Private Nachhilfe zu Hause in Englisch, Deutsch oder Mathematik, Gruppenunterricht, Onlinekurse, Lernapps oder Lernpatenschaften, Crashkurse zur Abiturvorbereitung - der suchende Nachhilfeschüler hat heutzutage die Qual der Wahl.

Doch leider müssen Eltern oder Schüler bei vielen dieser Nachhilfeangebote tief in die Tasche greifen. Gerade private Anbieter zum Beispiel für Online Nachhilfe sind nicht gerade günstig... Das stellt für einige Familien ein wahres Problem dar, indem sie sich die Nachhilfe für ihre Kinder nicht leisten können.

Und bei kostenloser Online Nachhilfe fragen sich viele: Was taugt die gratis Unterrichtseinheit, beispielsweise per App, wirklich?

Zum Glück gibt es da die Alternative, bei öffentlichen Einrichtungen, Vereinen oder Stiftungen nach Nachhilfeangeboten zu suchen, die oftmals viel günstiger sind, wenn nicht sogar kostenfrei.

Wir bei Superprof sind fündig geworden und präsentieren Euch im Folgenden gemeinnützige Einrichtungen in den sechs größten Städten Deutschlands, in denen Ihr kostenlose Nachhilfe bekommen könnt.

Doch auch für diejenigen,  die in keiner dieser Städte wohnen, ist etwas dabei! Denn es ist bundesweit möglich, über das Bildungspaket Nachhilfe kostenlos gewährt zu bekommen. Alle wissenswerten Informationen über Voraussetzungen und die Antragstellung findet Ihr weiter unten im Artikel.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (26 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (6 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (49 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (26 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (6 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (49 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Vereine und Stiftungen für Nachhilfe & Hausaufgabenbetreuung

Bevor wir gemeinnützige Organisationen in den größten Städten Deutschlands vorstellen, findet Ihr hier bundesweite Vereine und Stiftungen, die es sicherlich bei jedem von Euch in der Nähe gibt!

Volkshochschule

Die Volkshochschule ist eine gemeinnützige Einrichtung und ist bundesweit der größte Träger für Erwachsenen- und Weiterbildung. So ist sie mit über 900 Ausbildungsorten in fast allen Städten zu finden – und das oft mehrmals, sodass man es gar nicht weit hat zum nächsten Campus!

Getreu ihrem Motto „Bildung für alle“ bietet die VHS Kurse für Groß und Klein zu erschwinglichen Preisen an!

Neben dem Steckenpferd der VHS - die Sprachausbildung - findet Ihr ein überwältigendes breites Spektrum an weiteren Kursangeboten:

  • Computertrainings
  • Stadtrundfahrten
  • Textil- & Kunstwerkstädten
  • Sportunterricht von A-Z
  • Gesundheit
  • Naturkunde
  • Koch- Fotographie- oder Massagekurse
  • Events & Ausstellungen
  • Ferienprogram für Kinder & Jugendliche

Bestimmt ist hier auch etwas für den suchenden Nachhilfeschüler dabei!

Falls Ihr übrigens überlegt, statt Privater Nachhilfe auch nach Online Nachhilfe zu suchen, haben wir die wichtigsten Pros & Contras für Euch zusammengestellt!

Die Volkshochschule ist bundesweit der größte Träger für Erwachsenenbildung!
Günstige Nachhilfe - Nehmt Kochkurse, Fußballtrainings oder Sprachunterricht an einer Volkshochschule! | Quelle: Unsplash, Credit: Katie Smith

Stadtteil- und Familienzentren

Diese Einrichtungen bieten in der Regel ein buntes Programm an mit dem Ziel, die Kinder und Eltern der Nachbarschaft zu unterstützen.

Dabei ist jedes Zentrum unterschiedlich und legt andere Schwerpunkte. Schaut doch einfach einmal auf der offiziellen Webseite Eurer Stadt, wo das nächste Stadtteilzentrum in Eurer Umgebung ist.

Oft gibt es Angebote wie kostenlose Hausaufgabenbetreuung, gemeinsames Kochen, Kinderbetreuung, Sportveranstaltungen, Familien- und Jobberatung sowie offene Cafés.

Eine kleine Auswahl solcher Einrichtungen könnt Ihr im Folgenden am Beispiel von "Hamburg" oder auch "Frankfurt am Main" finden.

Stadtbibliotheken

Auch die Stadtbibliothek kann ein guter Anlaufpunkt sein, wenn Ihr kostenlose Nachhilfe sucht oder Eurem Kind die Freude an Büchern und am Lesen (wieder) nahebringen möchtet.

Denn in vielen Städten gibt es tolle Kinderbibliotheken und Jugendbibliotheken, die neben einer großen Auswahl an Medien auch noch ein buntes und altersgerechtes Programm anbieten.

Hier werden auch oft Hausaufgabenhilfe und Lesetrainings angeboten.

In Hamburg, Berlin und Stuttgart haben wir interessante Förderprogramme in der jeweiligen Kinderbibliothek gefunden, die wir Euch gerne vorstellen würden.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch jede Menge kostengünstige oder sogar kostenlose Nachhilfe Apps!

Kostenlose Nachhilfe in deutschen Städten

Nachfolgend stellen wir euch kostenlose Nachhilfeangebote von gemeinnützigen Einrichtungen vor Ort in den sechs größten deutschen Städten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main und Stuttgart vor.

Vereine & Stiftungen für Kostenlose Nachhilfe in Berlin

Dabei beginnen wir mit der Hauptstadt:

  • Schülerpaten Berlin e.V.

Dieser Berliner Verein setzt sich für die Förderung von Schülern mit arabischsprachigem Migrationshintergrund ein.

Dafür vermittelt er Bildungspatenschaften zwischen Ehrenamtlichen, die den Kindern Einzelnachhilfe zu Hause geben möchten und sie in alltäglichen Fragen sowie Zukunftsplanungen unterstützen.

Das Ziel dieses Projekts ist es, dass der Lernpate nicht nur eine gute Beziehung zu seinem Schüler aufbaut, sondern zur ganzen Familie. So sollen interkulturelle Beziehungen gefördert werden.

Sicherlich eine spannende und lehrreiche Zeit – auch für den ehrenamtlichen Lehrer!

  • Stadtbibliothek

Wie schon erwähnt, sind Stadtbibliotheken immer ein guter Anlaufpunkt für Eltern mit lesemüden oder aber lesebegeisterten Kindern! Denn hier kann dank der großen Auswahl an Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern und Spielen jeder das Passende für sich finden.

Auch gibt es Unterstützung für die jungen Besucher.

In Berlin wird in der Bruno-Lösche-Bibliothek in Mitte sowie in der Theodor-Heuss-Bibliothek in Tempelhof-Schöneberg Hausaufgabenhilfe angeboten.

In der Berliner Schillerbibliothek können Schüler sogar dank des Projekts „Lern mit mir!“ kostenlos Nachhilfe von freiwilligen Lernchoaches erhalten!

Und wer doch einen professionellen Nachhilfelehrer sucht, für den gibt es ein großes Angebot an Lehrern für Nachhilfe Berlin auf Superprof.

Vereine & Stiftungen für Kostenlose Nachhilfe in Hamburg

  • Das ASB Löwenhaus

Das „ASB Löwenhaus“ im Löwenbezirk in Hamburg ist eine Institution des „Arbeiter-Samariter-Bundes“. Hier können die Kinder der Nachbarschaft täglich an einem bunten Nachmittagsprogramm teilnehmen.

Dazu zählen Outdoor-Aktivitäten, gemeinsames Kochen, Spielen, Basteln und auch eine kostenlose Hausaufgabenhilfe!

Bei dieser werdet Ihr von freiwilligen Helfern betreut – jeden Tag unter der Woche von 14:30 bis 18:00 Uhr.

  • Zentrale KiBi & Hoeb4U

In Hamburg ist die Stadtbibliothek mit gleich 32 Bücherhallen vertreten. So haben es die Hamburger unter Euch definitiv nicht weit bis zur nächsten Bücherei.

Findet günstige Hausaufgabenhilfe in Eurer Stadtbibliothek!
Bibliotheken verstaubt und langweilig?! Auf keinen Fall - besucht die KiBis Eurer Stadt! | Quelle: Unsplash, Credits: J. Zamora

Die "Zentrale Kibi" und die "Jugendbibliothek Hoeb4U" befinden sich am Hühnerposten beim Hauptbahnhof und bieten den jungen Besuchern - neben unzähligen Büchern, Games und anderen Medien - ein interessantes Programm!

So gibt es zum Beispiel in der KiBi (Bücherhalle Wilhelmsburg) noch den gesamten August über ein Lesetraining für Grundschüler zwischen 6 und 9 Jahren!

Für ältere Schüler (5.-10. Klasse) findet jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 16:00 - 17:30 Uhr in der Bücherhalle Billstedt Hausaufgabenhilfe statt. Und das alles kostenlos!

Nach getaner Arbeit können sich die Kinder und Jugendlichen bei Events wie  "Wir spielen Wii", "Actionbound Schnitzeljagd" oder verschiedenen Kreativ-Wettbewerben amüsieren!

Vereine & Stiftungen für Kostenlose Nachhilfe in Köln

  • Solibund e.V. in Köln-Porz

Dieser Verein ist eine interkulturelle Selbsthilfeorganisation mit dem Ziel, Menschen aus allen Schichten und Herkünften zusammenzubringen und die individuellen Fähigkeiten des Einzelnen zu stärken.

Dabei steht die Integration von Randgruppen der Gesellschaft im Mittelpunkt. Um dies zu erreichen, setzt sich der Solibund vor allem für gute Bildung für Kinder und Jugendliche ein.

Mitglieder (Grundschüler und Schüler der Sekundarstufen I & II) können an der regelmäßigen Nachhilfe & Hausaufgabenbetreuung teilnehmen, die jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag angeboten wird.

Auch Mütter und Väter können sich im Solibund beraten lassen. Zudem gibt es weiteres buntes Programm, wie etwa Theateraufführungen, Musikabende und Lesungen.

  • Studenteninitiative für Kinder

Die mehrmals preisgekrönte Studenteninitiative setzt sich ein für Kinder in Heimen und Schulen, indem sie ihnen kostenlose Nachhilfe geben und ihnen somit bessere Zukunftschancen ermöglichen.

Seit der Gründung des Vereins 2004 beteiligten sich bereits 4.000 fachkundige Studenten an der Initiative, die bundesweit durch die sogenannten "SfK Ortsgruppen" vertreten sind.

Auch in Köln sind die engagierten Studenten am Start. Sie arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen und Schulen zusammen, wie zum Beispiel mit der offenen Ganztagsschule "KOGS Wilhelm-Schreiber-Straße" oder der AWO Jugendeinrichtung Club Westend.

Wo gibt es in Köln Hausaufgabenhilfe kostenlos?
Es gibt in Köln und anderen Großstädten vielzählige Angebote durch ehrenamtliche Vereine und Initiative, die strukturschwachen Schüler/innen Nachhilfe kostenlos ermöglichen | Quelle: Unsplash
  • Forum für Integration und Bildung (FIB e.V.)

Der Verein "Forum für Integration und Bildung" wurde 2009 von Studierenden aus Köln und Bonn gegründet. Er zielt darauf ab, Jugendlichen, die ihre schulischen Leistungen verbessern möchten aber sich herkömmliche Nachhilfe nicht leisten können, gezielt mit kostenlosen Angeboten zu fördern.

Das Förderangebot richtet sich an höhere Schulklassen und umfasst hauptsächlich die Fächer Mathe, Englisch und Deutsch.

Der Nachhilfeunterricht wird von Studierenden in Form von 90-minütigen Tutorien in Kleingruppen (vier bis sechs Schüler/ Schülerinnen) durchgeführt. Aktuell arbeitet der FIB e.V. mit sechs Kölner Schulen zusammen.

Vereine & Stiftungen für Kostenlose Nachhilfe in München

  • Studenten bilden Schüler e.V.

Auch die Münchner Studenten engagieren sich gerne für Euch! In der bayerischen Studentenstadt gibt es viele Initiativen, die sich für Schülerinnen und Schüler einsetzen.

Das gemeinnützige Projekt „Studenten bilden Schüler e.V.“ ist inzwischen in ganz Deutschland vertreten. Schüler aus einkommensschwächeren Familien sollen hier unterstützt und gefördert werden.

Dafür werden Patenschaften vermittelt zwischen den Kindern und ehrenamtlichen Studenten mit Expertise. Diese betreuen Euch dann und tun, was ein guter Nachhilfelehrer tun sollte:

Euch den Unterrichtsstoff so erklären, dass Ihr es versteht, Euch motivieren & bestärken und Euer eigenständiges Lernen fördern!

  • Die Lernoase

Das Projekt „Lernoase“ in der Karlsstraße 44a, nahe dem Münchner Hauptbahnhof, setzt sich für eine professionelle Schülerförderung ein.

In der Lernoase, betrieben von der Initiativgruppe „Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V., können Mädchen und Jungs ab der 3. Klassenstufe in Kleingruppen Nachhilfe erhalten.

Hierbei ist die Einzelbetreuung dank der geringen Teilnehmerzahl gewährleistet und die professionell ehrenamtlichen Lehrer können auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingehen.

Die Unterrichtsstunden sind nicht kostenlos, für eine Doppelstunde wird ein kleiner Betrag von 10€ pro Schüler erhoben – für jedes weitere Geschwisterkind zusätzlich nur 7€. Wer Arbeitslosengeld II bezieht, kann allerdings auch auf eine Ermäßigung hoffen.

Ergänzend hierzu findet Ihr auf Superprof natürlich ebenfalls eine breite Auswahl an verfügbaren Privatlehrern für Nachhilfe München und Umgebung - schaut einfach mal vorbei und informiert Euch!

Vereine & Stiftungen für Kostenlose Nachhilfe in Frankfurt

  • Kinderhaus Sachsenhausen

Eines der über 130 Familienzentren in Frankfurt am Main ist das Kinderhaus Sachsenhausen. Die freizeitpädagogische Einrichtung bietet Kindern von 6 bis 14 Jahren ein buntes Programm.

Neben Mittagessen, Werkstätten, gemeinsamen Spielen und Kochen, Sport und Musikveranstaltungen darf natürlich auch die Hausaufgabenhilfe nicht fehlen!

Bewegung, Kopf frei kriegen, frische Luft - Das ist genauso wichtig, wie gute Nachhilfe!
Neben Nachhilfe bieten Familienzentren auch Spiel & Spaß für die Kinder aus der Nachbarschaft! | Quelle: Unsplash, Credits: Luke Porter

Montags und donnerstags können hier (nur mit Anmeldung!) Kinder kostenlos gemeinsam mit den Betreuern an ihren Hausaufgaben arbeiten – und danach als Belohnung gemeinsam toben und spielen.

  • Sprachbildung & Lernwerkstatt Bad Vilbel

Die gemeinnützige Einrichtung bietet ein vielseitiges Weiterbildungsprogramm für Schüler, Arbeitssuchende und Interessierte.

Dabei stehen die Sprachförderung, die Hausaufgabenhilfe sowie das Angebot von verschiedenen Trainings und Seminaren an vorderster Stelle.

Sprachunterricht:

  • Ein großes Angebot an Sprachkursen!
  • "Deutsch als Fremdsprache", für bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt, in der Schule und im alltäglichen Leben.

Schülerförderung:

  • Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe & Prüfungsvorbereitung (Gruppenunterricht oder Einzelnachhilfe)
  • Spezielle Beratung, Informationsveranstaltung & Betreuung bei Legasthenie oder Dyslexie

Trainings & Seminare:

  • Beratung für Arbeitssuchende
  • Interkulturelle Trainings
  • berufsbezogene Seminare wie Präsentations- oder Verkaufstrainings.

In der Lernwerkstatt Vilbel gibt es außerdem unter der Woche ein Mittagsmenü. So kann gemeinsam gegessen werden – und außerdem lernt es sich auf leeren Magen ja ohnehin eher schlecht, nicht wahr?

Vereine & Stiftungen für Kostenlose Nachhilfe in Stuttgart

  • Chancenwerk e.V.

In diesem Verein sollen sich durch eine Art Kreislaufsystem Schüler und Studenten gegenseitig in der Schule unterstützen, ohne dabei Geld zahlen zu müssen.

Die Idee dahinter ist, dass ehrenamtliche Studierende älteren Schülern Nachhilfe geben, die dann wiederum jüngeren Kindern bei ihren Hausaufgaben und Problemen helfen.

Idealerweise durchläuft ein Schüler alle drei Stufen dieses Nachhilfesystems und kann dadurch zurückgeben, was er früher an Hilfe erhalten hat.

Dieses Konzept von Chancenwerk gibt es inzwischen bundesweit! Auch in Stuttgart wird es bereits an mehreren Schulen angeboten.

  • Stadtbibliothek

Auch in Stuttgart kann die Stadtbibliothek mit tollen Angeboten punkten.

Die Zentrale Kinderbibliothek am Mailänder Platz hat alles, was das kleine Leseherz begehrt: Eine breite Auswahl an kinderfreundlichen Medien, tolle Projekte und Führungen für Familien oder gleich ganze Schulklassen!

Dabei kann man auch kostenlos an regelmäßigen Vorlesungen für Kinder teilnehmen, die von dem Verein „Leseohren e.V.“ in Zusammenarbeit mit den Stuttgarter Bibliotheken organisiert werden.

Leseohren e.V. möchte sich so dafür einsetzen, Schülern Freude an Literatur und am Lesen wiederzubringen. Dabei sind die Lesegruppen meist so klein gehalten, dass der Vorleser gut auf seine Zuhörer eingehen kann.

Können Vorlesungen wie von Leseohren e.V. die Freude am Lesen fördern?
Lesen ist sehr wichtig für die Entwicklung & Kreativität eines Kindes! | Quelle: Unsplash, Credits: Tought Catalog

Falls Ihr nicht in einer dieser sechs Städte wohnt, denkt daran, dass Ihr in den Familienzentren Eurer Nachbarschaft, in der Volkshochschule Eurer Stadt oder aber auch in Eurer Stadtbibliothek häufig Angebote für kostengünstige oder sogar kostenlose Nachhilfe online und vor Ort finden könnt!

Die Initiativen „Chancenwerk“, „Studenteninitiative für Kinder“ oder „Studenten bilden Schüler“ sind bundesweit vertreten, sodass es sicherlich einen Standort bei Euch in der Nähe gibt! Folgt einfach den Links zu den Webseiten der Initiativen.

Kostenlose Lernförderung durch das Bildungspaket

Kostenlose Nachhilfe wird auch durch das 2011 verabschiedete Bildungspaket ermöglicht. Dieses dient dem Ziel, auch Kindern aus finanziell oder sozial benachteiligten Familien Bildung und eine Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben zu ermöglichen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Bildungspakets ist die außerschulische Lernförderung, also die Nachhilfe. Schüler und Schülerinnen, deren Eltern sich Nachhilfe andernfalls nicht leisten können, erhalten so die Möglichkeit, ihre Bildungschancen zu verbessern.

Wann besteht Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungspaket?

Um vom Bildungspaket profitieren zu können, müssen Familien bestimmte Voraussetzungen erfüllen und nachweisen, dass sie leistungsberechtigt sind.

Das ist grundsätzlich dann der Fall, wenn einer der folgenden Fälle gegeben ist:

  • Bezug vom Arbeitslosengeld II
  • Bezug von Sozialgeld
  • Bezug von Sozialhilfe (gemäß SGB XII)
  • Bezug von Kindergeldzuschlag
  • Bezug von Wohngeld
  • Bezug von Asylbewerberleistungen

Sollte das Einkommen nur knapp über der Bemessungsgrenze für oben genannte Leistungen liegen, besteht möglicherweise ebenfalls Anspruch auf Zahlungen aus dem Bildungspaket. Dazu müssen Familien ihr gesamtes Einkommen offenlegen. Das ist zwar mit recht hohem Aufwand verbunden, kann sich aber durch lohnen, wenn der Anspruch auf Lernförderung dadurch gewährt wird.

Grundsätzlich wird die Lernförderung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gewährt. Allerdings nur dann, wenn kein Ausbildungslohn erhalten wird.

Wann besteht Förderungsbedarf?

Eine weitere Voraussetzung für die kostenlose Lernförderung aus dem Bildungspaket ist es, dass ein Nachweis über den tatsächlichen Förderungsbedarf beim Kind vorgelegt werden kann. Ein solcher Nachweis wird von dem Lehrer/der Lehrerin bzw. der Schule ausgestellt.

Ein Bedarf an Förderung liegt dann vor, wenn es darum geht, wesentliche Lernziele zu erreichen, also beispielsweise die Versetzung in die nächste Klassenstufe. Der bloße Wunsch nach besseren Noten, wenn keine akute Versetzungsgefahr besteht, reicht in der Regel nicht. Jedoch wird die kostenlose Nachhilfe oft auch dann gewährt, wenn ein höheres Bildungsniveau angestrebt wird, um die persönlichen Bildungs- und Berufschancen zu verbessern.

Fördert das Bildungspaket kostenlose Nachhilfe?
Familien mit geringem Einkommen und sozialer Benachteiligung haben den Anspruch auf kostenlose Lernförderung für ihre Kinder | Quelle: Unsplash

Weiterhin besteht durch eine längere Fehlzeit (mindestens 4 Wochen) aufgrund von Krankheit sowie durch außergewöhnliche Belastung durch Trennung der Eltern oder einen Todesfall in der Familie ein Anspruch auf Fördermittel aus dem Bildungspaket.

Ob ein pädagogischer Förderbedarf vorliegt, wird in Einzelfällen entschieden. Es ist meist ratsam, es einfach mal zu versuchen.

Ausgeschlossen wird die Lernförderung jedoch dann, wenn dem Schüler oder der Schülerin vorgeworfen werden kann, dass keine eigene Motivation zur Leistungsverbesserung vorliegt - zum Beispiel, wenn häufig unentschuldigt gefehlt wird - oder wenn es ein vergleichbares schulinternes Angebot, in Form eines angebotenen Förderunterrichts für lernschwache Schüler und Schülerinnen, gibt.

Wie wird die Lernförderung beantragt?

Es gibt keine zentrale Anlaufstelle, bei der Leistungen aus dem Bildungspaket beantragt werden können. Vielmehr unterscheidet sich dies je nach Bundesland und Kommune, aber auch nach der Anspruchsgrundlage.

Wenn die Familie zum Beispiel Arbeitslosengeld II erhält, muss sie sich ans Jobcenter wenden. Bei den anderen Sozialleistungen ist der passende Ansprechpartner jeweils die Behörde, die diese auszahlt. Möglicherweise kann auch die Schule weiterhelfen und Beratungsstellen vorschlagen.

Für den Förderantrag ist dann der schriftliche Nachweis der Schule über den Förderungsbedarf notwendig. Dieser muss neben dem kritischen Fach, um das es geht, auch die beabsichtigte Dauer der Nachhilfe sowie eine Begründung über die vorliegenden Lernschwächen enthalten.

Ob und welche weiteren Dokumente für den Antrag benötigt sind, kann die jeweilige Beratungsstelle bzw. Behörde sagen.

Wie wird die Nachhilfe organisiert?

Auch hier hängt es vom Wohnort ab, wie die Lernförderung nach Gewährung des Antrags organisiert wird. Teilweise gibt es ein entsprechendes Nachhilfeangebot an der Schule oder durch lokale Lehrkräfte. Manchmal können auch externe Nachhilfeanbieter beauftragt werden.

Es sollte auf jeden Fall mit den zuständigen Behörden und der Schule abgesprochen werden, welche Leistungsanbieter in Betracht kommen.

Die Dauer der Förderung darf nicht pauschal begrenzt werden. Vielmehr muss die Nachhilfe bei Stattgebung des Antrags solange gewährt werden, wie der Förderbedarf besteht - also solange wesentliche Lernziele noch nicht erreicht wurden.

Im Umkehrschluss kann das natürlich bedeuten, dass der Anspruch mit dem Erreichen der nächsten Jahrgangsstufe abrupt endet. Hier ist es unbedingt empfehlenswert, im engen Austausch mit Förderungsanbieter, Schule und Behörden zu bleiben. Es ist schließlich in dem Interesse aller Beteiligten, dass die Nachhilfe nachhaltig und kein kurzfristiger Einmaleffekt ist.

Ausgezahlt wird die Förderung entweder durch die direkte Zahlung der Behörde an den Nachhilfeanbieter oder als Bildungsgutschein (Achtung: Ein solcher Bildungsgutschein hat oft eine begrenzte Gültigkeit! Er sollte also möglichst bald für den Nachhilfeunterricht eingelöst werden.).

Weitere Leistungen aus dem Bildungspaket

Neben der Förderung von Nachhilfe regelt das Bildungspaket auch weitere Leistungen, die gewährt werden können, um Kindern benachteiligter Familien die gleichen Bildungschancen zu ermöglichen. Bei diesen kommt es nicht auf die schulische Leistung der Kinder an, sondern einzig auf die finanzielle Situation der Familie.

Es handelt sich um Leistungen für Teilhabe und Bildung (BuT). Zu den Leistungen neben der Lernförderung zählen:

  • Finanzielle Unterstützung für Klassenfahrten und Ausflüge
  • Beförderungsmittel zur Schule
  • Verpflegung in der Mittagspause
  • Persönlicher Schulbedarf
  • Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben

Ansprechpartner für Fragen und Anträge rund um das Bildungspaket ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir hoffen, Ihr seid auf der Suche nach kostenloser Nachhilfe fündig geworden. Falls nicht, lohnt es sich, sich einfach mal bei der Schule oder im Rathaus über Förderungsmöglichkeiten beraten zu lassen.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Miriam

Miriam arbeitet als freie Autorin & Yogalehrerin. Getrieben von großer Neugier liebt sie es, Neues zu entdecken und zu erlernen; sich selbst weiterzuentwickeln und anderen dabei zu helfen.