor allem dann hilfreich, wenn Du ein seltenes Fach hast (z.B. Altgriechisch) oder eine bestimmte Sprache mit einer Muttersprachlerin lernen willst (z.B. Englisch mit einem Amerikaner oder Japanisch mit einer Japanerin). Die Lehrkraft hat sicherlich eine Wettbewerbsanalyse gemacht und ihr Angebot entsprechend angepasst.
  • Preis: Der Unterricht ist häufig günstiger, da hier die Nebenkosten und Zeit für Anfahrt komplett entfallen, und die Konkurrenz unter den Lehrkräften größer ist (Stichwort: Wettbewerbsanalyse, Angebot und Nachfrage).
  • Örtliche Flexibilität: Der Nachhilfeunterricht per Webcam kann besonders in ländlichen Gebieten interessant sein, wenn keine geeigneten Privatlehrer*innen in der Nähe wohnen.
  • Zeitliche Flexibilität: Dadurch dass die Anfahrt und die örtliche Bindung wegfallen, sind die Nachhilfeanbieter*innen von Online-Nachhilfe auch zeitlich flexibler, und können ihren Service mehr Schüler*innen am Tag anbieten.
  • Sicherer Abstand: In Zeiten von Corona muss man leider auch diesen Punkt erwähnen. Ein Vorteil von Online-Nachhilfe ist, dass man sich nicht im selben Raum aufhält und so sicher Nachhilfe nehmen und Nachhilfe geben kann.

Wir stellen Dir also im Folgenden einige davon vor. So kannst Du verschiedene gratis Angebote bzw. Probe-Abos ausprobieren und Deinen eigenen Nachhilfeanbieter-Test durchführen ...

Duden Learnattack

Eine Möglichkeit hierbei ist die Nachhilfe von Duden Learnattack.

Hier kann sich die Schülerin anmelden und erhält online Zugriff auf Übungsarbeiten, Musterprüfungen, ein Lexikon und Lernvideos.

Sogar eine WhatsApp-Hausaufgabenhilfe steht zur Verfügung!

Online Lernen oder klassisch mit einem Buch?
Ob die Schülerin mit einem Buch oder online lernt: Die Hauptsache ist, dass sie mehr Selbstvertrauen bekommt. | Quelle: visualhunt

Dieses Portal kann 48 Stunden vollständig gratis genutzt werden. Danach folgt eine Gebühr.

Hier kann zwischen drei Paketen gewählt werden. Für 6 Monate Online-Nachhilfe liegen die Kosten bei 23,96€ pro Monat, für 12 Monate bei 19,96€ und für 24 Monate Laufzeit bei 15,16€.

Allerdings gilt zu beachten, dass es sich hierbei nicht um klassische 1:1-Online-Nachhilfe per Webcam handelt, sondern vielmehr um ein Lernportal mit verschiedenen Materialien, Erklärungen, Übungen (oder auch Klassenarbeiten, Quiz und Tests, z.B. einem Englisch-Test).

Nur über die Whatsapp-Hausaufgabenhilfe tritt man direkt mit qualifizierten Lehrkräften in Kontakt.

Sofatutor

Um ein ähnliches Konzept handelt es sich bei Sofatutor. Dort findet man einen Online-Nachhilfe-Service bzw. Lerninhalte für beinahe alle Schulfächer.

Hier kann der Schüler anhand von Lernvideos, fächerspezifischen Arbeitsblättern, eines Hausaufgaben-Chats sowie durch Nachhilfe mit Hilfe eines persönlichen Begleiters seine Wissenslücken aufarbeiten und schwierige Lerninhalte trainieren.

Lernzeiten und Frequenz können hierbei individuell gestaltet werden.

Die Kosten für Nachhilfe über Sofatutor liegen bei 14,95€ pro Monat im Basispaket und bei 19,95€ im Premium Paket (es gibt aber eine gratis Probelaufzeit).

Bei Letzterem sind der Hausaufgaben-Chat, zusätzliche Arbeitsblätter, sowie eine 24-Stunden-Betreuung durch Lehrer*innen mit inbegriffen. Es kann zwischen einer Laufzeit von 12 oder 24 Monaten ausgewählt werden.

Scoyo

Scoyo bietet ebenfalls Nachhilfe online an. Dieses Portal ist auf Kinder bis zur 7. Klasse ausgerichtet und eher spielerisch aufgebaut.

Hier stehen über 4.000 Lerneinheiten zur Verfügung. Die Eltern können in einem separaten Bereich den Lernfortschritt ihres Kindes überwachen.

Das 6-Monats-Abo gibt es für 24,99€ pro Monat, 12 Monate Laufzeit kosten 19,99 € und 24 Monate Laufzeit 14,99€.

Lernbude

Lernbude.de ist eine Online-Nachhilfevermittlung, welche Lehrkräfte vermittelt, die eigenständig und privat Nachhilfe geben.

Der Schüler sucht sich anhand des Portals eine Lehrkraft aus, kontaktiert diese über Skype o.ä. und führt ein erstes Gespräch (ca. 20 Minuten) mit ihr. Dieses ist gratis und dient dem Kennenlernen.

Besteht ein guter Kontakt, können der Service Nachhilfestunden über Skype fortgesetzt werden.

Bevor Du ein Kennenlerngespräch vereinbarst, kannst Du auch erstmal einen Blick auf die Bewertungen der entsprechenden Lehrkraft werfen.

Soll die Nachhilfe fortgeführt werden, besteht die Wahl aus 3 unterschiedlichen Paketen. Das Basis-Paket liegt bei 2,95€ pro Monat, das Professional-Paket bei 5,95€ und das Premium-Paket bei 11,95€ pro Monat.

Lernwerk

Die Plattform Lernwerk funktioniert ähnlich wie die Nachhilfe bei Lernbude. Auch hier findet der Unterricht online über Skype statt. Außerdem stehen auch Lernvideos und Karteikarten zum Üben zur Verfügung.

Im Raum Berlin bietet das Lernwerk auch Nachhilfeunterricht im Institut an.

Bei der Online-Variante erhält man eine gratis Probestunde von 40 Minuten. Anschließend kann man zwischen einem Monatspaket oder einem Stundenpaket wählen.

Das Monatspaket liegt bei 75€ monatlich für einmal wöchentlich und bei 150€/Monat für zwei Mal wöchentliche Nachhilfe. Beim Stundenpaket erhält man 5 Unterrichtsstunden für 99€ und 10 Stunden für 189€.

Hast Du Dir schon den Nachhilfeanbieter-Test von ServiceValue angesehen? Für Nachhilfeanbieter kommt das einer Wettbewerbsanalyse gleich.

Chat-Nachhilfe

Bei Chat-Nachhilfe werden anhand einer Liste mit kurzen Profilen selbstständig arbeitende Lehrkräfte aufgeführt.

Hieraus kann die Schülerin je nach Sympathie und Fach einen Lehrer über diese Plattform kontaktieren. Über Skype oder andere Anbieter kann dann die Online Nachhilfe stattfinden.

Die Preise für den Nachhilfe-Service legt jeder Lehrer, also Nachhilfeanbieter, selbst fest. Wenn Du nicht sicher bist, wen Du wählen sollst, schau Dir am besten die Bewertungen anderer Schüler*innen durch.

Easy-Tutor

Bei Easy-Tutor wählt der Schüler, wie auch bei anderen bereits genannten Plattformen, seinen Nachhilfelehrer selbst aus.

Warum Online-Nachhilfe?
Online-Nachhilfe ist auf dem Vormarsch – natürlich auch wegen Corona. | Quelle: Unsplash

Diese Plattform bietet den Unterricht jedoch nicht über Skype an, sondern über ein eigenes Video-Programm, mit dem Lehrerinnen und Schüler kommunizieren und zusammen lernen können.

In einem persönlichen Bereich werden alle erarbeiteten Inhalte hochgeladen, sodass sie jederzeit erneut angesehen werden können.

Die Kosten variieren je nach gebuchter Stundenanzahl (je 90 Minuten). 10 Unterrichtsstunden erhält man für 35,20€, 24 Stunden für 35,20€ und 48 Stunden für 33,20 €. Eine Vertragslaufzeit ist ansonsten nicht festgelegt.

kapiert

Der Online-Nachhilfeannbieter kapiert bietet Online-Nachhilfe in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch an.

Der Schüler kann hierbei online auf sein im Unterricht verwendetes Schulbuch zugreifen und Übungen zum jeweiligen Thema machen.

Über das Portal werden hierzu Schritt für Schritt zusätzliche Erklärungen gegeben. Auch Übungsklausuren werden angeboten.

Die Kosten für alle drei Fächer liegen bei 15,95€ im Monat. Bei nur einem Fach reduzieren sich die Gebühren.

Möchte man zusätzliche Nachhilfe per Videochat, zahlt man 23,90€. Zusätzlich wird ein 2-Tages-Pass für 1,99€ angeboten, wenn schnelle, kurzfristige Hilfe benötigt wird.

noteeins

Bei noteeins wird Schüler*innen ab der 10. Klasse Nachhilfe erteilt. Dies geschieht ebenfalls anhand von Video-Chats.

Zeitpunkt sowie Frequenz der Nachhilfestunden können individuell geregelt werden.

Für 45 Minuten Nachhilfe variieren die Preise hierfür zwischen 7,50€ und 10,50€. Die Zahlung einer Anmeldegebühr ist nicht erforderlich.

Superprof

Auch auf Superprof findest Du nicht nur private Lehrkräfte vor Ort, sondern auch ein breites Angebot an Online-Nachhilfe und -Unterricht!

Klick Dich am besten einfach mal durch das Superprof-Angebot und finde die perfekte Lehrkraft für Deine Nachhilfe vor Ort oder online! Wenn Du Dir nicht sicher bist, helfen Dir vielleicht die Bewertungen anderer Schüler*innen weiter ...

*

Fest steht: Der deutsche Nachhilfemarkt boomt! Und das Angebot an Nachhilfe in Deutschland ist so groß wie noch nie.

Wir hoffen, dass wir Dir mit diesem Artikel helfen konnten, einen besseren Überblick über die Nachhilfeanbieter in Deutschland zu gewinnen.

Für welchen Anbieter und welche Methode Du Dich auch entscheiden magst – wir wünschen Dir viel Erfolg und vor allem lauter gute Noten!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 2 vote(s)
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!