„Das ungeprüfte Leben ist nicht lebenswert“ - Sokrates

Das Handy ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken! Die meisten Menschen nutzen ihr Smartphone täglich mehrere Male in der Stunde, sei es, um etwas nachzuschlagen, online zu shoppen oder die sozialen Netzwerke zu checken.

Dank zahlreicher Apps kann man mit dem Smartphone mittlerweile fast alles machen, für jeden Zweck findet sich im Store oder online die passende App.

Wenn ihr nach einer speziellen App für ein Problem in eurem Alltag sucht, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie existiert. Willkommen in der wunderbaren Welt der Smartphones! 

Neben der reinen Unterhaltung gibt es zahlreiche Apps für die Schule, die Ausbildung oder das Studium, die euch euren akademischen Werdegang vereinfachen. Und mit einer App zu lernen hat viele Vorteile!

Es lohnt sich, die Möglichkeit zu nutzen, mit einer App zu lernen. Wenn ihr euch diesen Artikel durchgelesen habt, werdet ihr feststellen, wieso. Bei iOS oder Android findet ihr viele verschiedene Apps, ob für Mathe, Sprachen oder Geschichte. Diese garantieren euch einen leichter zugänglichen akademischen Erfolg, offline oder online.

Denkt auch daran, dass Apps für Tablets wie das iPad noch hilfreicher sind, weil ihr hier auch einer größeren Fläche arbeitet. Schnappt euch also euer mobiles Gerät, sucht nach der besten App zum Download und legt noch heute los.

Ihr habt noch Zweifel, dann haben wir hier alle Vorteile für euch, warum sich das Lernen mit einer App auf dem Smartphone lohnt.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für Hausaufgabenbetreuung
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Yasmin
Yasmin
12€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mona
Mona
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (8 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Yasmin
Yasmin
12€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mona
Mona
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (8 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Mit einer App lernen ist eine praktische Option

Wenn wir die anstrengenden Benachrichtigungen und Erinnerungen am Smartphone außer Acht lassen, dann ist euch mit einer Lern-App auf dem Smartphone garantiert, dass ihr jederzeit und überall damit arbeiten könnt. Dies ist ein großer Vorteil von Lern-Apps im Vergleich zu Büchern, die man immer mitschleppen muss.

Denn egal ob iPhone oder Handy, wir alle besitzen ein Handy und in den meisten Fällen ein Smartphone. Und wir haben es fast überall mit dabei, was ein großer Vorteil sein kann. 

Eine App ermöglicht das Lernen von überall.
Mit einer App kann man überall und jederzeit lernen. Praktisch, oder? |Quelle: Unsplash

Dieses Handy ist der ideale Lernbegleiter, denn es ist bei euch, egal wo ihr seid. Ganz unabhängig von euren Terminen, Verabredungen und eurem Stundenplan, es lässt sich immer eine kleine Lücke finden, in der man seine Kenntnisse in Mathe, Physik oder Geschichte wiederholen kann. So wird das Handy zu einem kleinen Taschengenie.

Dabei spielt die Größe und das Gewicht natürlich auch eine Rolle. Anders als Lernbücher, Karteikarten oder Ordner müsst ihr beim Lernen mit einer App kein zusätzliches Gewicht einplanen. Anstatt immer schwere Bücher mit sich rumschleppen zu müssen, könnt ihr all eure Unterlagen über eine App verwenden. Klingt gut, oder?

Apps sind daher eine eine praktische Wahl, die aber auch mit Lehrbüchern und Unterlagen aus der Schule kombiniert werden kann. Wer aber die Grundlagen des Unterrichts schon beherrscht, der kann das Gelernte mit einer App auf dem Smartphone wiederholen, ob unterwegs oder zu Hause. 

Es gibt mittlerweile viele Apps zum Lernen, da findet ihr garantiert die passende für euch!

Mit einer App spielerisch lernen

Egal ob kostenlos oder nicht, Apps haben einen großen Vorteil gegenüber klassischer Lernmittel: sie machen Spaß! Die meisten Apps bringen euch das Lernen in Form von Übungen oder einem Quiz näher, zu denen ihr dann die Lösungen in der App sehen könnt.

So lassen sich mögliche Fehler direkt korrigieren und ihr lernt ganz automatisch, während ihr Spaß habt.

Die meisten Lern-Apps, die ihr im Store zum Download findet, bieten euch ein farbenfrohes und übersichtliches Designs, das dazu anregt, sich auf die vorgegebenen Fragen zu konzentrieren. Anstatt sich also jedesmal mit dem gesamten Thema zu beschäftigen, das ein Lehrer in der Schule erklärt hat, könnt ihr euren Lernerfolg an speziellen Fragen und Aufgaben kontrollieren und so sehen, wo es noch Schwierigkeiten gibt.

Mit Apps kann man spielen, lernen und planen.
Apps gibt es nicht nur zum Spielen...|Quelle: Unsplash

Eine App bietet euch die Möglichkeit, effektiv zu lernen und dabei Spaß zu haben. Apps ermöglichen euch ein Lernen ohne dass es sich nach Lernen anfühlt. Klingt zu schön, um wahr zu sein, ist aber wirklich so!

Mit einer App lernen spart Geld

Man muss es so deutlich sagen: mit einer App zu lernen, ist oft der kostengünstigste Weg, das in der Schule gelernte zu verfestigen. Anders als ein Privatlehrer oder Online-Kurse sind die meisten Anwendungen für euer Smartphone kostenlos und erfordern kein Abonnement (es gibt einige, die anders sind, also Vorsicht!). 

Einige Apps kosten einen einmaligen Betrag beim Download, es ist aber auch möglich, eine gute App für umsonst zu finden. Das ist vor allem für Schüler ein großer Vorteil, wenn das Geld gerade knapp ist.

Selbst bei Apps, die etwas kosten, handelt es sich um überschaubare Beträge, die ihr einmalig zählen müsst und für die ihr die App dann unbegrenzt verwenden dürft. Weit entfernt von wöchentlichen Unterrichtsstunden mit einem Privatlehrer, die jedes Mal bezahlt werden müssen.

Mit den besten Abi Apps lässt sich kostengünstig für das Abi lernen. Apps machen das Lernen für alle zugänglich, nicht nur für diejenigen, die sich Nachhilfe leisten können.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für Hausaufgabenbetreuung
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Yasmin
Yasmin
12€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mona
Mona
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (8 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Yasmin
Yasmin
12€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mona
Mona
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (8 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Apps sind eine Zeitersparnis beim Lernen

Wir können nicht über die Apps zum Lernen für das Smartphone sprechen, ohne auf den Vorteil der Zeitersparnis einzugehen. Denn egal, ob ihr im Bus sitzt, im Auto im Stau steckt oder am Bahnhof auf euren Zug wartet, ihr könnt eure Zeit sinnvoll nutzen. 

Da ihr euer Smartphone in all diesen Situationen vermutlich bei euch habt, bieten diese Alltagssituationen Möglichkeiten, eure Lern-App aufzumachen und den Stoff auf dem Unterricht zu wiederholen. Anstatt die Zeit bei Instagram, Facebook oder einem Spiel zu vergeuden, könnt ihr sie sinnvoll nutzen und etwas für euren akademischen Erfolg tun.

Apps ermöglichen es euch, ohne große Frustration und ohne hohen Mehraufwand eure freien Minuten mit etwas Sinnvollem zu füllen.

Es spart Zeit, mit einer App zu lernen.
Egal wo und wann, mit einer App kann man immer lernen. |Quelle: Unsplash

Es gibt natürlich viele Apps, die eher Zeit nehmen, als dass sie helfen, aber vor allem wenn es um die Wiederholung des Gelernten geht, sind Hausaufgaben-Apps sinnvolle Tools! 

Schaut einfach mal in den Store und ladet euch eine App runter.

Holt euch eine intuitive Unterstützung mit einer Lern-App

Ein großer Vorteil von Apps zum Lernen ist, dass sie auf ein bestimmtes Ziel zugeschnitten sind. Das Ziel ist, euer akademisches Wissen zu fördern und das erfordert Wissen, Tests und Ergebnisse. Deshalb sind die Anwendungen, abgesehen von den schlanken und ansprechenden Designs, auch in diesem Sinne konzipiert.

Die Apps meistern die Herausforderung, die Aufgaben zu vereinfachen, damit ihr direkt zum erwarteten Ziel gelangt: Fragen zu stellen, Wissen zu verbreiten und den schulischen Erfolg voranzubringen. 

Die Unterstützung, die die Apps garantieren, ist dabei oft konkreter als bei einem Lehrbuch und ermöglicht so eine effiziente Wiederholung des Gelernten. Das Design, die Aufgaben und der Aufbau der Apps dient dem Ziel, das Lernen des Schülers zu vereinfachen, ganz intuitiv.

So spart ihr nicht nur wertvolle Zeit, sondern lernt auch ganz automatisch.

Mit einer App könnt ihr selbstständig lernen

Wer sich selbst eine App runterlädt und täglich das Gelernte wiederholt, der tut auch etwas für seine Selbstständigkeit. Denn man ist selber dafür verantwortlich, die App zu öffnen und tatsächlich etwas zu machen, da gibt es keinen Privatlehrer, der euch erinnert.

Es liegt an euch, die richtigen Apps auszuwählen und sich auch tatsächlich zu nutzen. Dies ist ein wichtiger Aspekt für den Prozess des Erwachsenwerdens. Nicht nur eure Eltern sind für euch verantwortlich, allen voran ihr selbst solltet auf euch selbst achten.

Mit einer App kann ein Schüler selbstständig lernen.
Apps helfen den Schülern beim selbstständigen Lernen. |Quelle: Unsplash

Egal ob ihr für eine Prüfung lernt oder euch auf das Abi vorbereitet, das eigentliche Lernen kann euch niemand abnehmen. Umso wichtiger ist es, sich selbstständig mit der Planung und Ausführung zu beschäftigen. All das ist mit der richtigen App möglich.

Es geht darum, dass ihr immer unabhängiger werdet und euch so der Eintritt in die Welt des Studiums gelingt. Ein paar Klicks und schon geht's los. 

Apps helfen, den Schüler zum Lernen zu bringen

Apps für das Smartphone und das Tablet bauen auf dem Wunsch der Schüler auf, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Sie sind ein hilfreiches Mittel, die Neugier und Lernbegeisterung eines jeden Schülers zu wecken und zu unterstützen.

Neben dem selbstständigen Lernen könnt ihr euch mithilfe der Apps eigene Ziele setzen, die sich schnell überprüfen lassen und die ihr schnell erreicht habt. Ihr könnt entscheiden, wie oft und wie lange ihr die App verwendet. Ihr könnt entscheiden, für welche Fächer ihr sie gebraucht. Und ihr könnt entscheiden, wie schnell ihr euren schulischen Erfolg verwirklichen wollt.

Wenn man sich in einem Fach verbessern möchte, dann ist es elementar wichtig, die Lust am Lernen nicht aus den Augen zu verlieren. Apps helfen euch dabei, denn sie ermöglichen eine spielerische Alternative zum klassischen Lernen.

Es ist also klar, dass das Überarbeiten mit einer App auf dem Smartphone oder Tablet eine gute, ja sogar eine sehr gute Idee ist. Neben der Entwicklung von zusätzlichem Wissen habt ihr so eine effektive und zeitgemäße Methode der Wiederholung.

Und vielleicht ist das am Ende des Tages der Weg zum Erfolg! Jetzt seid ihr dran, drei, zwei, eins: Download!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Hausaufgabenbetreuung?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.