Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Wo finde ich gute kostenlose Nachhilfe im Internet?

Von Hannah, veröffentlicht am 30/03/2018 Blog > Privatunterricht > Nachhilfe suchen > Nachhilfe Online Kostenlos: Die Anbieter im Überblick

In den Zeiten des Internets, der Smartphones und Tablets verbringen die meisten Kinder und Jugendlichen Ihre Freizeit liebend gerne vor einem Bildschirm.

Um zu zocken, in Sozialen Netzwerken zu chatten oder sich online Videos anzuschauen.

Warum da nicht mit der Zeit gehen und in den Weiten des Internets nach Nachhilfe suchen?

Dies scheint für viele bequemer: So fallen lange und teure Anfahrtswege weg, die Nachhilfe kann von (fast) überall stattfinden und es gibt viele interaktive Lernmöglichkeiten.

Außerdem ist Online Nachhilfe oft günstiger, wenn nicht sogar kostenlos!

Dabei muss man sich allerdings auch eines bewusst machen: Der Preisunterschied zu herkömmlichen Privaten Nachhilfestunden macht sich in vielen Fällen bemerkbar durch die fehlende persönliche Betreuung durch einen Nachhilfelehrer.

Gerade die kostenlosen und standardisierten Nachhilfe Angebote im Internet können keinen auf die Bedürfnisse des Nachhilfeschülers angepassten Nachhilfeunterricht bieten.

Wenn ein Schüler allerdings von einer Ansprechperson zu Beginn eines Online-Kurses begleitet wird, kann dieser enorm zur Verbesserung von schulischen Leistungen beitragen und dem Kind vielleicht sogar Spaß und Interesse wiederbringen.

Online Kurse, Videos und Erklärungen eignen sich also vor allem dafür, gemeinsam mit den Eltern, Freunden oder einem älteren Geschwisterkind an Schwierigkeiten zu arbeiten.

Denn eins ist gewiss: Für viele Kinder und Jugendliche ist es heutzutage ja schon spannender, am Computer zu sitzen anstatt vor dem Schulbuch.

Wenn Euer Kind also in bestimmten speziellen Punkten Hilfe braucht, die Motivation fehlt, es etwas gezielt recherchieren will oder Stoff nachgeholt werden muss, hat das World Wide Web sehr viel zu bieten!

Von Lernvideos über Vokabeltrainer bis hin zu detailreichen Erklärungen, interaktiven Übungen oder begleitenden Onlinekursen – hier hat der Suchende die Qual der Wahl!

Im Folgenden haben wir Euch eine Auswahl an kostenlosen Nachhilfeangeboten im Netz zusammengestellt.

Die Vorteile von Online Nachhilfe

Bevor wir Euch die verschiedenen Möglichkeiten vorstellen, wie Ihr kostenlos Nachhilfe im Internet finden könnt, wollen wir uns einmal genauer die Vorteile von Online Nachhilfe anschauen.

Denn etwas, das kostenlos angeboten wird, macht einen erst einmal skeptisch, oder?

Tatsächlich kommt es ganz darauf an, bis zu welchem Grad Du Nachhilfe benötigst:

Suchst Du einfach gute Informationen zu einem Referatsthema? Brauchst Du Übungsaufgaben für die nächste Klassenarbeit?

Oder hast Du echte Probleme in einem bestimmten Fach und weißt nicht mehr weiter?

Kostenlose Online Nachhilfe ist die bequemste Variante! Wie dringend brauchst Du Nachhilfe? | Quelle: Unsplash, Credits: Jeshoots

Kostenlose Online Nachhilfe-Angebote können Dir viel bieten und treue Begleiter sein, wenn Du regelmäßig Vokabel üben möchtest (*Hellooo Lern-Apps!*), genauere Erklärungen zu einem bestimmten Thema suchst (*Lern-Videos auf YouTube lassen grüßen*) oder Übungsklausuren durcharbeiten willst.

Dabei gilt für junge Schulanfänger bis hin zu den Abiturienten: Online Nachhilfe ist einfach am bequemsten!

Denn sie ist von (fast) überall auf der Welt erreichbar – Ob per Laptop gemütlich von zu Hause aus oder praktisch unterwegs mit dem Handy.

Gerade auch für die jungen Schülerinnen und Schüler gibt es zahlreiche Online Nachhilfeangebote, die die Kinder spielerisch an Lerninhalte heranführen.

Dabei ist die elterliche Begleitung natürlich sehr wichtig!

Was ich bei Online Nachhilfe beachten muss

Wenn Du – bzw. Dein Kind – allerdings in einem bestimmten Fach nicht mehr weiter kommst und komplett demotiviert bist, ist es fraglich, ob Dir kostenlose Online Nachhilfe weiterhelfen kann.

Online Nachhilfe-Angebote zielen sehr auf eine selbstständige und regelmäßige Arbeitsweise ab.

So müssen die Vokabel-Apps zum Beispiel genutzt und gepflegt werden, um zum gewünschten Lernerfolg zu führen.

Bei den Lernvideos sollte man sich eigenständig Notizen machen und diese durcharbeiten und bei den Übungsaufgaben Online sollte diszipliniert gelernt werden.

Jemand, der den Bezug zur Thematik oder dem ganzen Fach verloren hat – ja, vielleicht sogar zum Lernen selber, der wird mit der kostenlosen Online Nachhilfe nicht weit kommen.

Denn oftmals geht bei dem persönlichen Nachhilfeunterricht erst einmal darum, das Selbstbewusstsein wieder aufzubauen und einen guten Lernrhythmus zu finden.

Natürlich hilft dann ein individueller Nachhilfelehrer auch fachlich weiter.

Das tut sie oder er mit einem ganz individuell zugeschnitten Lernplan.

Das kann kostenlose Online Nachhilfe nicht bieten, denn sie ist auf die „breite Masse“ abgestimmt und arbeitet generelle Themen ab.

Wenn Du Glück hast, findest Du online Nachhilfe-Blogger oder Webseiten, die Sachverhalte genauso erklären, dass Du es verstehst.

Dazu gehört allerdings eine Portion Recherche, eigene Motivation und Flexibilität dazu.

Ein persönlicher Nachhilfe Lehrer hingegen stellt sich ganz individuell auf Dich ein!

Online Nachhilfe kann als zusätzliche Unterstützung dienen, wenn Dein Kind für eine Klausur übt, sich auf Präsentationen vorbereitet, regelmäßig üben möchte/muss oder einfach nochmal zusätzliche Erklärungen benötigt.

Welche Online Nachhilfe Anbieter gibt es in den überhaupt so in weiten Sphären des Internets?

Die Nachhilfe-Klassiker Online

Viele der klassischen und bekanntesten Nachhilfe Institute bieten inzwischen auch Online-Kurse an, die sich preislich meist schon sehr von denen der privaten 1:1 Nachhilfe unterscheiden.

Ob bei Schülerhilfe oder Tutoria (Studienkreis): Online-Kurse und Betreuung durch persönliche Lehrer per Video-Chat sind inzwischen weit verbreitet.

Auch hier bei Superprof könnt Ihr mit unseren Lehrern Nachhilfestunden online vereinbaren.

So habt Ihr zum Beispiel die Chance, live aus London Englischunterricht zu erhalten!

Diese Online Nachhilfe Angebote sind um einiges günstiger als Private Nachhilfe zuhause – aber trotzdem noch nicht kostenlos!

Viele wählen Nachhilfe-Kurse online, denn diese sind günstiger & bequemer! Wer sich für Online-Nachhilfe entscheidet, kann viel Geld sparen! | Quelle: Unsplash, Credits: Fabian Blank

Im Folgenden findet aufgelistet einige der bekanntesten Webseiten, auf denen Ihr k.o.s.t.e.n.l.o.s.e. Erklärungen, Informationen und Kurse erhalten könnt:

Wissen.de

Auf diesem Wissensportal kann der neugierige Schüler Informationen über Themen von A-Z finden.

Über Videos, Wissenstests, interaktive Aufgaben und Wörterbücher vermittelt die Webseite Allgemeinwissen zu Themen wie Gesundheit, Reisen, Umwelt, Geschichte, Gesellschaft und vielem mehr!

Fragen wie „Wie macht man Lollis?“ und „Wie entsteht Nebel?“ sind darauf angelegt, die Neugierde des Schülers zu wecken und Spaß am Lernen zu fördern.

Obwohl es keine Nachhilfeplattform per se ist, kann der Schüler hier neu dazu lernen und Informationen zu seinen Lieblingsbereichen erfahren.

Das steigert die Motivation und macht Lust auf mehr!

Außerdem lernt hier nicht nur der Schüler, sondern auch seine Eltern und Geschwister, denn wissen.de ist ein interessantes Portal, um sich spielerisch weiterzubilden.

Mathebibel

Diese Webseite orientiert sich – im Gegensatz zu wissen.de – stärker am schulischen Rahmenplan und ist darauf ausgelegt, Nachhilfe für Schüler zu leisten, die im Unterricht etwas hinterherhinken.

Das kostenlose Nachhilfeportal ist speziell für diejenigen, die ihre liebe Müh mit dem Fach Mathematik haben.

Laut dem Computermagazin CHIP eignet sich die Mathebibel vor allem zur Prüfungsvorbereitung, denn hier können visuelle Übungs-Klausuren geschrieben werden, um den eigenen Wissensstand zu prüfen.

Schulminator

Auch Schulminator wird von CHIP empfohlen. Allerdings kann hier nicht nur Mathe gebüffelt werden!

Die Nachhilfe-Plattform bietet detailreiche Erklärungen, Videos und Lernmaterial zu sechs verschiedenen Fächern an, die nicht nach Klassenstufe, sondern nach Thema geordnet sind:

  • Deutsch
  • Mathe
  • Englisch
  • Physik
  • Biologie
  • Geschichte

Hier gibt es Informationen zu einer breiten Auswahl an Themen, die in der Schule behandelt werden!

Kostenlose Online Nachhilfe von Einrichtungen & Stiftungen

Bei den gemeinnützigen Einrichtungen und Institutionen in Deutschland ist die Online Nachhilfe im Allgemeinen noch nicht so weit verbreitet.

Obwohl es viele Stiftungen gibt, die sich für Deutschlands Schüler einsetzen, haben sich diese häufig noch nicht auf diese Form der Nachhilfe spezialisiert.

Nah und persönlich bei den Kindern zu sein, um gerade Schüler aus bildungsfernen Schichten zu unterstützen, ist für viele lokale Einrichtungen wichtiger, als ortsunabhängige Online-Nachhilfe anzubieten.

Allerdings gibt es trotzdem einige gemeinnützige Institutionen, die Nachhilfe per Video-Chat anbieten, um die individuelle Betreuung trotzdem zu gewährleisten.

So zum Beispiel der Verein „Kinderaktionshilfe e.V.“:

Dieser engagiert sich für Kinder in Deutschland, die unter der Armutsgrenze leben, und bietet Kleidung und warmes & gesundes Essen für seine kleinen Schützlinge an.

Außerdem unterstützt die Kinderaktionshilfe Kinderhospize in Deutschland.

Neben weiteren Angeboten, Workshops und Trainings können Kinder in Erfurt und Lübeck auch kostenlose Nachhilfe vor Ort erhalten.

Für alle, die es nicht bis dahin schaffen, gibt es das Angebot, per Skype kostenlos Nachhilfe zu bekommen!

Hier findet Ihr den aktuellen Flyer des Vereins mit den unterschiedlichen Angeboten und Kontaktdaten.

Bringen Online-Kurse genau so viel wie die private Nachhilfe? Online Kurse sollten am besten persönlich begleitet werden – von Eltern, Geschwistern oder älteren Schülern! | Quelle: Unsplash, Credits: Stefan Stefancik

Volkshochschule

Wer bereit ist, ein bisschen was auszugeben für seine Online-Nachhilfe, ist bei der Volkshochschule seiner Stadt an der richtigen Adresse (z.B. Nachhilfe Berlin oder Nachhilfe München an der VHS eines jeden Bezirks der Hauptstadt).

