Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Bestes Drum-Set: Der ultimative Leitfaden für den Kauf

Von Yeliz, veröffentlicht am 08/02/2019 Blog > Musik > Schlagzeug > Bestes Drum-Set: Der ultimative Leitfaden für den Kauf

Hattest Du bisher ca. sechs Monate Schlagzeugunterricht und übst jeden Tag auf Deinem Übungspad?

Hast Du Deinem Schlagzeuglehrer unter Beweis gestellt, dass Dein Herz dem Schlagzeugspiel gehört?

Hat er Dir vorgeschlagen, dass Du Dir Dein eigenes Schlagzeug-Set holst, um zu Hause richtig loslegen zu können?

Es ist ein wahnsinniges Gefühl, auf einem „Drum Throne“ zu sitzen und sich voll und ganz der Musik seiner Trommeln hinzugeben, sie zu fühlen, zu leben und vor allem: die Musik auszuleben.

Wie wird es dann erst auf Deinem ganz eigenen Schlagzeug sein?

Dein Schlagzeug, das nur Du Dir ausgesucht hast!

Du wirst Dir eine Menge Gedanken darüber gemacht haben, was Du willst: über die Konfiguration, die Farbe, die Art des Holzes der Resonanzkörper, wie viele Becken Du brauchst, von welcher Marke und welches Modell Dein Schlagzeug sein soll.

Bevor Du losziehst und Dich beraten lässt, lass Dir doch von Superprof einige Denkanstöße mit auf Deinen Weg geben, um herauszufinden, welches Schlagzeug zu Deinem Stil passt!

Faktoren, die beim Kauf zu berücksichtigen sind

Als Anfänger solltest Du nicht auf Anhieb zum besten Modell greifen und einen Haufen Geld in Deine neue Schlagzeug Ausrüstung investieren – nach Bestehen der Führerscheinprüfung holt man sich ja auch nicht sofort einen Porsche, sondern lieber etwas, womit man optimal üben kann!

Bei der Auswahl Deines ersten Schlagzeugs steht vor allem erstmal Dein Budget im Vordergrund.

Das soll nicht heißen, dass Du zum günstigsten Modell greifen sollst! Überlege lieber, was Du alles für Dein Geld bekommen kannst!

Achte bei Verkaufsanzeigen von Schlagzeugen unbedingt auf die Wortwahl.

Du wirst vielleicht öfter auf ein „Shell Pack“-Angebot stoßen – doch das bedeutet, dass in diesem Set keine Reittiere, keine Ständer, keine Becken und kein Pedal enthalten sind.

Es geht, wie der Name schon verrät, hierbei nur um die „Kessel“ des Schlagzeugs: die Basstrommel, die Snare Drum und die Tomtoms.

Achte also beim Kauf darauf, dass Du ein komplettes Schlagzeug-Set auswählst, auch wenn es vielleicht bedeutet, etwas tiefer in die Geldtasche greifen zu müssen.

Als nächstes solltest Du darüber nachdenken, wie viel Platz Du für Dein Schlagzeug zur Verfügung hast.

Ein komplettes Schlagzeug-Set in der Standard Konfiguration mit zwei Bodentoms und dem vollen Umfang an Becken kann wirklich eine ganze Menge Platz einnehmen.

Wenn Du in Deiner Garage, in einem Schuppen oder ungenutztem Raum spielen möchtest, solltest Du noch Platz einkalkulieren, den Du brauchst, um Dein Schlagzeug eventuell auseinanderzubauen.

Spätestens beim Stimmen Deiner Instrumente oder beim Wechseln der Trommelfelle musst Du einige Teile auseinander nehmen – und auch dafür benötigst Du natürlich Platz!

Wie viel Teile soll Dein Schlagzeug überhaupt haben?

Wenn Du weißt, wie viel Platz Du hast, kannst Du Dir danach überlegen, wie viele Trommeln und Becken Du spielen möchtest.

Wenn Du Dich gerade erst mit den Paraddidles gut auskennst und Deine liebsten Fills ausprobierst, dann ist eine zweite Basstrommel am Anfang noch nicht nötig.

Während das Ride- und Crash-Becken zusammen mit den Hi-Hats essentiell für das Schlagzeug sind, sind das China- und Splash-Becken Features, die Du Dir im späteren Verlauf noch zulegen kannst!

Du solltest in erster Linie ein Schlagzeug in Betracht ziehen, das zu Deinem Spiel und Deiner gewählten Musikrichtung passt und Dich ergänzt!

Wenn Du ein Jazz-Schlagzeuger bist, dann ist eine Fusion-Konfiguration mit Trommeln mit geringerem Durchmesser geeigneter als eine größere Standard-Konfiguration.

Auch die Art des Holzes, aus dem die Trommelschalen oder Resonanzkörper bestehen, ist entscheidend für den Klang Deines Schlagzeugs.

Wenn Du in einer akustischen Band spielen möchtest, dann ist Ahorn eher das Richtige für Dich. Beim Heavy-Metal wird oft Birke bevorzugt, aufgrund des hellen und harten Klangs.

Wir sind nun einige entscheidende Faktoren durchgegangen – jetzt werfen wir gemeinsam einen Blick auf ein paar Beispiele, die wir an Sets finden konnten!

Willst Du Schlagzeug lernen und weißt bereits, welches Schlagzeug Du für den Anfang haben möchtest? Du kannst es sicher kaum erwarten, mit Deinem eigenen Schlagzeug die ersten Gigs zu spielen. | Quelle: Unsplash

Schlagzeug-Sets für Anfänger

Wenn Du gerade erst Schlagzeugunterricht für Anfänger nimmst, dann möchtest Du natürlich ein Schlagzeug-Set, das sich gut spielen lässt, aber hast vielleicht nicht genug Geld über, um ein richtig gutes Modell zu kaufen.

Diese Schlagzeuge können für Dich ein guter Kompromiss sein:

Pearl Roadshow Sets

Die Schlagzeug-Sets von Pearl Roadshow kommen alle voll ausgestattet und beinhalten einschließlich ein Paar Hi-Hats und ein Crash-Becken – sogar einen Hocker, Deinen zukünftigen „Drum Throne“.

Als Extra bekommst Du auch noch eine Tasche für Deine Sticks inklusive zwei Paar Sticks dazu!

Die Schalen sind aus 9-lagigem Pappelholz, um besonders viel Druck hinter dem Sound erzeugen zu können. Die Hi-Hat-Becken klingen wirklich gut, aber das Crash-Becken ertönt etwas zu blechern.

Viele Käufer eines Schlagzeug-Sets von Pearl Roadshow sind sich einig, dass es sich perfekt für Einsteiger eignet! So ein Set kriegst Du schon ab ca. 430 Euro.

Ludwig Breaktbeats

Wenn Du zu Hause wenig Platz zur Verfügung hast oder beabsichtigst, nur in kleinen Umgebungen aufzutreten, dann ist das Schlagzeug-Set Ludwig Breakbeats optimal für Dich!

Die Basstrommel hat nur einen Durchmesser von 16 Zoll – damit spart Dein Schlagzeug eindeutig eine Menge Platz.

Enthalten sind in dem Set: Basstrommel, Tomtom, Bodentom und Snare Drum, inklusive Tomhalter und Ständer für den Bodentom.

Was Du Dir also zusätzlich noch kaufen musst, sind Becken, Ständer, Sticks und Deinen Drum Throne.

Für ca. 410 Euro ist das Schlagzeug-Set eine gute Option zum Einsteigen! Und Du hast die Auswahl aus vier verschiedenen Farben: Blau, Schwarz, Weiß und Rot.

Suchst Du vielleicht nach Schlagzeugunterricht für Anfänger? Superprof kann helfen!

Suchst Du nach einem Schlagzeug und hast nur ein geringes Budget zur Verfügung? Für den Einstieg gibt es genug Modelle, die preiswert sind und Platz einsparen. | Quelle: Unsplash

Schlagzeug-Sets in preislicher Mittelklasse

Wenn Du ein wenig mehr Geld zur Verfügung hast oder bald ein paar Konzerte gibst und weißt, dass Du das Geld schnell aufbringen kannst — dann solltest Du überlegen, ob Du nicht doch mehr in ein Schlagzeug investierst und dafür auch mehr kriegst!

Pearl Export Sets

In einer etwas höheren Preisklasse enthalten Sets von Pearl Export die komplette Konfiguration und sogar – ob Du es glaubst oder nicht – Sabian Becken!

Um genau zu sein: ein Crash-, ein Ride-Becken und ein Paar 16-Zoll-Hi-Hats – alle mit eigenen Ständern.

Das gesamte Zubehör, wie z.B. das Kick Pedal, ist in dem Set enthalten. Die Drumsticks müsstest Du allerdings selbst besorgen, die sind im Set nicht mit dabei.

Doch trotzdem kann das Set ordentlich etwas!

Für ca. 680 Euro kriegst Du ein Schlagzeug-Set mit super Preis-Leistungsverhältnis. Die Kessel sind aus hochwertigem Pappelholz und asiatischen Mahagoni gefertigt und auch der Sound klingt wirklich druckvoll!

PDP Mainstage

PDP hat einen wirklich guten Ruf und es kann sein, dass Du in manchen Schlagzeuger-Foren oder in entsprechenden Fach-Zeitschriften schon wunderbare Kritiken gelesen hast – insbesondere über die Snare Drums.

Obwohl das Set mit Booms und Ständern für die Becken ausgestattet ist, musst Du Deine Becken selbst kaufen – die restliche Hardware und auch der Drum Throne sind vorhanden! Das Set bekommst Du für 600 bis 700 Euro.

Jetzt konntest Du dir vielleicht einen kleinen Überblick darüber verschaffen, welche Sets sich gut zum Einsteigen eignen, und welche sich in einer mittleren Preisklasse befinden.

Ein Beispiel für ziemlich teure Schlagzeug-Sets wären die DW Timeless Timber Modelle, die mehrere tausend Euro kosten und die die Herzen der Schlagzeuger höher schlagen lassen!

Jetzt lasst uns noch einen Blick auf die elektronischen Schlagzeug-Sets werfen!

Kennst Du Dich schon mit den optimalen Drumsticks für Dein Schlagzeug aus? Bei einigen Modellen sind die Drumsticks praktischerweise schon im Set enthalten! | Quelle: Unsplash

Elektronische Schlagzeug-Sets

Wenn Du in einer Wohnung wohnst und Dir Sorgen darum machst, ob die Nachbarn Dein Spiel tolerieren werden, dann könntest Du mit einem elektronischen Schlagzeug-Set solche Probleme vermeiden.

Das ION Audio Redline-Schlagzeug-Set wird mit Hi-Hat und Kick Pedal, höhenverstellbaren Ständern und einem bedienerfreundlichem Steuermodul geliefert. Sogar Kopfhörer und Drumsticks sind dabei!

Eins der wichtigsten Merkmale eines elektronischen Schlagzeug-Sets ist natürlich das Modul – bei diesem Schlagzeug ist es mit mehr als 200 Sounds gefüllt. Du kannst also frei entscheiden, ob Du Rock oder doch lieber Hip-Hop spielen möchtest!

Das Set eignet sich hervorragend für Einsteiger und ist mit ca. 200 Euro absolut bezahlbar!

Wenn Du bereits ein paar Auftritte absolviert hast und Du den Fokus weg von einem auffälligen Schlagzeug-Set zu Deiner Musik legen willst, dann ist das Alesis Nitro Kit das Richtige für Dich.

Das Set ist wirklich nah dran am akustischen Schlagzeug-Set, es hat Bodentoms an der Seite, die Snare Drum in der Nähe des Hockers und die Becken sind an ihrem gewöhnlichen Platz.

Du hast die Wahl zwischen Gummipads, die von vielen Schlagzeugern als dynamischer empfunden werden, oder den weniger teuren Mesh Pads.

Was Du Dir lediglich zusätzlich kaufen musst, sind die Drumsticks und Deinen Drum Throne, aber ansonsten kannst Du schon wenige Minuten nach dem Auspacken direkt mit dem Spielen loslegen!

Hast Du Sorge, dass sich Deine Nachbarn über Dein Schlagzeug-Spiel beschweren könnten? Ein elektronisches Schlagzeug ermöglicht Dir eine Auswahl aus über 200 Sounds. | Quelle: Unsplash

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar