Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Die besten Schulen und Lehrveranstaltungen, um Informatik zu lernen

Von Florence, veröffentlicht am 24/04/2019 Blog > Nachhilfe > Informatik > Die besten Schulen und Fortbildungen, um Informatik zu lernen

„Innovation macht den Unterschied zwischen einem Anführer (Leader) und einem Anhänger (Follower) aus.“  – Steve Jobs

Seit Mitte der 90er Jahre hat in Deutschland die breite Masse der Menschen Zugang zum Internet. Nach der Einführung der Personal Computer durch Microsoft und Apple in den 60ern, ist mehr als ein halbes Jahrhundert später die digitale Welt explodiert.Das bedeutet auch eine stetige Weiterentwicklung im Bereich der IT-Jobs. Früher haben IT-Spezialisten noch quasi alle Aufgaben selbst gelöst. Heute schreitet die Spezialisierung voran, und so treten immer neue Berufsbilder auf. Das Handelsblatt hat in einem Artikel eine Liste solcher neuen zukunftsweisenden und vielversprechenden Jobs zusammengestellt: Security Spezialist, Cloud Architekt, IT Architekt, Netzwerkadministrator, IT-Berater, uvm… Das bedeutet natürlich auch, dass sich die Hochschulen und Fachhochschulen im IT-Lehrangebot konstant weiterentwickeln müssen.

Aber welche Ausbildungsmöglichkeiten und Hochschulen gibt es eigentlich für IT-Berufe? Wir haben für Dich die Recherche übernommen. Hier eine kleine Liste mit unseren Resultaten.

Die RWTH Aachen

Das CHE Hochschulranking gibt Dir wertvolle Informationen zu fast allen Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland. Die Ergebnisse des Rankings basieren auf Fakten und Urteilen von rund 150.000 Studierenden und 9.000 Professoren.

Im CHE Hochschulranking steht die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, die größte technische Universität in Deutschland, auf Platz 1, wenn es um Informatik Hochschulgänge geht.

Studieren kannst Du dort: Informatik auf Lehramt, einen Informatik Bachelor, einen Informatik Master, einen Master in Software Systems Engineering und einen Master in Media Informatics. Im Master gibt es eine besonders starke internationale Ausrichtung, ein Auslandsstudium wird unterstützt, die IT-Infrastruktur ist exzellent und das Lehrangebot und der Wissenschaftsbezug überzeugen. Eine Besonderheit: Im Masterstudium kannst Du ein Anwendungsfach (z.B. BWL, E-Technik, Maschinenbau) wählen, so wird Dir ein hoher Grad an interdisziplinärer Kompetenz gewährleistet.

Wie wäre es, wenn Du Dir Gedanken zur Ergonomie Deines Arbeitsplatzes machst? Im Studium verbringst Du viele Stunden vor Deinem Computer. | Quelle: Pexels

An dieser Uni findest Du also ein solides Informatik-Studium, mit dem du im internationalen Markt oder in der Forschung weit kommen wirst.

Das Karlsruher Institut für Technologie KIT

Beim KIT kannst Du einen Informatik Bachelor und Master machen.

Auch hier beeindrucken das exzellente Studienangebot und die international ausgerichteten Bachelor- und Masterstudiengänge. Beim KIT gibt es ebenfalls viele Angebote zur Berufsorientierung wie Informationsveranstaltungen zu Berufsfeldern und zum Arbeitsmarkt, sowie Hilfe bei der Stellensuche nach Studienabschluss.

Im Master kannst Du aus 14 Vertiefungsfächern frei wählen. Außerdem wird die Anwendungsorientierung verstärkt, indem Du ein Ergänzungsfaches aus zehn Fakultäten aussuchst. Und besonders spannend: Dir wird eine praxisnahe Ausbildung durch wahlweise Laborarbeit oder eine zweisemestrige Projektarbeit geboten. Und für die, die Lehrer/innen werden wollen, gibt es auch Informatik auf Lehramt!

Wenn Du eine wissenschaftliche Karriere anstrebst, ist diese Uni das Richtige für Dich: Der Fachbereich Informatik ist mit einem großen Anteil an Publikationen sehr aktiv!

Die TU München/Garching

Die TU München ist die einzige Technische Universität in Bayern und mit über 41.000 Studenten die zweitgrößte Technische Hochschule in Deutschland. Hier findest Du sehr gut ausgestattete Räume, eine einwandfreie IT-Infrastruktur, einen starken Wissenschaftsbezug und ein breites Lehrangebot. Hier gibt es viel Forschungsgeld und das spürt man!

Wenn Du einen Bachelor oder Master in Informatik oder Games Engineering machen und schon immer in Süddeutschland leben wolltest, bist Du hier genau richtig. Die TU München ist weltweit anerkannt und zieht viele internationale Wissenschaftler/innen und Professoren/innen an.

Innerhalb des Informatik Masters kannst Du Dich auf folgende Bereiche spezialisieren: Software Engineering, Datenbanken und Informationssysteme, Künstliche Intelligenz und Robotik, Computergrafik und –vision, Rechnerarchitektur, Verteilte Systeme, Rechnernetze und Sicherheit, Formale Methoden und ihre Anwendungen, Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen.

Das H.-Plattner-Institut an der Uni Potsdam (privat)

Beim H.-Plattner-Institut an der Uni Potsdam kannst Du folgende Studiengänge wählen: einen Bachelor und Master in IT-Systems Engineering, einen Master in Data Engineering und einen Master in Digital Health.

Die Besonderheit: Das H.-Plattner-Institut kombiniert ein gebührenfreies, staatlich anerkanntes Studium mit den Vorzügen eines privatfinanzierten Instituts. Das heißt auch, dass die technische Ausstattung der Räume und IT-Infrastruktur hervorragend ist und Du in den besten Bedingungen studieren kannst. Die Prüfungen sind sehr gut organisiert und das Lehrangebot ist breitgefächert und innovativ.

Außerdem sind die Wohnbedingungen attraktiv: Es gibt ein nahegelegenes Studentenwohnheim und ein eigenes Uni-Sportprogramm mit dem Du Dich trotz der vielen Stunden am PC fit halten kannst. Der Anschluss nach Potsdam und Berlin ist gewährleistet.

Du suchst einen Kurs in IT-Sicherheit?

Die Uni des Saarlandes in Saarbrücken

Hier findest Du ein breitgefächertes Studienangebot: Bachelor und Master für Informatik, Informatik auf Lehramt, Cybersicherheit, Medieninformatik, Bioinformatik, Eingebettete Systeme, und einen Master in Visual Computing.

Auch hier ist das Lehrangebot sehr gut, Du wirst während Deines Studiums in allen Fragen und bei Hindernissen tatkräftig unterstützt, das Tutorensystem ist stark ausgeprägt und die Studenten sind gut miteinander vernetzt.

Wie sahen Computer noch vor 40 Jahren aus? Die Computertechnologie entwickelt sich rasant weiter. | Quelle: Pixabay

Es gibt viele Angebote in englischer Sprache (der Master in Informatik ist ganz auf Englisch!) also solltest Du fit im Englischen sein. Außerdem ist das Studium hier stark forschungsorientiert, vor allem im Informatik Bachelor und Master, wo Du eigene individuelle Vertiefungsmodule wählen kannst.

Wie wäre es also, Du ziehst nach Saarbrücken? Die Chancen stehen übrigens gut, dass Du in diesem Fall nicht nur zum Informatik Profi wirst, sondern auch die französische Sprache lernst, die Grenze zu unserem Nachbarland ist nämlich nicht sehr fern!

Die Uni Bamberg

Die Uni Bamberg bietet folgende Studiengänge an: Bachelor und Master in Angewandter Informatik und Software Systems Science. Außerdem einen Master in Computing in the Humanities. Wie Du siehst, gibt es in Informatik Fachbereichen immer mehr Studienangebote auf Englisch. Du solltest Deine Englisch-Kenntnisse also regelmäßig vertiefen.

Dieser Fachbereich ist etwas kleiner, dafür erfährst Du hier jedoch eine sehr gute Begleitung zu Studienbeginn, ein sehr gutes Lehrangebot, gut ausgestattete Räume und eine Top Bibliotheksaustattung. Das sind gute Konditionen, um Informatik zu studieren!

Außerdem ist Bamberg mit seiner romantischen Altstadt und den vielen Flüssen eine sehr angenehme Umgebung zum Lernen. Wenn Du Sehnsucht nach Codes und Romantik hast, wartet in Bamberg die richtige Uni auf Dich.

Kann man Informatik Online lernen?

Die TU Darmstadt

Die TU Darmstadt hat ein breites Fächerangebot: Bachelor in Informatik, Informatik auf Lehramt, einen Bachelor in Informatik – Joint Bachelor of Arts, in dem Du Informatik mit Anglistik, Germanistik, Geschichte, Philosophie, Politikwissenschaft oder Soziologie kombinieren kannst.

Außerdem kannst Du hier eine Vielzahl an Masterstudiengängen studieren: Informatik, Distributed Software Systems, IT-Sicherheit, Autonome Systeme, Internet- und Web-basierte Systeme, Visual Computing.

Wie Du siehst, ist das Masterstudium an der TU Darmstadt sehr international ausgerichtet. Außerdem besticht der Fachbereich der TU Darmstadt durch seine gute Studienorganisation und die Unterstützung, die Du für ein eventuelles Auslandsstudium erhältst.

Die Uni Jena

Auch hier kannst Du Informatik im Bachelor, im Master und auf Lehramt studieren. Außerdem gibt es einen Bachelor in Angewandter Informatik und Bioinformatik und einen Master in Bioinformatik und Computational Sciences.

Das Lehrangebot bietet einen guten Wissenschaftsbezug, die IT-Infrastruktur des Fachbereichs ist hervorragend und es gibt viele Orientierungsangebote für Studienanfänger, wie z.B. ein Mathecafe, ein Informatikcafe, das Mentorenprogramm, Tutorien, Betreuung durch Fachschaften (Grillabende, etc.), Lehrstuhlabende, Bioinformatikstammtisch usw.

Hast Du schon ein Programm geschrieben? Lerne Programmieren! | Quelle: Pexels

Wenn auch Du bald Code schreiben und anschließend durch die Gassen der Jenaer Altstadt schlendern oder die Weinberge des Rotkäppchen Sekts entdecken willst, dann solltest Du darüber nachdenken, Dich bei der Uni Jena für Informatik einzuschreiben.

Warum machst Du nicht einen Informatik Kurs für Anfänger?

Die TH Brandenburg

Hier kannst Du einen Bachelor und Master in Informatik und in Medieninformatik (im Onlinestudiengang), einen Bachelor in Medizininformatik und Applied Computerscience, sowie einen Master in Digitale Medien machen.

Der Fachbereich Informatik wurde erst 2000 gegründet. Deswegen kannst Du dort auch mit der neusten Ausstattung studieren: Es gibt mehrere PC-/Mac-/Unix-Labore auch zur freien Nutzung, sowie eine Vielzahl von Speziallaboren: A/V-Studio, Bildverarbeitungslabor, Biosignalverarbeitungslabore, eLearning-Studio, Hardware-Labor, Informationssystemelabor, IT- und Medienforensiklabor, Labor für Digitale Systeme, Labor für Künstliche Intelligenz, Labor für Netzwerk und Sicherheit, Labor für Verteilte Systeme, Medienproduktionslabor, Mikrocontroller-Labor, Multimedia-Labor und ein Tonstudio.

Das Auslandsstudium wird stark unterstützt und der Übergang zum Masterstudium funktioniert gut, die Lehrveranstaltungen sind sehr gut organisiert und bauen aufeinander auf.

Wie suchst Du Deinen Privatlehrer für Informatikunterricht aus?

Die HS Furtwangen

Bei der HS Furtwangen kannst Du einen Bachelor in Allgemeiner Informatik, in IT-Produktmanagement, in Software-Produktmanagement und in Computer Networking machen. Außerdem gibt es einen Master in Informatik und Mobilen Systemen.

Diese Studiengänge zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug, eine sehr gute Ausstattung und vor allem eine gute Betreuung durch Lehrende aus.

Außerdem werden Studierende zu Beginn und während des Studiums sehr gut durch verschiedene Angebote begleitet. Es gibt: begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, einen Studieneingangskoordinator, studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen, geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse, uvm. So wird Dein Studium in jedem Fall mit Erfolg gekrönt sein!

Finde hier Deinen Informatik Kurs.

Die OTH Regensburg

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg punktet mit sehr guter Ausstattung und Studienorganisation, einem exzellenten Lehrangebot, und einer sehr guten Betreuung durch Lehrende, sowie einer steten studienbegleitenden Unterstützung.

Hier kannst Du einen Bachelor in Informatik, Medizinischer Informatik und Technischer Informatik, sowie einen Master in Informatik machen.

Möchtest Du Computer reparieren? Werde Computertechniker/in! | Quelle: Visualhunt

Außerdem ist diese Hochschule sehr gut international verknüpft. Die Besonderheit: Es gibt Doppelabschlussmöglichkeiten auf Bachelor-/Masterniveau mit Frankreich, England, Neuseeland und Irland. Außerdem bringt das internationale Gastdozentenprogramm jedes Jahr ca. 8-10 ausländische Dozierende als Gäste in den Fachbereich. Auslandspraktika und Studierendenaustausch werden ebenfalls unterstützt, Du kannst mit sehr guten Kursanrechnungsmöglichkeiten rechnen.

Also, worauf wartest Du noch? Entdecke Regensburg, und vielleicht die Welt!

Die HS Reutlingen

An der staatlichen Hochschule Reutlingen kannst Du einen Bachelor in Medien- und Kommunikationsinformatik sowie in Medizinisch- Technischer Informatik machen. Außerdem gibt es einen Masterstudiengang für Human-Centered Computing.

Die Betreuung durch Lehrende, sowie die Studienorganisation erfolgen reibungslos und die Hochschule ist sehr international ausgerichtet (>25% ausländische Studierende aus mehr als 100 Ländern). Es gibt eine vielfältige Infrastruktur zur Unterstützung von Auslandsaufenthalten wie z.B. umfangreiche Sprachkurse, Finanzierungsoptionen, viele Partnerhochschulen.

Wenn Du Dich schon in einem der Virtual Reality, professionellen Motion Capture oder IT-Sicherheit Laboren siehst, dann steht Dir jetzt nichts mehr im Weg. Auf geht’s nach Reutlingen!

Bist Du bereit für einen Informatik Kurs?

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar