Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Singen lernen und zum Star werden

Von Alice, veröffentlicht am 11/01/2019 Blog > Musik > Gesang > Wie kann ich Sänger werden?

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ (Nietzsche)

In den letzten Jahren gab es immer mehr Sendungen, in denen junge Gesangstalente gesucht wurden.

„Deutschland sucht den Superstar“ und „The Voice“ sind diesbezüglich wohl die bekanntesten Formate in Deutschland: Die Zuschauerzahlen in der Primetime sprechen für sich.

Klar, dass viele Jungen und Mädchen von einer Karriere als Sänger oder Sängerin träumen.

Dieser Traum wird von vielen schnell wieder aufgegeben, aber bei einigen wird er von Tag zu Tag stärker.

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum so viele diesen Traum wieder aufgeben?

Eine wichtige Rolle spielen dabei das fehlende Talent und die fehlende Disziplin: Der neueste Trend ist, von einer Sängerkarriere zu träumen, aber kein bisschen daran zu arbeiten.

Um ein Star zu werden, muss man allerdings irgendwann richtig singen lernen!

Man wird schließlich nicht als Star geboren, man wird zu einem!

Wer hat nicht davon geträumt, ein bekannter Sänger zu werden?

Miley Cirus, Justin Timberlake, Lady Gaga… Diese bekannten Namen lassen uns träumen…

Momentan und auch schon im letzten Jahrhundert haben sich Jugendliche immer häufiger an bekannten Persönlichkeiten  orientiert. So wird der Vater heutzutage oft durch einem Popstar ersetzt.

Aber um mit Deinem Mentor gleichziehen zu können, der ein Konzert nach dem anderen spielt, musst Du Deine Ärmel hochkrempeln und Dich richtig anstrengen. Nur so kannst Du singen lernen und Dich in dieser Kunst verbessern.

Singen ist eine Leidenschaft! Wenn sie Dich Überwindung kostet, dann solltest Du gar nicht an eine Karriere als Sänger denken. Dann solltest Du Dir lieber einen anderen Beruf auswählen.

Deine Neigung zum Gesang sollte ausgereift sein und dieser Reifeprozess erfordert viel Arbeit. Deine Motivation sollte so groß sein, wie die der Teilnehmer eines Gesangswettbewerbs.

Kinder werden zu Stars Kinder träumen oft davon, berühmt zu werden. | Quelle: Pixabay

Es ist nahezu unmöglich, eine Gesangskarriere auf eigene Faust zu starten. Als Anfänger fällt man da schnell auf die Nase.

Am besten fängst Du in einem Chor oder zumindest in einer Gruppe an zu singen, um von Deinen Kollegen zu lernen.

Selbst wenn Du ein bevorzugtes Musikgenre hast, probiere verschiedene Stile aus: gregorianisch (oder Kirchenmusik allgemein), Hiphop, Soul, Folk, Pop Rock, etc. Und das immer mit guter Laune im Gepäck, so erreichst Du Dein Ziel noch schneller.

Warum nicht online einen Gesangskurs belegen?

Die Einzigartigkeit der Opernsänger

Heutzutage haben Schlagersänger großen Erfolg.

Die Sänger, die sich eher dieser alten Tradition widmen, stehen oft im Schatten der großen Berühmtheiten und Multimillionäre.

Dabei steht Helene Fischer beispielsweise momentan an Platz eins der bestbezahltesten Sängerinnen der Welt.

Egal für welche Musikrichtung Du Dich entscheidest: Für das Stimmtraining, die Gesangstechnik und das stimmliche Feingefühl ist Gesangsunterricht auf jeden Fall empfehlenswert, um eines Tages einen Hit landen zu können.

Um eine barocke Partitur im Tenor oder Sopran singen zu können, musst Du Deinen Atem vollständig unter Kontrolle haben und Erfahrungen mit Chorgesang haben. So kannst Du Dich von den anderen Sängerinnen und Sängern abgrenzen und Dein künstlerisches Repertoire erweitern.

Abgesehen von einer vielversprechenden Karriere, hat man als Opernsänger die Möglichkeit, seinen Singen in Begleitung von Musik zu lernen. Voraussetzung hierfür ist eine gute Tessitur und eine gute Klangfarbe.

Der Alt singt zum Beispiel auf Fremdsprachen, um so an seiner Stimme zu arbeiten.

In Bariton-Kursen lernst Du Theaterstücke gesanglich zu begleiten.

Hier findest Du Gesangskurse für Kinder.

Die Welt der Musicals

Zwischen der Operette und dem Lied eröffnet sich die Welt der Musicals. Seit den 1970ern ein beliebtes und zeitloses Genre. Es gibt übrigens auch Gesangskurse speziell für Musicals.

Musicals enthalten einfache und angenehme Melodien und es gibt viele verschiedene Rollen.

Singen und Tanzen Musicals vereinen die Kunst des Singens und des Tanzens. | Quelle: Pexels

Wenn Du einige dieser Musical-Lieder auswendig lernst, wirst Du schnell Fortschritte machen.

Das Musical bietet dir eine dritte Möglichkeit um durchzustarten. Warum nicht einfach Deine eigene Rolle kreieren mit Hilfe von Improvisation und der Unterstützung anderer?

Eine schöne Stimme ist natürlich eine Grundvoraussetzung, aber das allein macht Dich noch nicht zu einem Star.

Hast Du schon mal über einen Gesangskurs in einer Gruppe nachgedacht?

Verbessere Deine Musikkenntnisse mit Hilfe von Gesang

Man denkt viel zu selten darüber nach: Es gibt keinen Musikstar, der nicht auf irgendeine Art und Weise die Kunst des Singens beherrscht.

Ob Violine, Orgel, Querflöte, Cello oder andere Kammermusikinstrumente: Ein wahrer Musiker muss ein gutes Ohr haben und richtig singen können.

Auch ein Dirigent, der ein Orchester leitet, muss eine gewisse Ahnung von Gesang haben.

Das Gleiche gilt für diejenigen, die gerne mit Tanz ihren Lebensunterhalt verdienen möchten: Ein Rhythmusgefühl setzt eine perfekte Kontrolle der Stimmbänder voraus.

Die großen Stars halten auch nicht nur ein Mikrophon in der Hand.

Sie können nicht nur ein Instrument (meist sogar mehrere) spielen und wie ein Profi-Tänzer tanzen; der Begriff des Interpreten umfasst noch viel mehr.

Einen Song zu schreiben macht nicht nur Spaß, sondern erzeugt auch ein Gefühl von Stolz. Man ist Teil einer Neuerschaffung.

Die Messe von Bach, das Requiem von Mozart, Mendelssohn, Monteverdi, Schubert, Händel, Vivaldi, Beethoven, Brahms, Puccini und Bellini: Das Charisma eines jeden Einzelnen dieser berühmten Komponisten entstammt aus einer perfekten Kenntnis der Musik, der Instrumente und der Stimme.

Die Welt der Musik hat einen durchaus weiteren Horizont, als man im ersten Moment meinen würde.

Die Ton- und Lichttechniker und auch die Dekorateure sind alles Künstler auf ihre Art und Weise, die meist eine enge Beziehung zum Gesang haben.

Und auch umgekehrt hat ein Sänger oft viel Ahnung von Musik, Komposition und Bühnenkunst und dies wird in guten Musikakademien auch ganzheitlich gelehrt.

Sich von anderen Künsten etwas abschauen

Wenn eine Sängerin eine Kantate singt, um den Enthusiasmus beim Publikum zu wecken, dann kann das Inspiration für viele andere Kunstformen sein.

Gedichte beispielsweise lassen sich zwischen Literatur und Musik einordnen.

Literatur im Allgemeinen lehnt sich stark an die Musik an, wie man in einigen Romanen sehen kann.

Beim Malen Musik hören Künste inspirieren sich gegenseitig. | Quelle: Pexels

Der Gesang strahlt bis in die Kunst der Malerei. Die Surrealisten der Zwischenkriegszeit haben bekannten Sängern zugehört und dabei ihre Gemälde gemalt.

Auch heute arbeiten Maler oft mit Musik.

Wie lernt man zu singen?

Geduld ist der Schlüssel zum Berühmtwerden und nur so kann aus einem Talent ein Genie werden.

Als erstes solltest Du bei einer Musikschule anklopfen. Oder genauer bei einer Gesangsschule, die mehrere Kurse anbietet, damit Du mal mit verschiedenen Gesangslehrern arbeiten kannst.

Der Unterricht in der Musikschule kann zusätzlich von einem Einzelkurs zuhause begleitet werden.

Es gibt nichts Besseres für ein perfektes Stimmtraining, als das Feingefühl und das Selbstbewusstsein.

Musikalische Bildung hat man nicht von alleine: Musiker, die reich werden und nicht in der Arbeitslosigkeit enden wollen, müssen bei einem Musiklehrer lernen.

Es ist oft der Lehrer, der aus einem guten Schüler einen außergewöhnlichen Sänger macht.

Und zu guter Letzt noch ein Ratschlag, für diejenigen, die gerne Stars werden wollen: Mache Sport, um Deinen Atem unter Kontrolle zu behalten.

Ein Leben als Popstar? Es ist nicht immer einfach, berühmt zu sein. Du solltest einige Dinge beachten. | Quelle: Pexels

Außerdem solltest Du Dein Auftreten pflegen, um einen guten Eindruck zu machen und einen bestimmten Stil zu verkörpern. Finde Dein ganz persönliches Alleinstellungsmerkmal, damit Du schneller berühmt werden kannst und von Deinen Fans wiedererkannt wirst.

Sei bei alledem immer vorsichtig, egal ob Deine Karriere lange oder kurz anhält, ob sie professionell oder amateurhaft ist: Hüte Dich von falschen Freunden und Betrug, denn das gibt es leider überall. Und falle nicht auf Schmeichler herein!

Und jetzt los, auf die großen Bühnen der Welt!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar