Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.“ Platon

Nachhilfe wird Schülern mit schulischen Defiziten oft empfohlen: Sprachunterricht, Musikunterricht, Nachhilfe in wissenschaftlichen Fächern, in Geschichte usw.

Der Bertelsmann-Studie Nachhilfeunterricht in Deutschland“ von 2016 zufolge werden pro Jahr 879.000.000€ für Nachhilfe ausgegeben. Rund zwei Drittel davon zirkulieren auf dem Schwarzmarkt, d.h. nur 360.000.000€ fließen in die Nachhilfeeinrichtungen. Der Schwarzmarkt nimmt in der Nachhilfe-Branche also einen gewaltigen Platz ein.

Diese Zahlen lassen erkennen, wie der Nachhilfe-Markt boomt. Da lohnt es sich für den Nachhilfelehrer, Nachhilfe in Gruppen zu erteilen.

Was sind die Vorteile von Gruppennachhilfe?

Katinka
Katinka
Lehrkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (23) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrkraft für Klavier
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrkraft für Personal Training
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache (DaF)
4.86 4.86 (5) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrkraft für Spanisch
4.93 4.93 (40) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrkraft für Algebra
4.94 4.94 (92) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrkraft für Gitarre
5.00 5.00 (20) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrkraft für Gesang
5.00 5.00 (6) 80€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache (DaF)
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrkraft für Spanisch - Hörverständnis
4.98 4.98 (45) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrkraft für Mathematik
4.97 4.97 (33) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Nachhilfe in Gruppen oder Einzel-Nachhilfe?

Damit jeder Schüler wieder Erfolg in der Schule erlebt, nehmen viele Eltern einen Nachhilfelehrer in Anspruch.

Im Nachhilfeunterricht wird dem Schüler das, was er im Unterricht nicht verstanden hat, in aller Ruhe erklärt, und er kann dem Nachhilfelehrer die nötigen Fragen stellen, ohne von seinen Mitschülern beurteilt oder verspottet zu werden.

Doch soziologische Untersuchungen kritisieren oft, dass Privat-Unterricht in erster Linie Familien aus sozial begünstigten Schichten zugutekommt.

Möchtest Du als Nachhilfelehrer viel Geld verdienen?
Die Kosten für Nachhilfe sind nicht zu vernachlässigen. | Quelle: Unsplash

Das Budget der Nachhilfe lässt sich sehen: Ein Jahr Privat-Unterricht kostet viel Geld, das nicht jede Familie aufbringen kann.

Zudem läuft ein Kind leitender Angestellten oder von Studierten und Intellektuellen weniger Gefahr, in der Schule Probleme zu haben, wohingegen in Familien von Handwerkern oder einfachen Angestellten das kulturelle Kapital zumeist – Ausnahmen gibt es natürlich immer – kleiner ausfällt.

Vor diesem Hintergrund kann die Nachhilfe sozialen Ungleichheiten leider nicht entgegenwirken.

Wie auch immer, Nachhilfe und Privat-Unterricht eröffnet dem Schüler die Möglichkeit, mit einer anderen Pädagogik als der Schulpädagogik zu lernen. Einige Kinder lernen zudem lieber in kleinen Gruppen, in denen sie sich besser als in der großen Klassengemeinschaft konzentrieren können.

Eltern und Schüler haben hier zwei Möglichkeiten: Einzel-Nachhilfe beim Lehrer oder Schüler zu Hause oder Gruppennachhilfe, entweder mit einem selbständigen Nachhilfelehrer oder in einer Nachhilfeeinrichtung.

Gruppennachhilfe bedeutet, dass sich eine kleine Anzahl von Teilnehmern denselben Lehrer teilt und das Lernen in gegenseitigem Nutzen geschieht, denn die Schüler regen sich gegenseitig an und fühlen sich durch die Anwesenheit anderer Nachhilfeschüler stärker, da sie alle in derselben Lage sind.

In einer Nachhilfegruppe übersteigt die Teilnehmerzahl nie acht oder zehn Schüler, je nach Schulniveau (Grundschule, Gesamtschule, Gymnasium...) und Arbeitsmethode.

