Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Welche Vorteile hat Unterricht per Videokonferenz?

Von Melanie, veröffentlicht am 15/06/2017 Superprof Blog DE > Privatunterricht > Nachhilfe geben > Online-Nachhilfe via Webcam: Die Top 8 Vorteile!

Nachhilfe über Webcam, was ist das?

Wenn Ihr als Lehrer Online Nachhilfeunterricht anbietet, könnt Ihr Euer Einkommen erhöhen und gleichzeitig zu Hause bleiben!

So könnt Ihr zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

  1. Ihr macht Euch mit den neuen Medien vertraut
  2. Ihr erreicht Schüler in ganz Deutschland – und sogar im Ausland. Grenzenloses Lernen!

Eltern werden sich immer mehr der Bedeutung der neuen Technologien im Alltag bewusst.

Daher setzen viele Lehrer auf das „digitale Image“ und bieten Kurse über das Internet an oder integrieren digitale Inhalte in Ihren Unterricht.

Entdeckt jetzt die Top 8 Vorteile von Nachhilfeunterricht über das Internet.

1. Ein modernes Image

Nachhilfeunterricht per Webcam hat nicht umsonst einen guten Ruf bei den Schülern!

Nicht wenige Schüler haben schulische Schwierigkeiten aufgrund eines schlechten Verhältnisses mit dem Lehrer oder trauen sich aufgrund von Mobbing oder anderen negativen Erfahrungen nicht mehr in die Schule.

Dahingegen ist Privatunterricht via Webcam viel individueller.

Wie kann man Frustration in der Schule vorbeugen? Schüler mit Schwierigkeiten in der Schule fühlen sich oft vom Bildungssystem ignoriert. | Quelle: Visualhunt

Außerdem wird der Schüler-Lehrer-Beziehung durch die Kommunikation über Skype oder vergleichbare Programme der Nimbus genommen. Diskussionen können einfacher stattfinden und sind so für den Schüler stressfreier.

Das liegt auch am Alter der Privatlehrer: Die Lehrer, die sich dafür entscheiden, Unterricht über das Internet zu geben, sind allgemein relativ jung (zwischen 20 und 30 Jahren), was den Generationsunterschied zwischen den beiden Parteien reduziert. Diesen Vorteil kann man sich auch beim Nachhilfe geben als Schüler zunutze machen.

Unterricht per Webcam ist pädagogisch wertvoll, spielerisch, aber gleichzeitig seriös und wird Euch helfen, Eure Methoden als Lehrer zu entwickeln!

2. Ein maßgeschneiderter Zeitplan

Die zeitliche Flexibilität ist einer der Hauptfaktoren für die Beliebtheit von Online-Unterricht per Webcam.

Es besteht kein Grund, sich das Leben schwerer zu machen als es ist: Um einen Stundenplan mit Eurem Schüler auszumachen, habt Ihr viel zeitliche Flexibilität!

Stellen wir uns vor, dass Ihr bis 16h arbeitet, Ihr aber um 18h Euren Sportkurs habt: Bei klassischer Nachhilfe wäre es jetzt schwierig, eine Kursstunde zwischen die beiden Termine zu legen.

Wenn Ihr aber Unterricht per Webcam gebt, müsst Ihr nur Euren Computer starten, um mit dem Unterricht zu beginnen!

Wenn Ihr ein Zeitfenster hat, was in letzter Minute frei wird, könnt Ihr Eurem Schüler eine Unterrichtsstunde auch direkt über ein Instant-Messaging-Programm vorschlagen.

Die meistgebuchten Zeiten sind:

  • Am frühen Morgen,
  • Am späten Nachmittag,
  • Am Wochenende,
  • In den Schulferien,
  • An Feiertagen,
  • Am Abend.

Mit Unterricht per Webcam könnt Ihr – wann und wo Ihr wollt – Kontakt mit Eurem Schüler aufnehmen, auch wenn Ihr im Urlaub in einem anderen Land seid.

So könnt Ihr gemeinsam einen Zeitplan erstellen, der auf Eure Bedürfnisse zugeschnitten ist.

3. Günstigere Nachhilfe per Webcam

Wenn Ihr Euch auf der Superprof-Seite bereits umgeschaut habt, konntet Ihr sicher feststellen, dass die Kurse per Webcam allgemein etwas günstiger sind als private klassische Nachhilfeunterrichtsstunden.

Warum ist das so?

Durch die Einsparung der Kosten für die Anfahrt sinken die Tarife.

Und es ist ganz zu Eurem Vorteil!

Wie wichtig ist der Preis von Nachhilfe? Der attraktive Preis von Nachhilfeunterricht per Webcam ist oft, was den Eltern am meisten gefällt! | Quelle: Visualhunt

Eltern ziehen in aller Regel den Nachhilfeunterricht mit dem günstigeren Tarif vor: Zusätzlich dazu, dass Ihr auf einfache Art und Weise Schüler aus ganz Deutschland erreicht, weckt Ihr auch die Aufmerksamkeit der Eltern für Euch.

Unterricht über das Internet ist auch eine gute Methode, um Euch auf das Unterrichten mit mehreren Schülern vorzubereiten. Durch passende Programme könnt Ihr auch Gruppen-Videokonferenzen (z.B. via Skype) organisieren und Nachhilfeunterricht für mehrere Schüler gleichzeitig geben!

Diese Art von Kurs ist sicherlich ein Ersparnis für die Eltern, da der Privatlehrer oft niedrigere Preise anbietet, aber es ist auch eine Chance für Euch, um mit mehr Schülern in Kontakt zu sein.

Wenn einige unter Euch größere Probleme in der Schule haben und Ihre Kenntnisse mit Euch im Rahmen des Privatunterrichts vertiefen möchten, vergrößert dies nur Euer Schülernetzwerk!

Außerdem müsst Ihr nicht einen einzigen Cent für Lehrmaterial ausgeben (Stifte, Hefte, etc.), da Euer Kurs nur über den PC stattfindet. Mit Übungsaufgaben aus kostenlosen Onlinekursen (MOOC) könnt Ihr Euren Kurs direkt von zuhause aus vorbereiten, ohne zum Portemonnaie zu greifen.

Für eine schulische Unterstützung nach Maß und um den schulischen Erfolg von Schülern selbst in den kleinsten und entlegensten Dörfern Deutschlands sicherzustellen, ist Nachhilfe-Unterricht per Webcam die ideale Lösung!

4. Die Chance, einen exzellenten Lehrer zu finden, und zwar ortsunabhängig!

Eine gute Lehrausbildung ist ein essentielles Kriterium, um für Eltern, die Euer Profil anschauen, als potentieller Nachhilfelehrer in Frage zu kommen.

Verständlicherweise wollen Eltern sicher sein, dass der Lehrer ihres Kindes sein Fach auch vollkommen beherrscht.

Selbst wenn Ihr pädagogisch und seriös seid, reicht dies leider nicht immer aus: Einige Eurer Schüler bzw. insbesondere deren Eltern werden Euch lediglich nach Euren Diplomen bewerten.

Wenn Ihr ein Studium an einer Universität oder einer Business School absolviert habt, kann sich Fernunterricht als sehr lukrativ für Euch herausstellen!

Familien, die in kleineren Städten oder Dörfern wohnen, können es das eine oder andere Mal durchaus schwer haben, einen geeigneten und gleichzeitig qualifizierten Lehrer für Ihr Kind zu finden, der auch noch zu Ihnen nach Hause kommt. Die Lösung: Nachhilfeunterricht über Webcam!

An dieser Stelle kommt Nachhilfeunterricht via Webcam als Hauptdarsteller auf die Bühne. Vorhang auf für die modernste und effizienteste aller Methoden, Nachhilfeunterricht zu nehmen und zu geben!

Mit nur einem Computer, einem Headset und einer Webcam könnt Ihr von qualifizierten Lehrern an sämtlichen Orten profitieren – vorausgesetzt, Ihr verfügt über eine stabile Internetverbindung.

Wie wichtig sind Diplome für Nachhilfelehrer? Mit einem guten Diplom in der Tasche werdet Ihr sicherlich die Aufmerksamkeit der Eltern und Schüler auf Euch ziehen. | Quelle: Visualhunt

Ob Ihr Lehrer seid und Kurse geben oder Schüler seid und Kurse nehmen wollt, folgende Fächer sind sehr beliebt für Online-Privatunterricht:

… und warum eigentlich nicht Nachhilfe in Sport nehmen? Das könnte allerdings per Webcam schwierig werden…!

Mit einem regelmäßigen und intensiven Arbeitsrhythmus könnt Ihr Eure Pädagogik an Euren Schülern in der Sekundarstufe I und II anwenden.

Ob für eine Prüfungsvorbereitung (Realschulabschluss, Abitur, Ausbildung, etc.) oder eine Auffrischung des Stoffes, alles ist möglich!

The sky is the limit!

5. Sämtliche Internetdienste für den Nachhilfeunterricht nutzen

Das Internet hat sich als tolle Erfindung herausgestellt: Dank der neuen Technologien ist diese Art des Lehrens zu einer Innovation geworden!

Schluss mit den zeitfressenden Scans von Schulheften oder Fotokopien von Übungsblättern!

Das einzige, was Ihr braucht, ist Euer PC. Ihr könnt die elektronischen Dokumente mit ein paar Klicks direkt Eurem Schüler schicken.

Um gut online kommunizieren zu können, solltet Ihr folgende Methoden benutzen:

  • Instant-Messaging-Programme, die es ermöglichen, Dateien zu versenden: Google Hangouts, Skype, Slack etc.,
  • Email-Plattformen: Yahoo, Gmail, Hotmail, OVH Webmail etc.,
  • Cloud-Dienste im Internet: Dropbox, OwnCloud, Google Drive etc..

Ob ein Mathequiz, Links zu ausländischen Seiten oder eine Videothek: Ihr könnt ganz einfach Eure Ressourcen mit dem Schüler teilen.

Als Lehrkraft sollte es Euer Ziel sein, Nachhilfe anzubieten, die Euren Schüler anspricht, damit er seine Kenntnisse vertiefen kann: nichts einfacher als das mit den digitalen Medien!

6. Unterricht geben über Apps

Eine Bildungs-App, was ist das?

Es ist wie eine klassische App und lässt sich direkt auf dem Smartphone oder sogar auf dem PC installieren. Sie sind erhältlich in den bekannten Stores:

  • Play Store,
  • Apple Store,
  • Windows Store etc.

In diesen Apps werdet Ihr alle klassischen Lehrmethoden finden – nur eben digital: Übungen für Fremdsprachen, Materialien, um ein bestimmtes Fach zu vertiefen, oder Probeklausuren zur Vorbereitungen auf Prüfungen – alles ist da!

Als Lehrer in der privaten Nachhilfe könnt Ihr alle möglichen Techniken anwenden – Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Wie bereite ich von unterwegs meinen Unterricht vor? Es dauert nur eine Minute, eine der unzähligen kostenlosen Apps auf Eurem Smartphone bzw. Eurer Smartwatch zu installieren und so von unterwegs Euren Unterricht vorzubereiten! | Quelle: Visualhunt

Die Anwendungen dienen als Übungsmaterial zwischen zwei Kursen, damit der Schüler die erlernten Lektionen anwenden und trainieren kann. Es gibt nichts Besseres als eine spielerische Lernapp!

Eine solche App kann auch Euch dabei helfen, Euren Kurs rasch und effizient vorzubereiten.

7. Eine einfachere Organisation für den Privatlehrer

Jeder Privatlehrer, der Kurse online gibt, wird das Gleiche sagen: Der Vorteil dieses Typs von Unterricht ist ganz klar die einfache Organisation !

Schluss mit den Berechnungen, die Euch noch vor dem Unterricht den Kopf zerbrechen, à la „Wenn ich in 15 Minuten losgehe, kann ich den Bus um 15h37 nehmen und komme gerade noch rechtzeitig an…“!

Jetzt könnt Ihr Euch in Ruhe auf das Wichtigste konzentrieren: den Unterricht.

Zusätzlich zu den nicht zu vernachlässigenden Kostenersparnissen ist es insbesondere die Möglichkeit, von überall aus unterrichten zu können, die immer mehr Privatlehrern weltweit gefällt.

8. Kurzer und präziser Austausch über die Aufgaben – und zwar nichts als die Aufgaben

Nachhilfeunterricht über Webcam unterstützt den Schüler in direktem Verhältnis mit dem Lehrer – durch Instant-Messaging-Programme.

Ab jetzt könnt Ihr mit ein paar Klicks auf die Fragen Eures Schülers antworten und schnell zum Wesentlichen kommen.

Wenn Euer Schüler ein Problem damit hat, ein bestimmtes Konzept Eures Kurses zu verstehen, könnt Ihr ihm ganz einfach Links und Onlinekurse schicken, damit er lernt, autonom zu arbeiten: Euer nächster Kurs wird vom Schüler besser vorbereitet sein und so könnt Ihr schneller im Programm vorankommen.

Mit der Zeit könnt Ihr ein pädagogischer Berater für Euren Schüler werden und Ihn in seiner schulischen Orientierung unterstützen!

Außerdem braucht Ihr keinen direkten Kontakt zu den Eltern herzustellen. Auch das wird Euch eine enorme Zeiteinsparung bringen. Ihr kommuniziert einfach und direkt mit dem Schüler.

Um sämtliche überflüssigen organisatorischen Zeitfresser zu vermeiden gibt es nichts Besseres als Unterricht per Webcam!

Wenn Ihr dann noch mehr Zeit habt, Euch Eurem Kurs zu widmen, könnt Ihr Euren Schüler noch besser kennenlernen und die beidseitige Motivation und Synergie steigern.

Wusstet Ihr außerdem, dass…

…ein Großteil der Schüler damit begonnen hat, ein Fach erst dann zu mögen, nachdem er Nachhilfe genommen hat?

Also, worauf wartet Ihr!? In die Tasten, fertig, los!

Ihr wollt etwas bewirken? Schüler motivieren? Oder noch besser: Schüler auf der ganzen Welt motivieren?

Dann entscheidet Euch für Nachhilfe per Webcam!

 

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar