Typo3 ist ein freies und modernes Content Management System (CMS), mit dem du Websites, Shops, Blogs und andere Anwendungen für das Web realisieren kannst. Die Anwendung läuft nach einer Installation auf einem Server in deinem Browser und ermöglicht es dir auch als Einsteiger, gut strukturierte und SEO-optimierte Inhalte zu produzieren. Wir stellen dir die key facts zum Content Management System Typo3 vor.

Die besten Lehrkräfte für Informatik verfügbar
Viktor
5
5 (144 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (31 Bewertungen)
Rafael
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (45 Bewertungen)
Markus
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (8 Bewertungen)
Christopher
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Erik
5
5 (7 Bewertungen)
Erik
46€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quoc khang
5
5 (8 Bewertungen)
Quoc khang
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (22 Bewertungen)
Fabian
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (144 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (31 Bewertungen)
Rafael
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (45 Bewertungen)
Markus
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (8 Bewertungen)
Christopher
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Erik
5
5 (7 Bewertungen)
Erik
46€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quoc khang
5
5 (8 Bewertungen)
Quoc khang
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (22 Bewertungen)
Fabian
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Das ist Typo3

Typo3 ist ein kostenloses Content Management System, mit dem du deine Inhalte ins Netz bringen kannst. Wie bei anderen modernen Content Management Systemen legst du in Typo3 Seiten an und fügst deine Inhalte (Texte, Bilder, Videos etc.) dann dort ein. Das System setzt aus diesen Inhalten dann deine Website praktisch selbstständig zusammen. Beispielsweise wird so automatisch angelegt:

  • die Ausgabe deiner Inhalte als HTML
  • ein Menü
  • die Verlinkung innerhalb deines Contents

Analog etwa zu den Content Management Systemen WordPress, Joomla oder Drupal werden auch bei Typo3 Inhalt einerseits und Design und Technik andererseits getrennt. Du musst dich dabei nicht mit HTML oder anderer Programmierung rumschlagen, sondern kannst dich fast vollständig auf die Erstellung deiner Inhalte konzentrieren.

Ein großer Vorteil eines ausgereiften CMS wie Typo3 ist unter anderem die hohe Sicherheit. Da es sich um eine Open Source Software handelt und an dieser eine Vielzahl von Expertinnen und Experten täglich arbeitet, bekommst du ein recht hohes Sicherheitslevel für deine Website. Natürlich musst du die Sicherheit deiner Seite noch mit zusätzlichen Maßnahmen verbessern und kannst dich wie etwa bei WordPress auch nicht ausschließlich auf die Sicherheit deines CMS verlassen.

Bildschirmfoto des Frontends von Typo3 Content Management System
Das Backend von Typo3 ist übersichtlich und arbeitet schnell. Im Backend legst du Artikel an und füllst diese mit Content. Foto von Superprof.

Für dein Design kannst du in Typo3 aus einer großen Zahl von Vorlagen wählen und diese bei bedarf auch anpassen. Du kannst das Design für deine gesamte Website sehr schnell ändern und musst nicht jeden Artikel einzeln anpassen.

Erweiterungen bei Typo3

Analog etwa zu WordPress konzentriert sich auch Typo3 darauf, nur die grundlegenden Funktionen eines CMS bereitzustellen - im Wesentlichen diejenigen Funktionen, die wirklich jeder braucht, der im Netz veröffentlichen möchte.

Spezielle Aufgaben und Funktionen, die von Webseite zu Webseite verschieden sind, werden dir in speziellen Erweiterungen (englisch: Extensions) zur Verfügung gestellt, die du extra installieren musst. Bei Typo3 sind solche Erweiterungen kostenlos und du kannst aktuell aus rund 6.000 Extensions wählen. Diese Erweiterungen bieten beispielsweise folgende Lösungen:

  • Shop-Systeme
  • Bildergalerien
  • Suchfunktionen
  • Kontaktformulare
  • Benutzerregistrierung

Eine Erweiterung installierst du direkt im Backend von Typo3 - du kannst eine Erweiterung auch jederzeit wieder löschen.

Mit Typo3 kannst du ansprechende Websites und Online-Shops erstellen. Photo by fauxels from Pexels.

Versionen von Typo3

Im Oktober 2021 wurde bereits die Version 11 der Software veröffentlicht - diese hat eine erwartete Lebenszeit bis Oktober 2027. Circa jedes halbes Jahr wird eine neue Version der Anwendung veröffentlicht, deren Lebenszeit etwa zwischen vier und sechs Jahren liegt. Dies bedeutet: Wenn du heute Typo3 mit der aktuellen Version installierst, kann es sein, dass du in einigen Jahren auf ein neues System umstellen musst.

In der Regel funktioniert eine solche Umstellung problemlos, aber es muss Hand an die Technik gelegt werden. Wenn du technisch nicht so bewandert bist oder eine extrem komplexe und große Website planst, solltest du dich mit dieser Fragestellung von Anfang an befassen.

Ist Typo3 benutzerfreundlich?

Um zu erklären, ob Typo3 benutzerfreundlich ist, musst du zwischen den Aufgaben eines Administrators und den eines Autors unterscheiden. Ein Administrator richtet Typo3 technisch ein und pflegt die Anwendung technisch - er richtet die Domain und das Hosting ein, stellt Datenbankverbindungen her, erstellt die Seitenstruktur und passt das Design an. Diese Aufgaben sind kompliziert und nicht sehr schnell zu erlernen.

Ein Autor hingegen arbeitet mit dieser Installation - er schreibt die Texte, stellt Bilder ein und pflegt die Seite redaktionell. Für solche Autoren ist Typo3 ziemlich leicht zu bedienen. Auch wenn du noch gar keine Erfahrung mit diesem System hast, aber schon mit anderen CMS gearbeitet hast, dann findest du dich innerhalb weniger Stunden zurecht. Am schnellsten erlernst du es, wenn dich ein Lehrer für ein paar Stunden an die Hand nimmt und dir alles online zeigt.

Screenshot CMS Typo3 Backend
Sehr nette Funktion: Du kannst deine Website im Preview für verschiedene Geräte ansehen. Foto von Superprof.

Ist Typo3 gut für SEO?

Search Engine Optimization (SEO) ist eine Strategie, um dein Website im Netz an vorderen Plätzen in Suchmaschinen zu listen. Je höher dein Platz, desto mehr Besucherinnen und Besucher kommen in der Regel auf deine Seite. Eine gute SEO setzt sich in der Regel aus Dutzenden einzelnen Maßnahmen zusammen. Ein wichtiges Element dabei ist es, dass es dir dein Content Management System leicht macht, eine gute SEO auf deiner Website umzusetzen.

Wie gelingt SEO mit Typo3? Zunächst produzierst du mit Typo3 automatisch sauber programmierte und strukturierte Seiten, die dein Ranking erhöhen können. Typo3 ermöglicht darüber hinaus weitere wichtige Funktionen wie Meta-Daten, Canonicals, sprechende URLs, Sitemaps und OpenGraph. Keywords, Title-Beschreibungen und andere Meta-Daten kannst du manuell zu jeder Veröffentlichung festlegen.

Im Grundsatz ist Typo3 damit bereits sehr gut für eine SEO gerüstet und du hast mit der Anwendung beste Voraussetzungen, um gute Platzierungen bei Google, Bing und anderen Suchmaschinen zu erreichen. Wichtig bleibt es dennoch, dass du guten und einzigartigen Content produzierst.

Erfahre hier etwas über das CMS Contao.

Die besten Lehrkräfte für Informatik verfügbar
Viktor
5
5 (144 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (31 Bewertungen)
Rafael
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (45 Bewertungen)
Markus
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (8 Bewertungen)
Christopher
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Erik
5
5 (7 Bewertungen)
Erik
46€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quoc khang
5
5 (8 Bewertungen)
Quoc khang
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (22 Bewertungen)
Fabian
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (144 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (31 Bewertungen)
Rafael
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (45 Bewertungen)
Markus
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (8 Bewertungen)
Christopher
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Erik
5
5 (7 Bewertungen)
Erik
46€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quoc khang
5
5 (8 Bewertungen)
Quoc khang
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (22 Bewertungen)
Fabian
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was sollte ich technisch zu Typo3 wissen?

Auch wenn du Typo3 nur als Autor nutzen möchtest und nicht selbst einrichten brauchst, können ein paar technische Hintergrundinfos wichtig sein, damit du deinen Techniker oder deine Technikerin besser verstehst:

Wie andere CMS auch ist Typo3 in ein Frontend und ein Backend aufgeteilt. Das Backend ist die Oberfläche, in der du deinen Content eingibst und deine System administrierst. Das Frontend ist im Falle von Typo3 die Ausgabe der Website.

Im Backend wird das Design deiner Website mithilfe von Templates (Designvorlagen) festgelegt. Die Anwendung bietet responsive Designs, um deinen Auftritt an verschiedene Ausgabegeräte anzupassen (beispielsweise spezielle Ausgaben für Smartphones und Tablets).

Die technische Konfiguration von TYPO3 wird durch TypoScript realisiert. TypoScript ist eine Art Programmiersprache für Typo3, mit der du das Verhalten der Anwendung steuerst. Beispielsweise kannst du mit TypoScript bearbeiten:

  • wo und wie deine Inhalte auf einer Seite erscheinen sollen
  • wie dein Menü gestaltet ist und wo es erscheint
  • wie deine Posts untereinander verknüpft sind

Für viele Fälle brauchst du TypoScript nicht, da Typo3 bereits über vorgefertigte Lösungen verfügt. Je stärker du diese Lösungen jedoch individualisieren möchtest, desto eher musst du die Konfiguration bearbeiten. Mit TypoScript gelingt dir dies - hier brauchst du aber eine längere Einarbeitung.

Warum sollte ich Typo3 lernen?

Typo3 ist eine von vielen Alternativen zu WordPress. Ein Grund für dich, Typo3 zu erlernen, kann seine Verbreitung sein. Je häufiger Typo3 eingesetzt wird, desto eher triffst du auf einen Arbeitgeber oder Kunden, der Kenntnisse in diesem CMS nachfragt.

Im weltweiten Maßstab spielt Typo3 nur eine untergeordnete Rolle. Anders sieht es jedoch in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Luxemburg und Liechtenstein aus: Hier übernimmt Typo3 eine führende Rolle unter den Open Source CMS.

Knapp jede fünfte Website in Deutschland oder Österreich wird mit Typo3 erstellt. Das heißt: Arbeitest du vorwiegend im deutschsprachigen Raum und auf Deutsch, dann ist Typo3 nach WordPress und Joomla eine interessante Wahl als CMS. Über 500 Jobs sind regelmäßig deutschlandweit ausgeschrieben, die Kenntnisse in Typo3 erfordern. Mit Kenntnissen in Typo3 kannst du also deine Jobchancen erhöhen.

Typo3 kann darüber hinaus auch eine gute Wahl sein, wenn du eine eigene Website oder einen Online-Shop erstellen möchtest. Du kannst damit bequem und einfach Content erstellen, die Entwicklung deines Auftritts Schritt für Schnitt vornehmen und bindest dich mit dieser Open Source Lösung nicht besonders stark. Durch die vielen verfügbaren Extensions findest du normalerweise für alle Herausforderungen eine Lösung. Es ist mit Typo3 grundsätzlich möglich, gute vordere Plätze auf Google und anderen Suchmaschinen zu erreichen.

Zwei Personen arbeiten an einem Notebook
Typo3 ist ein kostenloses Open Source CMS, das intensiv in der Geschäftswelt eingesetzt wird. Photo by Yan Krukov from Pexels.

Ist Typo3 leicht zu erlernen?

Zur Frage, ob Type3 leicht zu erlernen ist, muss man unterscheiden in die Reine Anwendung von Typo3 und in die Installation und Einrichtung der Anwendung. Als reiner Anwender (Redakteur) kannst du Typo3 auch als völliger Neueinsteiger innerhalb von ein paar Stunden erlernen.

In einem Training, beispielsweise auch online, kannst du dir hier ziemlich schnell zeigen lassen, wie du:

  • neue Posts oder Artikel anlegst
  • Texte und Medien einfügst
  • Kontaktformulare anlegst
  • On-site SEO durchführst
  • einen Shop einrichtest und Produkte hinzufügst.

Wenn du in WordPress Anfänger bist, haben wir auch an dich gedacht!

Schwieriger und aufwändiger ist das Erlernen der Installation und technischen Administration von Typo3. Auch hierzu findest du über Superprof geeignetes Lehrpersonal - der Unterricht wird aber durchaus längere Zeit in Anspruch nehmen. Verglichen mit einem Selbststudium geht das zwar oft auch viel schneller.

Gelegentlich kann es aber sinnvoll sein, dass dein über Superprof vermittelter Lehrer dir gleich online und direkt auf deiner Website die Änderungen vornimmt und du dabei zusiehst und es dir erklären lässt.

So oder so: Wenn du dich für Typo3 entscheidest, arbeitest du mit einem modernen und leistungsfähigen CMS. Es eignet sich für viele Projekte und kann bei richtiger Umsetzung zu führenden Plätzen in den Suchmaschinen führen.

Da Typo3 überdurchschnittlich häufig im deutschsprachigen Raum von Unternehmen und öffentlichen Stellen eingesetzt wird, kann es sich für dich sehr schnell auszahlen, diese Anwendung zu beherrschen. Viele Unternehmen und Agenturen suchen ständig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Typo3 beherrschen. Für dich kann dies eine gute Karrierechance sein.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

4,00 (2 Note(n))
Loading...

Wolfgang