"Ein Mann ohne Kultur ist wie ein Zebra ohne Streifen." (Afrikanisches Sprichwort)

Dieses Sprichwort mag einen zum Schmunzeln bringen, hat aber dennoch eine tiefere Bedeutung und bezieht sich auf die Kultur als Ganzes, zu welcher natürlich auch die Musik gehört. Afrika ist als Kontinent in erster Linie für seine Trommelmusik und seine künstlerischen Bräuche und weniger für sein Geigenspiel bekannt. Insgesamt spielen weniger als 3% der Musiker Geige und die wenigen Geigenspieler sind ausschließlich in Nordafrika anzutreffen. Bekannt ist Afrika hingegen für sein exzellentes Schlagzeugspiel mit der Djembe als Flaggschiff.

Wie wird die Geige also in Afrika gespielt? Was sind die Besonderheiten der afrikanischen Saiteninstrumente und wer sind die bekanntesten afrikanischen Musiker? Lerne die verschiedenen Art und Weisen, die Geige zu spielen, kennen!

Die besten Lehrkräfte für Geige verfügbar
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Birgit
5
5 (9 Bewertungen)
Birgit
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (5 Bewertungen)
Elena
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christina
5
5 (4 Bewertungen)
Christina
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Louise
5
5 (6 Bewertungen)
Louise
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andreas
Andreas
44€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Philip
5
5 (7 Bewertungen)
Philip
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Natalie
5
5 (5 Bewertungen)
Natalie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Birgit
5
5 (9 Bewertungen)
Birgit
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (5 Bewertungen)
Elena
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christina
5
5 (4 Bewertungen)
Christina
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Louise
5
5 (6 Bewertungen)
Louise
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andreas
Andreas
44€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Philip
5
5 (7 Bewertungen)
Philip
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Natalie
5
5 (5 Bewertungen)
Natalie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Saiten- oder Zupfinstrumente, die in Afrika gespielt werden

Welche Arten von Geigen werden in Afrika gespielt?

Obwohl die Geige nicht ursprünglich aus Afrika stammt, ist festzustellen, dass einige sehr ähnliche Saiteninstrumente bereits im 5. Jahrhundert in einigen Teilen Afrikas entstanden sind.

Welche Instrumente gibt es in Afrika?
In Afrika gibt es viele verschiedene Instrumente. | Quelle: Pixabay

So ist es nicht ungewöhnlich, dass auch heute noch Variationen der Geige in vielen afrikanischen Ländern zu finden sind, wie z.B.:

  • In Westafrika: die Fulani-Geige oder Riti mit einer einzigen Saite, der Bogen erzeugt einen hohen Klang
  • Ebenfalls in Westafrika: das N'goni eine Mischung aus Gitarre und Geige
  • In Zentralafrika: die Ennanga, eine Harfenform mit einem ovalen Resonanzkasten
  • In Nordafrika: die Guembri ist sehr verbreitet, vor allem unter den Tuareg und Berbern
  • In Ostafrika, in Kenia: die Orgutu, ein sehr altes Instrument, das der Geige sehr ähnlich ist
  • In Zentralafrika: die n'gombi, eine Mischung aus Harfe und Geige,
  • In Madagaskar: die Kabosy, eine rustikale Gitarre, die populäre Lieder begleitet

Wusstest Du, dass es in Afrika mehr als 400 Streichinstrumente gibt?

Andere Instrumente wie die Kundi (Zentralafrika), die Seto (Zentralafrika), die Sintir (Guinea) oder die Krar (Subsahara-Afrika) sind ebenfalls verbreitet. Alle diese Saiteninstrumente werden für Volkslieder oder lokale Bräuche verwendet und sind für die Einheimischen von großer Bedeutung.

Finde auch heraus, wie das Geigenspiel in Asien ist oder wie man in Europa die Geige spielt!

Mit welchen Traditionen sind Streichinstrumente in Afrika verbunden?

Die Geige wird in den verschiedenen Regionen Afrikas nicht in gleicher Weise gesehen oder gespielt.

Wir haben bereits erwähnt, dass das Geigenspiel in Afrika nicht besonders weit verbreitet ist. Generell haben die Afrikaner nicht besonders viel mit dem Konzept klassischer Musik am Hut. Sie bevorzugen Klänge, die die lokalen afrikanischen Tänze untermalen.

Welche Rolle spielt die Geige in Afrika ?
Die Geige in Afrika hat eine ganz andere Bedeutung als für uns. | Quelle: Pixabay

Nordafrika – hier ist die Geige Königin

Im 19. Jahrhundert gelangte die Geige schließlich in die arabische Kultur und wurde schnell zu einem der wichtigsten Instrumente der arabischen Wissenschaftsmusik. Die Geige wird im nordafrikanischen Raum jedoch anders gespielt: Sie wird nämlich nicht auf ein Schulterpolster oder einen Kinnriemen gelegt.

Wusstest Du, dass das Geigenspiel das Ergebnis eines Abkommens mit den Maghreb-Ländern, dem sogenannten Sol-Ré-Sol-Ré-Ré-Ré-Abkommen ist.

Diese Besonderheit ermöglicht es dem Geiger beim Spielen sitzen zu bleiben und sich an die Kunst des Nouba anzupassen. Im Laufe des 20. und 21. Jahrhundert entwickelte sich der Trend - besonders in der Gegend um Maghreb - hin zur westlichen Position mit der Geige unter dem Kinn.

Heute ist Maghreb die Region Afrikas, in der die Geige am bekanntesten ist und am auch meisten gespielt wird.

Interessiert Dich auch das Geigenspiel auf dem amerikanischen Kontinent?

Die besten Lehrkräfte für Geige verfügbar
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Birgit
5
5 (9 Bewertungen)
Birgit
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (5 Bewertungen)
Elena
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christina
5
5 (4 Bewertungen)
Christina
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Louise
5
5 (6 Bewertungen)
Louise
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andreas
Andreas
44€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Philip
5
5 (7 Bewertungen)
Philip
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Natalie
5
5 (5 Bewertungen)
Natalie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (6 Bewertungen)
Elena
38€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Birgit
5
5 (9 Bewertungen)
Birgit
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
5
5 (5 Bewertungen)
Elena
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christina
5
5 (4 Bewertungen)
Christina
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Louise
5
5 (6 Bewertungen)
Louise
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andreas
Andreas
44€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Philip
5
5 (7 Bewertungen)
Philip
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Natalie
5
5 (5 Bewertungen)
Natalie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Westafrika – die Wiege der afrikanischen Streichinstrumente

In Westafrika sind zwar viele geigenartige Instrumente entstanden, aber das Geigenspiel selbst ist nicht sehr weit verbreitet. Einige französischsprachige Länder, wie z.B. der Senegal beginnen jedoch mehr und mehr mit der Einführung von Geigenunterricht an Schulen oder Musikinstituten, z.B. Geigenunterricht Stuttgart.

Nichtsdestotrotz gibt es jedoch auch hier vor allem afrikanische Percussions und nur wenige Streichinstrumente.

Geigenspiel im Rest Afrikas

Im Allgemeinen sind konzentrieren sich Musiker in Afrika eher auf die traditionelle Musik z.B. mit der Djembe oder anderen handgefertigten Trommeln.

Mit Ausnahme von Südafrika gibt es – wenn überhaupt - nur wenige Institutionen, die das Geigenspiel unterrichten. Afrikanische Musik ist nicht für Symphonieorchester gemacht, sondern für traditionelle Instrumente!

Wo kann man in Afrika Geige lernen?
Wenn Du mehr über das afrikanische Geigenspiel erfahren möchtest, findest Du auf Superprof sicherlich einen passenden Geigenlehrer. | Quelle: Pixabay

Wo kann ich in Afrika Geigenunterricht nehmen?

Die afrikanische Musikkultur ist sehr familienorientiert. Der Unterricht findet größtenteils direkt in den Dörfern statt. Es gibt nur wenige Institutionen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Nur in Nordafrika wird Geigenspiel als Beruf anerkannt und gefördert.

Einige Institutionen in Afrika:

  • In Algerien: das Conservatoire National Supérieur oder das INSM (Institut National Supérieur de Musique)
  • In Marokko: das Nationale Konservatorium für Musik und Tanz (Rabat, Agadir oder Tetouan)
  • In Kenia, in Kisumu: die MUSEA (Music School of Eastern Africa)
  • In Tunesien: im Centre National de Musique et de Arts Populaires
  • In Ägypten: am Kairoer Konservatorium

Es gibt auch Privatschulen oder Musikschulen, um das Spiel auf der klassischen Geige in Afrika zu lernen:

  • Im Senegal gibt es die Musikschule Dakar
  • In Äthiopien wurde 1960 die erste Musikschule gegründet, die Yared School of Music
  • Im Kongo, in Brazzaville, zielt der Musikfonds auf die Demokratisierung des Musiklernens ab
  • In Südafrika, dem Konservatorium für klassische und zeitgenössische Musik

In der Musikschule lernen die Schüler ihr Musikinstrument mit der mit der linken oder rechten Hand zu halten. Man übt sowohl mit der klassischen Violine als auch mit ihren lokalen Varianten. Jede ethnische Gruppe in der afrikanischen Kultur hat ihre eigenen Instrumente mit ihren eigenen Klängen. Daher lernen die Musikschüler auch zwischen den Instrumentenfamilien, der Technik des klassischen Geigenspiels und den Noten einer Geige zu unterscheiden.

Im Allgemeinen gibt es auf dem afrikanischen Kontinent nur sehr wenige Musikinstitute, die Geigenunterricht anbieten und der Anteil afrikanischer Geigenspieler an internationalen Wettbewerben wie dem Menuhin ist dementsprechend gering (im besten Fall 10%).

Dies hindert jedoch einige wenige lokale Geigenspieler nicht daran, sich international einen Namen zu machen.

Kann man mit Geigenspiel berühmt werden?
Übung macht den Meister ! | Quelle: Pixabay

Berühmte afrikanische Geigerinnen und Geiger

Wer sind die großen afrikanischen Geigenspieler?

Du kennst sicher Vivaldi, Beethoven und Mozart, aber auch einige afrikanische Geiger beherrschen die Kunst des Geigenspiels perfekt:

  • Joseph Antonio Emidy: Er ist ein Urgestein des afrikanischen Geigenspiels. 1775 aus einer Diaspora geboren, war dieser Komponist zunächst Sklave (in Brasilien) und trat dann in Großbritannien auf. Seine Kompositionen wurden unter dem inzwischen berühmten Titel "The Emidy Project" in das UNESCO-Erbe aufgenommen und transkribiert.
  • Adama Dembélé: Nein, er ist kein Fußballer, sondern ein Virtuose mit der Geige, geboren in Burkina Faso. Er stammt aus einer Familie von Griots, nämlich "traditionellen Musikern", einer in der afrikanischen Gesellschaft sehr präsenten Kaste. Er spielt die Sokou (oder Sokou-Geige), ein traditionelles Streichinstrument.
  • Monia Rizkallah.: Die heute weltberühmte marokkanische Musikerin entwickelte schnell eine echte Leidenschaft für die Violine, die sie heute in vielen Symphonieorchestern auf der ganzen Welt spielt. Sie kehrt selten nach Marokko zurück, ist dort aber bereits aufgetreten.
  • Jasser Haj Youssef: Bekannt als einziger Geiger, der Jazz auf der Viola d'amore spielt, ist er auch einer der größten Geiger seiner Zeit. Der gebürtige Tunesier trat bereits im Alter von 8 Jahren in ein Konservatorium ein und lernte die Feinheiten einer symphonischen Geige von der Pike auf. Heute ist er Komponist und Interpret.
  • Issa Mbaye Diarry Sow: Bekannt in allen europäischen Ländern - aber nicht in seinem Herkunftsland Senegal - hat dieser Geiger eine große Karriere hinter sich, die er auf seiner senegalesischen Kultur begründet.
  • Abdo Dagher: Er ist eine ägyptische Koryphäe und wird von einigen gar als lebende Legende angesehen. Der 1936 geborene Musiker spielte in vielen arabischen Orchestern, darunter auch in dem von Umm Kalthumm.
  • Kyla-Rose Smith: Die 1982 geborene junge Geigerin südafrikanischer Herkunft hat eine klassische Musikausbildung und ist heute eine der großen Violinvirtuosinnen Afrikas. Sie war Teil der Glamour-Session für die südafrikanische Nationalmannschaft im Jahr 2014.

Möchtest Du in Afrika das Geigenspiel lernen? Die Geige ist eines der edelsten Instrumente, die es gibt!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!