Wie jedes Jahr steht Weihnachten ganz plötzlich vor der Tür und spätestens, wenn die zweite Kerze brennt, fängt man an sich Gedanken zu machen, was man zu Weihnachten denn kochen sollte. Die Klassiker sind dabei Ente, Gans und auch ein Wildbraten.

Der größte Klassiker, der allerdings fast ganz Deutschland eint, ist, dass es an Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen gibt. Für viele ist dies einfach sehr praktisch, denn viele arbeiten an Heiligabend noch, schmücken noch den Baum und wollen auch nicht die Vorfreude auf das große Essen an den folgenden Tagen verderben. Es ist schnell gemacht und fast alle können sich darauf verständigen, denn ein guter Kartoffelsalat kann auf alle Bedürfnisse angepasst werden, kann vegan und glutenfrei sein und in allen Variationen ein ehrliches Essen darstellen.

Die besten Lehrkräfte für Kochen verfügbar
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was koche ich zu Weihnachten für 8 Personen?

Die wichtigste Frage ist doch, was kocht man, wenn die ganze Familie zu Besuch kommt? Die Eltern, die Geschwister und vielleicht auch die Schwiegereltern stehen vor der Tür und auf einmal steht man vor der Aufgabe, dass man für 8 oder manchmal sogar mehr Personen kochen muss.

Wer nur selten kocht, wird hier eine große Aufgabe vor sich sehen, die allerdings nur etwas Koordination und Planung Bedarf. Je nach Rezept sollte man schon mehrere Stunden in der Küche einplanen, aber teilweise kann man eine Suppe als Vorspeise oder auch das Dessert schon am Tag vorher vorbereiten, sodass einem hier der Druck genommen wird.

Ein gutes Weihnachtsessen muss dabei nicht immer ein Klassiker wie der Gänsebraten mit Rotkohl sein. Für viele ist es nur wichtig, dass das Weihnachtsessen etwas gehobener ist als der Alltag – etwas Besonderes eben. Das kann die Gans oder Ente sein, kann aber auch ein guter Rinderbraten oder auch Fisch sein.

Essen auf dem Tisch mit weihnachtlicher Dekoration.
Zu Weihnachten für die ganze Familie kann eine Herausforderung sein. | Quelle: Placidplace via pixabay.com

Gänsebraten für 8 Personen

Die gefüllte Gans ist wohl der Klassiker, auf den sich die meisten zu Weihnachten einigen können. Das Gute daran ist, dass es recht einfach geht und man viel Zeit hat, sich nebenbei auf die Beilagen zu konzentrieren.

Gänsekeule mit Knödel und Salat
Gänsebraten ist der Klassiker zu Weihnachten. | Quelle: blende12 via pixabay.com

Zutaten:

1 Gans, ca. 3,5 kg

200 g getrocknete Pflaumen

100 g Walnüsse

100 g Mandeln

5 Schalotten

5 Zweige Rosmarin

200 ml Geflügelbrühe

6 EL Pflaumenmus

1 TL Maisstärke

Zubereitung:

Die Gans waschen und die Innereien und den Hals aus dem Inneren herausholen. Die Gans anschließend trocken tupfen und überschüssiges Fett an Hals und Stütz zurück schneiden.

Die Walnüsse und Mandeln grob hacken.

Die Schalotten schälen und längs vierteln.

Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen.

Die Nüsse mit den Schalotten, Rosmarin und den Pflaumenmus mischen und die Gans damit befüllen.

Die Öffnung der Gans mit Zahnstochern oder Rouladennadeln schließen und mit Küchengarn fest zubinden.

Die Haut der Gans rundherum mit einer Gabel einstechen und die Haut mit Salz und Pfeffer einreiben.

Die Gans mit der Brust nach unten in einen Bräter legen, 300 ml Wasser dazugeben und im Backofen bei 220°C für 60 Minuten backen. Zwischendurch das Fett abschöpfen und die Gans mit dem Bratensaft begießen.

Nach 1 Stunde die Gans drehen, mit Bratensaft begießen und für eine weitere Stunde backen.

Anschließend die Gans aus dem Bräter nehmen, auf dem Rücken auf das Backofenrost legen und den Bauch leicht einschneiden. Die Fettpfanne unter die Gans in den Backofen stellen und nochmals für ungefähr 30 Minuten bei 250°C knusprig backen.

Mit einer Kelle oder einem Fettabscheidekännchen das Fett vom Bratensaft trennen und den Bratensaft mit der Geflügelbrühe in einem Topf aufkochen.

Die Maisstärke mit etwas Wasser verrühren und in die Sauce einrühren und binden.

Hirschrücken für 4 Personen

Einen Braten aus Hirschrücken zu machen ist zu jeder Jahreszeit etwas sehr Besonderes. Dabei passt Wild sehr gut zu Weihnachten, mit seinem intensiven Geschmack und kann dabei besonders für mehrere Personen auch einfach zu kochen sein.

Zutaten:

680 g Hirschrückenfilet

500 g Wildknochen

200 g mehligkochende Kartoffeln

150 g Rotkohl

1 große Zwiebel

1 kleine Möhre

480 g Knollensellerie

60 g Heidelbeeren

20 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakao)

60 g Butter (4 EL)

2 EL Olivenöl

15 g Tomatenmark (1 EL)

1 TL Dinkelmehl

800 ml Wildfond

250 ml Rotwein

100 ml heiße Milch (3,5 % Fett)

30 ml Schlagsahne (3 EL)

4 Pfefferkörner

1 Lorbeerblatt

4 Zweige Rosmarin

1 EL Wacholderbeere

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Zubereitung:

Die Knochen auf ein Blech geben und im Backofen bei 220°C für 30 Minuten rösten und zwischendurch ab und an wenden.

Die Zwiebel, Möhre und den Sellerie schälen und in Würfel schneiden.

In einer großen Pfanne oder Topf 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Flamme für 2 Minuten glasig dünsten.

Die Möhren und 80 g vom Sellerie dazugeben und 5 Minuten braten.

Die Knochen und das Tomatenmark dazugeben und für weitere 5 Minuten rösten.

Mit einem Drittel des Weins die Knochen ablöschen und diesen komplett verdampfen lassen.

Die Knochen mit Mehl bestäuben, gut verrühren und noch zwei weitere Male mit Wein ablöschen und die Flüssigkeit anschließend komplett verdampfen lassen. Abschließend mit dem Wildfond aufgießen und aufkochen lassen, dann bei kleiner Flamme offen für ca. 2 Stunden köcheln lassen.

Nach 1 Stunde die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt in die Sauce geben.

1 Stunde vor dem Servieren das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und das Fleisch rundherum 3 Minuten bei hoher Flamme anbraten. Den Hirschrücken auf ein Rost im Backofen legen und eine Fettpfanne darunter stellen und bei 80°C für 30 Minuten lang durchziehen lassen.

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und mit dem restlichen Sellerie in Salzwasser für 20 Minuten lang kochen.

Den Rotkohl putzen, waschen, den Strunk herausschneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden. Den Rotkohl 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben und anschließend abschrecken und abtropfen lassen.

Die Kartoffeln und den Sellerie mit der heißen Milch und 30 g Butter (2EL) zu einem Püree verarbeiten und mit Salz und Muskat abschmecken.

Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf geben und aufkochen. Die Sahne in die Sauce geben und 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Heidelbeeren waschen, abtropfen lassen und mit der Schokolade in die Sauce geben und 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 EL Butter in einem Topf erhitzen und den Rotkohl bei mittlerer Flamme für 2 Minuten dünsten und mit Salz würzen.

Den Rosmarin waschen und trocken schütteln und die Wacholderbeeren leicht andrücken.

Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und den Rosmarin und Wacholder darin schwenken. Die Butter beim Servieren über das Fleisch geben und mit dem Püree, Rotkohl und der Sauce anrichten.

Lachs mit Salsa für 6 Personen

Wenn es mal etwas Anderes sein soll zu Weihnachten, kann man auch über den Tellerrand schauen und Fisch machen. Zu diesem Lachs passt Reis oder frisches Baguette sehr gut mit einem leichten Beilagensalat.

Lachsfilet mit Haut auf einem Holzbrett
Lachs zu Weihnachten ist modern und schnell zubereitet. | Quelle: congerdesign via pixabay.com

Zutaten:

1,2 kg Lachsfilet mit Haut

1 Zitrone

60 g Walnüsse

2 EL Kapern

1 Knoblauchzehe

½ Bund Petersilie

4 Stiele Dill

6 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

Den Lachs abwaschen, trocken tupfen und mit der Haut nach unten auf ein Backblech mit Backpapier geben. Den Lachs mit Salz und Pfeffer einreiben, mit 2 EL Öl beträufeln und im Backofen bei 200°C für 12 bis 15 Minuten backen.

Petersilie und Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Flamme für 3 Minuten rösten und anschließend abkühlen lassen und grob hacken.

Den Knoblauch schälen und zusammen mit den Kapern grob hacken.

Knoblauch, Kapern, Walnüsse, Zitronenschale und -Saft zusammen mit den Kräutern in einer Schale mischen und mit 4 EL Olivenöl verrühren. Die Salsa mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lachs aus dem Ofen nehmen und vom Backpapier auf einen Teller heben. Die Salsa über den Fisch geben und servieren.

Die besten Lehrkräfte für Kochen verfügbar
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's
>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...