Weihnachten steht oft ganz plötzlich vor der Tür und spätestens, wenn die Supermärkte wieder sehr voll werden und die ersten Kerzen am Adventskranz brennen, fragt man sich automatisch, was man zu Weihnachten kochen soll. Als Vegetarier und Veganer fallen die meisten Klassiker, wie Gans, Ente oder Wildbraten schnell unter den Tisch und nur die Beilagen zu machen fühlt sich oft wie kein richtiges Festessen an.

Deswegen werden viele Weihnachtsessen in der vegetarischen und veganen Küche oft moderner. Abwandlungen von Rezepten mit tierischen Produkten sind dabei sehr oft gesehen, denn sie vermitteln uns das Gefühl eine Tradition weiter zu leben, ohne dabei mit unserer Ernährung brechen zu müssen. Ein traditionelles Gericht, auf das sich alle einigen können, ist dabei der Kartoffelsalat an Heiligabend. Doch was macht man am 1. Weihnachtstag? Was geht schnell, ist unkompliziert und lässt sich auch für die ganze Familie zuzubereiten?

Die besten Lehrkräfte für Kochen verfügbar
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Veganes und vegetarisches Festessen zu Weihnachten

Zu Weihnachten wollen alle etwas Besonderes essen, denn meist ist es dieser eine Tag, an dem die ganze Familie zusammen kommt. Man will Zeit mit der Familie genießen, dabei aber auch ein gutes Essen servieren, also müssen die Rezepte unkompliziert sein und trotzdem auf eine gewisse Art besser sein, als das, was man normalerweise auftischt.

Wirsingrouladen mit Rotkohl & Knödeln für 4 Personen

Rouladen mit Rotkohl und Knödeln sind eines der Gerichte, die man noch aus der Kindheit kennt. In diesem Rezept klappt das Ganze auch vegan und ist bestens geeignet für das Weihnachtsfest.

Rotkohl mit Apfel und Zwiebeln
Rouladen mit Rotkohl und Knödel sind ein Klassiker im Winter. | Quelle: RitaE via pixabay.com

Zutaten:

1 kg Rotkohl

225 g Wirsing (8 Blätter)

150 g rote Linsen

2 Möhren

2 Zwiebeln

4 altbackene Vollkornbrötchen

200 ml Gemüsebrühe

100 ml Orangensaft

250 ml Hafermilch

3 Stiele Petersilie

3 EL Speisestärke

6 Trockenpflaumen

150 g Pflaumenmus

2 EL Rapsöl

3 EL Apfelessig

1 Prise Muskatnuss

1 Prise Zimt

1 Prise Nelkenpulver

1 Zimtstange

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Den Rotkohl putzen, waschen, in Viertel schneiden, den Strunk heraus schneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden.

Eine Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit 1 EL Öl 2 Minuten lang bei hoher Flamme anbraten.

Den Rotkohl dazugeben, kurz unterrühren und direkt mit Apfelessig und 120 ml Wasser ablöschen. Das Nelkenpulver und die Zimtstange dazugeben und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Flamme für 1,5 Stunden köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren.

Die zweite Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Möhre schälen und in feine Würfel schneiden.

In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebel und Möhre bei mittlerer Flamme für 4 Minuten glasig dünsten.

Die Linsen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen und zu den Möhren in den Topf geben.

Orangensaft und Brühe in den Topf geben, aufkochen lassen und bei kleiner Flamme 10 Minuten lang offen köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Linsen mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Wirsingblätter waschen und in kochendem Salzwasser für 2 bis 3 Minuten blanchieren und abschrecken.

Die Brötchen in Würfel schneiden. Die Hafermilch erwärmen und über die Brötchen geben.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie, Stärke, Muskat, Salz und Pfeffer zu den Brötchen geben, einen Teig kneten und 5 bis 10 Minuten ziehen lassen.

Die Wirsingblätter flach ausrollen und die Linsenmasse auf die Blätter mittig verteilen. Die Wirsingblätter von unten her aufrollen und dabei links und rechts einklappen. Die Wirsingrouladen anschließend mit der Falte nach unten in eine Auflaufform legen und im Backofen bei 180°C für 20 Minuten backen.

Aus dem Knödelteig 8 gleich große Knödel formen und in leicht kochendem Salzwasser bei kleiner Flamme für 10 Minuten gar ziehen lassen.

Die Backpflaumen hacken und zusammen mit dem Pflaumenmus zum Rotkohl geben. Die Zimtstange entfernen und den Rotkohl mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken.

Grünkohl mit Kastanien für 4 Personen

Dieses klassische Gericht aus Polen lässt sich sehr schnell zubereiten und ist bei jedem Weihnachtsfest ein richtiges Highlight. Mit wenigen Zutaten kann man es in nur einer Stunde zubereiten.

Grünkohl in einer Schale.
Grünkohl mit Maronen ist ein klassisches Weihnachtsessen aus Polen | Quelle: Pomp via pixabay.com

Zutaten:

600 g Maronen

600 g Grünkohl

4 Möhren

2 Schalotten

3 Knoblauchzehen

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Maronen putzen und kreuzweise einritzen, anschließend auf ein Backblech mit Backpapier ausbreiten und im Backofen bei 220°C für 20 bis 25 Minuten rösten.

Die Maronen anschließend abkühlen lassen und schälen.

Den Grünkohl waschen und die dicken Rippen heraus schneiden. Die Blätter klein zupfen und in kochendem Salzwasser für 3 Minuten blanchieren und anschließend abtropfen lassen und ausdrücken.

Die Möhren schälen und grob raspeln.

Die Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden.

Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Möhren, Schalotten und Maronen für 5 Minuten scharf anbraten.

Den Kohl und den Knoblauch dazugeben und für 5 Minuten unter gelegentlichem Schwenken braten.

Den Kohl mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Klassisches Ofengemüse für 4 Personen

Jeder wird früher oder später über die Einfachheit des Ofengemüses stolpern. Besonders zu Weihnachten kann man mit dem richtigen Gemüse damit ein richtiges Festessen zubereiten, dass immer gelingt und auch für 8 oder 12 Personen in unter einer Stunde fertig ist.

Zutaten:

600 g mehlig kochende Kartoffeln

400 g Bundmöhren

200 g Rote Bete

200 g Ringelbete

1 Süßkartoffel

200 g Mangold

2 Frühlingszwiebeln

2 Zweige Rosmarin

2 Zweige Thymian

200 ml Gemüsebrühe

4 EL Olivenöl

1 EL körniger Senf

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Zubereitung:

Die Möhren schälen, putzen und etwas Grün dran lassen. Dabei die Möhren mittig leicht einschneiden.

Die Rote Bete und die Ringelbete putzen, waschen und in mundgerechte Spalten schneiden.

Die Süßkartoffel putzen, schälen und in dünne Streifen schneiden.

Den Mangold waschen, putzen und grob klein schneiden.

Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Das Gemüse mit 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und den Kräutern mischen und im Backofen auf einem Blech mit Backpapier für 30 Minuten bei 180°C backen.

Die Frühlingszwiebeln gründlich waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.

Die Kartoffeln waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser für 25 Minuten gar kochen und anschließend abgießen.

Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln darin mit 2 EL Olivenöl und Senf zerstampfen. Das Kartoffelstampf mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und die Frühlingszwiebeln unterrühren.

Bratäpfel für 4 Personen

Was wäre Weihnachten ohne die klassischen Bratäpfel? Dabei werden direkt Kindheitserinnerungen wach und man kann sie auch ganz ohne Reue vegan machen.

Gebackene Bratäpfel im Schälchen
Bratäpfel sind ein klassisches Rezept für Weihnachten. | Quelle: RitaE via pixabay.com

Zutaten:

2 große Äpfel

125 g Marzipanrohmasse

25 g Mandelstifte

2 EL Rosinen

1 Pck. Vanillezucker

4 EL Amaretto

Zimt

Zubereitung

Die Rosinen im Amaretto einweichen.

Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen und quer halbieren.

Die Rosinen mit dem Marzipan, Mandeln und Vanillezucker zu einer Masse mischen.

Die Äpfel in eine Auflaufform mit der Schnittfläche nach oben setzen und die Masse in das Loch und auf den Äpfeln verteilen.

Die Äpfel im Backofen bei 180°C für 30 Minuten backen.

Beim Servieren die Äpfel mit Zimt bestäuben.

Die besten Lehrkräfte für Kochen verfügbar
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (19 Bewertungen)
Mia
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jennifer
5
5 (4 Bewertungen)
Jennifer
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (3 Bewertungen)
Elena
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Morgane
5
5 (5 Bewertungen)
Morgane
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eiko
5
5 (3 Bewertungen)
Eiko
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wolfgang
5
5 (4 Bewertungen)
Wolfgang
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Veronica
5
5 (5 Bewertungen)
Veronica
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Avinash kumar
5
5 (4 Bewertungen)
Avinash kumar
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's
>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...