Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Lernt man das edelste Saiteninstrument besser zu Hause oder online?

Von Elissa, veröffentlicht am 11/02/2019 Blog > Musik > Violine > Geige lernen: Präsenzunterricht oder Onlinekurs?

„Glücklich-Sein muss man üben wie Geigenspielen.“
John Lubbock

Dass man Geigenunterricht nehmen muss, um Geige zu lernen, ist ganz klar. Die Frage ist nur, wie man diesen Unterricht gestaltet.

Ist es besser, sich einen Privatlehrer auf Superprof zu suchen, oder seine musikalischen Fähigkeiten über Online-Kurse zu verbessern?

In einer Statistik aus dem Jahr 2015 landet die Geige nur auf Platz 3 der beliebtesten Instrumente in Musikschulen. Noch lieber lernen die Musikschüler Klavier oder Gitarre.

Aber wo empfiehlt es sich, Geigenunterricht nehmen? Im Privatunterricht zu Hause oder über Online-Kurse?

Was sind die Vorteile des Geigenlernens?

Das Erlernen von Klavier (klassisches oder E-Klavier), Streichinstrumenten (Violine, Cello, Bratsche, Bass), Gitarre (E-Gitarre oder Jazz-Gitarre) oder Flöte (Blockflöte, Querflöte) bringt viele Vorteile mit sich und verbessert die kognitiven Fähigkeiten.

Wer schon früh ein Instrument lernt, kann davon sehr profitieren. Ein Instrument in jungen Jahren zu lernen, bringt viele Vorteile mit sich! | Quelle: pixabay

In erster Linie verändert und entwickelt Musik- oder Gesangsunterricht die Persönlichkeit, den Intellekt und den Affekt.

Der Einsatz und die regelmäßigen Bemühungen um Fortschritt erzeugen Motivation und Konzentration. Darüber hinaus verbessert das Musikspielen die Lust am Lernen, die Anpassungsfähigkeit und die sozialen Kompetenzen.

Tatsächlich hat Musik einen starken sozialen Einfluss: Wir denken zum Beispiel an den Musiker (oder die), der in einer Band, in einem Konservatorium oder in einem Sinfonieorchester spielt.

Das Musizieren in einer Gruppe funktioniert wie Gruppenunterricht, bei dem der Instrumentalist das Vertrauen der anderen gewinnen muss und seine Emotionen kontrollieren sollte.

Zusammenfassend kommen hier die Top 5 der Tugenden, die man vom Geigenunterricht mitnimmt:

  • Den Geist ausgleichen und beruhigen
  • Kognitive Fähigkeiten verbessern
  • Entfalten von Kreativität und Emotionen
  • Verbesserte Atmung und Körperhaltung
  • Entdecken der verschiedenen Musikstile (Jazz, Swing und Gypsy-Jazz, Rock, Elektro usw.)

Außerdem trägt Musizieren dazu bei, die Erinnerungsfähigkeit und das Erfolgspotential zu erhöhen: und wer von klein auf Geige lernt, der hat bestimmt auch mehr Erfolg in der Schule?

Dieses Saiteninstrument – die Geige – ist bekanntermaßen sehr ausdrucksstark: egal ob man melancholische Klänge spielt oder die Sinne erhellt, wenn man hohe Töne spielt, das
Spielen der Geige hilft dem Gehirn dabei, Dopamin auszuschütten, das berühmte Glückshormon.

Die Koordination der Hände, die Körperhaltung, die Atmung, Geige Spielen hat einen großen Einfluss auf unseren Körper, fast wie ein Sporttraining.

Darüber hinaus lernt man, auch auf Anfängerniveau, seine Gefühle auszudrücken und zu äußern: Unzählige Emotionen gehen durch die Musik.

Und schließlich, das wichtigste, was man durch das Lernen und Spielen der Geige perfektioniert: das musikalische Gehör.

Ich selbst spiele seit meinem siebten Lebensjahr Musik (Klavier, Gitarre, Schlagzeug) und kann jetzt die Akkorde, Klänge oder Töne eines Musikstücks auf einer Gitarre oder Klavier erkennen, einfach nur indem ich die Melodie höre.

Das musikalische Gehör, das Wissen um Akkorde und Tonleitern, die Musiktheorie und die Improvisations- und Interpretationskunst in allen Musikstilen.

Und hier noch einige „Bonus“ -Vorteile: Das Spielen der Geige verleiht Prestige und ist eine seltene Fähigkeit, die von Orchestern gesucht wird. Außerdem ist es ein sehr mobiles Instrument (man kann sogar am Strand spielen!).

Vor- und Nachteile eines privaten Geigenunterrichts zu Hause

Es gibt viele verschieden Webseiten und Foren, die privaten Musikunterricht für zu Hause anbieten, auch auf Facebook oder bei Ebay-Kleinanzeigen findet man immer wieder Anzeigen für einen Geigenlehrer.

Worauf musst Du bei der Qualität der Geige achten? Ein Privatlehrer kann eine große Unterstützung beim Erlernen eines Instruments sein. | Quelle: Pexels

Auf Superprof Deutschland haben wir aktuell 89 Lehrer mit musikalischer Praxiserfahrung als Solisten oder Konzertgeiger, die Geigenunterricht anbieten. 

Es folgen die Vor- und Nachteile von privatem Geigenunterricht.

Vorteile des Geigenunterrichts zu Hause

Den Schüler zu Hause zu unterrichten, hat den Vorteil, dass er regelmäßig arbeitet und man so eine ständige Weiterentwicklung garantieren kann: man feilt am Notenlesen, am Entschlüsseln der Partituren und an der korrekten Handhaltung.

Wie beim normalen Hausunterricht muss der Schüler nirgendwohin gehen. Dies ist vor allem beim Unterrichten junger Kinder ein wichtiger Punkt.

Dafür muss er jedoch über die notwendige Ausrüstung für den reibungslosen Ablauf des Musikunterrichts verfügen: Geige, Bogen, Geigenharz, Metronom, Stimmgerät, Kissen und Noten.

Ein Lehrer (oder Lehrerin) sollte immer das pädagogische Geschick finden und ihren Schüler nie kritisieren oder verurteilen, weil er in seinem eigenen Tempo vorankommt.

Wir glauben, dass Privatunterricht zu Hause vor allem für Kinder vorteilhaft ist: eine gute Musikalische Früherziehung mit einem Geigenlehrer erfordert, dass dieser ein umfassendes Musikverständnis hat, oder man riskiert, dass der Schüler schlechte Angewohnheiten übernimmt.

Man muss also schon früh anfangen, Musik – Klavier und / oder Violine – zu lernen: Geigenunterricht im Alter von 7 oder 8 Jahren wirkt sich durch den „Mozart-Effekt“ sehr positiv auf die Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten aus.

Sicherlich gestaltet sich Geigenunterricht schwieriger und anspruchsvoller als Gitarrenunterricht: Man muss geduldig und hartnäckig sein, um seine Genauigkeit zu verbessern und darf sich nicht zu sehr anspannen, weder am Griff noch am Bogen.

Das gilt für Musikunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Und wenn man dann ein ganzes Musikstück spielen kann, ohne einen Noten- oder Tempofehler, ist das ein wahrer Genuss.

Was sind die Nachteile von Unterricht zu Hause?

Nach der musikalischen Einführung in die Geige zu Hause, kann der Unterricht schnell zu einer finanziellen Belastung für die Familien werden und Mehrkosten für sozial schwächere Familien bedeuten, die sie vielleicht nicht tragen können.

Privater Geigenunterricht ist in Deutschland recht teuer: im Schnitt zahlt man auf Superprof zwischen 30 € und 35 € pro Stunde in den Großstädten Deutschlands (Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt).

Musikunterricht ist oft sehr teuer. Musikunterricht, ist auch immer eine Kostenfrage.| Quelle: pixabay

Je kleiner die Stadt, in der man wohnt, desto weniger Möglichkeiten hat man natürlich. Und die Mehrheit der Bevölkerung lebt in Städten, in denen oft Haus an Haus steht. 

Das kann zu Problemen mit den Nachbarn führen, wenn der Geigenschüler versucht, die Töne zu treffen. Wie die Trommel, die Trompete oder die Klarinette hat die Geige nämlich einen sehr lauten und schrillen Ton. Und nicht jeder ist dafür gemacht, sich die Geigenübungen für Anfänger anzuhören!

Sich immer wiederholende laute Versuche des Schülers, die Geige zu spielen, können manche Nachbarn als Lärmbelästigung empfinden und in Beschwerden enden.

In diesem Fall ist der Kauf einer elektrischen Violine zu empfehlen, um die Nachbarn nicht zu stören!

Geigenunterricht online: Vor- und Nachteile!

Die Alternative zu Privatunterricht sind Online-Kurse.

In ländlichen Gebieten kann es manchmal an Fortbewegungsmitteln mangeln, was den Besuch eines Musikkurses erschwert und dazu muss es erstmal eine Musikschule in der Kleinstadt geben.

Kein eigenes Auto, keine öffentlichen Verkehrsmittel … Glücklicherweise gibt es eine Lösung: Webseiten, auf denen man mit einem Online-Musiklehrer lernen kann!

Im Internet ist es leicht, eine Website zum Lernen von Musik zu finden. Hier sind Beispiele davon:

  • musikschuleonline.com: Geigenunterricht für alle Niveaus, bei dem man über die Webcam mit seinem Lehrer verbunden ist. Für 4 Unterrichtsstunden à 30 Minuten zahlt man 70 €.
  • antoine-morales-geige.de: Digitale Kurse für alle Altersklassen. Den grundlegenden Anfängerkurs gibt es schon ab 17 €.
  • musikschule-zuhause.de: Hier erhaltet ihr Unterrichtsmaterial und DVD’s zum selber lernen. Das Paket für den Basiskurs gibt es mit umfangreichem Lehrmaterial ab 195 €.
  • Youtube: Channel und Videos auf YouTube bieten die kostenlose Möglichkeit, Geige zu lernen, eignen sich aber eher für Fortgeschrittene.

Der größte Nachteil von Tutorials und Online-Kursen besteht darin, dass kein Lehrer persönlich vor einem steht, der Fehler direkt erkennt und der darauf achtet, dass man regelmäßig übt.

Es gibt viele Möglichkeiten, online Musik zu lernen. Online findet man viele Angebote, um ein Instrument zu lernen! | Quelle: Unsplash

Denn um Geige spielen zu können, muss man regelmäßig üben und man neigt dazu, im Laufe der Zeit immer öfter den Unterricht zu vernachlässigen und seine guten Vorsätze – Geige lernen – mit anderen Aktivitäten, wie Sport, zu ersetzen. 

Wir haben einen interessanten Kompromiss gefunden: Fernunterricht mithilfe der Webcam!

Viele Privatlehrer auf Superprof bieten genau das an. Dadurch kann der Schüler von zu Hause aus lernen und die Termine flexibel mit dem Lehrer abstimmen. Ideal, um seine Motivation nicht zu verlieren!

Definitionen: Geige und Privatunterricht

Manchmal scheint die Bedeutung von Wörtern selbstverständlich zu sein. Aber oft erkennen wir die wahre Bedeutung und Reichweite der Begriffe nicht. Hier ist eine kurze Definition der Schlüsselbegriffe dieses Artikels.

Was ist die Geige?

Als ein Streichinstrument ist die Geige oder Violine als „eine Laute mit kurzem Stiel“ definiert, deren vier Saiten man mit einem Bogen sanft bespielt.

Der Körper der Geige besteht aus Decke, Boden und Zargenkranz, die aus Fichten- und Ahornholz hergestellt werden.

Das erste Mal wird die Geige 1523 erwähnt, als die Trompeten und Violinen aus Vercelli in Turin am Hofe des Herzogs ein Honorar erhielten.

Was ist mit „Privatunterricht“ gemeint

Im Gegensatz zu Gruppenunterricht im Klassenzimmer ist der Privatunterricht in erster Linie Unterricht, bei dem der Schüler von seinem Lehrer allein unterrichtet wird.

Es gibt viele Fächer, die man sowohl im Privatunterricht, als auch in der Schule lernen kann: Musikunterricht, Nachhilfeunterricht, Sprachunterricht usw.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar