"Die Stärke des Radios ist, dass es keine Bilder hat!" Michel Field

Seit seiner Erfindung begleitet das Radio viele Menschen auf der ganzen Welt durch ihren Alltag. Über Funk, online oder als Podcast – heutzutage sind die Empfangsmöglichkeiten und die Inhalte vielfältig.

Laut einer Studie hören die Menschen weltweit pro Woche durchschnittlich 17,5 Stunden lang Musik. In Deutschland gaben 98% der Befragten an, dafür regelmäßig das Radio zu nutzen. Fast die Hälfte der Zeit, in der Deutsche Musik hören, tun sie das über den Rundfunk.

Diese Zahlen sind eindrücklich und beschränken sich nicht nur auf Deutschland. Auch in Italien gehört das Radio zu den beliebtesten Medien. Die Auswahl an verschiedenen Programmen ist groß und unterscheidet sich teilweise stark von denen deutscher Sender.

Ob Du lieber Musik, Unterhaltungssendungen, Nachrichten oder spannende Diskussionen hörst – in unserer Auswahl an beliebten italienischen Radiosendern ist bestimmt etwas für Dich dabei. Du kannst italienische Sender über Internet hören und so überall online Italienisch lernen.

Radio Kiss Kiss – der Radiosender von Neapel

Radio Kiss Kiss ist ein Radiosender, der seinen Sitz in Neapel hat und zu den meistgehörten italienischen Radiosendern gehört (aktuell an siebter Stelle). Gegründet wurde er 1976 von Ciro Niespolo und hat mittlerweile auch Standorte in Milano und Rom. Mit seinen Ursprüngen im Disco liefert er ein typisches Bild Italiens, gemixt mit Originalität.

Heute spielt Radio Kiss Kiss hauptsächlich Soul und Funk. Die Auswahl der Künstler*innen ist so vielseitig wie das Publikum. Mit dem Motto „Play everywhere“ gibt es an diesem Radio in Italien kein Vorbeikommen.

Radio 105 Network ­– Radio aus Milano

Radio 105 Network wurde am 16. Februar 1976 von Alberto Hazan und Edoardo Hazan in einem Studio der Via Tito Vignoli in Milano gegründet. Der Sender gehört RadioMediaset, denen auch Virgin Radio und Radio Monte Carlo gehört.

Radio 105 Network hieß nicht immer so. Der ursprüngliche Name war Radio Studio 105, ein Verweis auf die Anfänge des Privatradios. Es ist das meistgehörte Radio Italiens. Geschätzt wird es vor allem für seine reichhaltigen und abwechslungsreichen Programme. Die Sendung „Lo Zoo di 105“ ist in ganz Italien sehr populär. Das Motto „Stolz anders zu sein“ wird hier gelebt und gesendet. Seit 2007 ist der Sender im Wissenschafts- und Technikmuseum von Mailand vertreten.

Radio Italia – ein Sender für ganz Italien

Der drittmeist gehörte Sender Italiens wurde vom Komponisten Mario Volanti gegründet. Das Motto von Radio Italia lautet: Solo Musica Italiana ­– Nur italienische Musik. Es ist ein privater Sender, der sich auch der Organisation von Veranstaltungen und Konzerten widmet. Auch dabei dreht es sich immer um italienische Musik. Seit 1982 sendet Radio Italia laufend italienische Hits, die wöchentlich ausgewechselt werden.

Um italienische Künstler*innen zu promoten, stellt die Sendung Disco Italia jede Woche eine neue Single. Der Titel wird dann ein bis zwei Wochen lang regelmäßig gespielt und dann als „Disco Italia“ vorgeschlagen.

Radio Italia sendet sowohl über UKW als auch online. Die durchschnittlich 3‘776‘000 Zuhörer*innen können stolz auf die musikalische Vielfalt in ihrer Sprache sei.

Italienische Radiosender organisieren auch Konzerte.
Radio Italia veranstaltet auch Konzerte. | Quelle: Unsplash

Radio DeeJay ­– ein italienisches Privatradio

Radi DeeJay wurde am 1. Februar 1982 gegründet und gehört seit 1989 zur Gruppe Editorial l’Espresso. Als wichtigstes italienisches Privatradio spielt es unterschiedliche Musikstile, hat mit DeeJay Television seit 1982 eine Fernsehsendung und seit 2009 sogar einen eigenen Fernsehsender.

Als beliebtester Radiosender junger Italiener*innen steht DeeJay Radio für Modernität. Die Kunst des Radiomachens trifft sich mit aktuellen Hits und klassischer italienischer Musik. Kurz gesagt: hier kommt eine Vielfalt zusammen, die ihresgleichen sucht. Das macht den großen Erfolg dieses Senders aus.

Radio Capital und M2O – zwei weitere Sender der Gruppe

Zu der Editorial l’Espresso-Gruppe gehören auch M2O und Radio Capital, beides landesweite Privatsender. Radio Capital wird seit September 2018 von Massimo Giannini geleitet. Seither hat sich die redaktionelle Ausrichtung weiter entwickelt zu mehr Nachrichten und Analysen gesellschaftlicher Themen.

 

Radio hören beim Kaffee trinken.
Online Radio hören kannst Du überall. | Quelle: Unsplash

M2O ist der wichtigste Sender für moderne, zeitgenössische Musik; besonders Elektro und House. Gegründet wurde der Sender 2002 in Rom. Er veröffentlicht auch Musik-Sampler, die seine musikalische Linie unterstreichen. M2O darf auf keiner Liste italienischer Radios fehlen.

Hast Du zu wenig Zeit, um regelmäßig Radio zu hören? Dann kannst Du Dir auch mit italienischen Sprichwörtern den Tag verschönren. Sie helfen Dir nicht nur die Sprache zu lernen, sondern werden Dich auch bei Unternehmungen jeglicher Art motivieren.

Radio Dimensione Suono ­– italienische Popmusik

Ob online oder über UKW gehört Radio Dimensione Suono zu den meistgehörten italienischen Radiosendern. Der Sender wird seit seiner Gründung 1976 in Rom von Eduardo Montefusco geleitet. In seinen Anfängen war er der meistgehörte Rundfunksender der Hauptstadt. Seit den 1980er Jahren ist er unter dem Namen Dimensione Suono Network in ganz Italien zu empfangen.

Das Motto des Privatsenders ist „100% grandi successi“ – 100% große Hits. Er unterstützt aber auch humanitäre Projekte, wie Save the Children und Exodus di Don Mazzi. Nach wie vor hat er einen Platz in den Herzen der Italiener*innen und gehört zu den Top 3 der beliebtesten Radiosendern.

Das musikalische Programm ist hauptsächlich auf Popmusik ausgerichtet. Populäre Musik im Allgemeinen und die großen italienischen Hits im Speziellen. Alle zwanzig Minuten werden aktuelle Verkehrsmeldungen durchgegeben, gefolgt vom Tageshoroskop und dem Wetterbericht. Die Sportnachrichten machen das Tagesprogramm komplett. Er ist damit für eine große Zuhörerschaft zugänglich und interessant.

Radoi Verkehrsmeldungen informieren über Staus.
Verkehrsinfo geöhren auch in Italien ins Radio Programm. | Quelle: Unsplash

R101 ­– ein beliebter italienischer Radiosender

Gegründet wurde R101 am 10. März 1975 in Mailand von vier jungen Freunden: den Brüdern Angelo und Rino Borra sowie Piero und Nino Cozzi (die ebenfalls Brüder sind). Zurzeit ist er an elfter Stelle der meistgehörten Radios Italiens. Damit ist er in einer komfortablen Position in Sachen Einfluss, Informationen und Musik. Das Programm besteht hauptsächlich aus Musik und einzelnen Nachrichten- und Informationsteilen.

Mit der Mischung aus Retro und aktueller Musik gelingt es R101 ein großes und vielseitiges Publikum zu gewinnen. Die qualitativ hochwertigen Programme sichern die Treue der Zuhörer*innen. Zu erwähnen sind Sendungen wie La Carica di 101, La ricarica di 101, Molto personale, Musicology und Domenica degli Sportivi.

RAI Radio 1 ­– der wichtigste italienische Radiosender

RAI Radio 1 ist der Nachfolger des ersten italienischen Radios, das am 6. Oktober 1924 in Rom zum ersten Mal auf Sendung ging. Sehr schnell ist Radio RAI 1 zum ersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk Italiens geworden. Er ist immer noch in Rom stationiert und gehört zu der RAI-Gruppe (RAdiotelevisione Italiana). Das Motto lautet: "In diretta con l'informazione" – „Live mit Informationen“.

Gesendet wird nicht nur in ganz Italien, sondern auch im Ausland; als Webradio oder über Satellit. Das Programm ist gehaltvoll und abwechslungsreich. Radio RAI 1 bietet Nachrichten, Diskussionen, Kultur, Sportnews aber auch ein dichtes und beliebtes Musikprogramm. Diese Vielfalt macht den andauernden Erfolg beim italienischen Publikum aus – seit fast 100 Jahren!

Radio gibt es in Italien seit 1924.
Radio RAI 1 ist der älteste Sender Italiens. | Quelle: Unsplash

Nicht zu vergessen sind Radio RAI 2 und Radio RAI 3, die beide zu derselben Gruppe gehören und nicht weniger beliebt sind. Auch Radio RAI 2, gegründet 1932, bietet unter dem Motto „Tutta un’altra Musica“ (Eine ganz andere Musik) ein abwechslungsreiches Programm aus Informations-, Diskussions- und Musiksendungen. Radio Rai 3 ist seit 1950 für das Klassik- und Kulturprogramm zuständig. „Più di quanto immagini“ (Mehr als Du dir vorstellen kannst) – das Motto spricht für sich selbst.

Italien ist ein Land kulturreiches Land; traditionell und modern, musikalisch und in der Diskussionskultur. Im Radio kommen all diese Werte zusammen. Es zeigt das Land von seiner schönsten Seite und trägt das Bild in die Welt hinaus. Wenn Du italienisches Radio hörst, wirst Du Italiens Herzschlag spüren. Du wirst vieles entdecken, genießen und nicht aus dem Staunen rauskommen.

Welch schöne Reisen ermöglichen uns die Radios der Welt!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Italienisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Chantal

Die Entdeckungsreise des Lebens führte mich von Bern über Berlin in die Bretagne. Theater und Musik sind mein Zuhause, Neugier und Leidenschaft mein Antrieb.