Zoe Wees, Jan Delay, Samy Deluxe, Fettes Brot, Tocotronic oder auch Deichkind – die Liste von bekannten Sänger*innen und Bands, die aus Hamburg stammen ist lang. Kein Wunder, hat doch die Musik in der Hansestadt schon immer eine große Rolle gespielt.

Zahlreiche klassische Komponisten verschiedener Epochen haben zeitweise hier gelebt und gewirkt. Auch heute noch verfügt die Stadt mit den beiden großen Konzerthäusern und der Hamburgischen Staatsoper Einrichtungen für klassische Musik von internationalem Renommée.

Nach New York und London ist Hamburg zudem die drittgrößte Musical-Metropole der Welt. Tausende von Besuchern strömen wöchentlich zu den gefeierten Aufführungen. Für gut ausgebildete Nachwuchsdarsteller*innen sorgen gleich drei in Hamburg ansässige Musicalschulen.

Man muss aber nicht unbedingt ein Theater oder Konzerthaus betreten, um in Hamburg Musik zu hören. Unzählige kleinere Locations und Bars veranstalten Konzerte in allen erdenklichen Musikrichtungen und auch spontane Jam-Sessions gehören zum Alltag der Stadt.

Hamburg lädt also geradezu dazu ein, mit dem Singen anzufangen und sich der Leidenschaft voll und ganz hinzugeben. Egal, ob du eine professionelle Karriere anstrebst oder nur zum eigenen Vergnügen singen lernen möchtest, der Einstieg gelingt am besten mit professionellem Gesangsunterricht.

In diesem Artikel erfährst du, wo du in Hamburg Gesangsunterricht nehmen kannst, wie du eine*n Lehrer*in findest und welche Möglichkeiten es gibt, dich auf eine professionelle Gesangsausbildung vorzubereiten.

Die besten Lehrkräfte für Gesang verfügbar
Zany
5
5 (44 Bewertungen)
Zany
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (7 Bewertungen)
Anne
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Egle
5
5 (12 Bewertungen)
Egle
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Georgia
5
5 (37 Bewertungen)
Georgia
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (18 Bewertungen)
Christoph
32€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dolores
5
5 (13 Bewertungen)
Dolores
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (11 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (25 Bewertungen)
A'ida
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Zany
5
5 (44 Bewertungen)
Zany
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (7 Bewertungen)
Anne
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Egle
5
5 (12 Bewertungen)
Egle
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Georgia
5
5 (37 Bewertungen)
Georgia
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (18 Bewertungen)
Christoph
32€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dolores
5
5 (13 Bewertungen)
Dolores
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (11 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (25 Bewertungen)
A'ida
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Darum lohnt sich Gesangsunterricht

Für Gesangsstunden in Hamburg sprechen viele Gründe. Und dazu gehört nicht nur, dass Hamburg eine der musikalischsten Städte Deutschlands ist, vom großen Orchester in der Elbphilharmonie bis hin zu den kleinen Rock-Kneipen in Sankt Pauli. Ein*e Gesangslehrer*in wird dir zeigen, wie du deine Stimme vielseitig einsetzen kannst, ohne sie zu überfordern.

Beim Singen ist der ganze Körper beteiligt; angefangen bei der korrekten Haltung und der richtigen Atemtechnik über das Training der Stimmbänder bis hin zur Arbeit, die im Mundraum stattfindet. In einer Gesangsausbildung lernst du schrittweise alles miteinander zu kombinieren und erhältst wertvolle Tipps, wie du dir keine Fehler angewöhnst.

Diese Grundlagen brauchst du, wenn du ein Gesangsstudium oder eine Ausbildung an einer Musicalschule anstrebst, um eine Karriere als Sänger*in in der Oper, beim Musical, in einer Jazz-Combo oder Pop-Band anstrebst.

Aber auch alle, die das Singen als Hobby praktizieren möchten, profitieren von Gesangsunterricht. Unter professioneller Anleitung wirst du schnell Fortschritte machen. Dein Gesang wird immer sicherer und klarer klingen, dein musikalisches Gehör wird trainiert und du erlernst verschiedene Techniken, um mit deiner Stimme zu experimentieren, ohne ihr zu schaden.

Außerdem kann dir die Stimmbildung auch im privaten und beruflichen Alltag von Nutzen sein. Wenn du an deiner Atemtechnik arbeitest, deine Stimmbänder kräftigst und lernst, deine Stimme zu kontrollieren, wird man das nicht nur beim Singen, sondern auch beim Sprechen deutlich hören. So wirkt dein Auftreten insgesamt selbstsicherer und überzeugender.

Für manche ist Gesangsunterricht online per Webcam eine Möglichkeit.

Eine Frau steht vor einer Wletkarte und singt mit geschlossenen Augen.
Auf dem Gesicht dieser Frau ist unschwer zu erkennen, dass singen glücklich macht. | Quelle: Miguel Bautista via Unsplash

Im Gesangsunterricht kannst du auch die Grundlagen der Musiktheorie und Harmonielehre erlernen. Wenn du bereits ein Instrument, wie beispielsweise Gitarre oder Klavier spielst, oder gerne spielen lernen möchtest, wird dir das theoretische Wissen auch dabei weiterhelfen.

Singen und sich gleichzeitig auf einem Instrument zu begleiten, ist zu Beginn eine Herausforderung, da man sich auf unglaublich vieles gleichzeitig konzentrieren muss. Sobald es aber einigermaßen klappt, wird es zu einer unglaublich bereichernden Lernerfahrung, die dich sowohl im Gesang als auch im Instrumentalspiel voranbringt. Häufig ist das Lernen von bekannten Liedern, bei denen man seinen eigenen Gesang auf einem Instrument begleitet, der erste Schritt auf dem Weg zum Schreiben eigener Songs.

Du siehst, es gibt viele gute Gründe Gesangsunterricht Hamburg zu nehmen. Nicht zuletzt kannst du beim Singen sogar deine Kenntnisse in einer Fremdsprache verbessern. Du lernst Englisch, Französisch oder Spanisch? Scheue dich nicht, deine*n Gesangslehrer*in darum zu bitten, mit dir englische Pop-Songs, französische Chanson oder deine liebsten Latin-Lieder zu üben.

Suche gezielt nach Liedern in der Sprache deiner Wahl und schlag zwei Fliegen mit einer Klappe! Wenn du dich mit den Songtexten auseinandersetzt, lernst du neue Vokabeln und wirst in der Anwendung der Grammatik sicherer. Beim Singen selbst trainierst du die korrekte Aussprache und kannst, dank der ständigen Wiederholung beim Üben, wirst du das neugelernte schnell verinnerlichen.

Wie wäre es also mit professionellem Gesangsunterricht in Berlin oder ganz in deiner Nähe?

Gesangsunterricht an Musikschulen in Hamburg

An Musikschulen kann man die Gesangsstunden als Einzelunterricht oder in der Kleingruppe belegen. Gruppenunterricht ist in der Regel etwas billiger und bietet dir die Möglichkeit, mit anderen gemeinsam zu lernen und neue Freundschaften zu schließen. Dies kann ein wahrer Motivations-Booster sein.

Wer hingegen während des Unterrichts gerne die volle Aufmerksamkeit der Lehrkraft genießen möchte, wird sich im Einzelunterricht wohler fühlen. Dieser kostet zwar etwas mehr, ist aber dementsprechend auch effizienter.

Wer Einzelunterricht nimmt, muss aber nicht automatisch auf das Singen in der Gruppe verzichten. Die meisten Hamburger Musikschulen haben eigene Chöre und Bands, in denen die Schüler*innen gemeinsam proben und auch regelmäßig auftreten. Die Stilrichtungen sind so breit gefächert, dass für jede*n das Passende dabei ist.

Die Musikrichtung, die dir am besten gefällt, ist auch bereits bei der Wahl der Lehrkraft ein wichtiges Kriterium. Im Operngesang wird eine andere Technik angewandt als im Pop und Jazz-Sänger*innen setzen ihre Stimme anders ein als Musial-Darsteller*innen. Wenn du dich also bereits für einen Stil entschieden hast, ist es ratsam nach einer Lehrperson zu suchen, die darauf spezialisiert ist.

Falls du im Süden Deutschlands wohnst, kommt für dich natürlich eher Gesangsunterricht in München infrage.

An einer Straßenecke in London wird mit Leuchtwerbung das Musical "Les Misérables" angekündigt.
In Hamburg werden die erfolgreichsten Musicals aus New York und London gespielt; der perfekte Ort also, um Musical-Gesang zu erlernen. | Quelle: Regan Asante via Unsplash

Entdecke nun mit uns einige der größten Musikschulen Hamburgs und ihr Angebot an Gesangsunterricht.

[MA] Music Academy Hamburg

In der [MA] Music Academy ist für jede*n etwas dabei: Hier kannst du nicht nur Gesangsunterricht in den Stilrichtungen Rock, Pop, Jazz, Soul, Gospel, Musical und auch Klassik belegen, sondern auch alle gängigen Instrumente der Rock-, Pop- und Jazzmusik spielen lernen.

Die Gesangsausbildung richtet sich an alle Altersgruppen und Niveaustufen. Das Angebot erstreckt sich vom Gesangsunterricht für Kinder ab 6 Jahren bis hin zu einem speziellen Best-Ager-Programm. Neben den Pop- und Gospel-Chören für Schüler*innen jeden Alters gibt es in der Music Academy Hamburg einen Rock-Chor für alle ab 60.

Eine Besonderheit der Music Academy ist die Kombination aus Einzel- und Gruppenunterricht für alle Schüler*innen. Dreimal pro Monat besuchen sie eine 30-minütige Einzelstunde und kommen dann in der vierten Woche 60 Minuten lang in der Gruppe zusammen. Monatlich kostet das Programm 89 Euro.

Regelmäßiger Gesangsstunden zu einem festen Termin passen nicht zu deinem Alltag? Dann wirst du dich über das Flex Program freuen. Für 350 Euro erhältst du eine Zehnerkarte und kannst die Unterrichtseinheiten innerhalb eines Jahres zu einem beliebigen Zeitpunkt einlösen. Dabei musst du dich nicht einmal auf den Standort Hamburg beschränken. Die Stunden können in allen Niederlassungen der Music Academy in ganz Deutschland besucht werden.

Testen kannst du die Schule und ihr Angebot in einer kostenlosen Probestunde.

Wer eine Gesangsstudium anstrebt, kann sich im Studienvorbereitungskurs mit professioneller Unterstützung auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten. Der Ablauf und die Inhalte der Ausbildung werden individuell auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmt. Wende dich direkt an das Team der Music Academy um mehr darüber zu erfahren.

Lies, wo du Gesangsunterricht in Dortmund findest.

Im Gegenlicht singt ein Mann in ein Mikrofon und es ist nur seine Silhouette zu erkennen.
Im Gesangsunterricht kannst du auch üben, wie man mit einem Mikrofon singt. | Quelle: Steven Erixon via Unsplash

Hamburger Mozarteum

Im Hamburger Mozarteum steht Musik schon früh auf dem Programm: Hier sammeln Kinder bereits ab 18 Monaten in der Musikalischen Früherziehung oder in der Spielgruppe „Die Papagenchen“ erste, altersgerechte Erfahrungen. Kinder im Vor- und Grundschulalter haben in den verschiedenen Mozarteum-Safaris die Gelegenheit, ihre musikalische Entdeckungsreise fortzusetzen und sich bei der Wahl des zu ihnen passenden Instruments begleiten lassen.

Der Gesangsunterricht in klassischen (Lied, Oper, Operette, Kirchenmusik) aber auch populären Stilen (Pop/Rock, Jazz und Musical) steht Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters offen und findet überwiegend im Einzelunterricht statt.

  • wöchentlich 30 Minuten Einzelunterricht: 84 €/Monat
  • wöchentlich 45 Minuten Einzelunterricht: 122,20 €/Monat
  • Schnupperkurs, 12 Unterrichtseinheiten à 30 Minuten: 319 €

Für eine 30-minütige Probestunde fällt eine Gebühr von 20 Euro an, die jedoch bei Abschluss eines Vertrags zurückerstattet wird. An gesetzlichen Feiertagen sowie während der Schulferien findet am Mozarteum kein Musikunterricht statt.

Alle Schüler*innen treten bei den regelmäßigen, öffentlichen Schulkonzerten auf. Wer gerne in einem Chor mitsingen möchte, hat die Wahl zwischen dem klassisch ausgerichteten Ensemble Mozart und den The Bee Flats, die sich dem Pop-, Soul- und Jazz-A-Cappella-Gesang widmen.

Lies, welche Angebote es für Gesangsunterricht in Essen gibt.

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg (JMS)

Die öffentliche Musikschule der Stadt Hamburg verfügt über ein breites Unterrichtsangebot für Kinder ab sechs Monaten und Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren. Sie hat zum Ziel, allen jungen Hamburger*innen eine musikalische Ausbildung zu ermöglich. Dementsprechend werden Familien mit geringem Einkommen Ermäßigungen auf die Unterrichtsgebühren gewährt.

Der Einstieg in den Gesangsunterricht wird ab 12 Jahren empfohlen. Jüngere Kinder haben die Möglichkeit, sich einem Kurs für Stimmbildung oder durch die Teilnahme an einem Chorprojekt darauf vorzubereiten. Die Musikschule hat verschiedenste Chöre in diversen Altersstufen und in unterschiedlichen Musikstilen. Teilweise gibt es eine Warteliste. Melde dich also so schnell wie möglich an, damit du kontaktiert werden kannst, wenn ein Platz frei wird.

Nach erfolgter Anmeldung wird ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen, der jeweils zum Ende eines Quartals gekündigt werden kann. Die ersten beiden Monate verstehen sich als Probezeit, in der der Vertrag jeweils zum Monatsende aufgelöst werden kann. Die Unterrichtsgebühren sind auf ein ganzes Schuljahr hochgerechnet, können aber in monatlichen Raten entrichtet werden.

  • wöchentlicher Einzelunterricht
    • 30 Minuten: 710,40 € pro Schuljahr
    • 45 Minuten: 1.065,60 € pro Schuljahr
    • 60 Minuten: 1.420,80 € pro Schuljahr
    • 75 Minuten: 1.776,00 € pro Schuljahr
  • wöchentlicher Gruppenunterricht zu zweit
    • 30 Minuten: 456,40 € pro Schuljahr und Person
    • 45 Minuten: 684,00 € pro Schuljahr und Person
  • wöchentlicher Unterricht in der 3er-Gruppe
    • 30 Minuten: 304,00 € pro Schuljahr und Person
    • 45 Minuten: 456,00 € pro Schuljahr und Person
    • 60 Minuten: 608,00 € pro Schuljahr und Person
  • wöchentlicher Unterricht in der 4er-Gruppe:
    • 30 Minuten: 228,00 € pro Schuljahr und Person
    • 45 Minuten: 342,00 € pro Schuljahr und Person
    • 60 Minuten: 456,00 € pro Schuljahr und Person
  • wöchentlicher Gruppenunterricht ab 5 Schüler*innen
    • 30 Minuten: 132,00 € pro Schuljahr und Person
    • 45 Minuten: 207,90 € pro Schuljahr und Person
    • 60 Minuten: 277,20 € pro Schuljahr und Person

Gesangsunterricht und das Mitsingen in einem Chor reichen dir nicht aus? An der Jugendmusikschule Hamburg kannst du auch Leistungsklassen sowie Kurse in Musiktheater oder Stimmbildung, Musiktheorie und Gehörbildung belegen. Des Weiteren gibt es auch hier ein Programm zur Studienvorbereitung in klassischem oder Jazz- und Pop-Gesang.

Eine Frau im weißen Kleid schaut lachend durch einen leicht geöffneten Bühnenvorhang.
Opergesang erfordert eine andere Technik als Jazz- oder Pop-Gesang. | Quelle: Los Muertos Crew via Pexels

Auch zum Thema Gesangsunterricht München haben wir alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Creative Music School Hamburg

Die Creative Music School wurde 1992 gegründet und ist seither stetig gewachsen. Mittlerweile unterrichten ungefähr 50 Musiklehrer*innen in mehr als 15 verschiedene Instrumentalfächer sowie Gesang.

Eine Besonderheit dieser Musikschule ist, dass du Gesangsunterricht im Tonstudio buchen kannst. Hier lernst du, wie du Songs selbst aufnehmen und zur Veröffentlichung, beispielsweise in einem YouTube-Video, vorbereiten kannst. Kinder, die noch zu jung für den Gesangs- oder Instrumentalunterricht sind, werden in der Musikalischen Früherziehung oder der Musikwerkstatt spielerisch an das Musizieren herangeführt.

Im Bandtraining musizieren die Schüler*innen gemeinsam in einer Gruppe. Bei der Zusammenstellung der Bands wird auf gemeinsame Interessen und einen ähnlichen Musikgeschmack geachtet. Alle, die bereits über 30 sind, erhalten im Programm Mama Rockt/Papa Rockt ein Bandtraining speziell für Erwachsene.

Die Creative Music School verspricht dir größtmögliche Flexibilität. Die Verträge sind monatlich kündbar und alle, die die Stunden nicht zu einem festen Termin besuchen können oder wollen, haben die Möglichkeit 10er-Karten für einzelne Unterrichtseinheiten zu kaufen.

  • Einzelunterricht:
    • wöchentlich 30 Minuten: 85 Euro/Monat
    • wöchentlich 45 Minuten: 120 Euro/Monat
    • wöchentlich 60 Minuten: 160 Euro/Monat
    • 14-tägig 30 Minuten: 50 Euro/Monat
    • 14-tägig 45 Minuten: 60 Euro/Monat
  • Duo-Unterricht:
    • wöchentlich 30 Minuten: 50 Euro/Monat und Person
    • wöchentlich 45 Minuten: 60 Euro/Monat und Person
    • 14-tägig 30 Minuten: 35 Euro/Monat und Person
    • 14-tägig 45 Minuten: 45 Euro/Monat und Person
  • Gruppenunterricht:
    • 6-10 Kinder, wöchentlich 45 Minuten: 42 Euro/Monat und Person
    • 3-8 Erwachsene, wöchentlich 60 Minuten: 50 Euro/Monat und Person
  • einzelne Unterrichtseinheiten:
    • 10x30 Minuten: 240 Euro
    • 10x45 Minuten: 325 Euro

Auch an dieser Schule entfällt der Musikunterricht an gesetzlichen Feiertagen und während der Schulferien. Testen kannst du das Angebot in einer kostenlosen Probestunde.

Schau dir zum Vergleich doch einmal die Preise für Gesangsunterricht in Frankfurt am Main an!

Singliebe

Singliebe ist eine Schule, die sich ausschließlich auf Gesangsunterricht spezialisiert hat. Menschen jeden Alters, Anfänger*innen wie Profis, die sich weiterbilden oder gezielt auf einen Auftritt vorbereiten möchten, erhalten hier eine auf sie zugeschnittene Gesangsausbildung. Die Freude am gemeinsamen Singen kann in dem musikschuleigenen Chor gepflegt werden. In den beiden Kinderchören kommen Kinder von 4 bis 7, beziehungsweise 8 bis 12 Jahren, zusammen.

Im hintergrund singt ein Chor und im Vordergrund sehen wir die Hände und Noten des Dirigenten.
Viele Musikschulen haben eigene Chöre, in denen die Schüler*innen mitsingen können. | Quelle: Thirdman via Pexels

Wie an den meisten Musikschulen üblich, findet während der Schulferien kein Unterricht statt. Jedoch wird das reiche Workshop-Programm auch in den Sommerferien fortgesetzt. Die Workshops erstrecken sich in der Regel über zwei Tage, an denen jeweils vier Stunden lang gearbeitet wird. Die Teilnahme daran kostet 199 Euro. Wenn dich mehrere Themen interessieren, kannst du ein Bundle buchen und so einen Rabatt erhalten.

Eine Unterrichtseinheit dauert bei Singliebe immer 60 Minuten. Du hast die Wahl zwischen einem Ausbildungsvertrag mit wöchentlichem Unterricht und Einzelstunden mit flexibler Termineinteilung. Bevor du dich endgültig einschreibst, kannst du eine kostenlose Probestunde vereinbaren.

  • wöchentliche Unterrichtseinheiten mit Vertrag:
    • Einzelunterricht: 149 Euro pro Monat
    • Gruppenunterricht: 95 Euro pro Monat und Person
    • Chor: 45 Euro pro Monat
    • Chor plus Einzelunterricht: 179 Euro pro Monat
    • Chor plus Gruppenunterricht: 125 Euro pro Monat
  • einzelne Unterrichtseinheiten:
    • 5er-Karte Einzelunterricht: 299 Euro
    • 10er-Karte Einzelunterricht: 559 Euro
    • 5er-Karte Gruppenunterricht: 189 Euro
    • 10er-Karte Gruppenunterricht: 329 Euro

Du möchtest jemandem, der gerne singt, eine ganz besondere Freude machen? Bei Singliebe kannst du Geschenkgutscheine kaufen.

Hier kannst du lesen, wo du Gesangsunterricht in Düsseldorf findest.

Workshops und Intensivkurse

Wenn du gerade nicht regelmäßig Zeit hast oder dich noch nicht zu regelmäßigen Gesangsstunden verpflichten möchtest, kannst du dich zu einem Workshop oder kurzen Intensivkurs anmelden und dich erstmal an das Singen lernen herantasten. Auch Fortgeschrittene sind Gesangsworkshops eine gute Gelegenheit ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in einem bestimmten Bereich zu vertiefen.

Richtig viele Workshops findest du bei der Stage School Hamburg, die vor allem für ihre professionelle Musicalausbildung bekannt ist. Egal, ob du nur einmal in die Welt des Musicals hineinschnuppern möchtest oder vor hast dich für eine Ausbildung an der Schule anzumelden, in den ein- bis siebentägigen Kursen, kannst du unglaublich viel lernen und entdecken. Der breitgefächerte 3-Tages-Workshop, beispielsweise, kostet 285€.

Auch PowerVoice organisiert regelmäßig Workshops zu verschiedenen Themenbereichen. Unterrichtet wird nach der PowerVoice-Methode, die vom international bekannten Vocal Coach und Gründer der Schule, Andrés Balhorn, entwickelt wurde. Neben wöchentlichen Gesangsstunden kannst du hier Workshops, die sich über einen bis vier Tage erstrecken, oder eine mehrmonatige Ausbildung zum*zur Sänger*in oder Vocal Coach besuchen. Ein viertägiger Intensivkurs in der Kleingruppe kostet 499 Euro pro Teilnehmer*in.

Etwas kostengünstigere Kurse findest du an der Volkshochschule Hamburg. Auch hier kannst du unter professioneller Anleitung die Grundlagen des Singens lernen oder dich zur regelmäßigen Teilnahme an einem Chorprojekt anmelden.

Fünf Personen stehen in einem Raum im Kreis und singen leidenschaftlich.
Workshops finden meist in kleinen Gruppen statt und ermöglichen dir, mit anderen gemeinsam eine schöne Erfahrung zu machen. | Quelle: Tima Miroshnichenko via Pexels

Wenn du in einer anderen Region Deutschlands nach Adressen suchst, haben wir auch Listen mit Angeboten für Gesangsunterricht in Köln zusammengestellt!

Private Gesangslehrer in Hamburg gesucht – zu Hause oder online

Wer regelmäßig Gesangsstunden besuchen möchte, ohne sich an eine Musikschule und ihren Stundenplan zu binden, wird sich bei einem*einer privaten Gesangslehrer*in bestens aufgehoben fühlen. Ein Privatlehrer für Gesang in beispielsweise Stuttgart kann dir eine ebenso professionelle, individuell auf dich ausgereichte Gesangsausbildung bieten, wie seine Kolleg*innen an einer Schule.

Der Vorteil, den dir Privatunterricht bietet, ist die große Flexibilität in der Zeiteinteilung. Du besprichst direkt mit der Lehrkraft, wann und wo die nächste Unterrichtseinheit stattfinden soll und bezahlst auch nur die Stunden, die du tatsächlich buchst.

Wichtig ist natürlich auch hier, dass die Lehrkraft zu dir passt. Nimm dir etwas Zeit für die Wahl. Im Zweifelsfall kannst du auch mit mehreren Lehrer*innen Kontakt aufnehmen, um sie persönlich kennenzulernen.

Eine große Auswahl an privaten Gesangslehrer*innen findest du bei Superprof. Hier stellen sich Lehrkräfte aus ganz Deutschland vor und du kannst auf Wunsch auch Gesangsunterricht in Berlin finden. Das Ganze funktioniert ganz ohne Warteliste. Sobald du dich mit einer Lehrkraft über die Details geeinigt hast, kann es sofort losgehen.

In den Profilen geben die Gesangslehrer*innen alle wichtigen Informationen zu ihrer Ausbildung und Erfahrung auf. Dort erfährst du auch alles über eventuelle Spezialisierungen und den Ablauf des Unterrichts. Die Bewertungen anderer Schüler*innen helfen dir zusätzlich beim Treffen einer Entscheidung.

Hast du jemanden gefunden, der zu dir passen könnte, brauchst du nur noch mit dieser Person Kontakt aufnehmen und dich zu einem Kennenlernen zu verabreden. Die erste Unterrichtseinheit ist bei den meisten Lehrkräften auf Superprof kostenlos. Durchschnittlich kostet eine Gesangsstunde in Hamburg 34 Euro.

Wusstest du, dass dein*e Gesangslehrer*in gar nicht in Hamburg wohnen muss? Wenn du dich für online Gesangsunterricht entscheidest, kannst du auch nach einem Gesangslehrer in Leipzig suchen. Dadurch vergrößert sich die Auswahl an Lehrkräften enorm und du findest ganz bestimmt die Person, die wirklich zu dir passt.

Im online Gesangsunterricht findet der Kontakt zwischen Lehrer*in und Schüler*in über Webcam statt. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Computer mit Webcam und eine stabile Internetverbindung. Du bist also auch in der Ortswahl vollkommen frei und kannst, wenn du magst, sogar im Urlaub ein paar Gesangsstunden belegen.

Am besten, du machst dich sofort auf die Suche. So kannst du schon ganz bald deine erste Gesangsstunde besuchen. Viel Spaß!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Lea

hat einen Master in International Management und bloggt und übersetzt aufgrund ihres Wissensdursts und ihrer Affinität zu Sprachen unheimlich gerne.