Einige Fächer eignen sich für Gruppennachhilfe mehr als andere. Sprachunterricht, Fitness Coaching und Mathematik können durchaus in Gruppen unterrichtet werden. Intensive Vorbereitungen auf Prüfungen jedoch nur schlecht.

Alles hängt von den Zielen ab, die man sich gesetzt hat, sowie von den Kosten und den Fächern.

Gruppennachhilfe – aber wie?

Gruppennachhilfe ist im Grunde in allen Schulfächern möglich ist, von der Grundschule bis zum Abitur.

Dabei können verschiedene Formate angeboten werden: Ferienkurse, Intensivkurse, Auffrischungskurse usw.

Willst Du in den Ferien Nachhilfe geben?
Auch in den Ferien kann gelernt werden. | Quelle: Unsplash

Gruppennachhilfe ist genau das richtige für Schüler, die lieber in Gruppen lernen als allein mit einem Lehrer, von dem sie vielleicht eingeschüchtert werden.

In der Gruppennachhilfe kann der Nachhilfelehrer zudem viel mehr auf den einzelnen Schüler eingehen als in der Schule. Vor allem für mittelmäßige Schüler, die ihre Noten verbessern möchten, eignet sich Nachhilfe in Gruppen sehr gut.

Wo wird Nachhilfe gegeben?

Die Nachhilfe findet entweder in einer Nachhilfeeinrichtung (wie der Schülerhilfe, dem Studienkreis, dem Lernstudio Barbarossa usw.), beim Nachhilfelehrer zu Hause, wenn er denn selbständig ist, oder an einem neutralen Ort wie der Bibliothek statt.

Und der Nachhilfelehrer muss dabei eine außergewöhnliche Flexibilität an den Tag legen. Ein Wort, das in unserer liberalen Gesellschaft in Mode ist, in der Nachhilfe-Branche jedoch sehr zu Tragen kommt. Je flexibler ein Nachhilfelehrer, desto mehr Schüler hat er.

Oft wird Gruppennachhilfe in den Ferien oder am Abend gegeben.

Auch unsere Superprof-Lehrer beinhalten in ihrem Angebot Nachhilfe in Gruppen mit drei, vier oder fünf Schülern in den Ferien und am Abend, wenn die meisten Schüler verfügbar sind.

Ist Gruppennachhilfe in jedem Fach und jedem Niveau möglich? Kann sich dabei jeder Schüler wieder in der Schule verbessern?

Nein, denn in einigen Bereichen ist das Lernen in Gruppen schwieriger, auch wenn der Lehrer sehr erfahren ist.

Gitarrenunterricht in Gruppen zu geben scheint zum Beispiel komplizierter zu sein als mehreren Schülern gleichzeitig literarische Analysemethoden beizubringen.

Gruppennachhilfe: Gründe fürs Lernen in Gruppen

Einige lernen beim gemeinsamen Üben am effektivsten. Der Unterrichtsstoff wird in der Gruppe am besten verinnerlicht. Welche Vorteile hat das Lernen in Gruppen noch?

Gründe für Gruppennachhilfe gibt es eine Menge.

 

Möchtest Du auch Gruppennachhilfe geben?
Lernen in Gruppen erzeugt eine wirkungsvolle Lerndynamik! | Quelle: Unsplash

Zunächst einmal der Tarif: Je mehr Schüler in der Gruppe, desto geringer der Tarif pro Schüler und desto höher natürlich der Stundenlohn des Nachhilfelehrers.

Allgemein kostet eine Nachhilfestunde beim Schüler zu Hause um die 20€.

In der Gruppennachhilfe mit zwei Schülern würde jeder einzelne nur die Hälfte zahlen, oder genauso viel im doppelten Zeitraum, also zwei Nachhilfestunden.

Und der Nachhilfelehrer vervielfacht damit seinen Umsatz. Statt 40€ mit einem Schüler kann er bei fünf Schülern 130€ für zwei Nachhilfestunden verlangen. So sinkt der Preis pro Schüler noch einmal auf 26€.

Außerdem ist Gruppennachhilfe für Schüler, die gern gemeinsam lernen, wirklich effektiv. Dabei schaffen sie eine Atmosphäre des kollektiven Wetteifers, in der jeder dem Lehrer wie auch seinen Mitschülern Fragen stellen kann. So geht das Lernen einfacher von der Hand, und es werden soziale Bindungen geschaffen.

Zudem gewinnen Schüler in einer Gruppe wieder an Selbstvertrauen, wenn sie im Laufe des Schuljahres schlecht abgeschnitten haben und sich vom Rest der Klasse ausgeschlossen fühlten.

Nehmen wir als Beispiel Französisch Nachhilfe, in der die Schüler in der Gruppe mit einem französischen Text arbeiten. Hier trauen sie sich eher als in der großen Klassengemeinschaft, vor anderen das Wort zu ergreifen, und finden die Lust am Lernen wieder.

Ein anderer Vorteil: Im Gegensatz zu einem Lehrer, der an der Schule unterrichtet, bei 30 Schülern ein und dieselbe Lehrmethode anwendet und sich an das Schulprogramm halten muss, ist der Nachhilfelehrer frei in seiner Lehrweise und kann sich auch erlauben, einmal abzuschweifen oder einen Zusammenhang weiter zu vertiefen.

Statt in der Französisch Nachhilfe also Listen mit unregelmäßigen Verben auswendig zu lernen, können sich die Schüler in der Gruppennachhilfe auf spielerische Weise mit der französischen Konjugation vertraut machen.

Wie das?

Indem sie die konjugierten Verben in einfachen Sätzen anwenden, zum Beispiel in französischen Konversationen mit den Mitschülern. Das Eintauchen in die Sprache ist stets das effektivste Mittel, eine Sprache zu erlernen.

Denn so trainieren sie ihr mündliches Verständnis sowie ihren mündlichen Ausdruck, ohne den Eindruck zu haben, kognitive Anstrengungen aufzubringen.

Sprachimmersion - der beste Weg, um eine Sprache zu lernen.
Beim Eintauchen in eine Sprache lernt man sie am besten! | Quelle: Unsplash

In der Nachhilfe hat der Schüler die Möglichkeit, den Schulstoff aufzuarbeiten und sein Wissen zu festigen, wodurch er sich mit seinen Mitschülern wieder gleichwertig fühlt und in der Gruppe womöglich zu einer treibenden Kraft wird, wohingegen er sich vorher in der Klasse zurückgezogen hatte.

Was sind die Nachteile der Gruppennachhilfe?

Wie jede Sache bringt auch Nachhilfe in Gruppen einige Nachteile mit sich.

Zum einen haben in jeder Gruppe einige Schüler einen größeren Wissensstand als andere und machen auch schneller Fortschritte, was zur Folge haben kann, dass einige Schüler, insbesondere Anfänger, ihre Motivation verlieren.

Jeder Schüler macht in seinem eigenen Rhythmus Fortschritte, ob in der Grundschule, der Sekundarstufe I oder II.

Zum anderen bildet die geografische Einschränkung einen weiteren Nachteil der Gruppennachhilfe.

Die Tatsache, dass man mit dem Auto, der S- oder U-Bahn oder der Straßenbahn durch die Stadt fahren muss, um zur Nachhilfe zu kommen, kann einige Schüler entmutigen oder demotivieren. Bei Grundschülern müssen zudem die Eltern mit eingebunden werden, was die Sache wieder um einiges erschwert. Schließlich müssen sie arbeiten oder haben andere Verpflichtungen.

So viel zu den Nachteilen für den Schüler.

Was den Nachhilfelehrer angeht, so betrachten wir hier den beruflichen Status als Nachteil. Wenn Du nicht das Glück hast, als Nachhilfelehrer angestellt zu sein sondern selbständig bist, solltest Du bei der Festlegung Deiner Tarife Abzüge für Lohnsteuer, Sozialabgaben, Anfahrtskosten und Unterrichtsmaterial berücksichtigen.

Doch diese Nachteile machen Dir keine Angst? Dann wage auch Du Dich in die Welt der Nachhilfe!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Christiane

Kinder und Bücher - was braucht man mehr zum Glücklichsein?