Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Warum ist Online-Nachhilfe eine Chance für Lehrer und Schüler?

Von Melanie, veröffentlicht am 06/06/2017 Blog > Privatunterricht > Nachhilfe suchen > Private Nachhilfe zu Hause oder online via Webcam: Worin liegen die Unterschiede?

Die Organisation einer Nachhilfestunde ist sehr unterschiedlich – je nachdem, ob der Unterricht vor Ort oder online stattfindet!

Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Die größten Unterschiede liegen wohl im Kosten- und Zeitaufwand.

Wofür soll man sich also entscheiden: einen Einzelkurs über Videokonferenz/Webcam oder „live“ Nachhilfe zuhause?

Was ist aus pädagogischer Hinsicht die beste Lösung?

Superprof hat die beiden Methoden einmal für Euch verglichen.

Nachhilfe gesucht? Am Ende dieses Artikels ist es vorbei mit der verzweifelten Suche nach dem richtigen Lehrer!

Nachhilfe: Es geht auch anders…

Traditionell werden Nachhilfekurse in Form von Präsenzunterricht gegeben. Oft ist es der Lehrer, der zum Schüler nach Hause kommt.

Heutzutage hat Nachhilfeunterricht über das Internet, etwa über Skype, bei immer mehr Schülern einen guten Ruf.

Ob für die Auffrischung des Stoffes, das Aufholen in einem Fach oder Intensivkurse für eine Prüfungsvorbereitung (Abschlussprüfung nach der zehnten Klasse, Abitur, Eignungsprüfungen,…), die Schüler sind sich einig über den Nutzen von Nachhilfe Online.

Es ist nicht so kompliziert wie man denkt, sich für solche Online-Kurse auszurüsten.

Das einzige, was man benötigt, ist:

  • einen PC,
  • eine schnelle Internetverbindung,
  • ein Programm für Videokonferenzen (mehr dazu weiter unten).

An alle Lehrer: Einen Termin mit Eurem Schüler für eine Unterrichtsstunde über das Internet zu vereinbaren, ist kinderleicht!

Um mit Eurem Schüler einen Termin zu vereinbaren, müsst Ihr Euch nur mit ihm einig sein.

Ihr seid beide Nachteulen? Umso besser, und zwar für den Lehrer und den Schüler, die so Privatleben und Nachhilfe unter einen Hut bekommen!

Du bist eine Nachteule? Dann könnte Online-Nachhilfe ideal für Dich sein! Online-Nachhilfe ist zu jeder Tages- & Nachtzeit möglich | Quelle: Visualhunt

Ihr seid das genaue Gegenteil und liebt es, früh aufzustehen und noch im Morgengrauen mit der Arbeit zu beginnen?

Dann legt euren Kurs doch zwischen 7 und 8 Uhr morgens, bevor der Tag des Schülers und auch Euer Arbeits- bzw. Studienalltag beginnt. So startet Ihr beide mit einer positiven Erfahrung in den Tag.

Das ist eine Win-Win Situation!

Die beiden Nachhilfeformen aus psychologischer Sicht

Oft entstehen schulische Probleme aus Mängeln im Bildungssystem oder Konflikten und liegen nicht an der Intelligenz des Schülers.

Ein häufig auftretendes Problem ist auch das Verhältnis mit dem jeweiligen Lehrer beziehungsweise dessen Unterrichtsmethode und Herangehensweise.

In diesem Fall zeigt sich nach einem Lehrerwechsel im darauffolgenden Schuljahr oft eine Verbesserung der Noten des jeweiligen Schülers.

Durch privaten Kontakt außerhalb der Unterrichtsstunden, etwa über die sozialen Netzwerke, kann das Vertrauensverhältnis zwischen dem Lehrer und dem Schüler gestärkt werden.

So haben Schüler/innen und  Student/innen wesentlich weniger Hemmungen, die Lehrperson zu kontaktieren und Fragen zu stellen.

Eine gute Planung von Einzelunterricht – ob zu Hause oder via Webcam – ist aber in jedem Fall die Grundvoraussetzung für effektive Nachhilfe.

Nützliche (kostenlose) Programme für Nachhilfe über Webcam

Du willst Online-Nachhilfe anbieten und suchst nach einem zuverlässigen Programm?

  • Skype ist ein Instant-Messaging-Dienst, den die meisten Menschen kennen. Mit Skype kann man kostenlose Anrufe von PC zu PC tätigen, mit und ohne Video. Außerdem ist es sehr einfach, mit Skype Dokumente zu verschicken: Einfach nur die Datei in das Chatfenster ziehen – das war’s!  So könnt Ihr problemlos Dateien zwischen Lehrer und Schüler austauschen. Für die Mathematiker unter euch: Über Skype ist es am einfachsten, geometrische Figuren über Bilddateien auszutauschen: Diese am besten jeweils im Format .jpg oder .pdf abspeichern.
  • Google Hangouts ist eine Sofortnachrichten-Plattform für Videokonferenzen. Der Service ist zugänglich über Gmail und Google+, aber auch über einige mobile Anwendungen auf Android oder iOS. Hierzu braucht Ihr Euch lediglich ein Gmail-Benutzerkonto einrichten und los geht’s!
  • WhatsApp – Ihr kennt sie alle: DIE App für Euer Smartphone, um Textnachrichten, Fotos, Videos oder Sprachnachrichten an Eure Kontakte zu schicken. Und ja, es gibt sie inzwischen auch als Download bzw. Web-Version für Euren PC! Der Vorteil: Ob auf dem PC oder unterwegs auf dem Smartphone, Ihr könnt Euren (Super)Prof kostenlos anrufen, auch wenn dieser sich im Ausland befindet. Allerdings solltet Ihr euch vergewissern, dass Ihr genügend Datenvolumen in Eurem Tarif habt. Andernfalls könnt Ihr auch eine WLAN-Verbindung nutzen.

Welche Vorteile hat Online-Nachhilfe? Online-Nachhilfe hat einige Vorteile | Quelle: Kaboompics

Ihr könnt Eurem Lehrer auch eine Sprachnachricht hinterlassen – die hoffentlich lauten wird:

„Danke für Ihre Unterstützung, ich habe eine super Note in der Mathe-Klausur!!“

Ab sofort habt Ihr dank all dieser technischen Hilfsmittel auch keine Ausrede mehr, nicht zum Nachhilfeunterricht zu gehen, selbst wenn euer Lehrer tausende Kilometer entfernt ist…

4 Gründe, warum Ihr Nachhilfe via Webcam nutzen solltet

Mit einer guten stabilen Internetverbindung können sich Schüler und Lehrer in Echtzeit austauschen, ganz so als säßen sie sich gegenüber.

Die Flexibilität, die geringen Kosten und der einfache Austausch sind nur einige der Vorteile von Online-Unterricht per Webcam.

Hier sind einige Vorteile, insbesondere für Lehrer:

  1. Schluss mit der verlorenen Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Stau: Bei Nachhilfeunterricht beim Schüler zu Hause gibt es nichts Schlimmeres, als bereits auf der Hinfahrt mehr als eine Stunde in Bussen, Bahnen oder Staus zu verlieren, nur um am Ort der Nachhilfe anzukommen. Dabei hat der Unterricht noch nicht einmal begonnen! Dieser Stress kann der Qualität des Unterrichts schaden. Anstatt in engen Straßenbahnen schlechte Luft zu atmen, könnt Ihr in Eurem Pyjama bleiben (okay, vielleicht zieht Ihr zumindest ein Hemd über ;), euch 2 Minuten vor Kursbeginn anmelden und euch in entspannter Atmosphäre mit dem Schüler austauschen.
  2. Ihr spart bares Geld. Wie? Wir haben es schon oben erwähnt. Das Geld, das Ihr fürs Tanken oder die Straßenbahn ausgeben würdet, landet bei Online-Unterricht in Physik, Chemie oder Fremdsprachen direkt in Eurem Portemonnaie. Die Gleichung ist einfach: Weniger verbrachte Zeit in den Transportmitteln heißt mehr Zeit für mehr Unterricht!
  3. Ressourcen bündeln: Ihr könnt das Internet nutzen, um mehrere Schüler gleichzeitig zu unterrichten. Der einzige Haken: Es verlangt ein Minimum an Organisation und die Schüler müssen zu den gleichen Zeiten verfügbar sein.  Außerdem müssten alle Schüler die gleichen Bedürfnisse bzw. denselben Lernstand haben. Nicht unbedingt selbstverständlich…
  4. Einfacher Informationsaustausch: Verschickt Eure Kommentare, korrigierten Hausaufgaben, Kursunterlagen etc. einfach über eines der o.g. Programme. Das Internet birgt hier für uns alle eine große Arbeitsflexibilität und ermöglicht den gegenseitigen Austausch von Informationen und Dokumenten ohne große Mühe.

Selbstverständlich geht der Schüler auch nicht leer aus. Was für den Lehrer gilt, gilt auch für den Schüler: Er spart Zeit, Geld und kann an einem beliebigen Ort lernen.

Du willst Nachhilfe geben, hast aber einen strengen Zeitplan und bist häufig unterwegs? Online-Nachhilfe kann gut an zeitliche Bedürfnisse angepasst werden | Quelle: Kaboompics

Fehler, die Lehrer bei Online-Unterricht vermeiden sollten

Wenn Eure Internetverbindung auf einem 56k-Modem basiert, solltet Ihr es schnell vergessen, Online-Unterricht anzubieten! Ohne schnelles Internet (oder am besten Glasfaser) ist an einen ungestörten Austausch mit Eurem Schüler nicht zu denken.

Ihr solltet Euch dessen bewusst sein, dass eine schlechte Internetverbindung nicht nur der Motivation des Schülers, sondern auch dem Ruf des Lehrers schaden kann, selbst wenn er ein As in Pädagogik ist…

Außerdem braucht Ihr eine hochwertige Webcam und ein hochwertiges Headset. Spart hier nicht am falschen Ende, denn die Qualität Eures Kurses und somit Euer Ansehen können davon abhängen…

Zur Erinnerung: Auch auf Superprof können die Schüler Kommentare auf den Profilen der Lehrer hinterlassen, um den gemeinsamen Unterricht zu bewerten – und diese Bewertungen fließen dann in die Positionierung der Anzeigen für Nachhilfeunterricht mit ein.

Ist Präsenznachhilfe effektiver?

Der Vorteil klassischer Nachhilfe von Angesicht zu Angesicht ist, dass der Lehrer Fehler sofort bemerken und dem Schüler dann persönlich erklären kann, wie er diesen Fehler vermeidet.

Man kann denken, es gebe nichts Besseres als das gute, alte persönliche Treffen zwischen Lehrer und Schüler, damit dieser sein Problem und der Lehrer die passenden Methoden dafür erklären kann!

Ohne „echten“ Kontakt ist in der Tat es schwieriger, einen persönlichen Austausch zwischen dem Lehrer und seinem Schüler herzustellen. Oft ist es auch für den Schüler schwieriger, sich ohne die physische Anwesenheit des Lehrers auf die Unterrichtseinheit oder die Hausaufgaben zu konzentrieren.

Seinen Lehrer zu erleben, wie er voller Leidenschaft sein Fach erklärt, kann bei einem Schüler eine größere Motivation auslösen als ein Online-Kurs, der auf physischer Distanz beruht.

Kosten für Privatunterricht: Vergleich Webcam/Zuhause

Der durchschnittliche Preis für Unterricht zuhause ist, wie es ein Mathematiklehrer einmal erklärte, „eine Gleichung mit mehreren Unbekannten„.

Er variiert abhängig vom Alter, vom Fach und von der Region zwischen 8 € und 25 € pro Stunde.

Man bezahlt für gewöhnlich nicht den gleichen Preis für Nachhilfe in München und Nachhilfeunterricht in Lüdenscheid.

Was ist ein angemessener Preis für Nachhilfe? Gute Nachhilfe hat ihren Preis | Quelle: Visualhunt

Der durchschnittliche Tarif pro Stunde via Webcam liegt meist bei einigen Euros niedriger als der Tarif für Einzelunterricht von Angesicht zu Angesicht.

Es ist logisch, dass die Kosten eines Kurses per Videokonferenz etwas geringer sind als bei einem Präsenzkurs, da der Lehrer keine Fahrtzeit benötigt.

Onlineunterricht bietet eine größere Auswahl an Lehrern als reiner Präsenzunterricht

Naturgemäß gibt es in Großstädten wie etwa München oder Berlin ein größeres Angebot an Nachhilfelehrern (Beispiel: Nachhilfe Berlin).

In kleineren Städten limitiert sich die Anzahl der Lehrer hingegen häufig auf einige wenige Profile. Hier können Online-Kurse ideal Abhilfe schaffen.

Im Gegensatz zu einem Lehrer, der nur Präsenzunterricht gibt, habt Ihr als Online-Nachhilfelehrer die Möglichkeit, Schülern aus der ganzen Welt zu helfen.

Generell kann man sagen, dass sowohl Lehrer als auch Schüler bei Online-Unterricht Zeit sparen und nicht an urbane Ballungszentren gebunden sind, selbst bei exotischen Fächern wie etwa russischer Literatur im 18. Jahrhundert, After Effects, afrikanischem Tanz oder der Relativitätstheorie.

Worauf wartet Ihr also noch? Testet auf Eurer Suche nach dem perfekten Lehrer doch auch einmal die Angebote für Online-Nachhilfe mittels Webcam!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar