David Garret, Lindsay Stirling oder Alexander Rybak haben die Violine in den letzten Jahren zu einem populären Instrument gemacht. So wird sie längst nicht mehr nur im klassischen Kontext gesehen, sondern auch in der Popmusik immer mehr wahrgenommen.

Tatsächlich ist die Geige aber schon lange in verschiedenen Musikstilen außerhalb der Klassik vertreten. So kommt sie beispielsweise in gewissen Formen des Jazz regelmäßig zum Einsatz und hat einen festen Platz in der traditionellen Musik unterschiedlichster Regionen vom Balkan über Irland bis nach Nordamerika.

Wenn die Geige in der Rock- und Pop-Musik eingesetzt wird, geschieht das häufig in Anlehnung an eine der Musikrichtungen, in denen sie schon lange zu Hause ist. Es kann also ein klassischer Spielstil gefragt sein oder aber ein etwas rauerer Klang, wie er im Folk praktiziert wird.

Wir stellen dir hier zum einen Pop und Rock-Songs vor, in deren Originalaufnahme die Geige eine wichtige Rolle spielt. Zum anderen haben wir eine Liste von Liedern zusammengestellt, die sich besonders gut eignen, um auf der Violine nachgespielt zu werden.

Die besten Lehrkräfte für Geige verfügbar
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Birgit
5
5 (10 Bewertungen)
Birgit
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christina
5
5 (4 Bewertungen)
Christina
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (5 Bewertungen)
Markus
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jovana
5
5 (7 Bewertungen)
Jovana
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anke
5
5 (3 Bewertungen)
Anke
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Makiko
5
5 (3 Bewertungen)
Makiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Birgit
5
5 (10 Bewertungen)
Birgit
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christina
5
5 (4 Bewertungen)
Christina
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
5
5 (5 Bewertungen)
Markus
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jovana
5
5 (7 Bewertungen)
Jovana
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anke
5
5 (3 Bewertungen)
Anke
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Makiko
5
5 (3 Bewertungen)
Makiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Klassischer Geigenklang in Pop und Rock

Der Einsatz von Streichinstrumenten in der Popmusik ist weit geläufiger, als man es im ersten Moment vermuten mag. Oft kaum setzt, kaum bemerkt, im Laufe eines Songs ein ganzes Orchester ein und sorgt für einen volleren, emotionsgeladenen Klang. Es gibt aber auch unzählige Beispiele von Stücken, in denen die Streicher deutlich präsenter sind und viel mehr als nur eine unterstützende Funktion einnehmen.

In der wohl bekanntesten Version des Songs Smoke Gets In Your Eyes, die 1958 von The Platters veröffentlicht wurde, spielt das Streichorchester neben dem Gesang die Hauptrolle. Das sehr klassische, fast schon schwülstige Arrangement beginnt mit feinen, romantischen Klängen, baut ab der zweiten Strophe die Spannung immer weiter auf und endet schließlich in einem dramatischen Höhepunkt.

Ein Musterbeispiel für den Auftritt eines klassischen Streichquartetts als Gegenpart zum Gesang ist As Tears Go By von The Rolling Stones (1965). Hier setzten die Streicher erst zu Beginn der zweiten Strophe ein. Nachdem sie zunächst sehr dezent begleiten, verleihen sie in dem Instrumentalteil dem Song eine klassische Kammermusik-Note. In der letzten Strophe treten sie dann in einen Dialog mit dem Gesangspart.

Ausschließlich von Streichinstrumenten begleitet ist Eleanor Rigby von The Beatles (1966). Vier Geigen, zwei Bratschen und zwei Celli geben mit den durchgängig auf jeden Schlag gespielten Achteln einen strengen Rhythmus vor. Immer wieder lösen sich einzelne Stimmen, um zu einer Gegenmelodie anzusetzen.

In Bitter Sweet Symphony von The Verve aus dem Jahr 1997 eröffnet das Streichorchester mit einem musikalischen Thema, das im Laufe des Stücks immer wieder, mehr oder weniger dominant, auftaucht. Der Song ist keine Eigenkomposition der Band, sondern basiert musikalisch auf der instrumentalen Bearbeitung von The Last Time (Originalversion: The Rolling Stones) des Andrew Loog Oldham Orchestras.

Erhalte hier eine Übersicht über moderne Musik für Geige und Kontrabass.

Mit einem klassischen Streicherarrangement beginnt auch Rather be von Clean Bandit (2014). Recht abrupt erfolgt nach dem Intro der Übergang vom Kammermusikstück zum Elektro-Pop-Song. Erst im Refrain setzt wieder eine Geige ein. Nach und nach vermischt sich der Streicherklang immer mehr mit den anderen Instrumenten und der Stimme der Sängerin.

Eine kleine Auswahl an weiteren bekannten Songs, in denen die Geige zum Einsatz kommt sind:

  • Die Ärzte: Schrei nach Liebe
  • Leonard Cohen: Take this Waltz
  • Alle Songs von Electric Light Orchestra
  • Serge Gainsbourg: Initiales BB
  • Lana del Rey: Born to Die

Vermeintliche Streichorchester, insbesondere in Songs aus den letzten vierzig Jahren, sind häufig digitale Sounds, die von einem Synthesizer stammen. So zum Beispiel in November Rain von Guns n‘ Roses.

Besonders beliebt ist der Einsatz von klassischen Streichinstrumenten im Heavy Metal. Mit dem sogenannten Symphonic Metal hat das Crossover aus Klassik und Metal sogar seine eigene Genrebezeichnung. Bekannte Vertreter sind Bands wie Lacrimosa oder Beyond the Black.

Auch solistisch hat die klassische Violine ihren Platz in der Rock- und Popmusik. In Catch von The Cure (1987) spielt sie durchgehend eine eigene Melodielinie, die einen eigentümlichen Kontrast zur Bandbegleitung und Robert Smiths Stimme bildet. Cat Stevens' Sad Lisa (1970) ist zu großen Teilen mit einem mehrstimmigen Streichersatz unterlegt. Im Instrumentalteil löst sich eine einzelne Geige daraus und setzt zu einem wunderschönen Solo an. Oft werden bekannte klassische Violinist*innen eingeladen, um als Stargast ein Solo zu spielen. So beispielsweise Nigel Kennedy in Once Upon A Long Ago von Paul McCartney (1987).

Eine besondere Rolle spielt die Geige natürlich in Stücken von Musiker*innen, deren Hauptinstrument sie ist. So beispielsweise bei der Perfomance-Künstlerin Laurie Anderson und den bekannten Violinist*innen Lindsay Stirling und David Garrett. Beide spielen nicht nur klassische Werke und Popsongs nach, sondern veröffentlichen auch immer wieder Eigenkompositionen.

Auch klassische Musik kann modern sein. Entdecke Stücke für Violine aus dem 20. Jahrhundert.

Popsongs mit Folk- oder Jazz-Geige

Wenn die Violine in der Popularmusik als Soloinstrument zum Einsatz kommt, ist nicht immer ein klassischer Klang gewünscht. Häufig werden Elemente aus verschiedenen Stilen miteinander vermischt, sodass eine eindeutige Genre-Einteilung gar nicht mehr möglich ist. Die Einflüsse können beispielsweise aus dem Country insbesondere dem Bluegrass, der traditionellen irischen Musik, dem Klezmer oder der Volksmusik Osteuropas kommen.

In all diesen Musikrichtungen hat die hat die Geige ihren festen Platz und tritt sowohl solistisch als auch als Begleitinstrument auf. Häufig wird die Geige in diesem Kontext „Fiddle“ genannt. Die Melodieführung aber auch die Spielweise unterscheiden sich hörbar vom klassischen Geigenspiel. Während in der Klassik zumeist ein sehr heller, reiner Klang gefragt ist, wird im Folk häufig akzentuierter und lebhafter gespielt. Der Fokus liegt weniger auf der technischen Perfektion und dem exakten Nachspielen einer Komposition, sondern vielmehr auf der Ausdrucksweise und der Spontaneität.

Ein prominentes Beispiel für einen Folk-Pop-Song, der die Geige ins Zentrum stellt ist Fairytale¸ mit dem Alexander Rybak 2009 den Eurovision Song Contest gewann.

Eine Progressive-Rock-Band, bei der ein Violinist zur festen Besetzung gehörte, ist Kansas. Auf der Suche nach Songs mit einem Geigenpart, wirst du bei Kansas eine große Auswahl finden. Bekannte Beispiele dafür sind Dust In The Wind und Point Of Know Return (beide 1977).

Dasselbe gilt für die Rockband East Of Eden. Ihr größter Hit, in der die Violine die Hauptrolle spielt, war das Instrumentalstück Jig-a-Jig (1971). Der Violinist und Sänger der Band, Dave Arbus, ist auch in Baba O’Riley von The Who zu hören, das ebenfalls 1971 aufgenommen wurde.

Mit einem von der irischen Volksmusik inspirierten Geigensolo beginnt der Popsong You Raise Me Up (2001) von Secret Garden. Auch in der etwas bekannteren Version von Josh Gorban (2004) stellt die Violine im Intro das musikalische Thema vor.

Weitere Songs, in denen die Geige solistisch oder in der Begleitung eine wichtige Rolle spielt sind:

  • Elton John: Mellow
  • Dexys Midnight Runners: Come On Eileen
  • Rod Stewart: You Wear It Well
  • Van Morrison: When The Healing Has Begun
  • City: Am Fenster
  • Billy Joel: Travelin' Prayer
  • Niel Young: Ambulance Blues
  • Bob Dylan: Oh Sister
  • Taylor Swift: Our Song
  • Blind Faith: Sea of Joy

Recht selten hört man eine Geige im Reggea und seinen Vorläufern. Eine Ausnahme ist da der Rocksteady-Song The Tide Is High von The Paragons (1967), der später vor allem durch die Cover-Versionen von Blondie und Atomic Kitten international bekannt wurde. Ähnlich überraschend ist der Einsatz einer Geige in einem Hip-Hop-Track wie Reunited von Wu-Tang Clan. Die Jazzviolinistin Miri Ben-Ari sorgt hier für einen interessanten Gegenpart zum Rap.

Ein besonderes Geigensolo ist in einem alternativen Take des Pink Floyd Klassikers Wish You Were Here (1975) zu hören. Die Improvisation des Jazz-Violinisten Stéphane Grappelli fügt sich perfekt in den Song ein und verleiht ihm eine ganz neue Note. Veröffentlicht wurde diese Version erst 2011.

Entdecke hier bekannte Stücke von Klassik bis Jazz für Kontrabass.

Beliebte Pop-Lieder für Geige

Wer gerne Popmusik auf der Geige spielen möchte, muss sich nicht auf die Stücke beschränken, in deren Originalversion eine Violine zu hören ist. Zeitgenössische Violinist*innen wie Lindsay Stirling oder David Garrett haben es vorgemacht:  Auf der akustischen wie auf der E-Geige klingen die bekanntesten Popmelodien richtig gut.

Besonders beliebt sind emotionsgeladene Songs mit getragenen Melodien, wie beispielsweise Bridge Over Troubled Water von Simon & Garfunkel oder Can’t Help Falling in Love von Elvis Presley. In diese Kategorie gehören auch zahlreiche Popstücke, die als Teil eines Filmsoundtracks bekannt geworden sind:

  • Let It Go – Frozen
  • Skyfall – James Bond 007: Skyfall
  • My Heart Will Go On – Titanic
  • Over The Rainbow – The Wizard Of Oz
  • Can You Feel The Love Tonight – The Lion King

Natürlich können aber auch schnellere Songs und lebhaftere Melodien auf der Geige nachgespielt werden. Wie wär’s zum Beispiel mit Despacito von Luis Fonsi oder All You Need Is Love von The Beatles? Das einzig Wichtige ist, dass du Songs auswählst, die dir gefallen. So beleibt die Motivation um Üben auch wirklich lange erhalten. Achte bei der Wahl auch darauf, dass das Arrangement des Stückes deinem aktuellen Niveau entspricht.

Im Musikfachhandel findest du entsprechende Notenhefte in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. In Heften für Anfänger werden schwierige Melodien so umgeschrieben, dass sie spielbar sind und trotzdem noch gut klingen. In der Regel ist den Noten eine CD mit den Playalongs beigelegt, damit du dich auch beim Üben zu Hause von einer Band oder einem Orchester begleiten lassen kannst.

Viel Spaß beim Entdecken und Üben!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Chantal

Die Entdeckungsreise des Lebens führte mich von Bern über Berlin in die Bretagne. Theater und Musik sind mein Zuhause, Neugier und Leidenschaft mein Antrieb.