Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Ein kleiner Einblick in die portugiesische Orthographie

Von Nadine, veröffentlicht am 09/05/2019 Blog > Sprachen > Portugiesisch > Wie lernt man die portugiesische Rechtschreibung am effektivsten?

Der Klang der Portugiesischen Sprache weckt bei vielen Menschen Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Urlaub. Wusstest Du, dass die lusophone Welt, das heißt der portugiesische Sprachraum, nicht nur Portugal und Brasilien umfasst? Mit ein Portugiesisch im Gepäck kannst Du außerdem auf den kapverdischen Inseln, in Guinea-Bissau, auf São Tomé und Príncipe oder in Macao die Strände und die Sonne der Tropen genießen.

Mit der nötigen Motivation wird es Dir dank der Gastfreundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Menschen ein Leichtes sein, ein paar Brocken Portugiesisch aufzuschnappen. Gerade das brasilianische Portigiesisch ist aufgrund seiner klareren Aussprache leichter zu verstehen und zu erlernen als die europäische Variante.

Indem Du abseits der Touristenpfade auf eigene Faust das Land erkundest, hast Du große Chancen, dich bereits nach einem Monat in dieser schönen Sprache verständigen zu können. Durch Eintauchen in eine neue Kultur ist der Lernerfolg bekanntlich wesentlich größer als durch Auswendiglernen von Vokabeln und Grammatikregeln. (Nicht dass diese unnötig wären!)

In den meisten Fällen ist es zwar völlig ausreichend, auf der Reise nach dem Weg fragen und Dein Essen bestellen zu können.

Aber was passiert, wenn Du plötzlich Lust bekommst, deinen Rückflug abzusagen? Träumst Du von einem Auslandssemester in Brasilien? Bist Du auf der Suche nach einem Job, um Deine Sprachkenntnisse zu verbessern und das ganze Jahr über dort zu leben, wo andere Urlaub machen? Oder möchtest Du gar Portugiesischlehrer oder Übersetzer werden? Dann ist es Zeit, deine Portugiesisch-Rechtschreibung auf Hochglanz zu bringen.

Damit Dir der langersehnte Traumjob nicht durch die Lappen geht, solltest Du nicht nur verhandlungssicher Portugiesisch sprechen, sondern gut mit der lusophonen Rechtschreibung vertraut sein. Dies erfordert Motivation, Durchhaltevermögen und … einen guten Lehrer!

Um Dich auf diesem Weg zu unterstützen, haben wir von Superprof in diesem Artikel ein paar wichtige Tipps zum fehlerfreien Schreiben auf Portugiesisch zusammengetragen.

Die portugiesische Rechtschreibung und ihre Reformen

Die portugiesische Sprache wird genau wie Deutsch mit lateinischen Buchstaben geschrieben. Umlaute gibt es im Portugiesischen nicht, dafür aber sogenannte diakritische Zeichen. Dazu zählen die Tilde, die Cedille und diverse Akzente.

Obwohl Spanisch und Portugiesisch gar nicht so weit voneinander entfernt sind, erfüllt die Tilde (~) im Portugiesischen einen völlig anderen Zweck. Diese Wellenlinie, die entweder über dem „a“ oder dem „o“ erscheint, zeigt eine nasale Aussprache des Vokals an und ist außerdem ein Hinweis auf eine frühere Schreibweise mit einem „n“ am Wortende. So wurde beispielsweise das alte Wort „pan“ (Brot) zum heutigen „pão“.

Die weiteren Sonderzeichen erinnern an Französischunterricht: Denn auch im Portugiesischen gibt es eine Cedille, einen Zirkumflex, einen Akut und einen Gravis.

Die portugiesische Sprache macht häufig von den Konsonantenkombinationen nh und lh Gebrauch, wobei erstere dem spanischen „ñ“ (Aussprache: nj) und letztere dem spanischen „ll“ (Aussprache: lj) entspricht.

Bis 1990 unterschied sich die brasilianische Rechtschreibung von der europäischen.

Das lässt sich darauf zurückzuführen, dass sich die Sprachen Brasiliens und Portugals seit der Unabhängigkeit Brasiliens von der europäischen Metropole vor fast 200 Jahren unterschiedlich entwickelt haben.

Während die brasilianische Sprache sich rasch modernisiert hat und die Rechtschreibung im Laufe der Zeit an die Aussprache angeglichen hat, hielt Portugal an der alten Schreibweise fest. Die afrikanischen Staaten folgen übrigens dem portugiesischen Modell.

Beispielsweise kam das portugiesische Alphabet lange Zeit ohne die Buchstaben k, w und y aus, da diese nicht in portugiesischen Wörtern verwendet werden. Für Fremdwörter entstanden sogenannte „Aportuguesamentos“ wie etwa uísque (Whisky), ioga (Yoga) oder quilômetro (Kilometer).

Wie lassen sich Portugiesisch Rechtschreibfehler vermeiden? Dank der Rechtschreibreform wird das Portugiesisch Lernen leichter, da die Schreibweise von mehr als 2000 Wörtern vereinfacht wurden. | Quelle: Wikipedia

Ein weiterer Stolperstein für Portugiesisch Neulinge waren die zahlreichen stummen Konsonanten, wie etwa das p in óptimo.

Mit dem Orthographie-Übereinkommen Portugiesisch 1990 wurden zahlreiche Wörter vereinfacht. Nach brasilianischem Vorbild werden Fremdwörter in Portugal nun nicht mehr angeglichen. Stumme Konsonanten entfallen nun der Einfachheit halber, so dass aus óptimo (großartig) das Wort ótimo wird und direcção (Richtung) nun direção geschrieben wird.

Ähnlich wie bei der deutschen Rechtschreibreform ging auch die Umsetzung des portugiesischen Acordo Ortográfico schleppend voran. Gerade in Portugal wurde die Reform heftig diskutiert, da viele Menschen eine Gefahr für das traditionelle Portugiesisch in ihr sahen. Während sie für die brasilianische Sprache nur recht unbedeutende Veränderungen bezüglich der Akzente mit sich brachte, mussten die Portugiesen für 1,6% ihres Wortschatzes die zuvor belächelte brasilianische Schreibweise hinnehmen.

Zunächst unterzeichneten nur Portugal, Brasilien und die Kapverden. Erst nach und nach folgten die anderen lusophonen Länder , wobei während einer Übergangsphase über mehrere Jahre hinweg die alte und die neue Schreibweise erlaubt waren.

Dank der Rechtschreibreform wurde ein internationaler Standard für das Portugiesische erreicht, so dass die Sprache heute als Weltsprache gilt.

Wie prägt man sich die portugiesischen Schreibregeln am besten ein?

Möchtest Du fehlerfrei Portugiesisch schreiben lernen? Lass Dich nicht von der Anzahl unbekannter Wörter einschüchtern! Mit der passenden Methode und dem richtigen Lehrer kannst Du bereits innerhalb weniger Monate große Fortschritte machen. | Quelle: pixabay

Wie werden die Akzente gesetzt?

Gravis, Akut und Zirkumflex werden nach unterschiedlichen Regeln gesetzt. Das mag zwar anfangs etwas verwirrend erscheinen, aber mit ein wenig Übung wirst Du ein Gefühl dafür entwickeln.

Offene und betonte Vokale – á é í ó ú – werden immer mit akutem Akzent geschrieben: água (Wasser), café (Kaffee), eléctron (Elektron), açúcar (Zucker), quilómetro (Kilometer).

Bei geschlossenen und betonten Vokale hingegen kommt ein Zirkumflex zum Einsatz – â ê ô – zum Beispiel in Lituânia (Litauen), irlandês (irisch), português (portugiesisch).

Ein offenes aber nicht betontes a erhält einen Gravis, wie beispielsweise die Präposition à in in à noite (nachts), àz vezes (manchmal), à esquerda (links).

Die Cedille steht im Portugiesischen nur am Buchstaben c und zeigt genau wie im Französischen an, dass ein nachfolgendes a, o oder u wie ein s ausgesprochen wird. Das kannst Du Dir ganz leicht einprägen, wenn Du an die Karbikinsel Curaçao und das portugiesische Wort cacao denkst.

Die Tilde (~), die nur auf dem a und dem o steht, zeigt eine nasale Aussprache des Vokals an: beispielsweise in mãe (Mutter) und in Camões (berühmter portugiesischer Dichter).

Wieviel Unterricht ist nötig, um flißend Portugiesisch zu sprechen? Hab keine Angst, Dich ins Unbekannte zu stürzen. Abseits der Touristenpfade kannst Du nicht nur Deine Portugiesischkenntnisse trainieren sondern auch Land und Leute kennenlernen. | Quelle: pixabay

Welche Besonderheiten gibt es bei der Schreibweise zu beachten?

Natürlich möchtest Du sofort loslegen, portugiesische Videos und Musik verstehen und Dir den nötigen Portugiesisch Grundwortschatz aneignen, um ferne Länder zu bereisen!

Damit Dein Portugiesisch Unterricht möglichst bald von Erfolg gekrönt ist, empfehlen wir Dir, Dich zunächst ausgiebig mit dem portugiesischen Alphabet zu befassen, damit Du mit der Aussprache vertraut wirst. Indem Du einige wichtige Grundregeln verinnerlichst, kann beim Schreiben nichts mehr schief gehen.

Beispielsweise ist es in der Portugiesischen Sprache Gang und Gäbe, den Buchstaben s am Wortende oder vor Konsonanten als sch auszusprechen, beispielsweise in estar, esperança oder português.

Ein ss sowie das s am Wortanfang werden im Gegensatz zum Deutschen immer stimmlos, das heißt wie in Wasser ausgesprochen. Steht der Buchstabe s allerdings zwischen zwei Vokalen, wird er stimmhaft wie in Sonne ausgesprochen, beispielsweise im Wort casa (Haus).

Bei der europäischen Variante der portugiesischen Sprache wird – wie im Spanischen – in den meisten Fällen die vorletzte Silbe im Wort betont. Mit einer Ausnahme: Endet ein Wort mit r, l, u oder i, liegt die Betonung auf der letzten Silbe.

Anders ausgedrückt: Trainiere Dein Hörverstehen. Denk daran, einen Akzent zu setzen, sobald die Betonung eines Wortes vom üblichn Schema abweicht. Hörst Du einen nasalen Laut, muss eine Tilde gesetzt werden. Indem Du regelmäßig Portugiesisch liest, schreibst und sprichst, prägst Du Dir all diese Schreibweisen langfristig ein. Was vorher fremdartig und ungewohnt erschien, wird so zur Gewohnheit.

Portugiesisch online lernen

Im Zeitalter der Digitalisierung gibt es unzählige Internetseiten und Plattformen, die eine große Vielfalt an Sprachkursen in allen Niveaus und amüsanten Lernspielen anbieten. Apps wie Duolingo, Babbel, Loecsen oder Busuu helfen Dir dabei, Deinen Wortschatz zu erweitern und Dir die portugiesische Aussprache richtig einzuprägen.

Außerdem kannst Du Durch Filme nicht nur Dein Hörverständnis trainieren, sondern auch Deine Rechtschreibung verbessern, indem Du gleichzeitig portugiesische Untertitel mitliest.

Ein gutes Wörterbuch – sei es online oder im Buchformat – sollte natürlich auf keinen Fall fehlen.

Um Deinen Wissensstand der Portugiesisch Orthografie zu überprüfen, solltest Du regelmäßig Diktate schreiben. Wir empfehlen Dir, auf die Unterstützung eines Privatlehrers zu vertrauen. Bei Superprof findest Du zahlreiche lusophone Muttersprachler, Die Dir wertvolle Tipps geben und Dir auf amüsante Art Die Feinheiten und Besonderheiten der portugiesischen Sprache nahebringen.

Interressierst Du Dich für ein Portugiesisch-Studium? Träumst Du von einem Auslandssemester in Portugal? Unsere Portugiesisch-Lehrer von Superprof helfen Dir, die nötigen Sprachkenntnisse zu erwerben. | Quelle: pixabay

Teste Dein Portugiesisch Sprachniveau

Um Dich für einen Job oder einen Studienplatz zu bewerben, musst Du mit großer Wahrscheinlichkeit nachweisen, dass Du über ausreichende Portugiesischkenntnisse verfügst.

Ein solches Sprachzertifikat erhältst Du, indem Du einen Einstufungstest absolvierst.

Das einzige in Brasilien offiziell anerkannte Portugiesisch-Zertifikat ist das Certificação de Proficiência em Língua Portuguesa para Estrangeiros, kurz: CELPE-Bras.

Für europäischen Portugiesisch gibt es je nach Niveau verschiedene Zertifikate, die über das CAPLE (Centro de Avaliação de Português Língua Estrangeira) der Universität Lissabon und zahlreiche Partneruniversitäten absolviert werden können.

Vergiss nicht, dass Dir unsere Privatlehrer von Superprof bei der Vorbereitung auf den Einstufungstest mit Rat und Tat beiseite stehen. Wir freuen uns auf Dich!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar