Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Gründe, warum Du Russisch lernen solltest!

Von Alice, veröffentlicht am 30/11/2018 Blog > Sprachen > Russisch > Warum sollte ich Russisch lernen?

Russisch gehört zur slavischen Sprachfamilie und ist eine der offiziellen Sprachen der UNO. Jedoch wird Russisch nicht häufig an deutschen Schulen unterrichtet, da es für uns leichter ist, Sprachen mit dem lateinischen Alphabet zu lernen.

Und das ist sehr schade, denn Russland hat eine Menge zu bieten: Architektur, Kultur, Wirtschaft – ein spannendes Land, auch für Expats!

Wir nennen Dir alle Gründe, warum Du auf der Stelle Russisch lernen solltest. Hier erfährst Du alles über Russland…

Für Reisen in russischsprachige Länder

Russland entdecken

Russland ist auf Platz neun der meistbesuchten Länder weltweit, auf Platz 7 in Europa und erlebt im Moment einen großen Touristenboom.

Die meisten Touristen buchen ihre Russlandreise über eine Agentur und werden von einem Übersetzer und einem Guide begleitet. Dabei ist es eigentlich viel günstiger und interessanter alleine zu reisen, denn so kannst Du richtig in die russische Kultur eintauchen und Orte entdecken, die für die großen Touristenmassen nicht zugänglich sind.

Wenn Du Russisch sprichst, kannst Du die Hinweisschilder selber lesen und mit den Einheimischen in Kontakt treten.

Wie wäre es mit einem Urlaub in Russland? Durch seine Größe hat Russland eine sehr vielfältige Natur. | Quelle: Visualhunt

Die bekanntesten Touristenorte sind:

  • Der Kreml in Moskau
  • Die Basilius-Kathedrale
  • Der Winterpalast
  • Das Eremitage-Museum in Sankt Petersburg
  • Der Rote Platz
  • Die Galerie Tretiakov
  • Der Baikalsee
  • Der Gorki-Park

Wenn Du im Vorhinein schon einige Ratschläge haben willst, kannst Du mit einem Muttersprachler über eine Online-Plattform in Kontakt treten und einige Tipps von einem Einheimischen kriegen.

Reisen in andre russischsprachige Länder

Russisch wird von 280 Millionen Menschen weltweit gesprochen und natürlich nicht nur im Land der Zaren.

Fans können viele russischsprachige Länder in Europa und Asien entdecken. Auch wenn in den meisten Ländern ebenfalls Englisch gesprochen wird, ist es trotzdem sehr interessant mit den Einheimischen in ihrer Muttersprache zu kommunizieren.

Je mehr Deutsche Russisch sprechen und Russen Deutsch sprechen desto mehr wird der Austausch zwischen den beiden Ländern angeregt.

Wenn Du Russisch-Fan bist, kannst Du in diese Länder reisen:

  • Ukraine
  • Mongolei
  • Lettland
  • Litauen
  • Moldawien
  • Weißrussland
  • Aserbaidschan…

Die ehemaligen Länder der UdSSR haben ihre ganz eigene Kultur. Es wird Deinen Horizont erweitern.

In Russland studieren

Die besten russischen Universitäten

Die russischen Universitäten sind besonders bekannt für ihre Studiengänge der Kunst, Naturwissenschaften oder der Mathematik.

Obwohl ein Universitätsstudium in Russland praktisch kostenfrei ist, ist die Zulassung relativ streng. Zum Glück gibt es Eignungsprüfungen, aber man muss trotzdem einen Vorbereitungskurs von sieben bis zehn Monaten machen und/oder einen sehr guten TORFL-Score vorweisen.

Es ist also notwendig Russisch zu können, damit man an einem der interessanten Programme teilnehmen kann!

Damit Du eine gute Wahl treffen kannst, haben wir Dir die besten russischen Universitäten rausgesucht:

  • Die staatliche Universität Lomonossow-Universität in Moskau,
  • Staatliches Moskauer Institut für Internationale Beziehungen
  • Russische Universität der Völkerfreundschaft
  • Staatliche Universität für Kunst und Kultur Moskau
  • Staatliche Puschkin-Universität Leningrad
  • Staatliche Universität für Technologien und Verwaltung Moskau
  • Staatliche Universität für chemische und pharmazeutische Wissenschaften Sankt Petersburg
  • Staatlich Technologisches Institut Sankt Petersburg
  • Kasaner Föderale Universität
  • Uraler Föderale Universität…

Sankt Petersburg - eine wunderschöne Stadt Sankt Petersburg ist ein spannender Ort für ein Auslandssemester. | Quelle: Pixabay

Im Jahr 2015 wurde das russische Universitätssystem sogar von der Times gewürdigt: Die Lomonossow-Universtität in Moskau und die Universität von Sankt Petersburg wurden in das Ranking der 100 besten Universitäten der Welt aufgenommen!

Der Redakteur des Rankings, Phil Baty, erklärt:

„Es ist ein gutes Jahr für Russland, was das Ranking der Universitäten anbelangt. Die Universität von Moskau ist auf dem 25. Rang und eine weitere russische Universität hat es ins Ranking geschafft. Es ist wichtig, einen guten Ruf in der Welt zu haben, das hilft den russischen Universitäten dabei, talentierte Menschen anzuziehen.“

Russland freut sich also, Dich zu empfangen, wenn Du bereit bist, die russische Sprache zu erlernen!

Die Formalitäten um in Russland studieren zu können

Um in Russland zu studieren musst Du Dich an die Vorgaben Deiner Wunsch-Universität halten: Du hast die Wahl zwischen staatlichen (kostenfreien) und privaten (kostenpflichtigen) Universitäten.

Um sich in einer russischen Universität einzuschreiben, müssen folgende Unterlagen in Deiner Bewerbungsmappe enthalten sein:

  • Ein Notenspiegel
  • Ein ausgefülltes und unterschriebenes Einschreibungsformular
  • Eine Kopie Deiner Zeugnisse und Nachweise
  • Die Ergebnisse des TRKI- oder TORFL-Tests, um Deine Russischkenntnisse nachzuweisen

Wie in jedem anderen Land, musst Du auch in Russland zumindest die Basics der Landessprache beherrschen!

Russland ist sehr interessiert daran, ausländische Studenten aufzunehmen: Im Jahr 2016 hat Russland angekündigt, 15000 ausländische Studenten zu einem kostenlosen Russischkurs einladen zu wollen.

In Russland arbeiten

Russisch sprechen: eine Voraussetzung auf dem Arbeitsmarkt

Wenn Du gelangweilt von Deinem Arbeitsalltag bist, wie wäre es mit einem Tapetenwechsel?

Wenn Du wirklich in die russische Kultur eintauchen willst, musst Du die russische Sprache beherrschen, um mit Deinen Mitarbeitern und Kollegen kommunizieren zu können.

Bei einem Einstellungsgespräch hättest Du auf jeden Fall einen Vorteil gegenüber Kandidaten ohne Russischkenntnisse.

Damit Du in Russland Karriere machen kannst, ist es notwendig, dass Du einen Russischkurs belegst und das kyrillische Alphabet lernst – mit Ernsthaftigkeit und Hingabe!

Während eines Russischkurses lernst Du:

  • Die richtige Betonung
  • Die russische Grammatik
  • Die russische Konjugation
  • Die russische Aussprache
  • Das russische Alphabet und die Lautschrift
  • Die russischen Verben
  • Die russischen Adjektive
  • Die russischen Personalpronomen
  • Die russischen Redewendungen
  • Die russischen Präpositionen…

Alles in allem ein Gesamtpaket an russischer Sprache, was Dir bei Deinem Arbeitseinstieg in Russland helfen wird. Du kannst Dich schnell verbessern, wenn Du die Ratschläge Deines Russischlehrers befolgst.

Du kannst einen Russischkurs entweder in einer Sprachschule machen oder einen Privatlehrer engagieren.

Bei Superprof kostet eine Russischstunde übrigens nur zwischen neun und 25 Euro! Schau‘ doch mal rein!

Auf der Suche nach einer beruflichen Herausforderung? Russland sucht ausländische Mitarbeiter und hat einen attraktiven Arbeitsmarkt. | Quelle: Pexels

Die Sektoren in Russland, die neue Mitarbeiter suchen

Laut einer Umfrage der HSBC-Bank aus dem Jahr 2010 werden die Expats in Russland am besten bezahlt: das Jahresgehalt liegt bei einem Drittel der Expats über 190 000€.

Russland ist ein attraktiver Arbeitsmarkt für internationale Arbeitnehmer. Das Land sucht Spezialisten aus der ganzen Welt, um seine Wirtschaft anzukurbeln.

Um eine Arbeit in Russland zu finden, solltest Du am besten in die großen Metropolen wie Moskau oder Sankt Petersburg gehen. Du solltest auf jeden Fall die russische Sprache beherrschen, aber auch andere Sprachkenntnisse, wie etwa Englisch, Französisch oder Spanisch, sind gerne gesehen.

Die Sektoren, die auf der Suche nach ausländischen Mitarbeitern sind:

  • Sprachunterricht
  • Ingenieurswesen
  • Bauwesen
  • Energie
  • Journalismus
  • Diplomatie
  • Kultur
  • Design…

Du könntest viel Geld verdienen und eine Auslandserfahrung in Deinem Lebenslauf vorweisen!

Die russische Kultur kennenlernen

Die russische Literatur

Wie kann man von Russland reden, ohne über seine einzigartige Literatur zu sprechen?

Laut den Literatur- und Linguistik-Experten verliert die russische Prosa durch ihre Übersetzung an Reichtum. Um wirklich in die Gedanken der russischen Autoren eintauchen zu können, sollte man also deren Muttersprache lernen: Einen Roman in der Originalversion zu lesen erfordert allerdings schon fortgeschrittenes Niveau.

Durch das Lese russischer Werke lernst Du nicht nur viel über die russische Kultur, sondern kannst gleichzeitig Deine Sprachkenntnisse verbessern.

Um die russischen Texte verstehen zu können kannst Du einen Online-Russischkurs belegen und mit interaktiven Übungen Deine Russischkenntnisse erweitern.

Unter den berühmtesten russischen Autoren sind:

  • Vladimir Nabokov
  • Léon Tolstoï
  • Alexandre Pouchkine
  • Fiodor Dostoïevski
  • Maxime Gorki
  • Ivan Tourgeniev
  • Nicolas Gogol…

So wirst Du ein Experte der russischen Literatur!

Russische Musik

Ob Pop, Kunstmusik oder Volksmusik; da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Die russische Musik ist bekannt für ihre Vielfältigkeit: Sowohl gesanglich als auch instrumental. Es gibt viele hervorragende russische Sänger, wie den bekannten Chor der Roten Armee. Wenn Du mal in Russland bist, kannst Du in ein russisches Konzert oder in ein Ballett im Bolshoi-Theater in Moskau gehen.

Abendprogramm in Moskau? Ein Ballett im Bolshoi-Theater in Moskau lohnt sich. | Quelle: Pixabay

Wenn Du russische Liedtexte lernst, verbesserst Du Deine Russischkenntnisse. Sobald Du einmal die Melodie im Kopf hast, kannst Du Dir den Text und die Übersetzung besser behalten.

Die bekanntesten Musikstile in Russland sind:

  • Folk-Rock
  • Pop
  • Russische Volkslieder
  • Barden-Gesänge
  • Militär-Gesänge
  • Tchastuchka (ein Satire-Gesang)
  • Protiajny (ein lyrischer Gesang)
  • Khorovod (Tanzmusik)

Wenn Du die russische Kultur und Sprache gemeinsam entdeckst, dann wirst Du ein wahrer Russland-Experte!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar