Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie viel Geld solltest du für Geigenunterricht einplanen?

Von Elissa, veröffentlicht am 29/01/2019 Blog > Musik > Violine > Preis für den Geigenunterricht: Was du bei der Kostenfestlegung unbedingt beachten solltest.

Geige zu lernen, im Privatunterricht oder in der Musikschule, kostet Zeit, aber auch Geld! Ganz gleich, ob Hausunterricht, Gruppenkurs, Einzelunterricht.

Obwohl die Geige zu einem finanziell zugänglichen Instrument geworden ist, sollte man Nebenkosten wie Zubehör oder Unterrichtsmaterial (Bücher) nicht außer Acht lassen.

Während einige den Zugang zu Musik für zu teuer halten, bieten einige Institutionen niedrige Preise an, um das Interesse der Öffentlichkeit zu gewinnen.

Wie hoch sind die tatsächlichen Kosten für Geigenunterricht? Lohnt es sich, Geigenunterricht zu nehmen?

Entdeckt alle Kriterien, die zu den unterschiedlichen Preisen führen.

Warum Geigenunterricht nehmen?

Die erste Frage, die ihr euch stellen solltet, wenn ihr überlegt, einen Musikkurs anzufangen, um zum Beispiel Geige zu lernen, ist, wie viel ihr bereit seid, dafür auszugeben.

Und vor allem verstehen, warum ihr so viel Geld investiert.

Warum also Geigenunterricht nehmen?
Eigenständiges Lernen ist durchaus eine gute Möglichkeit, auch wenn diese Methode ebenfalls mit Kosten verbunden ist.

Das Erlernen der Geige mit einem Lehrer bietet jedoch erhebliche Vorteile. Wenn ihr Unterricht bei einem Musiklehrer nehmt, könnt ihr von persönlicher Betreuung und Unterstützung profitieren.

Musikschulen können beim Geige lernen helfen Musikschulen sind eine wichtige Stütze beim Geige lernen | Quelle: pixabay

Aber ist es wirklich notwendig?

Es hängt alles von eurer Persönlichkeit ab.

Während einige schnell nachlässig werden und hier und da mal einen Kurs ausfallen lassen, schaffen es andere, den Rhythmus aufrecht zu erhalten.
Im ersten Fall ist ein Follow-up mit einem Lehrer die einzige Lösung, um regelmäßig Geige zu üben und den Unterricht nicht ständig aufzuschieben.

Einen richtigen Kurs zu belegen kann helfen, den Rhythmus beizubehalten, wenn man es nicht schafft, sich selbst zu motivieren.

Die Anwesenheit eines Lehrers erlaubt es, Fehler direkt zu beheben. Denn schlechte Angewohnheiten schleichen sich schnell ein, wenn man eigenständig lernt.

Schlechter Gebrauch des Metronoms, die linke Hand falsch platziert, der Bogen in schlechtem Zustand, zu wenig Fingerspitzengefühl, alles wichtige Details, um mit eurer Geige schöne Klänge zu erzeugen.

Regelmäßig zum Geigenunterricht zu gehen, hilft euch auch dabei, euch nicht zu verlieren und einem genauen Lehrplan zu folgen.

Arpeggio, Fingersatz, Musiktheorie, Übungskurse, alles ist so angelegt, dass die Schüler einem sinnvollen Lehrplan folgen.

Musikunterricht und Onlinekurse können euch Wissen vermitteln, das ihr nicht allein erarbeiten müsst, wie zum Beispiel die Musikgeschichte (Mozart, Beethoven, Vivaldi, Bach, …) oder die Instrumentalausbildung.

Euer ausgegebenes Geld geht also nicht verloren. Mit all dieser Unterstützung spart ihr euch doppelt so viel Zeit, um ein Lied spielen zu lernen.

Der Preis für Geigenunterricht hängt von der Stadt ab

Das Leben ist ungerecht. Und als Musik- und Geigenschüler zahlt ihr je nach Wohnort nicht denselben Preis.

Wenn ihr euch für Privatstunden entscheiden und über Superprof einen Lehrer sucht, werdet ihr den Preisunterschied direkt feststellen.

Während eine Stunde in Berlin im Durchschnitt 27 € kostet, bezahlt ihr in München 33 € und in Hamburg durchschnittlich sogar 45 €.
Außerdem solltet ihr wissen, dass ihr in der Hauptstadt eine größere Auswahl an Angeboten habt.

Das Erlernen eines neuen Instrument ist in Großstädten teurer. In den Großstädten zahlt man immer mehr für Musikunterricht. | Quelle: Pixabay

Die Privatlehrer verfolgen die Preise für Musikunterricht auf dem Markt und passen ihre dann an. Außerdem solltet ihr wissen, dass es für die Lehrer sinnvoller ist, ihre Kurse zugänglich zu machen und die Preise im Vergleich zu den Musikschulen zu senken, um mehr Schüler zu gewinnen.

So könnt ihr fast sicher sein, den besten Preis zu ergattern, wenn ihr euch für einen Privatlehrer entscheidet.

Der Preisunterschied findet sich auch bei Kursen an Musikschulen und Konservatorien.
Ganz gleich, ob es um musikalische Früherziehung, Orchester, Musiktheorie oder Instrumentenlehre geht, die Preise für den Geigenunterricht and Musikschulen unterscheiden sich je nach Stadt. Das hängt auch mit den unterschiedlichen Angeboten an Musikschulen in den einzelnen Städten zusammen.

Was kostet ein Geigenkurs an einer Musikschule?

Wenn ihr nach einer geeigneten Musikschule in eurer Stadt sucht, lohnt es sich, die Preise zu vergleichen.

Die Musikschulen sind unter dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) organisiert, der über 900 Musikschulen im ganzen Land umfasst. Hier findet ihr eine Auflistung aller Musikschulen, die in dem Verband organisiert sind.

In der Hauptstadt könnt ihr euch zwischen einer großen Auswahl an Musikschulen entschieden und dementsprechend variieren die Preise nicht so stark, da sich die Musikschulen in ihren Preisen aneinander anpassen.. Für 30 Minuten pro Woche könnt ihr in Berlin ungefähr 40 € im Monat einplanen. Meistens kommt noch eine Anmeldegebühr hinzu.

In Köln und Hamburg ist das Angebot kleiner und ihr bezahlt auch deutlich mehr. Die gleiche Anzahl an Unterricht kostet hier etwa 84 € im Monat.

Die Preise sinken, sobald ihr die Großstädte verlasst. Dennoch kann sich nicht jeder eine Einzelstunde in der Musikschule leisten.

Die Musikschulen bieten verschiedene Formen von Unterricht an. Ihr könnt Einzel- oder Gruppenkurse belegen und auf allen Niveaus der Geige einsteigen, hier eine kleine Auswahl der Kurse:

  • Musikwissenschaft
  • Aktuelle Musik
  • Kammermusik
  • Musiktheorie
  • Gesangsunterricht
  • Einzelkurse

Was kostet privater Geigenunterricht?

Wie bereits erläutert, variieren die Preise für private Musikstunden je nach Stadt in der ihr wohnt. Die größten Städte berechnen natürlich die höchsten Gebühren, haben dafür aber auch eine größere Auswahl. 

Mit einem Privatlehrer kannst du dir deinen eigenen Plan erarbeiten. Ein Privatlehrer ist eine super Möglichkeit, um Geige zu lernen | Quelle: Pexels

Mit einem durchschnittlichen Preis bei Superprof von 27 € stehen Berlin und Köln im Vergleich mit anderen großen Städten sehr gut da, in Hamburg zahlt ihr zum Beispiel für die gleiche Zeit im Durchschnitt 45 €, in Nürnberg sogar 50 €.

Vergleichsweise günstig könnt ihr in Leipzig Geige lernen, hier zahlt ihr durchschnittlich 21 € für eine Stunde. In München liegt der durchschnittliche Preis bei 33 €, hier habt ihr aber auch eine große Auswahl und könnt zwischen einer großen Preisspanne entscheiden.

Denkt auch daran, dass die Preise der Privatstunden, einschließlich Geigenunterricht, je nach Alter, Erfahrung und Niveau des Lehrers variieren. Ein Lehrer für Geiger, die die Grundlagen bereits beherrschen, wird für seinen Kurs weniger verlangen, als für den Fortgeschrittenenkurs.

Als Anfänger muss man also nicht unbedingt einen Geigenvirtuosen wählen, sondern einfach einen guten Pädagogen.

Gleiches gilt für das Alter der Lehrer. Ältere Lehrer mit Erfahrung werden nicht zögern, ihre Preise im Vergleich zu den jungen, noch unerfahrenen Lehrern anzuheben.

Jeder sollte so lernen, wie es zu ihm passt.

Bei Superprof bieten die meisten Privatlehrer die erste Stunde kostenlos an. Zögert nicht und nehmt dieses Angebot wahr, das ihr auch in eure Berechnungen mit einfließen lassen könnt.

Diese Probestunde kann sehr hilfreich sein. So könnt ihr sehen, ob ihr für die Geige gemacht seid, oder ob doch ein anders Instrument besser zu euch passt, wie zum Beispiel Ukulele, Kontrabass, Trompete, Saxophon, Klarinette, Akkordeon, Flöte, Cello…die Auswahl ist riesig.

Während dieser ersten Stunde könnt ihr gemeinsam mit dem Lehrer einen Plan zum Erlernen des Instruments erarbeiten, der zu eurem Niveau passt, dazu zählt Online-Violinunterricht, Musiktheorieunterricht, Partitur lesen, Improvisation lernen, Tabulaturen verwenden usw.

Welcher Preis erwartet euch für einen Online-Geigenkurs?

Das Internet ist eine erstaunliche Bereicherung für das Lernen neuer Dinge. Auch vor dem Erlernen eines Instruments, wie der Geige, machen die neuen Möglichkeiten der Technik nicht halt.

Blogs, Websites, … Verschiedene Quellen bieten das Lernen der Grundlagen und Techniken der Geige kostenlos oder für einige Euro im Monat an.

Es gibt keine Ausreden mehr... Mit dem Internet öffnen sich viele Möglichkeiten, Geige zu lernen! | Quelle: Pixabay

Sind sie es wert?

Auf der Seite musikschuleonline.com lernt ihr über die Webcam mit euren Lehrern die Grundlagen der Geige, von der Position des Bogens über die Fingerposition bis hin zum Stimmen des Instruments. Der Lehrer geht online jeden Schritt mit euch durch.
8 Unterrichtsstunden à 30 Minuten kosten 140 €.

Ansonsten gibt es viele Webseiten, die kostenlos Material zur Verfügung stellen, mit denen ihr euch einiges der Theorie selber beibringen könnt.

Online-Kurse sind jedoch nicht für alle Musiker geeignet. Man muss in der Lage sein, eigenständig zu lernen und auch selbstsicher zu sein, denn niemand ist da, der die Fehler direkt korrigiert.

Was ist bei der Auswahl der Lehrer für den Geigenunterricht zu beachten?

Bevor ihr euch für einen Lehrer entscheidet, ist es wichtig, dass ihr euch über einige Punkte informiert, damit ihr am Ende die richtige Wahl trefft.
Hier ist eine Übersicht an Dingen, die ihr bei eurem möglichen Lehrer überprüfen solltet:

  • Kennt das Niveau eures Geigenlehrers. Wie bereits erwähnt, hat das Niveau des Lehrers einen großen Einfluss auf den Preis des Unterrichts. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, ob der Lehrer in der Lage ist, die Thematik zu vereinfachen, um auf euer Niveau zu kommen.
  • Der Stil der Musik, die der Lehrer lehrt. Es wäre nur eine Verschwendung von Geld und Zeit sich einen Fan der klassischen Musik zum Lehrer zu nehmen, wenn ihr eigentlich Volksmusik lernen möchtet. 
  • Die Entfernung. Wenn der Lehrer zu euch nach Hause kommt, wird der Weg im Preis des Kurses verrechnet. Andersherum solltet ihr an die Benzinkosten oder Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel denken, wenn ihr zum Unterricht fahren müsst. 
  • Das Lehrmaterial. Braucht ihr Bücher oder Zubehör für den Unterricht?

Es gibt viele Details, die für den Endpreis berücksichtigt werden. So könnt ihr die tatsächlichen Kosten für den Geigenunterricht abschätzen.

Und denkt daran, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie ihr Geige lernen könnt.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (durchschnittlich 5,00 von 5 bei 1 Bewertungen)
Loading...
avatar