Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.

– Konfuzius

Wenn man sich für Sprachen – und insbesondere Deutsch – interessiert, kann man viele verschiedene Studiengänge studieren.

Eine Möglichkeit ist, gleich Germanistik oder deutsche Literaturwissenschaft zu studieren. Eine andere Option sind Fächer wie Linguistik (Sprachwissenschaft) oder Kulturwissenschaft. Aber auch Fremdsprachenstudiengänge wie Anglistik, Romanistik, Slavistik, Skandinavistik usw. oder ein Studium im Bereich Übersetzen/Dolmetschen erfordern einen geübten Umgang mit der deutschen Sprache und Kultur.

Doch es gibt noch eine konkretere Variante, für die sich immer mehr Abiturienten und Abiturientinnen in Deutschland (aber auch in anderen Ländern) entscheiden: Deutsch als Fremdsprache und/oder Deutsch als Zweitsprache!

Immer mehr Hochschulen (Universitäten, PHs, THs usw.) bieten im Bachelor und Master Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache an. Während es im Bachelor eher wenige Unis gibt, an denen man DaF/DaZ als vollwertigen Bachelorstudiengang studieren kann (Mono-Bachelor), ist es im Master schon eher die Regel.

Das ergibt natürlich auch Sinn, denn weiterführende Masterstudien dienen ja meist gerade der Spezialisierung und darum sollte es schon recht konkret sein. Und genau deshalb schauen wir uns in diesem Artikel auch an, wie so ein DaF-Masterstudium konkret aufgebaut ist

Für Deine Studienfinanzierung oder einfach nur, um Deiner Leidenschaft nachzugehen, hast Du über Superprof die Möglichkeit, Nachhilfe und Privatunterricht in Deutsch als Fremdsprache Face-to-Face zu geben oder flexibel und ortsunabhängig einen Deutsch Kurs online via Webcam zu erteilen.

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Master Deutsch als Fremdsprache – Eckdaten

In Deutschland bieten verschiedene Hochschulen einen Masterstudiengang Deutsch als Fremdsprache an, u.a. die folgenden:

  • Freie Universität Berlin
  • Technische Universität Berlin
  • Universität Leipzig (Herder-Institut)
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Universität Kassel
  • Philipps-Universität Marburg
  • Universität Bielefeld
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
  • Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Pädagogische Hochschule Freiburg
  • PH Weingarten

Wir haben hier eine Auswahl getroffen, doch es gibt noch weitere Hochschulen in Deutschland, an denen man einen M.A. Deutsch als Fremdsprache studieren kann. Am besten vergleichst Du die verschiedenen Optionen im Internet.

Wo kann ich in Deutschland Deutsch als Fremdsprache studieren?
Sowohl in den neuen als auch in den alten Bundesländern findest Du DaF/DaZ-Angebote. | Quelle: Pixabay

Die Studiengänge heißen auch teilweise etwas unterschiedlich:

  • Leipzig, Bielefeld, Marburg, München: M.A. "Deutsch als Fremdsprache"
  • FU Berlin: M.A. "Deutsch als Fremdsprache: Kulturvermittlung"
  • TU Berlin: M.A. "Deutsch als Fremd- und Fachsprache (DaFF)"
  • Georg-August-Universität Göttingen: M.A. "Interkulturelle Germanistik / Deutsch als Fremdsprache"
  • Universität Kassel : M.A. "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz: "M.A. DaF/DaZ"
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena: "Auslandsgermanistik – Deutsch als Fremdsprache – Deutsch als Zweitsprache"
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg: M.A. "Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache"
  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg: M.A. "Deutsch als Zweitsprache"
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: M.A. "Fremdsprache Deutsch/Interkulturelle Germanistik"
  • PH Weingarten: "Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle Bildung"
  • Pädagogische Hochschule Freiburg: M.A. "Deutsch als Zweit-/Fremdsprache",
    M.A. "Deutsch als Fremdsprache" (Binationaler Master in Kooperation mit Medellín, Kolumbien)

Wie das bei geisteswissenschaftlichen Studiengängen (aber auch sonst oft) der Fall ist, haben die jeweiligen Fachbereiche an den unterschiedlichen Hochschulen recht viele Freiheiten, was die Gestaltung der Masterstudiengänge angeht.

Je nach Professorin, Institutsleiter usw. werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und auch die Hochschulart kann einen Einfluss auf das Programm haben, und auch darauf, wie theoretisch oder praktisch ausgelegt es ist: z.B. Universität vs. Pädagogische Hochschule vs. Technische Hochschule.

Was alle Voll-Masterstudiengänge (im Vergleich zu Zertifikatsstudien) gemeinsam haben, ist, dass sie nach den Regeln des Bologna-Systems 120 ECTS (LP) umfassen und als Abschluss abgesehen von schriftlichen und mündlichen Prüfungen auch eine wissenschaftliche Arbeit (Masterarbeit) geschrieben werden muss.

In der Regel studiert man DaF im Master als einziges Hauptfach (Mono-Master, Ein-Fach-Master), der Studiengang heißt also irgendetwas mit "Deutsch", "Fremdsprache" und/oder "Zweitsprache". Es gibt allerdings auch Ausnahmen und Alternativen, auf die wir im letzten Kapitel noch kurz eingehen wollen.

Zum Aufbau lässt sich noch sagen, dass man an den meisten Hochschulen vor Ort sein muss, um im M.A. Deutsch als Fremdsprache zu studieren. Dies ist an manchen Unis (z.B. PH Freiburg) in zwei Varianten möglich: als Vollzeitstudium (4 Semester à 30 ECTS) oder als berufsbegleitendes Studium bzw. Teilzeitstudium (6 Semester à 20 ECTS). Eine Alternative zum Präsenzstudium bietet die Universität Marburg: Hier kann man einen Weiterbildungsmaster DaF online studieren (Abschluss M.A. Deutsch als Fremdsprache)! (Beachte dabei aber die besonderen Zulassungsvoraussetzungen ...).

Kommen wir noch zu den allgemeinen Voraussetzungen, um im Master DaF/DaZ (Präsenzstudium) zugelassen zu werden. Wie bei den meisten Masterstudiengängen ist ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium Voraussetzung, d.h. 180 ECTS bzw. Regelstudienzeit mind. 6 Semester.

Ausländische Studierende müssen außerdem hervorragende Deutschkenntnisse vorweisen (meist Deutschkenntnisse auf Niveau TestDaF 4x4). Manche (aber nicht alle) Hochschulen fordern von den Studierenden zudem Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen.

Je nach Hochschule können noch weitere Voraussetzungen dazu kommen. Hier ist als Beispiel die Checkliste der LMU München:

  • Geeignetes Fach im Vorstudium*
  • Praktikumsvorgabe: mind. 3 Monate
  • Anteil Sprachpraxis < 20% oder 36 ECTS oder 1080 Stunden oder 24 SWS
  • Anteil BA-/ schriftl. Hausarbeit > 6,67 % oder 12 ECTS oder 360 Stunden oder 30.000 Zeichen oder 8 SWS
  • Anteil wiss. Propädeutik > 5% oder 9 ECTS oder 270 Stunden oder 6 SWS
  • Anteil fachwiss. Inhalte > 66 % oder 120 ECTS oder 2070 Stunden 80 SWS
  • Note (Abschluss oder aktueller Zeitpunkt): 2,7 oder besser (umgerechnet nach bayerischer Formel)
  • Nachweis Sprachkenntnisse mindestens TDN 5; 5 (SA, MA und TDN 5; 4 (LV, SA) oder GI C2

*Als geeignete Fächer im Bachelor werden u.a. die folgenden genannt:
Deutsch als Fremdsprache, Fremdsprachenphilologien, Germanistik, (angewandte) Linguistik, Literaturwissenschaft, Übersetzen und Dolmetschen.

Master DaF/DaZ – Modulstruktur und Inhalte

Wie gesagt ist es im Master in der Regel so, dass es nicht allzu viele Vorgaben gibt und die Hochschulen mehr oder weniger unterrichten können, was sie wollen. Dabei orientieren sie sich aber natürlich an den Berufsfeldern, die danach angestrebt werden können und überlegen, welche Kenntnisse und Fähigkeiten nötig sind.

Modulstrukutur Master Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache PH Freiburg.
So oder so ähnlich sehen Modulübersichten für einen M.A. DaF/DaZ aus. | Quelle: ph-freiburg.de

Auch typisch für den Master ist, dass man abgesehen von einigen Pflichtveranstaltungen (Pflichtmodule) – um eine gemeinsame Basis zu schaffen – eigene Spezialisierungen vornehmen und Schwerpunkte setzen kann (Wahlpflichtmodule und Wahlmodule).

Dabei wird oft die Wahl zwischen mehr Theorie und mehr Praxis gegeben, da man natürlich allen Studierenden die Türen offen halten möchte, je nachdem ob diese später vielleicht in der Forschung, in der Lehre oder in anderen Bereichen arbeiten wollen (in Institutionen oder auf dem freien Markt).

Um Dir noch einen Eindruck zu geben, wie ein solcher Modulplan konkret beinhalten kann, hier der des M.A. Deutsch als Fremdsprache an der JGU Mainz:

  • Modul I: Wissenschaftliche und methodische Grundlagen des Fremdsprachenunterrichts (Einführung in die Bereiche Sprachlehrforschung/Didaktik, Sprache und ihre Vermittlung sowie interkulturelle Kommunikation)
  • Modul II: Fremdsprachendidaktik (Sprachdidaktik und Spezialbereiche)
  • Modul III: Sprache und ihre Vermittlung (Grammatik, Texte, Spezialbereich)
  • Modul IV: Literatur- und Kulturwissenschaft (Interkulturalität, Landes- und Kulturkunde/Sprachpolitik, Literaturvermittlung)
  • Wahlpflichtmodul V: Sprachlehrforschung oder externes Modul, z.B. aus den Bereichen Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft oder Medien
  • Wahlpflichtmodul VI: Multimediaanwendungen oder externes Modul, z.B. aus dem Bereich Pädagogik
  • Modul VII: Praxisanwendung I
  • Modul VIII: Praxisanwendung II
  • Modul IX: Spracherwerb/Sprachkurs
  • Modul X: Master-Abschlussprüfung (Kolloquium, MA-Arbeit, mündl. Prüfung)

Je nachdem, was Deine Interessen oder eventuellen weiteren Sprachen sind, kannst Du natürlich die ein oder andere Hochschule vorziehen. Wenn Du z.B. besonders an Spanien, Lateinamerika, arabischsprachigen Ländern, Brasilien, Vietnam oder  Afrika interessiert bist, findest Du am Herder-Institut in Leipzig verschiedene binationale Masterstudiengänge in Kooperation mit ausländischen Hochschulen (in Spanien, Mexiko, Ägypten, Brasilien, Vietnam, Südafrika).

An der PH Freiburg gibt es außerdem einen binationalen M.A. Deutsch als Fremdsprache in Kooperation mit Kolumbien.

DaF im Master studieren – in Deutschland oder im Ausland?

Du möchtest gerne im Master Deutsch als Fremdsprache studieren, musst dafür aber nicht unbedingt hier in Deutschland bleiben? Kein Problem, denn auch in den beiden anderen Ländern der DACH-Region gibt es Optionen im Bereich DaF/DaZ im Master.

DaF studieren im deutschsprachigen Ausland?
Auch in Wien lässt es sich gut Deutsch als Fremdsprache studieren! | Quelle: Visualhunt

In Österreich kannst Du zum Beispiel an die Universität Wien und dort einen Master Deutsch als Fremd- und Zweitsprache studieren. So kommst Du mal mit einer anderen Seite der deutschen Sprache in Kontakt und studierst außerdem in einer faszinierenden Metropole.

So ist der M.A. DaF/DaZ an der Uni Wien aufgebaut:

  • Modul 1: Grundlagen im Forschungs- und Praxisfeld DaF/DaZ (11 ECTS)
  • Modul 2: Linguistische Grundlagen von DaF-/DaZ-Bildungsangeboten (10 ECTS)
  • Modul 3: (Zweit-)Spracherwerb, Modelle sprachlicher Bildung, Curricula (10 ECTS)
  • Modul 4: Methoden der Sprachvermittlung (18 ECTS)
  • Modul 5: Bildungswissenschaftliche Zugänge zu DaF-/DaZ-Handlungsfeldern (10 ECTS)
  • Modul 6: Kulturwissenschaftliche und reflexive Zugänge (13 ECTS)
  • Modul 7: Kontrastsprache/Wissenschaftssprache und individueller Studienschwerpunkt (9 ECTS)
  • Modul 8: Wissenschaftliche Vertiefung und Masterarbeit (13 ECTS)

Doch auch die kleine Nachbarin Schweiz hat etwas zu bieten, und zwar v.a., wenn man einen Französischbezug wünscht. Dann kannst Du nämlich an der Universität Freiburg/Université de Fribourg das MA-Studium Deutsch als Fremdsprache absolvieren (Freiburg/Fribourg ist einer der offiziell zweisprachigen Kantone der Schweiz). Aber Vorsicht: Die Schweiz ist ein sehr teures Land, insbesondere für Studierende!

Alternativen zum Master Deutsch als Fremdsprache

Nun hast Du hoffentlich einen einigermaßen guten Überblick erhalten, wie so ein Masterstudium im Bereich DaF/DaZ aufgebaut ist. Auf den Webseiten der jeweiligen Unis bzw. des entsprechenden Fachbereichs DaF findest Du mehr Informationen und kannst so herausfinden, welcher Schwerpunkt, welches Studium Dir am ehesten liegen könnte.

Doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten, sich nach dem Bachelorstudium im Bereich DaF/DaZ weiterzubilden.

Zunächst einmal kannst Du einen Masterstudiengang machen, der etwas allgemeiner gehalten ist, und Dich lediglich über einzelne Module und Schwerpunkte in DaF/DaZ spezialisieren: Dies ist z.B. an der Universität Hamburg im Rahmen des M.A. Germanistik möglich (aber sicher auch an zahlreichen weiteren Hochschulen im In- und Ausland).

Du möchtest gar nicht unbedingt einen vollen Masterabschluss haben, v.a. nicht so viel Zeit in Deine DaF-Weiterbildung nach dem Bachelor investieren? Dann könntest Du auch ein Zertifikatsstudium DaF machen.

Dies ist z.B. an der Uni Bielefeld möglich. Dort besteht das "Weiterbildende Studium Deutsch als Fremdsprache" aus 6 Modulen, wobei auf das Basismodul 3 Aufbaumodule sowie 2 Wahlpflichtmodule folgen. Man kann entweder nur das Basismodul oder das gesamte weiterbildende Studium absolvieren.

Welche Alternativen zum MA DaF/DaZ gibt es?
Eine Alternative zum vollwertigen MA kann ein weiterführendes Studium mit Universitätszertifikat sein. | Quelle: Pexels

Doch auch über das Goethe-Institut kannst Du ein Zertifikatsstudium machen (in Kooperation mit der Uni Jena). Das Programm nennt sich DLL Premium ("Deutsch Lehren Lernen") und richtet sich speziell an Bachelor-Absolventen aus den Bereichen Geistes-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften.

Man hat damit zwar keinen vollwertigen Masterabschluss, aber eben doch ein Universitätsstudium mit einer bestimmten Anzahl an ECTS-Punkten und einem Universitätszertifikat. Je nachdem, was Du im beruflichen Leben tun willst, bist Du damit schon recht gut aufgestellt!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Anna

Man lernt nie aus ...