Du hast Dich also dazu entschieden, Deinen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften zu machen. Doch welche Wirtschaftsuniversität eignet sich besonders? Was gilt es zu beachten?

Zunächst solltest Du Dir die Frage stellen, wohin und in welche Richtung Du genau gehen möchtest. Es gibt ganz verschiedene Studienangebote innerhalb Deutschlands, die unterschiedliche Schwerpunkte behandeln.

Willst Du Wirtschaft als Einzelfach studieren oder interessierst Du Dich eher für eine Kombination mit beispielsweise Finanzen, Politik oder internationalen Beziehungen?

Weitere Überlegungen sollten sich mit diesen Themen befassen:

  • Wie angesehen ist die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität?
  • Wie ist die Qualität der angebotenen Ausbildung?
  • Welche Module deckt das Studium ab?
  • Wo liegt die Wirtschaftsuni und wie groß ist Deine Reisebereitschaft?

Du siehst, es gibt einiges zu beleuchten. Und es gibt deutliche Unterschiede in den Wirtschaftsstudiengängen zwischen den verschiedenen Universitäten bzw. Hochschulen in Deutschland.

Du solltest Dir bei Deiner Wahl für die für Dich beste Wirtschaftsuni also ausreichend Zeit nehmen, um wichtige Aspekte zu vergleichen und am Ende die richtige Entscheidungen zu treffen, wo Du Dich bewerben möchtest.

Zusätzlich zu gründlichen Recherchen ist es zudem hilfreich, Wirtschaftsuniversitäten bei Tagen der offenen Tür zu besuchen und genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies ist eine großartige Chance, um sich mit aktuellen Studenten beziehungsweise Absolventen auszutauschen und einen besseren Eindruck davon zu bekommen, was Dich bei Deinem Studium erwarten wird. Durch gezielte Fragen nach negativen Aspekten kannst Du so für Dich erschließen, ob das Studium und die Universität zu Deinem Studienstil und Deiner Persönlichkeit passt.

Nachstehend findest Du eine Übersicht über einige der besten Universitäten und Hochschulen in verschiedenen Disziplinen der Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Scheue Dich aber nicht davor, noch weiter zu recherchieren, denn man kann nie gut genug informiert sein, wenn es um die Auswahl einer Universität geht!

Betrachte zunächst unser Ranking, bevor Du Dich für eine Wirtschaftsuni entscheidest. (Quelle: Unsplash)
Vor Deinem Wirtschaftsstudium solltest Du Dir das Wirtschaftswissenschaften Uni Ranking ansehen. (Quelle: Unsplash)
Die besten Lehrkräfte für Wirtschaft verfügbar
Rafael
5
5 (55 Bewertungen)
Rafael
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jens
5
5 (18 Bewertungen)
Jens
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Michael
5
5 (14 Bewertungen)
Michael
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
5
5 (10 Bewertungen)
Lukas
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
James e.
5
5 (4 Bewertungen)
James e.
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stefanie
5
5 (17 Bewertungen)
Stefanie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (14 Bewertungen)
Lucas
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (118 Bewertungen)
Viktor
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (55 Bewertungen)
Rafael
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jens
5
5 (18 Bewertungen)
Jens
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Michael
5
5 (14 Bewertungen)
Michael
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
5
5 (10 Bewertungen)
Lukas
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
James e.
5
5 (4 Bewertungen)
James e.
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stefanie
5
5 (17 Bewertungen)
Stefanie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (14 Bewertungen)
Lucas
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (118 Bewertungen)
Viktor
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

BWL Uni Ranking

Betriebswirtschaftslehre oder kurz BWL ist der wohl beliebteste Studiengang im Fach der Wirtschaftswissenschaften.

BWL kann als große Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften beschrieben werden und behandelt die Führung, Steuerung und Organisation eines wirtschaftlichen Betriebs oder Unternehmens. Ziel der BWL ist es, Entscheidungsprozesse in Unternehmen zu beschreiben und zu verstehen, um diese zielgerichteter treffen zu können.

Mit einem Abschluss in BWL kannst Du eine Karriere in allen Bereichen der Wirtschaft anstreben. Du wirst dahingehend ausgebildet, als dass Du ein fachübergreifendes Denken entwickelst und Deine Handlungsfähigkeit in Hinblick auf wirtschaftliche Entscheidungen steigerst.

Neben wichtigen Hauptfächern des BWL-Studiums wie Analyse, Mathematik oder Statistik finden sich auch zahlreiche weitere Elemente wie Rechts- und Politikwissenschaft, Soziologie oder Arbeits- und Organisationspsychologie auf dem Stundenplan eines BWL-Studenten wieder.

Auf Grund der Beliebtheit dieses Studiengangs wird BWL an fast allen deutschen Universitäten, Hochschulen oder Akademien angeboten. Doch welche ist die beste Uni für BWL?

Laut einem BWL Uni Ranking der Wirtschaftswoche aus 2019 schaffen es die folgenden Universitäten auf die ersten Plätze:

  1. Universität Mannheim
  2. Universität Köln
  3. Ludwigs-Maximilian-Universität München
  4. Johan Wolfgang Goethe Universität Frankfurt
  5. Westfälische Wilhelms Universität Münster

Die ersten fünf Plätze der besten BWL Fachhochschulen werden wie folgt belegt:

  1. Hochschule Reutlingen (ESB Business School)
  2. Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  3. Hochschule Pforzheim
  4. Hochschule München
  5. Technische Hochschule Köln

Neben dem Image der Wirtschaftsuniversität gibt es aber noch viele weitere Aspekte bei der Wahl der für Dich richtigen Wirtschaftsuni zu berücksichtigen.

Lebst Du in einer der genannten Städte oder hast Du die Möglichkeit, dort eine Wohnung, ein WG-Zimmer oder ein Zimmer in einem Studentenwohnheim anzumieten? Bietet eine Universität das für Dich richtige Lernformat oder passt eine Fachhochschule womöglich besser zu Dir?

Vorteile einer Universität:

  • Theorie und Wissenschaft im Vordergrund
  • Fokus auf Forschung
  • Promotion möglich

Vorteile einer Fachhochschule:

  • Anwendungsorientiertes Studium
  • Kleinere Studiengruppen
  • Intensive Betreuung

Wäge gut ab, welche Aspekte eine für Dich größere Rolle spielen. Vergiss nicht, dass ein Wirtschaftsstudium mehrere Jahre in Anspruch nimmt und Du die Entscheidung für eine bestimmte Wirtschaftsuni zu keinem Zeitpunkt bereuen solltest.

Du solltest Dir über Deine Erwartungen an eine Wirtschaftsuni bewusst sein. (Quelle: Unsplash)
Überlege Dir gut, was Du Dir von einer Wirtschaftsuniversität erwartest. (Quelle: Unsplash)

VWL Uni Ranking

Das zweite große Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften ist die Volkswirtschaftslehre oder kurz VWL. Weitere Begriffe für VWL sind Nationalökonomie oder Sozialökonomie.

Im Gegensatz zur Betriebswirtschaftslehre, die sich mit Prozessen eines Unternehmens befasst, handelt die Volkswirtschaftslehre von grundlegenden Fragestellungen im Zusammenhang des gesellschaftlichen Lebens.

Klassische Fragen, die die VWL behandelt, sind:

  • Warum schwanken die Benzinpreise so stark?
  • Wie viel Staatsverschuldung kann sich Deutschland leisten?
  • Wie sieht ein gutes Steuersystem aus?

BWL konzentriert sich also hauptsächlich auf unternehmensbezogene Inhalte und sozialwissenschaftliche Aspekte, während VWL grundsätzliche Zusammenhänge zwischen der Erzeugung und Verteilung von Gütern und Produktionsfaktoren untersucht.

Werfen wir einen Blick auf das Ranking der besten VWL Unis, schaffen es die folgenden unter die besten fünf:

  1. Ludwigs-Maximilian-Universität München
  2. Universität Mannheim
  3. Universität Köln
  4. Johan Wolfgang Goethe Universität Frankfurt
  5. Freie Universität Berlin

Wofür Du Dich am Ende auch entscheidest – ob für BWL oder VWL – sei Dir darüber im Klaren, dass Dich beide wirtschaftli hen Studiengänge auf eine Karriere im Wirtschaftssektor vorbereiten und Du Dich durch spezielle Vertiefungen auf einen Schwerpunkt festlegen kannst. Verzweifle also nicht bei der Entscheidung für das eine oder andere, sondern frage Dich lieber, in welche Richtung Du Dich spezialisieren möchtest und welches Studium Dich am besten darauf vorbereitet.

Es gibt einige Unterschiede zwischen BWL und VWL. (Quelle: Unsplash)
Im Gegensatz zu BWL befasst sich VWL mit grundlegenden Fragen gesellschaftlicher Wirtschaftsprozesse. (Quelle: Unsplash)

Uni Ranking Wirtschaftswissenschaften

Sollte Dir BWL oder VWL noch zu unspezifisch sein, kannst Du direkt abwägen, ein Wirtschaftsstudium mit kombinierten Fächern zu wählen. Beliebte Fächer sind zum Beispiel:

  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftspädagogik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftssoziologie
  • Wirtschaftspsychologie

Laut einem Ranking der Financial Times zu den besten europäischen Unis für Wirtschafswissenschaften, sind dies die acht besten Wirtschaftsunis in Deutschland:

  1. ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin (Platz 11 im Gesamtranking)
  2. Wirtschaftsuniversität Mannheim (Platz 18 im Gesamtranking)
  3. ESMT Berlin (Platz 24 im Gesamtranking)
  4. WHU – Otto Beisheim School of Management (Platz 27 im Gesamtranking)
  5. Frankfurt School of Finance and Management (Platz 36 im Gesamtranking)
  6. HHL Leipzig Graduate School of Management (Platz 53 im Gesamtranking)
  7. Universität Köln (Platz 73 im Gesamtranking)
  8. Technische Universität München (Platz 79 im Gesamtranking)

Investition Wirtschaftsstudium

Wie Du siehst, gibt es zahlreiche ausgezeichnete Wirtschaftsunis in Deutschland und noch viele mehr, die in diesem Artikel nicht behandelt wurden.

Das macht die Entscheidung für die richtige Uni nicht einfacher, daher hier noch ein paar Aspekte, die Du in Deine Entscheidung einfließen lassen solltest:

  • Welche Aspekte werden im Lehrplan behandelt?
  • Wie lange dauert das Studium? (während ein Bachelorstudium in der Regel 3-4 Jahre dauert, kann ein Masterabschluss bereits innerhalb von 1 Jahr erzielt werden)
  • Wie intensiv ist die persönliche Förderung durch Tutoren und Professoren?
Treffe keine vorschnellen Entscheidungen bei der Wahl der richtigen Wirtschaftsuni. (Quelle: Unsplash)
Die Entscheidung für die richtige Wirtschaftsuni will gut überlegt sein. (Quelle: Unsplash)

Obwohl die besten Universitäten in Deutschland sehr wettbewerbsfähig sind und somit nicht jeder einen Studienplatz bekommt, solltest Du Dich nicht davor scheuen, Dich zu bewerben. Wenn Du die erforderlichen Noten und vor allem die erforderliche Motivation mitbringst, kann Dir nichts mehr im Wege stehen.

Solltest Du bei Deiner Bewerbung Hilfe benötigen, um etwa für einen Aufnahmetest zu lernen, kannst Du jedoch auch die Unterstützung eines Nachhilfelehrers in Anspruch nehmen. Dieser kann Dir nicht nur ein besseres Grundverständnis für die Materie vermitteln, sondern Dir auch mit Tipps und Tricks zur Seite stehen, sodass Du am Ende die gewünschten Resultate erzielst.

Superprof verfügt über eine Reihe von Wirtschafts-Tutoren, die Dir entweder online, in Gruppen oder persönlich Hilfe leisten können. Gib in der Suche einfach Deine Postleitzahl in Kombination mit Schlagwörtern wie „Wirtschaft“ ein und Dir werden Nachhilfelehrer in Deiner Nähe vorgeschlagen, die sich für das Thema eignen.

Und auch wenn Nachhilfe immer eine finanzielle Investition darstellt, so wird sie sich langfristig ausbezahlen, indem sie Dir nach Deinem Studiumzu besseren Karrierechancen in der Wirtschaft oder auch in jeglichen anderen Fachbereichen verhilft. Zudem bereitet sie Dich besser auf die kommende Zeit am Campus vor und stärkt das Vertrauen in Deine akademischen Fähigkeiten, sodass Du stressfreier in Dein Studium starten kannst.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Klara

Masterstudentin, die es liebt zu reisen, zu fotografieren, zu kochen und gemeinsam mit Freunden das Leben zu genießen.