Laut einer Statista-Studie sind Jugendliche heutzutage im Durchschnitt 344 Minuten im Internet pro Tag, das entspricht fast 6 Stunden. Warum also nicht Zeit anders nutzen, um etwas für die Schule zu tun? Gerade in Chemie brauchen viele Schüler Nachhilfe. Wir möchten Dir zeigen: Chemie kann auch Spaß machen. Ob Periodensystem, Elemente oder zum Erstellen chemische Formeln: Wir haben Dir die besten Apps zusammengestellt um Deine Ziele zu erreichen. So schaffst Du ganz bestimmt eine gute Note! (Und kannst es dann abwählen 😉)

Die besten Lehrkräfte für Chemie verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tobias
5
5 (8 Bewertungen)
Tobias
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mahan
5
5 (11 Bewertungen)
Mahan
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (27 Bewertungen)
Markus
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mary
5
5 (12 Bewertungen)
Mary
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Aaron
4,9
4,9 (12 Bewertungen)
Aaron
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dominik
5
5 (10 Bewertungen)
Dominik
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (6 Bewertungen)
Lucas
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Yannick
5
5 (2 Bewertungen)
Yannick
14€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tobias
5
5 (8 Bewertungen)
Tobias
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mahan
5
5 (11 Bewertungen)
Mahan
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (27 Bewertungen)
Markus
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mary
5
5 (12 Bewertungen)
Mary
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Aaron
4,9
4,9 (12 Bewertungen)
Aaron
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dominik
5
5 (10 Bewertungen)
Dominik
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (6 Bewertungen)
Lucas
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Yannick
5
5 (2 Bewertungen)
Yannick
14€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Top 6 Lern Apps für Schüler

Chemie ist ja so langweilig, gähn! Aber muss es tatsächlich immer so sein? Um im Chemieunterricht wieder Anschluss zu finden, empfehlen wir Dir eine Variante, mit der Chemie Spaß machen kann: Apps fuer Chemieunterricht! Hier ist unsere Top 5, deren Zielgruppe Schüler der 6. bis 12. Klasse sind.

Die besten Chemie Apps für Schuler
Taschenworterbuch Chemie Deutsch für unterwegs: Mit unseren App-Tipps! | Quelle: Unsplash

1. Studyflix- Die Lernapp für Schüler und Studenten

Diese App baut auf Lernvideos auf für verschiedene Fächer. Sie bietet Einführungen und Erklärungen um Übersichten über Themen zu erhalten. Sie hilft Dir, Wissenslücken zu schließen und ist perfekt für zwischen den Vorlesungen oder Schulstunden. Bereite Dich effizient auf den Chemieunterricht vor. Damit der Service gratis angeboten werden kann, enthält die App Werbung.

Kostenpunkt: gratis!

Hey, hast Du auch schon überlegt, mit Webseiten zu lernen, hast aber noch nicht die richtigen gefunden? Wir können Dir weiterhelfen mit unserer Zusammenstellung der coolsten Links zum Chemie lernen online!

2.Chemische Formeln Quiz

Eine super App um sich auf Prüfungen vorzubereiten. Sie hilft, um sich grundlegende Formeln zu merken. Perfekt geeignet es auch zu zweit zu spielen und sich gegenseitig abzufragen. So macht lernen doch gleich viel mehr Spaß! Auch diese App ist kostenlos.

3. Periodensystem 2021. Chemie in der Tasche

Dein Periodensystem für unterwegs, das alle chemischen Elemente nach Mendelejew enthält. Eine sehr schön gestaltete und übersichtliche App! Diagramme, wie z.B. Diagramme der Elektronenschale sowie Elektronenkonfiguration sind gut und übersichtlich dargestellt.

Kostenpunkt: gratis!

Chemische Formeln erstellen leicht gemacht,
Du brauchst Hilfe beim Erstellen chemischen Animationen? Oder beim Erstellen chemischen Formeln? Kein Problem, wir helfen Dir weiter mit unseren App-Tipps! | Quelle: Unsplash

4. Funktionelle Gruppen in der organischen Chemie

Du möchtest oder musst etwas über die funktionelle Gruppen lernen? Diese App hilft Dir dabei durchzublicken in organische Chemie. Auch wenn Du das Physikum bestehen möchtest oder ein Pharmaziestudium beginnst: Diese App bietet Dir alles. Natürlich ist sie aber auch für Schüler geeignet, vor allem die Oberstufe. Verzweifel nicht mehr an organische Verbindungen.

Kostenpunkt: kostenlos!

5. Chemie

Mit über eine Million Downloads eine der populären Chemie Apps! Diese bietet eine Übersicht über chemische Reaktionen, Periodensystem und andere chemische Systeme. Gut für Einsteiger, die sonst in mehreren Internetsuchen ihre Informationen zusammensuchen würden.

Kostenpunkt: gratis!

6. Chemie- simpleclub

Gegründet von Alexander Giesecke Nicolai Schork ist ihr Start-up simpleclub ein erster Schritt zum Umdenken in der modernen Bildung. Das steht für Digitalisierung und Interaktivität. Mit simpleclub werden die Fächer Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Wirtschaft, Geographie, Geschichte, Informatik und Maschinenbau abgedeckt. Außerdem wird Dir gezeigt, wie man richtig lernt, bessere Noten schreibt und effizient lernt. Auf YouTube findest Du ihre Lernvideos, simpleclub ist aber auch als App verfügbar. In Deinem Profil kannst du auch die Klasse anpassen und andere Filter anwenden. Gehe doch mal auf die App und finde zum Beispiel etwas über die Van Waals Krafte heraus!

Kostenpunkt: Teilweise kosten die Videos auf der App etwas Geld. Wir empfehlen daher vor allem den YouTube-Kanal und die App eher komplementär. A propos: Falls Du Chemie auch mit YouTube lernen möchtest haben wir eine Übersicht der besten Chemie-YouTube Kanäle zusammengestellt.

Einen Geheimtipp haben wir aber noch für Chemielehrer: Waltzing Atoms bietet eine Lernplattform für ganze Klassen. Erstelle und poste spielerische Chemieübungen, die die Schüler auf ihren Smartphones oder Tablets lösen, und erhalte sofortiges Feedback, wie schnell Ihre Aufgaben verstanden werden - alles in einer Browser-App.

Wie funktioniert es? Die Schüler laden die kostenlose Waltzing Atoms App auf ihre Geräte. In Ihrem Labor kannst Du sie zu Deiner digitalen Klasse einladen. Die Schüler loggen sich ein, und voila: Dein Klassenraum ist eingerichtet!

Du möchtest dem gesamten Klassenraum etwas präsentieren? Probiere doch unseren Präsentationsmodus aus! Hier kannst Du Deine Sichtweise mit Deinen Schülern teilen - noch nie war es so einfach, Chemie zu unterrichten. Individuell. Global.

Die Top 6 für Chemiestudenten

Du bist im Chemiestudium und verzweifelst gerade? Oder suchst Du einfache und übersichtliche Wege, Dir den Stoff beizubringen? Auch hier haben wir ein paar Geheimtipps, von denen Du bestimmt noch nicht gehört hast.

1. Merck PTE

Das Unternehmen aus Darmstadt kennst Du garantiert, aber wusstest Du, dass sie auch eine App entwickelt haben? Diese ist fur Android im Google Play Store verfügbar. Der große Vorteil: Es enthält nicht nur ein Periodensystem mit umfangreichen Informationen wie Atomradius, Elektronegativität und Ionisierungsenergie zu jedem Element – die App bietet auch einen Molmassenrechner, der bei stöchiometrischen chemischen Reaktionen von Bedeutung ist. Die User sind sich jedenfalls einig: sie ist designtechnisch sehr ansprechend gestaltet!

Kostenpunkt: gratis!

 2. Hueckel Molecular Orbital HMO

Diese ist fur Android bei Google Play verfügbar und eignet sich super zum chemische Strukturen zeichnen. Wie auch der Name schon verrät, geht es um die Hückel-Näherungsrechnung, die diese App vereinfacht. Also, nichts wie ran da. Kostenpunkt: kostenlos!

Keine Panik auf der Titanik! Mit unseren Chemie Apps schaffst Du Deine Lernziele!
Verzweifelst Du an Deinem Chemiestudium? Keine Bange! Wir helfen Dir weiter! | Quelle: Unsplash

3. Chemdoodle Mobile

Auch als Website verfügbar: Durch dieses Tool hast Du die Möglichkeit, chemische Strukturen zu zeichnen, Eigenschaften wie die Molekularmasse zu bestimmen und das NMR-Spektrum von Verbindungen zu simulieren.

Kostenpunkt: 15 Euro pro Monat (nur im Abo erhältlich)

4. KingDraw Chemical Structures

Eine gute kostenlose Alternative zu MolPrime ist KingDraw. Mit ihr kann man IUPAC Namen finden, Strukturen zeichnen, Strukturen per Name zeichnen lassen und an der Stereoisomerie wird noch gearbeitet. Die Nutzung auf Tablet und PC ist die am einfachsten zu handhaben.

Kostenpunkt: gratis!

5. MolPrime

Auch mit MolPrime für Android gelingt es Dir, schnell und simpel chemische Strukturen auf dem Smartphone zu zeichnen. Großer Vorteil dieser App: Darüber hinaus kann man mit MolPrime ein grafisches Symbol der Strukturen für Microsoft Word erstellen und die Daten via E-Mail versenden. Falls Du also am Lernen mit Deinen Mitschülern oder Kommilitonen bist, kannst Du somit Deine Ergebnisse teilen!

Kostenpunkt: gratis!

Website Entwicklers App: die besten Chemie Apps für euch
Lern-Apps zum Zeichnen von chemischen Strukturen: Wir haben sie für euch gefunden! | Quelle: Unsplash

6. HPLC

Gute Neuigkeiten fur iOS-Nutzer: Dies ist eine App fur iOS und Android, die somit auch im Apple Store zur Verfügung steht. Für Chemiestudenten, die sich das erste mal an einer HPLC ausprobieren dürfen, bietet die App HPLC grundlegende Tipps für konstante Basislinien, scharfe Peaks und den richtigen Druck auf der Säule. In einem Quiz kann man darüber hinaus sein Wissen für die anstehende Prüfung testen. Zudem ist die App ein umfangreiches Werkzeug zur effektiven Diagnose verschiedener potenzieller Probleme bei der HPLC-Analyse. Die Lösungen reichen von allgemeinen Problemen, die bei Standard-Geräte-Setups verschiedener Hersteller auftreten, bis hin zur Fehlersuche bei speziellen Technologien wie Nano-LC, Fluoreszenz und geladener Aerosoldetektion.

Kostenpunkt: kostenlos!

Für alle Infos zusammengefasst, wie Du am effektivsten Chemie online lernen kannst: Schau doch mal bei unserem Artikel vorbei.

Falls Du Dich noch weiterbilden möchtest, check doch mal die Publikationen von Prof Amitabh Banerji aus, der an der Uni Potsdam Professor für Didaktik der Chemie ist. Dies ist natürlich auch für alle Chemie Profs oder Lehrer interessant, die sich weiterbilden wollen.

Einen letzten Buchtipp haben wir noch für Dich zu Thema Elemente Bausteine Welt: "Die Elemente: Bausteine unserer Welt von Theodore Gray". Ein wunderbares Buch!

Wir hoffen jedenfalls, dass wir Dir weiterhelfen konnten und wünschen Dir viel Erfolg! 🍀

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Chemie?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Lily

Als BWL-Studentin eines deutsch-französischen Studiengangs interessiere ich mich sehr für internationales Management, Sprachen und Kulturen. Ich hoffe, euch hat der Artikel gefallen!