Als bundesweit größter Träger der Erwachsenenbildung bietet die Volkshochschule eine Vielzahl an Kursen zu günstigen Preisen an.

Obwohl vor allem Erwachsene die Zielgruppe der VHS sind, gibt es auch immer mehr Angebote für Kinder und Jugendliche – gerade in den Schulferien!

Die Volkshochschule stellt viele ihrer Workshops, Trainings und Kurse inzwischen auch als Online-Kurse zur Verfügung.

So könnt Ihr für kleines Geld überall auf der Welt vom Angebot der VHS profitieren!

Bildungspaket

Egal ob online oder die „klassische“ Nachhilfe – das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat 2011 festgelegt, dass Familien unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine Kostenübernahme für die schulische Förderung ihrer Kinder haben.

Dies gilt für Kinder, deren Eltern zum Beispiel Arbeitslosengeld 2, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen.

Voraussetzung ist vor allem, dass keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen und dass eine Bedarfsbestätigung der Schule vorliegt.

Genauere Informationen erhaltet Ihr dazu auf der offiziellen Seite des BmAS!

Durch diese Förderung können auch Kinder aus weniger wohlhabenden Familien auf die qualitativ besten Nachhilfeprogramme zugreifen – und müssen dabei nicht auf den Preis achten!

Kostenlose Nachhilfe-Apps

Kostenlose Nachhilfe-Apps eignen sich vor allem zur Unterstützung des Lernprozesses, zum unterwegs Lernen oder um Kindern den Unterrichtsstoff spielerisch beizubringen.

Allgemeine Lernapps

Die Webseite „Lernhelfer“ – ein Angebot von DUDEN – bietet neben Schullexika und Lerntraining im Web auch eine App an.

Hiermit könnt Ihr unterwegs mit Euren selbsterstellten Lernkarten lernen, Fragen in den Lexika nachschlagen und Euch vom Lerntrainer „abfragen lassen“.

Mit der beliebten App „Peak Gehirntraining“ könnt Ihr spielerisch an Euren kognitiven Fähigkeiten arbeiten und Eure Gehirnzellen auf Trab bringen.

Verschiedene kurze Einheiten trainieren Eurer Gedächtnis, verbessern Euren Sprachschatz und die Konzentration.

Das klingt doch nach einer guten und sinnvollen Abwechslung neben den Hausaufgaben, oder?

Für Grundschüler gibt es die Lernapp „LÜK“ vom gleichnamigen Verlag, der schon seit knapp 50 Jahren Lernmaterial für Schüler herstellt.

Die App richtet sich an Kinder von der Vorschule bis Klassenstufe 4 und begleitet so mit spielerischen Lernaufgaben die Lernanfänge der Schüler. Zudem gibt es die Bereiche „Deutsch als Fremdsprache“ und „Englisch“.

Achtung: Hier kosten Erweiterungen („In-App-Einkäufe“) jeweils immer ein bisschen etwas!

Fremdsprachen

Apps wie „50 Sprachen lernen“ und „Duolingo“ können Euren Kindern helfen, spielerisch und regelmäßig Vokabeln zu lernen.

Dabei kann aus einem großen Angebot an Sprachen gewählt werden – und das kostenlos!

Bei „50 Sprachen lernen“ gibt es neben den wichtigsten Vokabeln und Grammatikregeln auch jeweils kleine Lerneinheiten zur Geographie und Kultur des jeweiligen Landes.

Wer es noch verspielter mag, kann bei „Grammar Shooter“ seine Englischkenntnisse verbessern, indem er eine Alien-Attacke auf England abwehrt…

Die Schüler müssen sich hierfür „nur“ englische Vokabeln merken und grammatikalische Aufgaben richtig lösen – schon sind die schleimigen Aliens erledigt!

Wie finde ich eine gesunde Balance zwischen Pflicht & Vergnügen? Egal ob Online-Nachhilfe oder privater Nachhilfelehrer – genügend Freizeit muss auch sein! | Quelle: Unsplash

Mathematik

Egal ob eine knifflige Gleichung oder Grundschulaufgaben: Mit der App „Math 42“ hat Euer Kind – und Ihr übrigens auch, denn die App ist für alle Altersgruppen geeignet – einen zuverlässigen Begleiter für den Matheunterricht.

Formeln, Aufgaben und Rechnungen werden gelöst und dabei Schritt für Schritt durchgegangen und erklärt.

Außerdem gibt es einen Test-Modus, indem der Nutzer sein Mathewissen auf die Probe stellen kann und notfalls auch Hilfestellungen erhält.

Kostenlose Videos als Nachhilfe

Für die visuellen Lerntypen unter Euch: Online-Videos als Nachhilfe!

Wir haben Euch ja in diesem Artikel bereits einige Webseiten vorgestellt, die unter anderem auch Lernvideos anbieten.

Im Folgenden findet Ihr nochmal Tipps, wo Ihr gute Nachhilfe-Videos findet:

Oberprima

Bei „Oberprima“ könnt Ihr ein breites Angebot an Lernvideos finden. Über 5.000 Videos gibt es hier – von Mathe, Deutsch, Englisch bis hin zu Rechnungswesen, Kunst und Ethik!

Haltet dabei Stift und Zettel bereit, um Euch Notizen zu machen und das Erklärte in eigenen Worten aufzuschreiben – so könnt Ihr prüfen, ob Ihr es auch verstanden habt und anwenden könnt.

YouTube

Bei YouTube könnt Ihr auf die größte Videosammlung der Welt zugreifen.

Und auch Lernvideos tummeln sich unter den Millionen Videos.

Vor allem Mathe-Tutorials sind beliebt und gefragt.

In Deutschland hat sich zum Beispiel Daniel mit seinem „Mathe by Daniel Jung„-YouTube-Channel einen Namen gemacht, oder aber Daniel & Nico mit ihrem „The Simple Club„-Channel.

Alle drei YouTuber schwören auf einfache Erklärungen in kurzen Videos, in denen visuell veranschaulicht wird, was die Herren nebenher erklären.

Daniel & Nico haben inzwischen auch eine „The Simple Club“ Webseite und eine App, wo Erklär-Videos zu allen möglichen Themen der Schule zu finden sind – nicht mehr nur Mathe – und auch Karteikarten, Übungsaufgaben und „Infos für Mum and Dad“ bereitliegen.

Wer auf alle Inhalte zugreifen möchte, muss sich kostenpflichtig registrieren.

Für alle anderen gibt es die Videos (mit Werbung) weiterhin kostenlos.

In welchen Sozialen Netzwerken finde ich die beste Nachhilfe? Facebook, Youtube, Instagram – Online Nachhilfe ist auch in den Sozialen Netzwerken zu finden! | Quelle: Unsplash, Credits: William Iven

Auf dem Kanal des „Explainity Education Project“ wird Euch anschaulich alles rund um  die Themen Gesellschaft & Politik erklärt – von Klimawandel und Steuererklärungen bis hin zu den Europawahlen.

Zu guter Letzt stellen wir Euch noch ein neues YouTube-Projekt vor, produziert von ARD & ZDF:

Musstewissen“ wird von unterschiedlichen Moderatoren betrieben, die unter der Woche täglich ein Erklärvideo posten. Und zwar zu den Fächern:

  • Mathe
  • Deutsch
  • Chemie
  • Geschichte
  • Physik

Online für Klassenarbeiten üben

Ihr steht vor einer wichtigen Klausur und wollt Euer Wissen testen?

Für diesen und viele weitere Fälle ist es super, wenn man sich an Übungs-Klassenarbeiten ausprobieren kann, um zu schauen, wie weit man den Stoff tatsächlich verstanden hat.

Denn wer kennt das nicht? Alle Erklärungen leuchten ein, die Lehrer führen etwas vor – alles paletti!

Und wenn Ihr es dann selber macht, stimmt alles hinten und vorne nicht mehr…

Nachdem Ihr Euch also Online Erklär-Video reingezogen und durch die Lern-Apps gespielt habt, solltet Ihr unbedingt Online Tests oder Übungsklausuren durcharbeiten.

So lernt Ihr am besten und könnt sehen, wo Eure Schwachstellen liegen.

Schulminator oder The Simple Club bieten auch Übungsmaterial an.

Wenn Ihr auf den bereits vorgestellten Webseiten kein passendes Material findet, habt Ihr sicherlich bei den folgenden Adressen Glück:

Klassenarbeiten.de

Wie der Name des Portals schon sagt, findet Ihr hier unzählige Klassenarbeiten zum Üben!

Dabei sind sie nach Grundschule (Klassenstufen 1-4) und Realschule, Hauptschule und Gymnasium (jeweils Klassenstufe 5 – 9 bzw. 10 & Oberstufe) sortiert.

Diese Einteilung entspricht zwar nicht genau allen Schulsystemen der verschiedenen Bundesländer, kann aber trotzdem ganz gut als Orientierung dienen.

Je nach Klassenstufe habt Ihr dann unterschiedliche Fächer und Themenbereiche zur Auswahl:

Deutsch, Mathe, Physik, Wirtschaft, Französisch, Englisch, Geschichte, Musik, Biologie,…

Die Klassenarbeiten könnt Ihr Euch dann ausdrucken, durcharbeiten und von Euren Eltern korrigieren lassen. Denn die Lösungen sind mit dabei!

Schlaukopf.de

Auch die Plattform Schlaukopf ist in Gymnasium, Realschule und Hauptschule unterteilt.

Nachdem Du Dein Level und Deine Klassenstufe ausgewählt hast, klickst Du einfach das Fach an, das Du üben möchtest.

Hier findest Du dann die verschiedenen Themenbereiche.

Anders als bei Klassenarbeiten.de kannst Du hier eine Art Quiz zu Deinem Wahlthema durcharbeiten.

Das funktioniert über das Multiple Choice-Verfahren.

Bei falschen Antworten gibt es dann häufig auch die Erklärung dazu.

Ihr könnt Euch hier ein kostenloses Profil erstellen, damit Ihr Eure Fortschritte speichern und beobachten könnt.

Dank kostenloser Online Nachhilfe kannst Du Dich gut auf deine Klausuren vorbereiten! Wie gut ist Online-Nachhilfe für die Prüfungsvorbereitung? | Quelle: Visualhunt

Wo finde ich Online Nachhilfe Lehrer?

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Online Nachhilfelehrer zu suchen!

Wenn Ihr nämlich die zahlreichen Plattformen, Webseiten, Erklär-Videos und Apps ausprobiert und merkt, dass Ihr doch besser mit einem Lehrer aus „Fleisch und Blut“ lernt, dann ist es an der Zeit, sich einen Persönlichen Nachhilfelehrer zu suchen!

Das ist dann allerdings nicht mehr kostenlos!

Nachhilfe Institute, Vermittlungen oder Online Kurse können Euch nur wirklich gute Qualität bieten, wenn sie auch Profis ans Werk lassen.

Doch es muss ja nicht gleich so teuer werden, wie bei den herkömmlichen Nachhilfe-Instituten.

Im Internet lassen sich viele Nachhilfelehrer finden, die privat Ihre Dienste anbieten, ohne dabei horrende Summen von Euch zu verlangen.

Doch auf welcher Plattform kann ich da suchen und wer garantiert mir, dass mein Nachhilfelehrer auch wirklich gut ist?

Wir möchten Euch hier gerne auf unsere Nachhilfeplattform von Superprof aufmerksam machen.

Denn hier tummeln sich jede Menge gute Nachhilfelehrer und warten nur darauf, dass Ihr sie kontaktiert!

Das Ganze funktioniert nach dem „Schwarzes Brett“ – Prinzip. Ihr schaut Euch einfach die Profile von unseren Superprofs an, die das Fach anbieten, das Ihr lernen möchtet.

Wenn Dir das Profil von dem Superprof sympathisch vorkommt, kannst Du sie oder ihn kontaktieren und Ihr macht einen Termin zum Kennenlernen aus.

Auch einen Stundenlohn könnt Ihr ganz unabhängig gemeinsam vereinbaren.

Außerdem seht Ihr durch die Bewertung anderer Nutzer, ob der Nachhilfelehrer, den Ihr kontaktieren möchtet, auch wirklich dem entspricht, was Ihr sucht.

Neben Mathe Nachhilfe, Deutschunterricht oder Nachhilfe in Englisch könnt Ihr von unseren Nachhilfelehrern übrigens auch Gitarre lernen, Surfunterricht nehmen oder mit einem Personal Trainer eine Runde gemeinsam trainieren!

Bin ich der Typ für Online Nachhilfe?

Jetzt wo Du alle Deine Möglichkeiten kennst, gilt es eigentlich nur noch auszuprobieren: Bin ich überhaupt der Typ für Online Nachhilfe?

Vielleicht kannst Du es jetzt schon gleich sagen, ob es Deinem Lern-Wesen entspricht, vielleicht musst Du es auch einfach erst herausfinden!

Ob Dir kostenlose Online Nachhilfe weiterhelfen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Lernst Du gerne am Computer, Handy, Tablet,…?

Heutzutage geht man immer gleich davon aus, dass es alle viel bequemer und angenehmer finden, am Computer zu sitzen, anstatt handschriftlich zu lernen.

Aber vielleicht bist Du einfach nicht gerne ständig an einem Bildschirm?

Obwohl es natürlich wichtig ist, mit den Grundlagen der modernen Technik umgehen zu können, brauchst Du den Computer nicht unbedingt immer, um für die Schule zu lernen.

Es gibt ja auch noch Bibliotheken und Fachliteratur! Bücher – diese Papierbündel, wo man die Seiten umblättert statt weiterwischt 😉

Wer also lieber in einer Bibliothek sitzt oder zusätzliche Fachliteratur nutzt, um sich Dinge zu erklären und verständlich zu machen, braucht nicht alle Online Nachhilfe Angebote, die wir hier aufgelistet haben.

Statt einer Vokabel-App kann man sich schließlich auch Karteikarten machen oder sich Übungshefte kaufen, die ebenfalls Lösungen enthalten.

Das kommt ganz auf Deine Vorlieben an.

Die Kombination aus Online Nachhilfe und Bibliotheken ist super! Bibliotheken vs. Online Nachhilfe – Was ist Dir lieber? | Quelle: Unsplash

Natürlich ist die Recherche mit Büchern oftmals langwieriger als im Internet. Und außerdem auch (leider) meistens kostenaufwändiger.

Daher ist eine Mischung aus Online Nachhilfe und Bibliothek unserer Meinung das Beste!

Denn so lernst Du schon während Deiner Schulzeit auf verschiedenste Arten und Weisen zu recherchieren – Kenntnisse, die Dir später in Studium und Beruf noch von großer Hilfe sein können.

  1. Wie sehr brauchst Du menschliche & fachliche Lern-Begleitung?

Kostenlose Online Nachhilfe kann den persönlichen Nachhilfelehrer nicht ersetzen.

Wenn Dein Kind also beständig Schwierigkeiten in einem Fach hat, die Motivation und das Selbstvertrauen verliert und gar nicht mehr selbstständig lernen kann – dann sollte ein Profi ans Werk.

Denn ganz anders als im Schulalltag und in der Online Nachhilfe geht der Nachhilfelehrer auf die Kinder persönlich ein und kann individuell den Lernprozess begleiten.

Dies bedeutet natürlich nicht, dass ein Nachhilfelehrer seinen Schützlingen nicht auch beibringt, wie sie sich Informationen aus dem Internet besorgen oder wie sie Lern-Apps nutzen können.

Ganz im Gegenteil!

*

In diesem Artikel haben wir Euch eine Übersicht zu verschiedene Arten der kostenlosen Online-Nachhilfe gegeben.

Wir hoffen, da war etwas Passendes für Euch dabei!

Solltet Ihr noch weitere Tipps haben, wo man Online kostenlos Nachhilfe oder generell Hilfe für den Schulalltag erhalten kann, teilt diese gerne in den Kommentaren!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar