Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Die 10 wichtigsten Tastenkürzel für Windows

Von Bertine, veröffentlicht am 19/04/2019 Blog > Nachhilfe > Informatik > Effizienter Arbeiten auf dem Windows: Diese 10 Tastaturkürzel solltest Du kennen!

Auch wenn das Smartphone dem Computer seit Anfang 2010 den Rang abläuft, spielt der PC in Unternehmen nach wie vor eine große Rolle.

Das Tippen auf Android-Tastaturtasten oder Grafiktabletts ist für Kundenbeziehungen oder Markenkommunikationsstrategien nicht besonders praktisch, ganz zu schweigen vom Arbeiten mit Indesign oder Adobe Photoshop.

Von allen Bestandteilen eines Computers, bleibt die Tastatur ein wichtiges Element, egal ob es sich um eine AZERTY- oder QUERTZ -Tastatur handelt.

Die Textverarbeitung mit Microsoft Office, die Bildbearbeitung in Adobe Photoshop oder einer anderen Software, Webentwicklung, Webdesign usw. erfordern zwangsläufig gutes und schnelles Arbeiten.

Da ist es hilfreich, die Tastaturkürzel zu kennen.

Bist Du es leid, nach einer Aktion zu suchen, indem Du die rechte Maustaste klickst, das Menü öffnest und Deine Wahl durch das Klicken mit der linken Maustaste triffst?

Ein Fehler in der Handhabung – in Finger ist ausgerutscht und hat einen ganzen Absatz gelöscht?

Sei beruhigt: (Fast) nichts ist irreversibel: Mit Strg + Z kannst Du die Ausgangssituation abbrechen oder wiederherstellen.

Das Superprof-Redaktionsteam hat sich die 10 wichtigsten Tastenkombinationen angesehen, die Du gut brauchen kannst, um schnell und sicher mit Windows zu arbeiten.

Windows-Tastenkürzel – was bringen sie?

Zuallererst sparst Du durch die Verwendung eines Kürzels wertvolle Zeit.

Die digitale Revolution hat die Berufe und die Organisation im Beruf nachhaltig beeinflusst. Wie ein Artikel in der Wirtschaftswoche bezeugt, können Computer die Jobs von 4,4 Millionen Deutschen übernehmen.

In vielen Jobs muss es oft einfach schnell gehen. | Quelle: Pixabay

Bis es allerdings soweit ist, sollte zumindest jeder lernen, mit dem Computer umzugehen.  Das Beherrschen von Kürzeln in der Interaktion mit dem Computer ist für Nutzer unerlässlich.

Es steigert die Produktivität ungemein.

Wenn Du Tastenkürzel beherrscht, kannst Du schneller arbeiten und somit die Effizienz Deiner Arbeit beschleunigen.

Einfache Operationen wie ein neues Fenster öffnen, den Text formatieren – Kopieren und Einfügen, den Windows Explorer öffnen, ein Bild auswählen und es in Microsoft Word einfügen – all diese Operationen lassen sich mithilfe von Tastenkürzeln wesentlich schneller und einfacher erledigen. Vorausgesetzt, man kennt sie. 

Ein weiterer Vorteil dieser Funktionen: Falls die Maus ausfällt, kommt man auch ohne sie aus. 

Du bist noch nicht überzeugt? Machen wir einen kleinen Schnelligkeitstest:

Lass uns eine Abfolge von Operationen durchführen, zuerst nur mithilfe der Maus und dann nur mithilfe von Tastaturkürzeln: Normalerweise liegt der Zeitgewinn mit der Tastatur bei ca. 50%. 

  1. Öffne Google,
  2. Gib ein Suchwort ein,
  3. Wähle einen Artikel aus,
  4. Hebe einen Abschnitt des Artikels hervor,
  5. Kopiere ihn und füge ihn in ein Word-Dokument ein (oder OpenOffice),
  6. Markiere den Text und ändere die Schriftfarbe,
  7. Öffne den Browser,
  8. Wähle ein Bild aus und füge es in den Text ein,
  9. Speicher Dein Dokument als PDF,
  10. Versende Dein Dokument per E-Mail.

All das kannst Du nicht mithilfe von Tastenkürzeln? Na, dann wird es höchste Zeit für einen Informatik-Kurs für Anfänger!  

Hier findest Du eine kleine Übersicht über die gängigsten Tastaturkürzel, die einfach auszuführen sind.

Die Tastaturkürzel, die Du ständig brauchst

Es handelt sich hier um die Wichtigsten. Auch wenn sie allgemein bekannt sein sollten, weiss man ja nie…

Kopieren und Einfügen

Anstatt mühsam nach dem Karteireiter « Kopieren » zu suchen, dann rechts zu klicken, um den markierten Text an die gewünschte Stelle einzufügen, kann man viel Zeit sparen, drückst Du einfach auf die Tasten 

  • Strg + C zum Kopieren und
  • Strg + V zum Einfügen. 

Das ist das Lieblings-Tastaturkürzel für alle, die ihre Arbeitsgeschwindigkeit verbessern wollen. 

So ging Ausschneiden früher. | Quelle: Pixabay

Ausschneiden und Einfügen

Strg + X, was ist das?

Wenn Du auf Strg und dann auf X klickst, verschwindet der Text oder das Bild. Es ist aber nicht gelöscht, keine Panik, sondern zwischengespeichert. Mit Strg + V kannst Du es an einer anderen Stelle wieder einfügen. 

Wiederherstellen

Du hast einen Fehler gemacht, auf die falsche Taste gedrückt, aus Versehen ein Stück Text gelöscht oder ein Teil des Satzes, den Du gerade geschrieben hast, befindet sich irgendwo anders? 

Dank der Tastenkombination Strg + Z findest Du zur Ausgangssituation zurück. 

Magisch, nicht wahr?

Suchen

Diese Funktion ist ideal, wenn Du wissen möchtest, wie oft ein bestimmtes Wort verwendet wurde oder eine bestimmte Stelle in einem langen Text wiederfinden möchtest. 

Strg + F ist eine der nützlichsten Tastenkürzel, den Microsoft Windows zu bieten hat.

Wenn Du Dich im Internet manchmal unwohl fühlst, kannst Du übrigens auch einen Kurs zu Internet-Sicherheit belegen. 

Alles auswählen

Du kannst natürlich die ganze Seite vorbeirauschen lassen, indem Du ununterbrochen auf die linke Maustaste drückst… Du kannst aber auch einfach auf Strg + A drücken, um alles auszuwählen. Eine Funktion, die Du in jedem Computerkurs gleich zu Anfang lernen wirst. 

Den Task-Manager öffnen

Du möchtest den Computer sperren oder einen Prozess abbrechen?

Die Strg-Alt-Taste öffnet den dafür vorgesehenen Dialog.

Die Tastenkombination Strg + Alt + Entf ist die beste Waffe gegen viele PC-Probleme.

Tastenkürzel für die Verwaltung von Fenstern

Manchmal sind so viele Fenster gleichzeitig geöffnet, dass man sich in dem Wirrwarr verirren kann wie in einem riesigen Finanzzentrum mit Glastürmen…

Wir ersparen Dir mit diesen paar Tipps einen Computerkurs!

Von einem Fenster zum anderen wechseln

Die Tastenkombination alt + Tab zeigt Dir eine Miniatur-Übersicht über alle offenen Fenster und erleichtert es ungemein, das richtige zu finden.

Du wirst sehen: Das ist sehr hilfreich für das Hin und Her zwischen Bedienfeld, Systemeinstellungen, Ordnern, Bildverarbeitungssoftware, Webseiten usw.

Die Kombination alt + Tab ermöglicht ganz erhebliche Zeitersparnis.

Was die Fenster angeht, gleicht Dein Computer Manhattan? – Dank alt + Tab findest Du Dich dennoch zurecht. | Quelle: Pixabay

Das Desktop ausblenden

Mit der Tastenkombination Windows + D kannst Du das Desktop ausblenden. Drückst Du erneut auf Windows+ D, wird es wieder angezeigt.

Diese Kombination verschafft Dir einen Überblick über Deine Arbeit.

Die Windows-Taste zeigt übrigens das Startmenü an.

Fenster verschieben

Dank der Kombination Windows-Taste + UMSCHALT + NACH-LINKS oder NACH-RECHTS, kannst Du eine App oder ein Fenster von einem Monitor auf einen anderen verschieben.

Um zu lernen, wie man ein Fenster auf einen anderen Monitor schiebt, muss man dank eines Online-Computerkurses nicht einmal das Haus verlassen!

Ein virtuelles Büro erstellen

Nicht selten wünscht man sich mehr Platz auf seinem Desktop. Virtuelle Desktops ermöglichen dies ohne großen Aufwand.

Ein virtuelles Desktop reproduziert sich gleich rechts vom ersten. Der Befehl ist einfach: Strg + Windows + D.

Auf diese Weise kannst Du zwischen vielen Seiten jonglieren, ohne überladen zu sein.

Natürlich gibt es noch viel mehr Tastenkombinationen für Windows.

Einige Bonus-Tastaturkürzel

Als anständiger Geek können wir es dabei natürlich nicht belassen. Ach, es gibt ja noch so viele …

Dank Tastenkürzeln wechseln wir schneller zwischen den Seiten als ein Leser mit der Hand. | Quelle: Pixabay

Hier ist unsere Liste mit Bonus-Shortcuts:

  • Ein aktives Fenster verschieben: Alt + Leertaste + L + Pfeiltasten,
  • In den Vollbildmodus wechseln: F + 11,
  • Das Menü öffnen: Alt + F,
  • Das Fenster wechseln: Strg + 1, 2, 3, usw.
  • Eine Seite aktualisieren: F + 5,
  • Eine Datei löschen: Umschalttaste + Löschen,
  • Neuer Tab: Strg + T,
  • Neue Datei: Strg + N,
  • Drucken: Strg + P,
  • Fenster schließen: Alt + F4,
  • Fett schreiben: Strg + G oder Strg + B,
  • Kursiv schreiben: Strg + I,
  • Die Eigenschaften einer ausgewählten Datei anzeigen: Alt + Eingabe.

 

Gute Kenntnisse der verschiedenen Tastenkombinationen ist auch von grundlegender Bedeutung, wenn Du zum Beispiel die Bildbearbeitung in Photoshop lernen möchtest: Die Bildschärfe verbessern, ein Bild schneiden… – für all das gibt es ebenfalls Tastenkürzel.

Auf jeden Fall können wir abschliessend festhalten, dass die Tastenkürzel für Mac oder PC uns die Arbeit wesentlich erleichtern – und auf jeden Fall geht es schneller als mit der guten alten Schreibmaschine!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar