Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Geschichte mal anders: Spielerisch Geschichte Lernen für Kinder

Von Yeliz, veröffentlicht am 17/05/2019 Blog > Nachhilfe > Geschichte > Geschichte mit Spaß entdecken: Die besten Spiele für Kinder!

Bücher sind eine wunderbare Methode zum Geschichte Lernen für Kinder – doch, wenn noch ein wenig mehr Spaß dabei sein soll, dann sind interaktive Spiele genau das Richtige!

Du hast keine Vorstellung oder weißt nicht, wie Du spielerisches Geschichte Lernen gestalten sollst? Superprof hilft Dir ein wenig auf die Sprünge!

Spiele zu spielen, die Deinem Kind dabei helfen, besser zu lernen, kann sowohl für Eure Beziehung als auch für die Entwicklung Deines Kindes super sein!

Eine sehr bewährte Methode, um mit lustigen Spielen zum Geschichte Lernen für Kinder zu beginnen, ist die Nutzung von Bildungs-Webseiten im Internet.

Bildungs-Webseiten eben aus dem Grund, weil Dein Kind so gut und so nah an den Fakten wie nur möglich alles zum Thema Geschichte beigebracht bekommen soll – und das auf spielerische Weise!

Geschichte für Kinder – Warum ist das wichtig?

Geschichte zu lernen, ist für uns alle mehr als wichtig!

Egal, in welchem Alter wir uns befinden oder was unsere Interessen sind – Geschichte hilft uns, Zusammenhänge zwischen unserer Vergangenheit und der Gegenwart zu analysieren und zu verstehen, warum unsere Welt zu der wurde, die sie heute ist.

Die Geschichte bietet uns Antworten auf so viele Fragen, und anstatt, dass die Geschichte sich wiederholt, kann sie uns Lösungen anbieten, um Fehler aus der Vergangenheit nicht nochmal geschehen zu lassen.

Wenn wir Geschichte lernen, gibt uns das einen Einblick in unsere Kulturen und Religionen – so bekommen wir ein interkulturelles Verständnis, das vor allem für Kinder, die in so einer bunten Welt aufwachsen, sehr wichtig ist.

Weißt Du, wie sehr unsere damalige Geschichte mit der heutigen zusammenhängt? Geschichte zu lernen, hilft uns dabei, verschiedene Kulturen besser zu verstehen! | Quelle: Pexels

Warum wir weltgeschichtliche Fakten wissen sollten

Wie schon erwähnt, sollen wir nicht nur Geschichte lernen, sondern auch von ihr lernen. Das Verstehen von vergangenen Ereignisse und von Menschen und ihrer Bedeutung gibt Kindern und Schülern einen besseren Einblick in die Welt um sie herum.

Einige Aspekte der Geschichte kommen vielleicht in einem vollgepackten Lehrplan des Geschichtsunterrichts viel zu kurz – es gibt wirklich viele historische Ereignisse, über die es sich lohnt, mehr zu erfahren!

Hier ein kleiner Auszug der geschichtlichen Themen, die an deutschen Schulen unterrichtet werden:

  • Ur- und Frühgeschichte
  • Ägypten
  • Natur- und Umweltkatastrophen
  • Griechenland
  • Rom
  • Mittelalter
  • Zeitalter der Entdeckungen
  • Demokratie
  • Zeitalter der Revolutionen
  • Reichsgründung und Imperialismus
  • Erster Weltkrieg und Weimarer Republik
  • Zweiter Weltkrieg/Nationalsozialismus
  • Europa
  • Deutschland nach 1945
  • Globalisierung

Geschichtsunterricht kommt an manchen Schulen oft zu kurz. Auch außerhalb des Geschichtsunterrichts Geschichte lernen: Mit Spaß ist alles möglich! | Quelle: Pexels

Rollenspiele

Da wir nun die primären Inhalte kennen, die unsere Kleinen im Laufe des Geschichtsunterrichts lernen – wie können wir sie zu Hause darauf vorbereiten?

Einige Dinge, die die Schüler im Klassenzimmer lernen, werden natürlich völlig neu für sie sein.

Doch als Erwachsene und Eltern können wir sie ein wenig darauf vorbereiten und ihnen Geschichte schon viel eher näher bringen, bevor es mit dem Geschichtsunterricht losgeht.

Wie bei fast allen Dingen, die Kinder neu lernen, muss man Geduld, Sorgfalt und Aufmerksamkeit an den Tag legen… doch eine wichtige Sache darf niemals fehlen: Spaß!

Wir zeigen Dir, wie Du Deinem Kind Geschichte mit Spielen und interaktiven Methoden unterhaltsam beibringen kannst.

Kostüm anziehen und los geht’s

So bekommt das Spielen zu Hause eine ganz neue Dimension – besorg Dir ein paar alternative Kostüme und nicht nur das übliche Prinzessinnen- oder Superhelden-Outfit.

Verkleide Dich doch mal als eine historische Persönlichkeit! Das macht nicht nur Spaß, sondern bringt Deinem Kind auch noch etwas über Geschichte dabei – und das fast wie von allein!

Oder ihr könnt zum Beispiel zusammen an einem Outfit basteln und so noch intensiver Zeit miteinander verbringen. Das erhöht den Spaßfaktor!

Wenn aber zum Basteln nicht so viel Zeit bleibt, findet man bestimmt einige Kostüme Online oder in einem Kaufhaus. Vor allem zu Karneval gibt es unzählige Möglichkeiten, sich mit einem Kostüm auszustatten.

Hier ein paar Vorschläge:

  • Ritter
  • Gladiator
  • Wikinger
  • George Washington
  • Napoleon Bonaparte
  • Römer
  • Griechische Gottheit
  • Ceasar
  • Kleopatra
  • … und es gibt noch so viel mehr!

Wusstest Du, dass Rollenspiele eine gute Methode sind, um Geschichte zu lernen? Verkleide Dich als Ritter und bring Deinem Kind spielerisch etwas über Geschichte bei! | Quelle: Pixabay

Wie Du den Ablauf am besten gestaltest

Bevor das Rollenspiel startet, solltest Du Dir über folgende Faktoren Gedanken machen:

  • Die Identität/die Rollen der an der Situation beteiligten Personen
  • Die Zeit und den Ort der Ereignisse
  • Ein Thema, das die beteiligten Personen betraf

Außerdem solltest Du eine ungefähre Vorstellung davon haben, was das Kind/die Kinder durch das Spiel lernen sollen. Vielleicht ist es ja auch eine Geschichte über die Moral und Dein Kind lernt in Kombination mit historischen Ereignissen noch moralische Werte kennen.

Wenn Du Lehrer bist, dann ist das gewollte Lernergebnis wahrscheinlich etwas präziser als bei einem Rollenspiel zu Hause.

Eine interessante historische Ressource, wie eine Geschichte, ein Textauszug, ein Bild oder ein Artefakt, kann ein guter Ausgangspunkt für eine Theateraufführung zu Hause oder im Unterricht bieten.

Rollenspiele in Zusammenhang mit Geschichte wurde als Methode schon des Öfteren ausprobiert und untersucht.

Es weckt das Interesse der Kinder und Schüler und fördert zudem noch ihre sprachliche und körperliche Ausdrucksweise, indem sie selbst aktiv werden.

Wenn Du keine Idee hast, wie Du ein Rollenspiel gestalten sollst, dann findest Du im Internet sicher viel Inspiration und einige Ansätze!

Das Grandiose an einem Rollenspiel: Beide Seiten haben gleichermaßen Spaß! So wird der Erwachsene nochmal zum Kind und das Kind schlüpft in die Rolle des Erwachsenen.

Geschichte spielerisch Online lernen

Auch in der Welt des Internets gibt es Möglichkeiten für Kinder, Geschichte kostenlos online zu lernen.

Kinderzeitmaschine

Die Kinderzeitmaschine ist eine Webseite, unter anderem gefördert vom Bundesministerium, die Kindern Geschichte interaktiv beibringt.

Du kannst nach jedem beliebigen geschichtlichen Thema suchen und bekommst eine Reihe von Ergebnissen. Dein Kind kann sich dann das Thema aussuchen, das es am meisten interessiert.

Es gibt zu jedem Thema eine zeitliche Einordnung in Form eines Zeitstrahls, einige Kurztexte zu verschiedenen Ereignissen oder Begrifflichkeiten, eine Karte, Quizfragen, Memospiele sowie Mach-Mit- und Buchtipps!

Also wirklich alles, was das Kinderherz begehrt!

GEOlino

Auch auf der Internetseite vom GEOlino Magazin haben Kinder zu ein paar ausgewählten geschichtlichen Themen die Möglichkeit, spielerisch etwas beigebracht zu bekommen.

Zu den Themen…

  • Altes Ägypten
  • Altes Rom
  • Pompeji
  • Mittelalter
  • Nationalsozialismus

…können sie verschiedene Quizfragen beantworten und eine Menge zu den Themen nachlesen!

Learnattack

Die Learnattack Seite vom Duden ist ebenfalls eine wunderbare Seite für Kinder, um Geschichte zu verstehen und das Gelernte unmittelbar zu üben.

Es gibt einige übergeordnete Themen, wie „Das antike Griechenland” oder „Der Beginn der frühen Neuzeit”, denen sich weitere kleine Themenbereiche unterordnen.

Zu diesen kleinen Themenbereichen gibt es dann immer einen „Verstehen” und einen „Üben” Part, in denen Deinem Kind das Thema mit kleinen Videos und Quizfragen beigebracht wird. Für viele Oberthemen gibt es dann sogar noch Klassenarbeiten mit Musterlösungen, die Du zusammen mit Deinem Kind bearbeiten könntest.

Die Seite ist also eher etwas für Kinder, die in ihrer Schullaufbahn schon ein wenig vorangeschritten sind.

Wie Du siehst, gibt es wirklich viele Möglichkeiten, Kindern das Lernen von Geschichte außerhalb des Geschichtsunterricht leichter und spaßiger zu gestalten.

Und wer weiß, vielleicht findest Du ja sogar auch Spaß daran und lernst automatisch noch viel zum Thema Geschichte dazu!

Du suchst nach Möglichkeiten, dass Dein Kind außerhalb vom Geschichtsunterricht Geschichte lernen kann? Online gibt es viele Möglichkeiten, um kostenlos Geschichte zu lernen! | Quelle: Pixabay

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar