Eine Lehre, die den Menschen nicht lehrt, Fragen zu stellen, ist schlecht - Paul Valéry

Privatunterricht gehört zu den neuen Lieblingslernmethoden der Deutschen. Tatsächlich war Privatunterricht noch nie so beliebt, wie die Zahlen der Bertelsmann Studie belegen. In Deutschland investieren Eltern jährlich 879 Millionen Euro in private Nachhilfestunden für ihre Kinder. Dabei wird Nachhilfe vor allem in Mathematik und den Fremdsprachen genutzt.

Computerkurse für Gymnasiasten, Vorbereitungskurse für Oberstufenschüler, Gruppenkurse in Chemie... fast alle Fächer können zu Hause gelehrt werden. Manchmal erlauben es aber die äußeren Bedingungen dem Lehrer oder dem Schüler nicht, beispielsweise einen Französischkurs zu Hause auszurichten.

Es gibt verschiedene Lösungen. Am einfachsten wäre es, Privatunterricht draußen zu geben. Öffentliche Orte, Bibliotheken und andere für alle zugängliche Orte... Hausaufgabenhilfe kann eine neue Wendung nehmen, wenn man den Erwartungen jedes Schülers entspricht, von der ersten Klasse bis zum erfolgreichen Abschluss des Abiturs. Nachhilfe kann also an unterschiedlichen Orten erteilt werden.

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (17) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (23) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (58) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Privatunterricht: Warum im Freien unterrichten?

Nachhilfe für zu Hause hat den Vorteil, dass sie einfach zu organisieren ist. Ob es sich um Mathematikunterricht, Sprachkurse oder Musiknachhilfe handelt, man kann leicht einen Stundenplan ausarbeiten, sodass der Lehrer den Unterricht bei dem Schüler zu Hause geben oder der Schüler zu seinem Lehrer nach Hause kommen kann.

Die Wohnung ist somit die bevorzugte Lösung für diejenigen, die Fortschritte erzielen und eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrem Privatlehrer (oder Schüler) aufbauen wollen. Ob Du nun Schullehrer, Französischlehrer in der Oberstufe oder auch Mathematiklehrer bist, Nachhilfeunterricht zu Hause ist eine Möglichkeit, um beispielsweise am Ende des Monats über die Runden zu kommen.

Beim Privatunterricht sollte der Ort weder ein Hindernis für den Unterricht noch für dessen Qualität darstellen. | Quelle: Lum3n.com via Pexels

Manchmal entscheidet man sich jedoch dazu, seinen Unterricht im Freien zu erteilen. Der schulische Erfolg hängt nicht nur von den Unterrichtsbedingungen ab, aber diese spielen dennoch eine wichtige Rolle. Man muss also sorgfältig überlegen, bevor man den Sprung wagt und auf den Komfort einer Wohnung verzichtet. Es gibt verschiedene Gründe, warum man außerhalb seines zu Hauses unterrichten könnte, sei es gelegentlich oder regelmäßig:

  • Ein Umzug,
  • Bauarbeiten im Haus,
  • veränderte Lebensumstände,
  • der Wunsch, seine Privatsphäre zu schützen (oder die des Schülers),
  • eine zu große Familie oder ein aufdringlicher Lebenspartner,
  • ein Haustier, das den Lehrer oder Schüler verängstigt,
  • ein Mitbewohner, der mit der Anwesenheit eines Lehrers oder Schülers nicht einverstanden ist,
  • etc.
Um bestmöglich zu unterrichten spielt der Ort eine wichtige Rolle, beeinflusst aber nicht die Qualität des Privatlehrers. | Quelle: Reiner Girsch via Visualhunt

Diese Liste könnte noch umfangreicher sein, aber man versteht schnell, warum es viele Gründe gibt, im Freien zu unterrichten. Daher werden wir davon ausgehen, dass es die Entscheidung des Lehrers oder des Schülers war, einen Physikkurs im Freien vorzuschlagen.

Der Unterricht draußen kann also sowohl eine Notlösung als auch eine freiwillig getroffene Entscheidung sein. Kurse aller möglichen Stufen im Freien abzuhalten ist auch ein Zeichen dafür, dass man überall Kurse geben kann und will. Er zeigt die Motivation eines Lehrers, der zudem den Unterricht mit der warmen Sommersonne oder dem milden Frühling auf der Terrasse kombiniert. (Den Winter lassen wir an dieser Stelle außen vor!)

Es ist daher durchaus möglich und nicht verboten, sich auf Prüfungen außerhalb seines Zuhauses vorzubereiten. Aber wo kannst Du hingehen, um effektiv zu arbeiten, wenn Du dein zu Hause verlässt?

Die verschiedenen Orte, an denen man draußen unterrichten kann

Wenn es einen Ort gibt, an dem man seine Ruhe hat, um beispielsweise Arabischkurse oder Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten, dann ist das natürlich das eigene Zuhause. Zwischen dem Komfort in den eigenen vier Wänden, der angenehmen Wärme in der Wohnung und dem Vertrauen, das man vom Schüler entgegengebracht bekommt oder ihm selbst entgegenbringt, sind alle Voraussetzungen erfüllt, um zum schulischen Erfolg des Schülers beizutragen und diesen zu fördern.

Unterrichten bringt dich auf den Boden der Tatsachen zurück und entfernt dich von deinem Ego - Pétronille de Saint Rapt

Wie wir jedoch bereits gesehen haben, ist es manchmal schwierig oder sogar unmöglich, Nachhilfe zu Hause durchzuführen, sodass Du in Betracht ziehen solltest, dich an einem neutralen Ort oder sogar "draußen" zu treffen. Man kann sich also nahezu erschlagen fühlen von dieser breiten Auswahl, die sich jedoch gleich wieder eingrenzt, wenn man in einer ruhigen Umgebung lernen und lehren möchte. (Dabei lassen wir natürlich Gitarren-, Gesangs- und Klavierunterricht mal außen vor!)

Warum nicht auf der Terrasse eines Cafés Unterricht geben? | Quelle: Visualhunt

Zu den verschiedenen Orten, an denen man außerhalb des eigenen Zuhauses unterrichten kann, zählen:

  • Die Terrasse eines Cafés oder in einer Teestube,
  • die Bibliothek,
  • ein leeres Klassenzimmer in einer Schule oder Universität,
  • ein Stadtpark,
  • auf einer Wiese (z.B. bei einem Picknick), wenn man auf dem Land lebt,
  • in einem Coworking Space, für die Städter unter uns,
  • und noch viele weitere.

Es handelt sich also um eine nahezu unerschöpfliche Liste von Orten, die zeigt, dass Unterricht im Freien möglich ist und es kein Problem darstellen muss, wenn man zu Hause keinen Unterricht erteilen kann. Das Wesentliche ist, den Willen zu haben, sein Wissen auf einfühlsame Art und Weise zu vermitteln und auf pädagogisch wertvolle Weise zu unterrichten, um ein harmonisches Schüler-Lehrer-Verhältnis aufzubauen.

Je nachdem wo man Unterricht erteilt, können die Preise variieren.

Die Vor- und Nachteile des Unterrichts im Freien

Unterricht draußen ist also möglich, aber diese Art und Weise zu unterrichten sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da einiges beachtet werden sollte. Und ja, seien wir ehrlich, als Lehrer im Freien zu arbeiten ist nicht gerade ein Zuckerschlecken, aber es stellt sich heraus, dass diese Art zu unterrichten auch Vorteile mit sich bringt.

Um ein guter Privatlehrer zu sein ist es wichtig, die Grundlagen eines qualitativ hochwertigen Unterrichts zu kennen und zu beherrschen, egal wo. | Quelle: Anant N S via Visualhunt

Die Vorteile

Unterricht im Freien bedeutet, dass Du während des Kurses nicht von eigenen Aspekten gestört werden kannst (wie durch den Mitbewohner, Ehepartner oder das Haustier), obwohl Du eigentlich deine Ruhe haben wolltest.  Es bedeutet auch, nicht von häuslichen Gegenständen abgelenkt zu werden und nicht in Versuchung zu geraten, mit seinem Lehrer oder Schüler eingehender über diese Vase oder jenes an der Wand hängende Foto zu diskutieren (online Nachhilfe geben).

Einzelnachhilfe zu Hause ist auch das Gegenteil von Unterricht draußen, insbesondere aufgrund der besonderen Herausforderung des Letzteren, der uns dazu zwingt, uns besonders zu konzentrieren und die Welt um uns herum auszublenden (beispielsweise Autos in der Straße).

Die Nachteile

Der Unterricht im Freien hat auch negative Aspekte, auch wenn diese uns nicht davon abhalten, unserer Tätigkeit nachzugehen. Zu diesen Nachteilen gehört beispielsweise die Außenwelt, die, auch wenn sie von Vorteil sein kann, auch die Konzentration des Schülers sowie die Aneignung gewisser Konzepte stören kann. Das wird vom Lehrer oftmals falsch wahrgenommen, da er sich davon entmutigen (oder noch mehr motivieren!) lässt und seinen Kurs lieber an einem ruhigen Ort fortsetzen möchte.

Darüber hinaus solltest Du wissen, dass Du im Hinblick auf die Unwägbarkeiten des Alltags, ganz gleich ob es sich um einen Intensivkurs, einen Theorieunterricht oder auch Privatunterricht in Mathe handelt, nicht die Geduld verlieren solltest. Denn ja, Unterricht zu Hause bedeutet auch die Gewissheit zu haben, dass nichts passieren oder vielmehr alles so ablaufen wird wie ursprünglich geplant. Draußen ist man abhängig von Öffnungszeiten für öffentliche Orte oder auch vom Wetter, wenn man im Freien unterrichten möchte.

Darüber hinaus ist es für bestimmte Fächer wie Musik, Gesang oder Kursen in Physik und Chemie sehr schwierig, wenn nicht unmöglich, den Schüler korrekt und umfangreich zu unterrichten. Daher ist es notwendig, den Austausch und die Herangehensweise anzupassen, um den Kurs attraktiv zu gestalten und gleichzeitig das Interesse des Schülers aufrecht zu erhalten. Challenge accepted !

Unterricht im Freien ist also, genau wie Nachhilfe beim Schüler zu Hause, absolut machbar! Während wir dazu neigen, ein Zuhause als den ultimativen Ort zum Unterrichten anzusehen, stellt sich heraus, dass letzteres, auch wenn es eine sehr sichere Basis ist, durch einen öffentlichen Ort ersetzt werden kann.  Auch wenn einige Fächer sich nicht wirklich dafür eignen, so gilt: Fast alles kann draußen gelernt und unterrichtet werden. Man muss nur ein gewisses Maß an Motivation und einen Sinn für die Vermittlung von Wissen sowie gute Lehrmethoden mitbringen.

Jetzt bist Du an der Reihe!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Stefanie

Sprachen sind meine große Leidenschaft! Da ich zweisprachig aufgewachsen bin, habe ich mich schon früh für Sprachen und Kulturen interessiert. Ich liebe Reisen und entdecke gerne neue Länder.